Fair Friday // Julia Janes Happy Heart im Juni

10.06.2016 um 9.51 – Fair Fashion Nachhaltigkeit

This is Jane Wayne - Fair Friday - Happy Heart

Diesen Monat habe ich vor allem eines (wieder)entdeckt: Meine Liebe zu Rucksäcken. Das letzte Mal habe ich nämlich in der achten Klasse meine sieben Sachen in eine Rückentasche gestopft – und danach war in meinem Leben nur noch Platz für Handtaschen. Meine Schwester hat sich vor einigen Wochen allerdings obigen Rucksack zugelegt und lag mir nonstop über die Vorzüge von gleichmäßig verteiltem Tragegewicht in den Ohren.

Dass das besagte Stück dann auch noch unfassbar toll aussah, viel Platz bot und die Hände seither so wunderbar frei rumbaumeln können, ließ schließlich auch mich irgendwann schwach werden. Für mich ist es jedenfalls kein Wunder mehr, dass gerade dieses Modell von Matt&Nat zu den Bestsellern des Brands gehört. Da könnte man sich ja glatt noch einen in hellblau zulegen. Oder schwarz. Oder rot. Meine übrigen Herzensbrecher im Juni? Meine Lieblingsbeschuhung für den Sommer, mein Wahl-Bikini einer vergangen Swimwear-Wishlist und ein Badesalz, das sich auch wunderbar als Peeling umfunktionieren lässt. 

This is Jane Wayne - Fair Friday - Happy Heart

Rucksack (vegan, aus dem Material PU, Innenfutter aus recycelten Plastikflaschen): Matt & Nat via Le Shop Vegan

This is Jane Wayne - Fair Friday - Happy Heart

Schuhe (vegan, Made in France): Espadrij l’originale

This is Jane Wayne - Fair Friday - Happy Heart

Bikini (aus recyceltem Polyamid, hergestellt in Europa, kann auf Wunsch angepasst werden): Margaret and Hermione – Top No.3 und Bottom No.2

This is Jane Wayne - Fair Friday - Happy Heart

Bade- und Peelingsalz (vegan und ohne Tierversuche): twinkle apothecary

This is Jane Wayne - Fair Friday - Happy Heart

Mug und Thermoskanne (Made in Spain, für Gaskocher geeignet, pro verkauftem Produkt wird 1,- Euro gespendet): Twothirds  – die Thermoskanne ist leider ausverkauft

7 Kommentare

  1. Yona Lee

    Der Rucksack is’ne Wucht und kommt definitiv auf die Wunschliste. Auch wenn es äußerst schwer fallen dürfte, sich bei der Prachtauswahl zu entscheiden 😉

    Antworten
  2. Saskia

    Hey, ich muss auch mal ein Kompliment da lassen. Diese Rubrik ist wirklich toll und du zeigst, wie schön und gar nicht „öko“ diese Lebenseinstellung sein kann!
    Danke dafür :)
    Liebe Grüße

    Antworten
  3. Madlén Bohéme

    Meine absolute Lieblingsrubrik…ich wusste zwar schon, dass Espadrijl fair produziert, aber vegan nicht. Ich besitze vegane Espadrilles von PETA in Kooperation mit M4D3 Shoes, die trage ich auch in meinem letzten Post und liebe sie.

    Matt&Nat finde ich auch super, ich muss mir unbedingt mal eine Tasche besorgen…Denise Roobol finde ich aber auch klasse.

    Liebst,

    Madlén von http://www.madlenboheme.com

    Antworten
  4. Charlotte

    Danke für diese tolle Rubrik und die noch tolleren Beiträge! Der Rucksack steht schon lang auf meiner Wunschliste, auch inspiriert durch Maddie von dariadaria.com -danke für die Erinnerung!

    Antworten
  5. Nora

    Das ist natürlich sehr praktisch, dass die Flaschen für den Gaskocher geeignet sind. Ich ziehe nämlich gerade als digitale Nomadin um die Welt und entsprechend habe ich in vielen Ländern eben nur einen Gaskocher zur Verfügung.

    Allerdings werden Mug und Thermoskanne über dem Kocher mit Sicherheit schwarz nehme ich an? Zumindest mit der Zeit?

    Antworten
    1. Julia Jane Artikelautor

      Hi Nora,

      hab es zwar noch nicht ausprobiert, aber ja, ich denke mit der Zeit wird die Flasche schwärzer werden.

      Liebe Grüße und eine wunderbare Zeit bei deinem Abenteuer,

      Julia

      Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *