Bilder des Tages // Stine Goya &
das Comeback der Creole

15.06.2016 um 17.22 – Lookbook Mode

stine goya Kopie

Vor ziemlich genau zwei Jahren, war ich mir schon einmal bombensicher, dass wir hier von einem astreinen Comeback sprechen – von einem Revival der Creole, um konkret zu werden. Ich lag ganz offensichtlich daneben, obwohl Céline mir Rückendeckung ga. Die Zeit war offensichtlich zu früh, die Erinnerungen an die 90er zu frisch und so geriet der güldene Ohrring in Vergessenheit, bevor wir uns wieder richtig an ihn gewöhnen konnten. Warum das diesmal nicht passieren kann? Weil Carmen-Shirts längst zum sicheren Lieblingstop der Saison ausgerufen wurden, Ballonärmel ebenfalls ihren zweiten Frühling feiern und gleichzeitig alle Zeichen auf Großstadtnomadin stehen.

Und dass das funktioniert, zeigt uns heute Stine Goya in ihrer neuesten Kampagne für den Winter 2016: Übergroße Creolen zur langen Matte, Taubenprints für noch mehr Vogelfreiheit und Layering deluxe treffen aufeinander und kreieren den typisch, wenn auch weiterentwickelten Goya-Look. Comeback-Woche Teil 2:

Inspiriert wurde die dänische Designerin übrigens von dem Architekten Cedric Price – genauer gesagt von seinem riesigen Vogelhaus im Londoner Zoo aus dem Jahr 1961.

Während ihr mich in diesem Jahr nicht im Stich lasst, was die Sache mit den Creolen angeht, zeige ich euch derweil die neueste Stine Goya Kampagne, unsere Lieblingslooks und selbstverständlich das gesamte Lookbook. Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude: Ab Mitte August in den Online Shops.

Die Kampagne

STINE_GOYA_AW16_1129 STINE_GOYA_AW16_1218 STINE_GOYA_AW16_0076 STINE_GOYA_AW16_0621 STINE_GOYA_AW16_1309 STINE_GOYA_AW16_0855

Die liebsten Looks:

STINE_GOYA_AW16_0319 STINE_GOYA_AW16_0369 STINE_GOYA_AW16_0856 STINE_GOYA_AW16_0883 STINE_GOYA_AW16_1053 STINE_GOYA_AW16_1272 STINE_GOYA_AW16_2074 STINE_GOYA_AW16_2288 STINE_GOYA_AW16_2393

STINE_GOYA_AW16_2233

STINE_GOYA_AW16_2586

3 Kommentare

  1. Jen

    Stine hat es echt drauf. Prints, fließende Stoffe… Und immer erkennt man sofort, das ist Stine Goya.
    Creolen erleben meiner Ansicht nach allerdings kein Comeback. Sie sind vielmehr nie weg gewesen – jedenfalls bei mir nicht. Mehr Klassiker geht doch kaum…!

    Antworten
  2. Bibi King

    Zum Geburtstag im Januar bekam ich Creolen geschenkt und war erst ganz verunsichert. Irgendwie so Millenium. Irgendwie nicht mehr „fesch“. Doch dann hab ich sie ausprobiert und trage sie seitdem sehr oft. Für mich waren sie lange weg und sind auch kein „richtiger“ Klassiker.

    Doch irgendwie gewöhnt man sich wieder dran und wenn sie nun das Modeding Sommer 2016 werden, kann ich behaupten, ich hab den Trend mit begründet. 😉 (Beweise? Kein Problem: https://www.instagram.com/p/BFdxIh3Mh5T/?taken-by=happyandthecity )

    Liebe Grüße,
    Bibi von http://happyandcity.blogspot.de/

    Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *