Fair Friday Travel //
Vegan Verreisen. Das geht!

24.06.2016 um 9.41 – Travel

This is Jane Wayne - Julia Jane - Wishlist

Eigentlich bin ich für die Urlaubsrecherche ungefähr sechs Monate zu spät, aber so richtig gepackt hatte mich das Fernweh bisher einfach nicht. Genieße ich doch in meiner Wohnung zum allerersten Mal einen Südbalkon mit Sicht ins Grüne. Außerdem ließ der Gedanke an vegane Reiseangebote meine Motivation auf ein Rekordtief sinken. Nicht umsonst bin ich normalerweise die notorische Airbnb-Reisende – ein kleines Heim, zum unabhängig sein und mit eigener Küche im Gepäck. Aber so im September oder Oktober, wenn hier langsam aber sicher die <15 Grad Temperaturen Einzug halten, da könnte man doch eigentlich doch mal den Koffer aus dem Keller holen.

Seit über einem Jahr habe ich nicht mehr nach veganen und vegetarischen Hotels geguckt und am Ende siegte dann doch meine Neugier: Wenn ich in der Zukunft mal die Lust nach Hotelurlaub verspüren sollte, was erwartet mich? Und tatsächlich, es gibt sie, die kleinen Lichtblicke zwischen dubiosen Retreats, Diätkuren und ayurverdischen Heilversprechen. Besonders angetan haben es mir diese drei Hotels in Europa: 

This is Jane Wayne - Julia Jane - Wishlist Münchens erstes vegetarisches Hotel mit vielen veganen Optionen im hoteleigenen Restaurant „garden“ befindet sich etwas außerhalb von München, in 15min ist man aber mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in der Innenstadt. Hier findet man dann on top noch das Prinz Myshkin Restaurant, in dem ich bereits zu Abend gegessen habe und das wirklich sehr gut fand.

This is Jane Wayne - Julia Jane - WishlistIch bin sehr skeptisch, was gesundheitsorientierte Hotels angeht. Weder möchte ich persönlich im Urlaub klinische Behandlungen bekommen, fasten oder vom Arzt verordnete Yoga-Kurse absolvieren. Das Sha in Spanien bietet aber auch Aufenthalte ohne Programm an, dafür mit Entspannung und gesundem Essen inkl. veganen Optionen. Spätestens die Bilder vom Hotel selbst lassen mich und meinen Geldbeutel dann doch kurz ins Traumland schwelgen. Vom Stil und der Einrichtung her auf jeden Fall mein Favorit.

This is Jane Wayne - Julia Jane - WishlistDas letzte Mal war ich in Rom auf Klassenfahrt, es wurde viel Hochprozentiges getrunken und ein Portemonnaie geklaut (Drama!). Vielleicht wird es Zeit für eine reifere Herangehensweise an Italiens Hauptstadt. Das 5*-Sterne Luxus-Biohotel befindet sich zentral in der Innenstadt und hat sich auf vegetarische und vegane Verpflegung spezialisiert. Im Hotel gibt es eine ausgewählte Kunstsammlung, eine Dachterrasse und recht viel pompöses. Natürlich ist das ganze kein Schnäppchen, aber wünschen darf man sich ja vieles.

Habt ihr noch Tipps und Tricks? Dann immer her damit!

7 Kommentare

  1. Ina Nuvo

    Ich bin tendenziell auch eher die Nebensaison Travelerin – einfach weniger Leute und ruhigere Stimmung an den ganzen schönen Orten ist halt einfach was extrem Angenehmes :) Danke für den Tipp in München – das Restaurant werd ich bestimmt mal ausprobieren :)

    Viele liebe Grüße!
    Ina • http://www.ina-nuvo.com

    Antworten
  2. Lisa

    Colina Flora in Sintra, Portugal. Wunderschöne Umgebung (Schlösser, Wälder, wilder Atlantik), supernette Besitzer, die einem ein köstliches veganes Frühstück servieren und vegane Restaurants fürs Abendessen buchen.

    Antworten
  3. Tine Tuschen

    Das Prinz Myshkin Parkhotel ist wirklich sehr zu empfehlen, war da vorletztes Jahr für 2 Nächte, sehr entspannt, gemütliche Zimmer, wunderschönes Restaurant/Bar und sehr nette Mitarbeiter. Und der Weg in die Stadt ist superkurz gefühlt und Bahn fährt ca. alle 8 min.
    @Kolonialwaren: weil es einfach unfassbar entspannend ist beim Frühstück nicht schief angeschaut zu werden wenn man nach Kuhmilchalternativen fragt oder seine eigene Reismilch auspackt … und weil kein totes Tier auf dem Buffett liegt … also einfach weil man alles essen kann ohne nachzufragen oder zu diskutieren :)

    Antworten
  4. Sarah

    Mir fallen auf Anhieb genug ein, muss aber zugeben das ich beruflich in dieser Ecke arbeite. Die Branche boomt und zeigt das sie schon lange nicht mehr angestaubt ist. Eine guter Überblick findet man hier: http://www.biohotels.info/de/
    Die meisten Hotels bieten auch vegane Optionen an.

    Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *