Outfit im Test //
Das Samt-Comeback

01.08.2016 um 9.43 – Outfit Wir

sarah_thisisjanewayne_2

Natürlich bin ich mir im Klaren darüber, dass Samt nie wirklich weg war, streng genommen sogar jedes Jahr pünktlich zu Weihnachten (übrigens, nur noch 145 Tage, ganz nebenbei bemerkt) aufpoppt und für adrette Momente unterm Tannengrün sorgt. Schon klar. Aber Hand aufs Herz: Samt im Sommer? Ja, ja und nochmals ja! Wenn man sich einmal diesen Tick eingefangen hat, nur noch Augen für Saint Laurent Boots hat, die affiliate geschaltete Bannerwerbung für die volle Ladung Penetration sorgt und Dries van Notens Wide Leg Pants sogar in Tagträumen auftaucht, dann ist es wohl soweit. Flott den Kleiderschrank-Check walten lassen – und siehe da: Ich besitze ja doch Samt – und zwar in sattem Kirschrot, ganz schön knapp und bislang nicht einmal ausgeführt. Rodarte und & Other Stories zeichneten sich für dieses Knallbonbon verantwortlich und ich traute mich bislang nicht ran. Im Winter zur Strumpfhose vielleicht, höre ich mich vor ein paar Wochen noch sagen, aber nichts da, MSGM, Vetements und Isabel Marant gaben mir jetzt den richtigen Stupser:

Und so trage ich heute gleich noch mal den Sonntagslook von gestern, kombiniere dieses Samt-Stöffchen zu meinen knackig weißen Beinen und einem Farballerlei, bei dem so manch einer von euch höchstwahrscheinlich merkwürdige Zuckungen durchfahren. Ich bleib‘ jedenfalls dran, an diesem Samt-Dingen. Et voilà, ein erster Interpretationsversuch:

Shorts: Thanks to & other Stories (schwarz hier), Shirt: H&M, Schuhe: Superga, Gürtel: thanks to Levis, Tasche: Céline

sarah_thisisjanewayne_3 sarah_thisisjanewayne sarah_thisisjanewayne_1

4 Kommentare

  1. Leonie

    Du schlankes Wesen – siehst wiedermal klasse aus! :) Der Rock ist genial. Ich hatte kurz die Hoffnung, dass es ihn auch in dunkelblau gibt, das wär’s gewesen. Ich habe mir vergangenen Herbst eine Samttasche bei Stefanel gekauft und ernte immer wieder positive Zurufe.

    #TeamSamt
    Liebst,
    Leonie

    http://www.allispretty.net

    Antworten
  2. Yona Lee

    Bezaubernd von Kopf bis Fuß! Auch wenn ich mich offen gestanden noch nicht an dieses ‚Thema‘ herangewagt habe. Doch dein hübscher Anblick macht offensichtlich, dass diese Zurückhaltung völlig grundlos war. Lieben Dank für diese Inspiration!

    Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *