Urlaubs Fragebogen //
Mit Miriam Amro, stellv. Modeleitung Grazia

23.08.2016 um 10.34 – Travel

miriam amro Grazia thisisjanewayneAls ich gerade seit etwa drei aufschlussreichen Jahren aus dem Studium entlassen worden war um vollgestopft mit Vorurteilen gen Modebranche aufzubrechen, da tauchte plötzlich ein Hoffnungsschimmer am noch immer schier unantastbar wirkenden Print-Redakteurinnen-Himmel auf: Miriam Amro. Man hatte uns gemeinsam mit Lisa irgendwo in New York abgesetzt, der Arbeit zuliebe, und bereits nach dem ersten kalten Glas Wasser bei 40 schwülen Grad im Schatten, klebten wir aneinander wie unser Haar am Nackenfleisch. In Miriam hatte ich schnell eine Schwester im Geiste gefunden, eine, die nicht weniger über die Auswirkungen westlicher Politik im Orient als über außergewöhnliche Ohrringe diskutieren konnte, einen kernigen Kumpel, der mindestens so leidenschaftlich fluchen wie Witze erzählen wie von Schuhen schwärmen kann, eine Partnerin in Crime, die ich seither nur selten, aber jedes Mal voller Freude wiedersehen durfte.

Demnächst feiern wir ein New York Revival, diesmal ist Frau Amro sogar längst stellvertretende Modeleitung bei der Grazia. Und so ganz nebenbei ist sie gerade außerdem dabei, sich gemeinsam mit ihrem Papa und „The Original Pali“ selbstständig zu machen. Mein Herz pocht vor Stolz. Aber vor allem wegen der Gewissheit, dass die Modewelt sich wegen Menschen wie Miri immer weiter vom Der-Teufel-Trägt-Prada-Klischee entfernt. Danke. Ich bin wirklich, wirklich froh, dass es dich gibt. Aber jetzt erzähl erstmal: Wo machst du in diesem Sommer Urlaub?

Ich mit Pali Tuch

Ich hatte dieses Jahr schon im März so große Sehnsucht nach Sonne, dass ich mit meinen Eltern nach Jordanien geflogen bin. Heißt: stillschweigend am Meer sitzen, Ausschau nach Kamelen halten, sich erst durchs Spa-Menü und dann durchs Mittags-Büffet arbeiten um dann anschließend erschöpft auf dem Liegestuhl einzuschlafen.Kamel Strassenschild Jordanien

Blick aus meinem Fenster Kempinksi Dead Sea

Koffer-Pack-Tipp:

Als ausgebildete Vielschläferin verlasse ich das Haus nicht ohne ein Kissen. Das kommt überall zum Einsatz: Im Flugzeug, auf Road Trips wenn ich den Urlaub auf der Rückbank verschlafe, am Strand und natürlich im Hotel. 

Miriams Kissen.

Was liest du während der Auszeit?

Zeitungsartikel, die ich mir fest vorgenommen hatte zu lesen und es doch nicht geschafft habe. Die spannendsten Artikel reiße ich aus und sammle sie in einer Mappe für den Urlaub. Außerdem im Koffer: „Panikherz“ (Stuckrad Barre) und D“er goldene Handschuh“ (Heinz Strunk).  lese tipps urlaub thisisjanewayne

Wie entspannst du dich sonst?

Meine Ma und ich bringen diverse Douglas-Proben und Make-Up zum Ausprobieren mit –  wenn uns die Langweile überkommt, starten wir einen Beauty-Produkte-Test und referieren über das Ergebnis. Sehr witzig und keinen interessiert es, wenn man wie ein Clown aussieht.

Was hilft dir auf Balkonien?

Leider hat unsere Dachgeschosswohnung in Hamburg Altona keinen Balkon. Deswegen sitze ich abends machmal auf dem Fensterbrett und genieße beim Sonnenuntergang meinen Lieblingswein. (Memo an alle Weinliebhaber: die Winzer Familie Weber-Loskill aus Trier macht den leckersten Wein, den ich je getrunken habe!)

Dein Lieblingsurlaubsschnappschuss ?

Dieses Kamel-Foto! In Jordanien habe ich tagelang rumgenörgelt, weil ich noch kein Kamel vor die Kamera bekommen hatte. Auf dem Weg zum Flughafen tauchte plötzlich eine Herde mitten auf der Fahrbahn auf:kamel jordanienDein bisheriger Lieblingsurlaub?

Das war ein Roadtrip von Dubai in den Oman. Ich habe mit einer guten Freundin einen kleinen Toyota Yaris gemietet – für einen Jeep hatten wir kein Geld. Die Autovermietung hatte uns vor langen Strecken durch die Wüste gewarnt: „Der Yaris ist nicht geeignet für lange Strecken und bei Regen könnt ihr schnell absaufen!“ Aber hey, warum sollte es in der Wüste regnen? Naja, natürlich fing es sintflutartig an zu regnen und das Auto ging irgendwann einfach aus. Wir sind trotzdem irgendwie heile angekommen und ich liebe es noch heute, diese Geschichte en detail zu erzählen. 

Bester Ort zum Erholen: Kempinski Dead Sea

Bester Ort zum Erholen: Kempinski Dead Sea

Was trägst du im Wasser?

Am liebsten einen Rüschen-Bikini oder Badeanzug – Hauptsache da sind Rüschen dran! Deswegen liebe ich wirklich jedes Teil der Pandora Sykes x Hunza G Kollektion. Hach… pandora_sykes_x_HUNZAG

Was trägst du an den Füßen? 

Schlappen mit Schleifen von Miista.   schlappen

Welches Kleid packst du in deinen Koffer?

Dieses bodenlange Off-Shoulder Dress von The Sleeper!the sleeper dress

Und die beste Sonnenbrille?

Ich liebe die Brillen, die Kris van Asche für Dior Homme entwirft. Als ich Asap Rocky mit dem neuen Modell in der Kampagne gesehen habe, war es um mich geschehen.    dior-campaign-100616-10

Und womit schminkst du dich, wenn dich die Sonne brutzelt?

Nur mit Augenbrauenfarbe von Bobbi Brown:bobbi brown eyebrow pencil Wonach riechst du im Sommer?

Meine absoluten Lieblingsdüfte sind Wanderlust und Hashtag. Ich freue mich morgens über das Auftragen des Parfums mindestens so sehr, wie über meinen geliebten Kaffee! Die Designerin der Düfte ist Romy Kowalewski, einer Berlinerin, die seit vielen Jahren in Barcelona lebt und sich mit ihrem eigenen Parfum-Label gerade ihren Traum erfüllt hat. Ich glaube, ich bin beinahe süchtig nach ihren Düften.wanderlust men parfum

Mein praktischster Urlaubs-Tipp:

Morgens am Strand im Pyjama auftauchen. Und auf irritierte Blicke mit „Leute, das trägt man jetzt so“ antworten. 

Worin hortest du deine Reiseunterlagen?

Reiseunterlagen? Ach ja.. da war ja was. Wahrscheinlich zerknittert in einer Jackentasche. 

Und was hörst du im Flugzeug?

Und noch mehr von Miriam:

miriam amro

3 Kommentare

  1. Leonie

    Wie schön diese Rubrik doch ist! Ich arbeitete für ein paar Monate im GRAZIA Online-Team und war täglich geflasht von Miriams mega Looks. Eine wirkliche Inspiration. So und jetzt möchte ich am liebsten die Koffer packen, um dem Kempinski Dead Sea einen Besuch abzustatten. Das sieht ja traumhaft aus!

    Liebe Grüße,
    Leonie

    http://www.allispretty.net

    Antworten
  2. Suse

    Hashtag ist auch mein absoluter Lieblingsduft und es ist so toll, wenn man auf ihn angesprochen wird, weil nicht jeder ihn trägt :)

    Antworten
  3. Miri

    Hallo liebe Nike
    bin grad auf den Artikel hier gestoßen und da ist mir angesichts der Collage fast mein Müsli aus dem Mund gefallen.
    Warum genau stellst du antisemitische Symboliken als Mode dar? Kufiya hat nichts mit Fashion zu tun. Kufiyah ist eine Kampfansage an Israel. Bitte hinterfrag doch einmal, was du hier darsstellt. Du hast eine so große Reichweite und einen so großen Einfluss, bitte verbreitet diesen „Trend“ nicht weiter. Egal in welchen Farben und Kombinationen dieses Stück getragen wird, die blutige Geschichte sowie die Aussage des Tuches kannst du auch mit einer trendy Kette und supertollen Designerschuhen nicht ändern.
    Ich bin grad ziemlich enttäuscht von dir. Mit soviel Ignoranz hätte ich hier nicht gerechnet.
    Vielleicht denkst du ja noch eimal darüber nach. Melde dich gern, wenn Diskussionsbedarf besteht.
    LG Miri

    Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *