Outfit // Von Pink und Rot und Farb-Eitelkeiten.

24.08.2016 um 19.37 – box2 Outfit Wir

nike van dinther thisisjanewayne pink gucci wallet on chainSpätestens als Miley Cyrus irgendwann in einem Interview behauptete, Pink sei ja überhaupt gar keine Farbe, sondern viel eher eine Frage der Attitüde, schwor ich mir, weiterhin und bis in alle Ewigkeit quasi attitüdenlos durchs Leben zu kommen. Wie so viele Versprechen an mich selbst, wurde selbstredend auch ebendieses gebrochen, was zu großen Teilen mit Trotz zutun hatte, aber auch mit der Erkenntnis: Farben kennen kein Pardon. Ganz im Gegenteil sogar, manchmal schleichen sie sich aus dem Blauen heraus einfach in unser Leben, so wie dieses satte Rosa dort oben zum Beispiel. Ich hätte es ja auch nicht für möglich gehalten, echt nicht. Aber zurück zum Trotz, denn ich die Einteilung in schlaue und beschränkte Nuancen wirklich leid und darüber hinaus wurde ich erst neulich richtig fuchsteufelswild, als jemand in meinem entfernten Bekanntenkreis über eine andere Bekanntin herzog: Die Sonne hätte ja wohl ohnehin das Hirn dieser jungen Dame zerbrutzelt, das sähe man ja schon an all dem Pink in ihrer Kleidung, so eine verdammte Tussi. Was für ein beschissenes Klischee, dachte ich noch, als die Hälfte der Versammlung eifrig nickte, vor allem die anwesenden Frauen, die sich plötzlich so wahnsinnig richtig vorkamen in ihrem gedeckten Einheitsblau. Dabei waren sie nichts weiter als fies. Und viel oberflächlicher als jede Rosa-Trägerin, die ich kenne. Was ich mit alldem eigentlich sagen will, ist:

Meine neues „Wallet on chains“ von Gucci ist überhaupt nicht die tussigste Obertussen-Tasche aller Zeiten, der Begriff „Tussi“ allein ist ja schon großer Quatsch, oder zumindest gehört die damit einhergehende Negativ-Assoziation verbannt. Wie auch immer, diese Tasche ist bloß sowas wie die warm-rosa Kirsche auf der Torte des Alltagsgraus, zum Anbeißen schön und endlich meins. Zwei Mal im Jahr darf nämlich ein lang angeschmachtetes Schätzchen in meinen Kleiderschrank wandern, wenngleich dafür viele, viele alte Stücke von dannen ziehen müssen (Tictail wird gerade wieder vollgepackt). Nach diesem Prinzip fällt der Abschied immerhin gar nicht mehr so schwer:

pink gucci wallet on chainpink gucci wallet on chain

pink gucci wallet on chainblumenrockProcessed with VSCO with a9 presetrosa converse chucksTasche: Gucci // T-Shirt: TPDG // Rock: 2nd Hand // Schuhe: Converse 

9 Kommentare

  1. Nadine

    ich finde durchaus, dass das die tussigste obertussitasche aller zeiten ist. aber ich wüsste nicht wen das stören sollte. und tussi als abwertendes etikett zu verwenden ist wahrscheinlich genauso oberflächlich, wie der rückschluss von farbwahl auf intellekt. ich hätte mir damit bereits ein paar tolle freundschaften vorenthalten.

    Antworten
  2. Paula

    Toll siehst du aus Nike, egal ob jetzt mit oder ohne Attitüde, tussi oder nicht tussi! Und die Haarpracht ist beneidenswert!

    Antworten
  3. Sophia

    Ohhahhohh! Die Tasche ist verdammt gut und mit den converse perfekt.
    Und was tussig ist oder nicht, darf gerne jeder noch selbst bestimmen, rosa und pink machen mir gute Laune.

    Antworten
  4. Madlén Bohéme

    Wieso Tussi..ich finde es kommt bei jedem Kleidungsstück oder Accessoire immer total auf die Dame oder den Herrn an der es trägt, da ist Kombination und Attitüde ausschlaggebend…deshalb: herrlich.

    Liebst,

    Madlén Bohéme

    Antworten
  5. Lotte

    Also- es sieht ganz toll aus! Tussi ist ein von der Gesellschaft erfundener Begriff, um Frauen mal wieder auf Äußerliches zu beschränken und dann abzuwerten…. Rosa ist eine so tolle Farbe- und war übrigens vor 100 Jahren noch die Jungsfarbe, währen Mädchen das helle Blau zugeordnet wurde…Liebe Grüße Lotte

    Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *