All eyes on // Back to the 80s:
Betonte Schultern

29.09.2016 um 13.49 – box2 Mode Trend

schultern

Laura hatte uns bereits vorgewarnt und uns ziemlich eindringlich darauf aufmerksam gemacht, jetzt wird’s ernst: Die betonte Schulterpartie ist zurück – und zwar in seiner vielseitigsten Form: Gepaart mit breitschultrigen 80er Jahre Assoziationen, Joan Crawford Gedächtnismomenten aus den 30ern und der neuinterpretierten Nonchalance kommen sie wieder, verweisen auf traditionelle Folklore wie bei Jacquemus, auf Disco-Fever-Abende wie bei Saint Laurent oder sind so selbstverständlich clean wie bei Jil Sander. Demna Gvasalia kriegt also Unterstützung und so allmählich funktioniert’s im Kopf.

Es war eigentlich bloß eine Frage der Zeit, bis sich die Designer wieder den wilden 80ern widmen würden, stolpern wir doch geradewegs aus dem hippiesken 70s Revival heraus. Und es passt in die von politischen und gesellschaftlichen Problemen erschütterte Zeit, dass die Mode sich dessen annimmt, einen textilen Schutzmantel kreiert und modisch gesehen für die Zukunft wappnet: Die leichten, boho-inspirierten Tage sind vorbei, es wirkt ernster, konstruierter und beweist eindringlich, welchen Einfluss Vetements mittlerweile auf die Modebranche ausübt. Die Frage ist bloß: Machen wir da schon 2017 mit? Der perfekte Kontrast zum eher verspielten, all-over geblümten 2016 wäre es allemal.

Jacquemus:
KIM_0425 KIM_0215 KIM_0199 KIM_0303Jil Sander:

_UMB7454 _UMB7810 _UMB7284 _UMB6972 _UMB7170 _UMB7284

Chloé:

_UMB3895-1

Saint Laurent:

_YSL0483 _YSL0247

All eyes on // Back to the 80s:
Betonte Schultern

  1. Sandra Valeska

    Endlich! Ich liebe androgyne Schnitte, die immer wiederkommen. Dass die gesellschaftlichen Umstände und die Mode sich beeinflussen, hast du sehr schön beschrieben, liebe Sarah. Wobei wir meiner Meinung nach uns mehr um unsere Zukunft Gedanken machen sollten… Jedoch ist es doch schön, dass wenigstens die Mode so zukünftsorientiert ist und sich von der Vergangenheit etwas abschaut um für die Gegenwart und Zukunft etwas zu lernen. Liebe Grüße, Sandra (Kassiopeyea) von Coochie

    Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *