Outfit // Zitronendonnerstag

13.10.2016 um 7.30 – Outfit Wir

outfit

Ich habe mir sehnlichst den Herbst herbei gewünscht – und jetzt habe ich den Salat: Vor die Türe gehen, ist ausschließlich mit einem Muss verbunden und überall schnieft und rotzt es. Urgh. Novemberwetter im Oktober? Herzlichen Dank auch. Um genau diesem grauen Einheitsbrei da draußen irgendwie entgegen zu wirken, die eigene Laune zu heben und schon gar nicht erst zu frösteln, entschied ich mich kurzerhand also für knalliges Zitronengelb, schließlich sah genau das an der schönen Hayett McCarthy so großartig aus, dass ich gleich zum Nachmachen aufgefordert wurde. Und streng genommen hatte ich bislang auch gar keine wattierte Übergangsjacke, die mich vor den ersten Erkältung schützt und on top auch noch quasi die Warnweste ersetzt, wenn ich Wilma demnächst noch vor Anbruch der Helligkeit durch Kreuzbergs Straßen schiebe und es schnurstracks zu ihrem Tagespapa geht.

Ganz so einfach ist das zitronengelbe Wattemonster dann allerdings doch nicht. Ihr könnt’s euch vorstellen: Der richtige Weg zwischen Ghetto-Braut und Helly Hansen Gedächtnis-Look ist ganz schön schmal. Muckelig ist sie trotzdem – und genau das ist mir im Moment eh das Allerwichtigste.

Processed with VSCO with a9 preset

Processed with VSCO with a9 preset

Processed with VSCO with n1 preset

Processed with VSCO with n1 preset

Jacke (in gelb bald online) & Hose: thanks to Weekday Denim, Hemd: Lacoste, Rolli: Kauf dich glücklich, Schuhe: thanks to Anita Hass x aeyde, Tasche: thanks to Gvyn

outfit 1

TAGS:

,

11 Kommentare

  1. Elli

    Liebe Sarah, mal so eine Frage: Ist das eine Übergangsjacke (wie im Text beschrieben) oder auch Winter-tauglich? (Da funktioniert der Helly Hansen-Gedächtnislook vermutlich eh besser…) Ich finde letzteres einfach so schwer zu finden. Und wär ja womöglich eine Option. Was sagst du?

    Antworten
    1. Sarah Jane Artikelautor

      Liebe Elli,
      puh, eine gute Frage. Ich glaube, die -15 Grad in Berlin schafft sie nicht. Aber wenn es so wie im letzten Jahr wird, dann könnte es klappen. Jetzt funktioniert sie ganz gut, aber ich bin mir unsicher, wie es wird, wenn’s kälter ist.

      Antworten
  2. Silja

    Ihr Lieben!

    Erstmal vorweg: Im grauen Wetter ein bisschen zu leuchten fidne ich nie verkehrt :) Nun aber was ganz anderes: Schön, dass man von Euch beiden so viel liest in letzter zeit – allerdings frage ich mich auch, wo die „anderen“ Damen in Form von z.B. Sarah und Anni hinverschwunden sind – gehören sie generell noch zum TIJW-Team oder gab es einen offiziellen Abschied, den ich vielleicht verpasst habe?

    Antworten
    1. Karla

      Danach hatte ich die Tage unter einem Post auch schon – leider bislang unbeantwortet – gefragt. :)

      Antworten
    2. Sarah Jane Artikelautor

      Liebe Silja,
      von uns Beiden liest man genauso viel wie sonst auch immer (: Die Anzahl unserer Artikel pro Person pro Tag hat sich gar nicht verändert. Aber zu deiner eigentlichen Frage: Scalamari befindet sich, wie schon öfter und an anderen Stellen geschrieben, in ihrer wohlverdienten Auszeit. Wann sie wieder kommen wird, steht allerdings noch nicht fest. Und Anni schreibt leider bald schon 1,5 Jahre nicht mehr für uns. Es wird aber bald noch mehr Verstärkung von neuen Autorinnen und Gastbeiträgen geben <3

      Antworten
      1. Nike Jane

        Nicht zu vergessen, dass längst auch Julia Korbik und Julia Koch zu unserem Autorinnen.Team gehören (:
        Aber ja, wir vermissen Scalamari auch schrecklich und hoffen, dass sie bald aus ihrer wohlverdienten Pause zurück kehrt <3

        Antworten
  3. Oscar

    Diesen Outfits sehe ich doch auf Anhieb an, dass sie einen gut vor Erkältungen schützen – und noch dazu sehen sie echt hervorragend aus.

    Mal wieder ein Kompliment!

    Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *