Outfit // Herbstblumen.

24.10.2016 Outfit, Wir

monki blumenkleidPermanent schwärme ich in allerhöchsten Tönen von Blumenkleidern und deren untrübbarem Durchhaltevermögen, davon, dass sie im Winter eine ebenso gute Figur abgeben wie im Sommer und wirklich nur sehr selten fehl am Platze scheinen. Getragen habe ich allerdings kein einziges seit die Temperaturen unter 18 Grad gesunken sind und Schuld daran war meist das ein oder andere Loch in all meinen Strumpfhosen aus dem Vorjahr. Am Sonntag erst fiel mir dieser Missstand nach einer Pizza plus Burrata, einer Waffel und Fenchelbrot mit Heublumenkäse auf, die Jeans ging nach dieser köstlichen Odyssee nicht mehr richtig zu, echt nicht, ihr kennt das: Im Angesicht der allgegenwärtigen Sonntagsvöllerei sind Konfektionsgrößen egal, da gehört der V-Ausschnitt am Hosenbund zum guten Ton dazu. Jedenfalls erfordere der Nachmittag einen schnellen Kleiderwechsel, im wahrsten Sinne des Wortes, und da war es also, mein diesjähriges Herbstblumen-Debüt. Inklusive Zwiebel-Look-Premiere:
Monki kleid monki kleidmonki kleid
Monki kleid sandro bagMantel: Vintage // Kleid: Monki // Pullover: H&M Trend //
Tasche: „Bonnie Bag“ thanks to Sandro Paris // Schuhe: Monki (von 2014)

3 Kommentare

  1. Anna

    Es lebe das Blümchenkleid! 🙂 Ich liebe sie. Ich habe u.a. ein ganz tolles von H&M Trend, das Deinem gar nicht so unähnlich ist. Sarah habe ich in der passenden Bluse dazu auf Instagram gesehen. Traum!!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related