Shopping // Designer-Handtaschen
unter 300 Euro

17.11.2016 Accessoire, Mode

taschen

Um ehrlich zu sein, hasse ich es, gängige Frauenklischees zu bestätigen, allerdings muss auch ich an dieser Stelle zugeben: Bei Taschen und Schuhen schlägt auch mein Modeherz ein klein wenig höher als bei anderen modischen Errungenschaften. Und obwohl meine Auswahl mittlerweile auf eine stattliche Größe angewachsen ist, bin ich bei einem neuen Objekt der Begierde stets davon überzeugt, dass genau ebendieses Modell die Lücke in meinen Accessoire-Repertoire schließen könnte und ein für alle mal Schluss mit weiteren Käufen sei. Dass das natürlich völliger Mumpitz hoch zwei ist, wundert wahrscheinlich nicht: Erstens brauche ich sicher nicht noch ein weiteres Modell, um glücklich zu sein, zweitens wird die Lücke niemals geschlossen werden, weil der Kopf es am Ende des Tages eben doch wieder so hinbiegen wird, wie wir es gerade brauchen (oder wollen). Nichtsdestotrotz stelle ich immer wieder fest: Meine bislang geleisteten Schätze werden mich wohl ein Leben lang begleiten – und das liegt vor allem daran, dass ich seit vielen Jahren eher auf farbige Akzente statt auf schwarze Klassiker setze. Alles fing mit meiner großen Drew an, die bislang jedes meiner noch so langweiligen Outfits einfach im Handumdrehen rettete. Von meinen orangefarbenen und gelben Modellen brauche ich erst gar nicht anfangen.

Weil Designertaschen allerdings gefühlt jede Saison noch mal eine ordentliche Portion teurer werden, haben wir heute für euch eine kleine Auswahl an bezahlbareren Schätzchen herausgefischt. Von Stella McCartney über Aigner bis hin zu Loeffler Randall – die schönsten Anschaffungen unter 300 Euro:

Das runde Modell von Closed.
Das knallrote Kussmund-Modell von Lulu Guinness.
Orangefarbene Umhängetasche von Aigner.
Pinke Minibag von Coccinelle.
Cognacfarbener Beutel von MM6.
Rote Halbmondtasche von Loeffler Randall.
Ok, die einzige Tasche, die das Budget um 15 Euro sprengt: Building Block.
Schwarze Tasche von Halston Heritage.

Cognacfarbene See by Chloé Tasche.
Schwarze Tasche mit bunten Quasten von Rebecca Minkoff.
Minibag in dunkelblau von Gvyn.
Und das größere Modelle in schwarz, ebenfalls von Gvyn.
Schwarze Bucket Bag von Aigner.
Rotbraune Tasche von Closed.
Faux Leather Bag von Stella McCartney.
Beuteltasche von See by Chloé.

Schwarze Tasche mit goldener Kette ebenfalls von See by Chloé.
Und das dritte Modell von See by Chloé in der Runde: Die schwarz/weiße Beuteltasche.
See by Chloé in Bordeauxrot.
Rote Stepptasche von DKNY.
Weiße Umhängetasche von Jil Sander.
Rote See by Chloé Tasche mit Schulterriemen.
schwarze Clutch von Marni.
Brauner Lederbeutel von Ralph Lauren.

Blaue Tasche von Kate Spade New York.
Blaue Tasche von Furla.
Braune Tasche von Coccinelle.
Herzchentasche von Love Moschino.
Rote Bucket Bag von Coccinelle.
Metalltasche von DAY Birger et Mikkelsen.
Pochette von Sandro Paris.

7 Kommentare

  1. Franzi

    Tolle Idee, liebe Sarah! Hab mich allerdings gleich in 3 Modelle verliebt, sodass das mit dem Budget auch schon wieder schwierig wird 😉

    Antworten
  2. Natalie

    Mir macht diese Rubrik so wie sie ist momentan leider keinen Spaß. Mir gefällt eine Tasche und ich muss ewig suchen, bis ich sie unten in der langen Liste überhaupt gefunden habe. Ich scrolle auf den Anfang zurück. 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8…

    Ok, Nummer 8. Dann runter in die Liste. 1, 2, 3, 4, 5, 6… Das könnte man auf jeden Fall besser lösen. Mache ich irgendwas falsch oder ist das tatsächlich die einzige Lösung?

    Antworten
    1. Sarah Jane Artikelautor

      Das ist bisher tatsächlich eine der wenigen, besseren Lösungen. Wenn wir mit anderen Gallerien arbeiten, gibt’s von anderer Seite was zu meckern. Aber ich geh‘ noch mal in mich und überleg‘ mir was. Das kriegen wir hin <3

      Antworten
      1. Svenja

        Mich stört das auch ungemein. Könnt ihr nicht einfach Bildunterschriften verwenden? Falls die in der Galerie nicht angezeigt werden, kann man das garantiert ändern. Ich glaube, das wäre die eleganteste Lösung.

        Antworten
        1. Sarah Jane Artikelautor

          Liebe Svenja, leider nein. In der Bildunterschrift funktionieren keine Links. Bringt also nichts. Aber wie gesagt, wir lassen uns was einfallen. Versprochen.

          Antworten
          1. Kathi

            Hallo liebe Sarah, vielleicht könntet Ihr in Photoshop zusätzlich in das Bild den Namen der Tasche reinschreiben, so wie in Euren tollen Collagen ? Ist zwar mehr Arbeit, aber so könnte man sie leichter zuordnen, falls man sie nicht sooo auf Anhieb erkennen kann. Lieben Gruß und die Auswahl ist super! Danke dafür.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related