Short News // Neues von IKEA, dem Gucci „Fake Shirt“ & einer Doku über Debbie Reynolds & Carrie Fisher

05.01.2017 um 9.13 – Allgemein

short news

News, News, News – und zwar alle auf einen Blick. Schönes, Skurriles und Verrücktes der vergangenen Woche: U.a. mit der GIRLS-Crew auf dem Glamour Cover, mit News von Vetements, einer Doku über Debbie Reynolds und Carrie Fisher, einem aktuell omnipräsenten Gucci-Shirt und neuen Möbeln bei IKEA.

EVENT //
Kleiderei Pop-Up Store

Die Kleiderei hat euch vermisst und genau darum kommen die Mädels für 2 Monate offline zurück in die Hamburger Sternschanze – und das Beste: diesmal gibt’s auch Kleidung für Männer! Klick aufs Facebook-Event.

Das Prinzip der Kleiderei: Kleidung leihen und/oder kaufen im Abo-System. Mehr Infos dazu gibt’s hier. Passend zum Jahresbeginn hat das Team außerdem eine exklusive Auswahl an Designern zusammen gestellt, aus denen ihr euch eure neuen, fairen Slow Fashion Lieblingsstücke zusammen stellen könnt. Mit dabei: Form of interest. (München), format (Berlin), Jan ’n June (Hamburg), Oh Yeah (Hamburg), Trinkhallen Schickeria (Köln), ZITAT (Köln).

Wiewowaswann? 9.01 – 27.02.2016. Die Eröffnung ist am 9.01. ab 18 Uhr mit Waffeln und Crèmant. Viel Spaß <3

15799920_1382647065139444_4527287521086147650_o

COVERGIRLS //
GIRLS auf dem Cover der Glamour

Von Frauen, für Frauen. Die GIRLS-Crew meldet sich im Februar mit ihrer finalen Staffel zurück und rührt dafür natürlich die Werbetrommel. Schönster Auftritt? Auf dem aktuellen Glamour US Cover sehen wir Lena Dunham und Co unretuschiert. Nike hatte euch bereits gestern davon erzählthier warten allerdings noch ein Interview mit den GIRLS Girls und die Bilder aus dem Heft auf euch. Wir werden euch so vermissen, ihr Liebsten! Und Man Repeller fragt: Can Cellulite sell Magazines? Ja, bitte! <3

glamour-cover-2017-lena-dunham

GEMEINSAME SACHE //
Vetements x Comme des Garçons

Das Label der Stunde Vetements bleibt in Kollaborationswut – und zwar mit niemand geringerem als Comme des Garçons! Die drei exklusiven Pullis gibt’s ausschließlich im Londoner Dover Street Market und hier online.

SHOPPING EXCLUSIVE //
Deutsche Designer bei Luisa Via Roma

Die Berliner Modewoche steht kurz vor der Tür und um der ganzen Chose auch international endlich mehr Aufmerksamkeit zu widmen, hat der Berliner Mode Salon, die deutschen Labels Odeeh, Antonia Goy, Tim Labenda und René Storck beim internationalen Luxus-Online-Store LuisaViaRoma.com untergebracht. Na endlich! Da können wir uns noch so sehr die Finger wund tippen, wenn es die Kreationen nicht zu kaufen gibt, bringt’s am Ende schließlich niemandem was. Jetzt aber! Mehr Infos hat die deutsche Vogue für euch.

INTERIOR //
Schluss mit Winterfrust

IKEA läutet den Sommer ein: Und zwar mit Rattan! Die neuesten Sommermöbel und -Accessoires gibt’s ab Februar bei eurem Schweden des Vertrauens. Unsere Favoriten? Die solarbetriebenen Hängeleuchten SOLVINDEN und die MASTHOLMEN Sitzecke. Hier findet ihr alle Sommerupdates.

PH140148

DOKUTIPP //
Bright Lights: Starring Debbie Reynolds & Carrie Fisher

“Mother and I live next door to each other,” sagt Carrie Fisher gleich zu Beginn des ersten Trailers zu Bright Lights: Starring Debbie Reynolds and Carrie Fisher – Der Mama-Tochter-Doku, die zwischen 2014 und 2015 gedreht wurde und am 7. Januar auf HBO Premiere feiert. Völlig absurd, dass beide Schauspielerinnen Ende 2016 innerhalb von nur zwei Tagen nacheinander starben. In Erinnerung an ein erstaunliches Mama-Tochter-Duo:

NEUES AUS HOLLYWOOD //
Aus Hollywood wird Hollyweed

Die Aktion gilt als Anspielung auf den Volksentscheid aus dem vergangenen Jahr, der das Kiffen in Kalifornien legalisiert hatte. Was passiert ist? Ein bislang Unbekannter hat Silvester heimlich den berühmten Hollywood-Schriftzug in Hollyweed geändert. Die O-Buchstaben des Wahrzeichens wurden dafür in zwei kleine Es verwandelt. Huiuiuiuiui.

maxresdefault-700x394

SNEAK PEAK //
Emma Watson singt „Something there“

Na klar steht dieser Film auf unserer persönlichen „Must Watch“-Liste: Die Schöne und das Biest mit Emma Watson in der Hauptrolle. Hach:

ALL EYES ON //
Topshop Pre Spring 2017

Die Warterei hat ein Ende, denn so allmählich trudeln die Pre-Spring Kollektionen in die Stores ein. Und dass wir uns darauf unbedingt freuen sollten, beweist Topshop heute: Rotblondes Haar, Denim mit kleinen Troddeln, blumenverzierte Kleider und Knallrot stehen ganz weit oben auf der Wunschliste. Kostprobe gefällig?

SHIRT DER STUNDE //
Gucci’s Fake Shirts

Fake sind sie natürlich nicht, die Gucci-Logo-Shirts, die gerade Instagram fluten, allerdings scheint sich das italienische Modelabel aus der Bezeichnung seinen ganz eigenen Spaß zu machen. Sie sind ÜBERALL, die weißen und schwarzen Gucci Shirts mit dem alten GG Logo – und das, obwohl ein Exemplar zwischen 390 und 690 Euro liegt. Unfassbar.

pandora

© instagram.com/pandorasykes/

Short News // Neues von IKEA, dem Gucci „Fake Shirt“ & einer Doku über Debbie Reynolds & Carrie Fisher

  1. Nicole

    Neben dem Chanel Shirt gefällt mir das Gucci Shirt mega gut, nur ist es nichts für meinen Geldbeutel. 😀

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.