Bilder des Tages // Topshop³: Die erste Hochzeitslinie, die kommende Sommerkampagne & Neues von „Boutique“

02.02.2017 Mode, Shopping

topshop

Bei all den Modeketten, die sich da draußen so tummeln, muss man sich als High Fashion Riese schon ordentlich was einfallen lassen, um auch unter dem Gerede der Leute zu sein. Wir hätten da Strategie „Skandal“, Nachhaltigkeit (nein, leider immer noch nicht selbstverständlich und deswegen immer eine News wert), atemberaubende Bilder oder Neuigkeiten rund um neu getrampelte Pfade anderer Art, die zukünftig betreten werden sollen. Bei Topshop setzt man dieser Tage offensichtlich auf ein News-Round-Up, das gleich verschiedenste Zielgruppen bedienen soll: Da hätten wir zum einen die neueste Kampagne mit der 17jährigen Lily Jean Harvey, die im britischen Hause als „New Face“ betitelt wird, und die Spring/Summer Highlights in luftig leichter Manier und in Lolita-Posen bewirbt. Zum anderen gibt’s aber auch einen neuen Schwung aus der hochwertigeren Boutique Linie, die Zwischenkollektion praktisch, die sich irgendwo mittig gleich neben der Trendlinie und der Runway-Kollektion Unique einordnet und auf Zeitlosigkeit setzt. News Nummer drei bleibt wohl allerdings die spannendste Neuerung im Hause Topshop – und die dürfte für alle „Brides to be“ nicht ganz uninteressant sein:

Denn Topshop launcht schon ganz bald seine allererste Bridal Couture und widmet sich einem der lukrativsten und gleichzeitig immer noch recht unterrepräsentierteren Märkte: den erschwinglicheren Brautkleidern, die leicht von der Norm abweichen. Weiß (und Crème natürlich) kann jeder, vollkommen logisch, aber weiß und atemberaubend ist den wenigsten vorbehalten. Ein erstes Bild der „Bridal Couture“ sorgte diese Woche für leichtes Jucken in den Fingern, alle Übrigen für akute Sommersehnsucht und Urlaubsdurst. Aber seht selbst:

Die kleine „Bridal Couture“-Sneak Peak:

810

Model Grace Elizabeth als „Griechische Göttin“ in der kommenden Bridal Couture Kollektion. Was uns außerdem erwarten wird: Bridesmaid-Dresses, Unterwäsche und sogar Lingerie. Wir halten euch selbstverständlich auf dem Laufenden.

Für die Spring/Summer Kampagne 2017 setzt mal also auf ein neues Gesicht und das heißt: Lily Jean Harvey. Das 17jährige Model mag einen Großteil der Topshop-Kundinnen abholen, uns leider nicht ganz – aber das ist eine andere Geschichte. Wir lassen uns davon jedenfalls trotzdem keinesfalls abhalten, einen genaueren Blick auf den Topshop Sommer 2017 zu werfen, denn der ist vor allem eines: Unentschlossen wie wir selbst. Hier eine fließende Robe mit akzentuierten Schultern, die ganz selbstverständlich am Strand ausgeführt wird und uns daran erinnert, dass wir längst keinen Anlass mehr für unsere schickeren Kleider brauchen. Dort blumenverzierte Blusen und Denim-Stücke, die ebenfalls in die recht mädchenhafte Kerbe einschlagen und im Kontrast ganz viel Vinyl, Biker-Einflüsse und Sport-Elemente.

TS_SS17_16 TS_SS17_28 HyperFocal: 0

Die Boutique-Linie setzt auf Klassiker, ohne unterzugehen. Wrap it Up lautet scheinbar das Motto und das bedeutet: Überall wird drappiert, gerafft und gewickelt. Hellblaues Samt hier, warmes Gelb dort – und dazwischen: Ganz viel weiß. Et voilà:

TOPSHOP_BOUTIQUE_Shot11_018_F3_ TOPSHOP_BOUTIQUE_Shot09_043_F4 TOPSHOP_BOUTIQUE_Shot08_077_F2_

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related