NY Fashion Week // Die Highlights vom Wochenende: U.a. mit Tibi, Lacoste & Calvin Klein

13.02.2017 Allgemein, Mode

Zwischen Frühlingswetter und Schneesturm feiert die erste wichtige Modewoche des Jahres gerade in New York die Kreationen des kommenden Winters und während Raf Simons sein Debüt bei Calvin Klein gleich mit neuem Logo und nigelnagelneuen Look zelebriert, hält sich die übrige Schar sich überrascht unpolitisch zurück. Zwar scheinen uns üppige Schulterpolsterkreationen vor den anstehenden Unruhen wappnen zu wollen und Gucci’eske Spielereien versuchen, den Ernst der Lage geschickt zu überspielen, so richtig plakativ, mahnend und offensichtlich ging’s bislang allerdings nicht zu. Aber gut, wir wollen mal nicht so sein, schließlich war das erst der Anfang der Modereise, die schon bald nach London über Mailand bis nach Paris weitergeht. Eines aber sollten wir positiv hervorheben: Plus-Size Models waren auf den Runways deutlich präsenter als noch in den Jahren zuvor, ebenso wie Ladies unterschiedlicher Herkunftsländer und Altersgruppen. Diversity scheint sich also langsam durchzusetzen. In aktuellen Zeiten wie diesen umso wichtiger!

Die ersten Looks, die wir uns merken sollten, gibt’s derweil von Tibi, die auch für den Winter 2017/2018 wieder den Nagel auf den Kopf treffen, während Self-Portrait nicht ganz an seine Erfolge aus den vorherigen Saisons anknüpfen kann und auch Alexander Wang irgendwie wenig für Trommelwirbel sorgt. Dafür wird’s bei Tome und Ulla Johnson umso schöner, aufregender und lauter. Aber seht selbst: 

TIBI

Merken wir uns:

  • Überlange Ärmel, Schulterpolster und umfunktionierte Männerhemden
  • die betonte und recht enge Taille, die für Kontur sorgt
  • Starke Anzüge, die für ganz viel #Empowerment stehen
  • Hochgeschlossene Kragen und lange Silhouetten

LACOSTE

Merken wir uns:

  • Funktionskleidung darf ruhig auch mal nach „Outdoor-Wonderwoman“ aussehen
  • Wir dachten, wir hätten ihn, den perfekten Trench: Haben wir offensichtlich nicht
  • „Drawing up parallels between the heroes of aviation and the pioneers of the space age, this dreamlike take on modernity is the inspiration behind a resolutely forward-looking collection“
  • Im Fokus steht das Thema „Fliegen“ und genau das zieht sich auch durch die neueste Kollektion von Chefdesigner Felipe Oliveira Baptista

CALVIN KLEIN

Das merken wir uns:

  • Alles neu bei CALVIN KLEIN: Vom Logo bis zur Kollektion. Groß schreiben ist angesagt und warum das funktioniert, hat der neue Chefdesigner Raf Simons eindrucksvoll bewiesen.
  • Best of America: Plastik-Überzug à la Fran Fines Omi, Ganzkörper-Denim-Looks & passende Cowboy-Boots
  • Women unite, Men unite, Women & Men unite!
  • Colour Blocking ist zurück

SELF-PORTRAIT

Merken wir uns:

  • Spitze darf langsam aber sicher abgelöst werden
  • Rüschen bleiben! Samt auch!
  • Wir sollten mehr in aufregende Hosen investieren!

ALEXANDER WANG

Merken wir uns:

  • Kleiner Reminder: Mit Schwarz sieht man immer gut angezogen aus. Mit Karo aber noch besser“
  • Kein vorbeikommen an: Egg shapes und stark akzentuierte Schulterpartien

ULLA JOHNSON

Merken wir uns:

  • Cognac und Rostrot ist die schönste Kombi
  • Gerüschte Röcke trägt man einfach am besten zu gerafften Boots und oversized Pullis
  • Statement-Ohrringe, bitte!

TOME

Merken wir uns:

  • Nicht nur die Silhouette so manch einer von Tomes Kreationen nimmt sich dem Körper an, auch die aufgemalten Konturen visualisieren die Weiblichkeit
  • Vinyl trifft Karo!

STATEMENT BEI PRABAL GURUNG

Wollen wir haben:

  • Dieses Shirt von Prabal Gurung!

Alle Bilder © Vogue Deutschland

NY Fashion Week // Die Highlights vom Wochenende: U.a. mit Tibi, Lacoste & Calvin Klein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related