#Berlinale2017 // So war’s:
Auf der ARD Blue Hour mit Mint&Berry

14.02.2017 Berlin, Event, Film, Wir

Vielleicht haben wir keine Golden Globes und auch keine Oscars und höchstwahrscheinlich sind wir auch längst noch kein Cannes – und trotzdem mausert sich diese wunderbare Berlinale, die sich seit mehreren Jahren immer geschickter aus dem Schatten der Großen schleicht und die ganz großen Filmpremieren der Welt an Land zieht, zu einer der bedeutendsten Filmveranstaltungen überhaupt: Mit insgesamt 400 Filmen, mehr als 335000 verkauften Eintrittskarten und etwa 500000 Kinobesuchen sind die internationalen Filmfestspiele in Berlin das größte Publikumsfestival der Welt. Pah, wer hätte das gedacht! Nun gut, vielleicht haben wir dafür keine international glitzernden Schauspieler*innen, die für großes Raunen auf roten Teppichen sorgen, aber was viel wichtiger ist: Wir haben eine ganze Menge kluger Köpfe und talentierter Menschen, die es mit so manch einem Hollywood-Sternchen auf der Leinwand ziemlich selbstbewusst aufnehmen könnte – internationale Durchbrüche gibt es schließlich zu genüge. Normalerweise halten wir uns ganz bewusst aus dem Filmbusiness raus, auch wenn wir hin und wieder visuelle Perlen mit euch teilen wollen, wenn einer unserer langjährigen Partner allerdings zu der Veranstaltung überhaupt einlädt, können wir allerdings nicht anders, als die Einladung vom Fleck weg annehmen!

Ob wir nicht Lust hätten, mit mint&berry zur ARD Blue Hour zu gehen, mit Luca Vasta tagsüber durch die Zauberkugel von Jacks Beauty Department zu springen und abends ganz entspannt zu dinieren, bevor es über den blauen Teppich zu einer der wichtigsten Veranstaltungen der Berlinale geht? Na logo, an dieser Stelle lassen wir uns doch kein zweites Mal bitten! Gesagt getan: Um 15 Uhr ging’s los und während wir anfangs noch dachten, kein Mensch würde so lange vor dem Schminkspiegel brauchen, um pünktlich ab 20 Uhr auf der ARD Blue Hour aufzukreuzen, wurden wir an dem Abend gleich eines Besseren belehrt. Nun gut, vielleicht haben wir auch ein bisschen getrödelt und zu lange rumgeflachst – jedenfalls kamen wir auf die Minute pünktlich an und das ist schließlich die Hauptsache. Wer uns auf Instagram folgt, der konnte unseren Tag bereits verfolgen, für alle anderen gibt’s unseren Tag noch mal alles der Reihe nach:

15.07 Uhr: Beauty Appointment bei Jacks Beauty Department

Keine 10 Minuten zu spät landen wir in Jacks Beauty Department und treffen auf Luca Vasta, die für mint&berrys Social Media Accounts wie in guten, alten Zeit durch den ganzen Tag und den Abend moderiert. Und so sitzen wir wie drei Grazien vor den Schminkspiegeln und werden parallel aufgehübscht. Während es Nike und Vasta an die Haare geht, wird dafür gesorgt, dass mein Gesicht einen ebenmäßigen Ton bekommt. Alles gaaaanz natürlich. Natürlich.


16.00 Uhr Zwischenstand

Sind wir das? Vielleicht sollten wir doch öfter mal zu Make-Up und Lockenstab greifen? Während mein Gesicht gelüftet wurde und ich zum ersten Mal Contouring bekomme, hat sich Lucas Haarpracht zu einem Lockentraum gemausert – und Nike? Die hat nicht bloß eine wahnsinnige Matte auf dem Kopf, sondern irgendwann sogar verdichtete Wimpern. Whaowsa. Zauberkugel bekommt hier jedenfalls eine ganz neue Dimension.

17:00 Uhr Waowsa, wer sind wir? 

Wenn man sich im Privatleben nicht so wahnsinnig häufig schminkt und wenn doch, über die Wimpertusche oder ein bisschen Foundation nicht hinauskommt, dann kann so ein Make-Over schon mal Verwirrung beim eigenen Spiegelbild auslösen. Und so zuppelten wir noch mal heimlich an unserem Make-Up rum, um nach einer gefühlten Ewigkeit auch endlich fertig zu sein.

Noch fix rein in unsere mint&berry-Kleiderwahl und weiter geht’s:

18 Uhr: Dinnertime

Essen! Mit dem Taxi (ihr wisst schon: nackte Beine und so!) ging es wenige Meter weiter ins Roy & Pris zum Dinner. Mit dabei: Das gesamte mint&berry-Team und sowie unsere Kolleginnen Tanja und Desi. Was uns erwartet hat? Feinste asiatische Tapas. Wer es fancy pancy mag, der sollte unbedingt hierher kommen.

20 Uhr: Hier sind alle wichtigen Schauspieler*innen & das Who-is-Who der Tatort-Riege vereint

Ok, wir geben es zu: Auch uns findet man Sonntagsabends oft vor dem Tatort, um das Wochenende auszuklingen und Miracoli vorm Fernseher zu verspeisen. Diesmal war es fast ähnlich, bloß handelte es sich weder um einen Sonntag, noch um einen Couchpotatoe-Abend, auch nicht um einen einzigen Tatort, sondern um ein Best-of der Krimiserie an einem Ort mit allen beteiligten Kommissar*innen: Auf der der ARD Blue Hour, einem der wichtigsten Events zur Berlinale.

Drei ARD-Koproduktionen im Wettbewerb und 50 Koproduktionen in allen Sektionen sind wohl der beste Beweis dafür, dass die ARD jeden Grund hat, eine eigene Party zur Berlinale zu schmeißen – und das bereits seit mehreren Jahren. Während man sich tagsüber mit Produzenten an einen Tisch setzt und Sendeplätze und Formate bespricht, wird abends zum großen Stelldichein-geladen, Freunde des Hauses werden versammelt und die deutsche Schauspielprominenz plaudert wie auf einem Klassentreffen miteinander.

Nikes Kleid stammt aus der Spring/Summer 2017 Kollektion und ist ganz bald online zu erstehen. Mehr Kleider gibt’s allerdings auch hier.

Und was hatte mint&berry damit zu tun?

Kein Event ohne passende Supporter: Und so unterstützte mint&berry das Event am vergangenen Freitagabend als Mode-Partner und hauchte der Veranstaltung eine kleine Portion Jugendlichkeit ein, wandelte das Service-Personal in moderne Geishas um, sorgte für antialkoholische Drinks mit Blüten und Cocktails in Popcorn-Tüten rund um ihre Japan-inspirierte Bar inmitten des umfunktionierten Museums für Kommunikation.

Bluse und Faltenrock.
Wildleder-Ensemble aus Hose und Mantel + Regenbogenbluse mit Bubikragen (bald online).Jacquard-Ensemble aus Bluse und Hose.
Et voilà: Eine der mint&berry Chefdesignerinnen höchstpersönlich.
Das Kleid ist ebenfalls ganz bald online.

Vielen lieben Dank für den schönen Tag, Luca, Anne, Vida, Aoife, Carmen,
Nina Tanja, Desi und Marie <3

– In freundlicher Zusammenarbeit mit mint&berry –

6 Kommentare

  1. Joanna

    Nike, ich bin sooooo verliebt in dein Make-Up. Musste mir schon einen Screenshot davon auf Insta machen, um demnächst eine Vorlage für meine standesamtliche Trauung zu haben! <3 Ohne Witz!

    Große Liebe für so viel Ausstrahlung!
    Joanna

    Antworten
  2. Marie

    Ich würde mich sooooo über ein erneutes Haar-Special von Nike freuen. Wie bist du deinem Traum, der Gilda Ambrosio Mähne so nahgekommen? Trotz vielem Glätten und eigentlich frizz? 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related