Short News // Mit Chanels „Gabrielle Bag“, der „Female Future Force“ & ein Video mit James Cordon & Victoria Beckham

05.04.2017 Allgemein

News, News, News – und zwar alle auf einen Blick. Schönes, Skurriles und Verrücktes der vergangenen Woche: U. a. Kirsten Dunst für Chanel, einer Peter Lindbergh-Ausstellung in München, der Crowdfunding Aktion zu „Female Future Force“ und den fragwürdigen Tipps der Bravo Girl:

Support your local Girl Gang //

52 Wochen digitales Coaching. 52 Top-Experten. 12 Themenschwerpunkte. 52 Videos, Interviews, Podcasts, Work Sheets und Fragebögen. 52 Wochen, die dich persönlich und beruflich wachsen lassen. Und 10 Prozent des Erlöses machen die Academy auch für benachteiligte Frauen möglich. Um dich persönlich und beruflich stärker zu machen und wachsen zu lassen. Eine der erfolgreichsten Frauenpower-Websiten mit angeschlossener Jobbörse ist EDITION F. Das Team stellt nicht nur regelmäßig großartige Persönlichkeiten vor, lässt Expert*innen zu Wort kommen, organisiert Webinare oder Panels und hält Vorträge, die Edition-F-Crew hält längst auch schon wieder Ausschau nach neuen Herausforderungen: Denn um am allerbesten gleich alles zu bündeln und das Wissen im besten Fall zu multiplizieren, steht jetzt die FEMALE FUTURE FORCE Academy in den Startlöchern!

Damit die FEMALE FUTURE FORCE auch ins Leben gerufen werden kann, sind wir ab sofort aufgerufen, Edition F dabei zu unterstützen. Und das könnt ihr genau hier. Alle Infos zur Crowdfunding-Aktion der Ladies gibt’s hier.

Kirsten Stewart für Chanel

Chanel lancierte ganz frisch ein neues Taschenmodell, die Gabrielle, und rückt sie jetzt ins richtige Licht: Vier Chanel Musen formen in den nächsten Wochen in vier unterschiedlichen Clips den Charakter der Gabrielle und den Anfang macht Kristen Stewart. Drei weitere Kurzfilme mit Cara Delevingne, Caroline de Maigret und Pharrell Williams sind außerdem längst in der Pipeline:

Acne Studios neue Jeanslinie //
Acne Studios Blå Konst

Am 6. April stehen bei Acne Studios alle Zeichen auf Relaunch: Denn dann wird die komplette Denim Linie ausgetauscht und mit neuen Modellen bestückt. Und die finden wir fortan unter dem Namen Acne Studios Blå Konst

“We have taken this step because I wanted to create a free space for us, running parallel to our regular collections. This is what Acne Studios Blå Konst will be. Our denim will be like a study, always evolving and moving forward,” says Jonny Johansson, Creative Director.

Die neue, permanente Linie Acne Studios Blå Konst will richtiges, unverfälschtes Denim wieder in den Vordergrund stellen und wird künftig durch saisonale Kollektion ergänzt. Sechs feste Modelle wird es also ab Donnerstag geben: Eine baggy, eine Straight und eine Skinny für Männer und die gleichen Fits für Frauen – natürlich in zig Waschungen.

Gemeinsame Sache //
J.W. Anderson entwirft für Uniqlo

Jonathan Anderson ist der Designer der Stunde und kreiert ab sofort auch für den japanischen Retailer UNIQLO. Die neue Kollektion umfasst Kreationen für Damen und Herren und wird weltweit in UNIQLO Stores sowie online ab der Herbst-/Wintersaison 2017 erhältlich sein. Und wir sind riesig gespannt auf die ersten Bilder!

Swim Wear //
Mit Love Stories Intimates

Love Stories Intimates präsentiert passend zum Sommer 2017 ihre erste komplette Swimwear-Kollektion, in der sie ihre klassische Love-Stories-Form für Schwimmbekleidung neu erfinden. Was wir bislang vor allem aus ihrer Unterwäsche-Linie kannten, findet jetzt Ausdruck in ihrer Bademode: Werfen wir uns also einfach einen Mix-and-Match-Bikini oder einen eleganten Badeanzug über und träumen von einem Ort mit salziger Luft und sonnengeküsstem Haaren. Klappt virtuell mit dem passendem Lookbook schon mal ganz gut:

Podcast //
Von Nilam Farooq zu daaruum – und wieder zurück

Nilam Farooq ist Schauspielerin und eine der bekanntesten YouTuberinnen Deutschlands. Unter dem Pseydonym daaruum hat sie 2010 begonnen Beauty-Tutorials hochzuladen, nun vloggt sie unter ihrem richtigen Namen über Lifestyle, Reisen, Essen und manchmal auch Beauty. Bisher hat sie über 1200 Videos hoch geladen – und über 1 Million Abonnenten folgen ihr dabei auf YouTube.

Warum sie dennoch keine „klassische“ YouTuberin ist, woher sie weiß, dass man sie als Schauspielerin ernst nimmt und nicht wegen ihrer Social Media Präsenz, wofür sie steht und was sie antreibt – darüber spricht Matze von MitVergnügen im Podcast mit ihr.

Sommerzeit ist Kleiderzeit //
Topshop Summer Dressing

Ein ganzes Lookbook voller Kleider? Jap, und genau dafür ist Topshop extra in die Sonne gereist, um uns gleich 11 Gründe zu kredenzen, warum wir auf das luftige Outfit im Sommer nicht verzichten sollen:

Video der Woche //
James Cordon & Victoria Beckham

Einfach nur großartig. Promo gepaart mit Humor. Ein bisschen Carpool Karaoke, eine Prise absurde Story und ein geschickter Dreh zur neuesten Victoria Beckham x Target Kollaboration:

Tipps & Tricks für die Tonne //

Wie verantwortungslos Mädchenmagazine teilweise Ratschläge erteilen war euch bislang gar nicht so bewusst? Dann schaut mal genauer hin. Humorvolles Video mit gar nicht witzigem Beigeschmack:

All eyes on: Muun

Von der Matratze übers Kissen bis hin zum Raumduft für den perfekten Schlaf. Was noch fehlt? Natürlich ein Grund, um sich überhaupt aus dem Bett zu schälen. Auch dafür hat sich das Berliner Label nun etwas einfallen lassen, und zwar einen Morgenmantel in Zusammenarbeit mit dem Label fyne. Und der kommt genauso reduziert daher, wie alle anderen Muun Produkte auch: In dunkelblau und garantiert nicht nur für die eigenen vier Wände bestimmt.

Für muun ist es die erste Kooperation mit einem Fashion-Label und ein weiterer Schritt auf einer Reise hin zur Erschaffung einer eigenen, umfassenden Lebenswelt. Wie alle Produkte von muun wird der Mantel zu 100 Prozend in Deutschland hergestellt. Seit dem 1. April kann der Mantel im hauseigenen Online-Shop und im FlagshipStore in der Mulackstraße in Berlin erworben werden. Das großartige Lookbook gibt’s hier!

Ausstellung //
„From Fashion to Reality“ mit Bildern von Peter Lindbergh

Peter Lindbergh kommt nach München, oder sagen wir, seine Fotografien. Und die können wir ab dem 13. April 2017 in der „From Fashion to Reality“ in München begutachten. Für die Ausstellung gewährte Lindbergh dem Kurator Thierry-Maxime Loriot Zutritt zu seinen Archiven und daraus wurden mehr als 250 Aufnahmen, Filme sowie bislang unveröffentlichtes Material wie Requisiten und Polaroids ausgewählt. Wer sich selbst vom Ergebnis überzeugen möchte, sollte ab nächster Woche in der Kunsthalle München vorbei schauen. Im Taschen Verlag erschien begleitend ein hochwertiger, über 500seitiger Bildband.

Peter Lindbergh © Kunsthalle München

News: J.Crew ab sofort ohne Jenna Lyons

Nach mehr als 25 Jahren verlässt Kreativdirektorin Jenna Lyons das Brand J.Crew. Zugegeben, nach 26 Jahren ist es vielleicht auch mal an der Zeit, Veränderungen einzuläuten. Mehr Infos hat ManRepeller.

Flashback to Solange’s wedding.

Ein Beitrag geteilt von J.L Style (@jennalyonsstyle) am

MR by Man Repeller Teil 2

Und noch mehr News gibt’s von Man Repeller – und zwar eine zweite Schuhkollektion! Nachdem die erste Linie ratzfatz ausverkauft war, wartet auch schon der nächste Schwung Kaktus-Heels, Ballerina-Schnürer und Regenbogen-Plattforms auf uns. Alle exklusiv bei Net-a-Porter zu erstehen!

Diskussion //
Schadet die Mode dem Feminismus?

„Doch historisch gesehen war Kleidung immer schon politischer Symbolträger für Klassenzugehörigkeiten – und eben deshalb auch Insignien von Resistenz, die nicht erst seit der Französischen Revolution sogar namentlich in die Geschichte eingingen wie die Sansculotte, revoltierende Pariser Arbeiter, die nach ihren Hosen benannt wurden.“

„Die konkreten Forderungen ihrer Vorgängerinnen haben die Feministinnen der Stunde nicht. Aber in Zeiten, in denen ein Chauvinist an der Spitze der größten westlichen Demokratie steht und im EU-Parlament ein Abgeordneter über die Defizite von Frauen spricht, muss der Diskurs um die Rolle der Frau lebendig bleiben. Doch wenn er nicht Gefahr laufen will, als Zuckerwatten-Feminismus und kapitalistisches Pop-Phänomen trivialisiert zu werden, darf es nicht nur bei den modischen Insignien bleiben.“ Den gesamten Artikel zur Diskussion gibt es bei der Vogue.

Neues von Beyonce //

Zum 9. Hochzeitstag postete Beyonce gestern einen kleinen Teaser auf Instagram zum neuen Song „Die With You“:

💙 4.4.17 💙

Ein Beitrag geteilt von Beyoncé (@beyonce) am

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related