Heiraten 2017 // Edited the Label launcht Hochzeitskollektion

06.04.2017 Heiraten

2017 scheint sich ganz offensichtlich zum Jahr der erschwinglichen Hochzeitskollektionen zu mausern: Warum auch nicht? Ein Kleid, das bloß ein einziges Mal getragen wird, muss schließlich längst nicht immer im 5-stelligen Bereich liegen, um gut auszuschauen – und schon gar nicht so kostspielig sein, wenn man sich dafür verschulden muss. Die Modeketten haben längst umgedacht und lotsen uns geradewegs aus den traditionellen Brautstudios in Richtung „Bridal Collection“. Mit durchschlagendem Erfolg: Kaum eine andere News wird hier aktuell so gern geklickt, wie Artikel zum Thema „Heiraten“. Und weil wir euch die geballte Ladung Hochzeit-Budget-Buy-Angebote keinesfalls vorenthalten wollen, folgt an dieser Stelle einfach die nächste Option – und die kommt geradewegs aus Hamburg:

Zum allerersten Mal in seiner zugegeben noch recht jungen Geschichte, launcht Edited the Label neben seiner Eigenlinie ab diesem Jahr auch eine 13-teilige Wedding Collection – genauer gesagt: Ab Morgen! Neben weißen Hochzeitskleidern fürs Standesamt oder sogar für die kirchliche Zeremonie, gibt’s gleich noch einen Schwung Hochzeitsgast-Outfits obendrauf: Vom Self-Portrait-Lookalike in Taubenblau über das zitronengelbe Kleidchen bis hin zum rosafarbenen Samthängerchen bietet euch die allererste Hochzeitskollektion eine kleine, feine Auswahl für die kommende Hochzeitssaison. Ab dem 7. April hier im Online Shop

Für die Braut:

Für die Bridemaids & andere Hochzeitsgäste:

– In Kooperation mit EDITED –

2 Kommentare

  1. Joanna

    Danke liebe Sarah für den Artikel! Ich selbst wäre auf Edited gar nicht gekommen, habe mir aber eben das wunderschöne Kleid Mirja als Standesamtkleid für diesen August bestellt <3 <3

    Liebste Grüße aus Köln,
    Joanna

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related