Bridal Couture 2018 //
Mehr ist mehr!

25.04.2017 um 8.09 – Heiraten

Würde ich mich jetzt auf die Suche nach meinem perfekten Hochzeitskleid begeben, ich würde mich in cremefarbene und weiße Wolken werfen und es so richtig krachen lassen. Ich würde auf Volumen setzen und eine Pirouette nach der nächsten drehen, würde durch meinen eigenen Film tanzen und mit Details nur so um mich werfen. Kurzum: 2018 wäre mein Jahr! Warum? Weil Marchesa, Viktor & Rolf, Carolina Herrera, Oscar de la Renta, Elie Saab und ich uns an dieser Stelle komplett einig sind:

Zwischen ganz viel Drama, Märchenwelt, Filmauszügen, Nostalgiegetränktheit und heimlichem Mädchenträumen geht’s in der kommenden Bridal Couture für die nächste Saison um Volume to the Max, 20er Jahre, Tüll soweit das Auge reicht, Schleifen und um die schönsten, schulterfreien Partien weit und breit. Bereit für ein klein Inspiration und für erste Entwürfe, um sie eurem heimischen Schneider zu zeigen? Dann geht’s hier der Reihe nach, die ersten Kreationen wurden nämlich bereits präsentiert:

Noch mehr Tüll, bitte! Mit Monique Lhuillier.

Let’s call it Glamrock: Mit Naeem Khan

Ich wollt‘ schon immer eine Wolke sein: Mit Marchesa

Für Schmetterlinge – und solche, die sich gern danach fühlen: Mit Lela Rose

Für Detailverliebte: Sachin & Babi

Für die Rolle im eigenen Film: Viktor & Rolf

Für Prinzessinnen: Elie Saab

Für moderne Träumerinnen: Carolina Herrera

Für die Unerschrockene mit dem zart schmelzenden Kern: Oscar de la Renta

Für die Drama-Queens unter uns: Vera Wang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.