Outfit // Für mehr Kontakt-Obst im Alltag

22.06.2017 box1, Outfit, Wir

Ich habe das Gefühl, es ist Zeit für eine neue Runde Fashion Tales. Bald dann! Denn was man alles so erlebt, wenn man lustige, große, beträchtliche oder auch saukomische Ohr-Clips trägt, passt ja auf keine Kuhhaut. Im besten aller Sinne! Die Leute freuen sich, stupsen die Dinger an, finden endlich wieder den Spaß an der Mode wieder (auch man selbst, mit tellergroßen Strohblumen am Ohr kann man sich schließlich nicht allzu ernst nehmen). Aber das Beste ist: Man kommt ins Gespräch – aber mit Leuten, die man gar nicht kennt. Und ich finde ja, das fehlt den Deutschen irgendwie. Während ich bei meinen Besuchen in New York etwa kaum eine Subway-Fahrt ohne netten statt nervigen Smalltalk hinter mich bringe, starren die meisten Berliner Ubahn-Gäste bloß kollektiv auf ihre Smartphones. Vielleicht auch, um ganz bewusst jeden persönlichen Austausch zu vermeiden. Als würden Fremde beißen.

Ein Freund von mir hat mir einst von der sogenannten Kontakt-Zitrone erzählt. Die nahm er immer mit zum Feiern in den Club und zwar aus einem ganz einfachen Grund: Mit einer Zitronen in der Hand bedarf es keiner schnöden Anmache oder mutiger Sprüche, um temporäre Tresen-Freundschaften zu schließen. Das passierte von ganz allein, es gab ja ohnehin einen gelben Grund zu quatschen. Clever finde ich das, bis heute. Und ich entdecke da durchaus parallelen zu meinen neuen Contact-Clips:

Ohrringe: Am Flughafen in Palma erstanden, von Mango (kommen sicher bald in die Onlineshops) // Bluse: Mango // Rock: 2nd Hand // Espadrilles: Castañer // Tasche: Loewe Multicolor Puttle Bag thanks to Monnier Frères

5 Kommentare

  1. Ann-Kathrin

    Was für schöne Ohr-Clips!!! Hoffentlich kommen sie wirklich bald in den Shop, ich habe nämlich keine Ohrlöcher. Vielleicht wäre ein Clip-Special ja auch mal was für eure News? Es ist gar nicht leicht schöne zu finden…

    Antworten
  2. Nik

    Eine Freundin hatte früher immer eine Banane mit im Club. Wunderbarer Einstieg für Gespräche, perfekt in Tanz-Choreografien einzupflegen und sogar noch ein kleiner Energieschub für die Nacht.
    Für mehr Kontakt-Obst in Deutschland!

    PS: Ohrringe sind natürlich auch schön:)

    Antworten
  3. Anna

    Ich habe mal in der Berliner S-Bahn einen Erdbeerkuchen transportiert. Es war die schönste S-Bahn Fahrt meines Lebens. Nach nur drei Stationen haben sich 7 Leute unterhalten. 7! Für mehr Obst im Club und Erdbeerkuchen in der S-Bahn.

    Antworten
  4. Rike

    Jaaaaaa! Ich trage seit ein paar Jahren fast immer große, auffällige Ohrclips und kann das nur bestätigen! Kontakt-Obst hab ich noch nicht ausprobiert 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related