5 Piece Wardrobe // Von einem Café am Rande der Welt & einer Latzhosen-Liaison

29.06.2017 um 10.54 – Buch Mode Shopping

Normalerweise verschenke ich nur sehr ungern Bücher, die ich selbst noch nicht gelesen habe. Es gibt sie aber doch, diese kleine feinen Lektüren, die gut und gerne in die Kategorie „Geschenke-Ente“ geschoben werden können, solche, auf die man quasi blindlings vertrauen kann, falls man selbst noch keine Zeit zum Schmökern gefunden hat. „Abenteuer Freiheit“ zum Beispiel, ein Essay von Carlo Strenger, kann ich euch selbst nur wärmstens weiterempfehlen. Elina hingegen legte uns neulich den Beinahe-Klassiker „Das Café am Rande der Welt“ ans Herz. Inzwischen liegt es also nicht nur auch auf meinem Balkon-Stuhl bereit, sondern wurde außerdem per Brieftaube an den Papa verschickt. Jetzt muss es nur noch gefallen. Aber das wird es ganz sicher, wenn ich mir so den Buchrücken anschaue.

So, aber nun zu einer akuten Ja-Nein-Frage: Die Latzhose von Ganni dort oben, oder sagen wir mal ‚der Overall‘, der hat es mir seit Anbeginn der Saison angetan. Es herrscht ein ewiges Hin und Her, denn eigentlich ist es Liebe, aber natürlich besteht überhaupt kein dringender Bedarf an einem Latz mit Rüschen. Ich wiegte mich vom Hirn übermannt also irgendwann in Sicherheit, aber dann kam der Sale. Und mit ihm wieder das Zucken im Bestell-Finger. In meinen kühnsten Träumen würde ich Satin-Schläppchen von & other stories dazu tragen, eine pompöse Blumenbluse und die größten Ohrringe, die in meinem Schmuckkästchen zu finden sind. Herrlich. Oder was meint ihr?

Pointy Satin Slipper // & other stories
Overall // Ganni
Bluse // Uterqüe
Uhr // Larsson & Jennings
Ohrringe // Oscar De La Renta
Saddle Bag // & other stories

 

„Ein kleines Café mitten im Nirgendwo wird zum Wendepunkt im Leben von John, einem Werbemanager, der stets in Eile ist. Eigentlich will er nur kurz Rast machen, doch dann entdeckt er auf der Speisekarte neben dem Menü des Tages drei Fragen: »Warum bist du hier? Hast du Angst vor dem Tod? Führst du ein erfülltes Leben?« Wie seltsam – doch einmal neugierig geworden, will John mithilfe des Kochs, der Bedienung und eines Gastes dieses Geheimnis ergründen. Die Fragen nach dem Sinn des Lebens führen ihn gedanklich weit weg von seiner Vorstandsetage an die Meeresküste von Hawaii. Dabei verändert sich seine Einstellung zum Leben und zu seinen Beziehungen, und er erfährt, wie viel man von einer weisen grünen Meeresschildkröte lernen kann. So gerät diese Reise letztlich zu einer Reise zum eigenen Selbst.“

3 Kommentare

  1. Lena

    Liebe Nike,
    ich weiß nicht, ob du es schon längst gelesen hast (ich hab es noch nirgendwo hier entdeckt), aber „A typical girl“, die Biographie von Viv Albertine, würde dir bestimmt gefallen!
    Amore,
    lena

    Antworten
  2. Teresa

    Das Buch habe ich letztes Jahr gelesen, es ist ganz kraftvoll & wunderbar. Starte jetzt mit der Fortsetzung. Ich wünsche dir viel Freude damit, Nike.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.