5 einfache Outfit-Tipps, die wir uns bei
„Baum und Pferdgarten“ abschauen können

30.06.2017 Mode

Es war das Jahr 1999, als Rikke Baumgarten und Helle Hestehave (zu deutsch: Pferdgarten) nach ihrem Studium in Kopenhagen beschlossen, sich einfach gleich selbstständig zu machen: Es war das Geburtsjahr von Baum und Pferdgarten. Unglaubliche 18 Jahre ist das nun her – und aus einem kleinen Modehaus ist einer der bekanntesten dänischen Mode-Exportschlager gewachsen. Ein Ziel haben die zwei Designerinnen gleich von Anfang an verfolgt: Sich von der Masse abzuheben und bloß nicht zu kommerziell werden. Und das gelingt den Beiden nicht zuletzt durch ihr besonderes Auge für Highlights, die sich Saison für Saison in die Kollektionen mischen. Wir sprechen hier nicht nur von extravaganteren Kreationen, sondern eben auch von Styling-i-Tüpfelchen, die uns im Handumdrehen zeigen, was wir aus einem Outfit alles so rausholen können.

Rikke und Helle setzen stets auf satte Farben, gewitzte Schnitte und überraschende Kombinationswunder. Das macht Baum und Pferdgarten nich nur tragbar und alltagstauglich, sondern ganz ungezwungen eben auch spannend, ein bisschen ironisch und vor allem ganz schön feminin. Kurzum: Pragmatisch und trotzdem alles andere als langweilig! Und genau deswegen haben wir mal 5 kleine Tipps und Reminder für euch zusammengestellt, um der Ödness im Outfit den Garaus zu machen.

Sportliche Elemente aus dem Kontext reißen:

Nicht ohne meinen Schal!

Ein i-Tüpfelchen Gold:

Punkteparty!

Die Rock-über-Hose-Kombi:

5 einfache Outfit-Tipps, die wir uns bei
„Baum und Pferdgarten“ abschauen können

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related