Interior // Bereit für ein Comeback?
Schwarz kommt zurück!

12.07.2017 um 13.08 – Wohnen

Es muss irgendwann Ende der Neunziger gewesen sein, vielleicht auch noch Anfang der Nuller, als Schwarz der Interior-Ton schlechthin wurde: Schwarzes Ledersofa zur schwarzen Schrankwand zu schwarzen ASA Vasen und Schälchen, die mit Vorlieb auf Edelstahlttischen mit Glasplatten (hui, sandgestrahlt!) Platz nahmen. Was danach passierte, wisst ihr natürlich selbst noch am allerbesten: Während unsere Kinderzimmer noch mit aufblasbaren Sesseln bestückt waren, widmeten wir uns irgendwann dunkelbraunem Furnier und sorgten für Gemütlichkeit, bevor wenig später alles am liebsten im strahlenden Weiß blitzen durfte. Zuletzt sehnten wir uns wieder nach mehr Gemütlichkeit, nach Rattan und Bast und ganz viel Echtholz – und ehrlicherweise verharren wir bei so viel Natürlichkeit auch gern noch ein klein wenig – blinzeln aber selbstverständlich für euch schon wieder nach rechts und links:

Ein paar Zeichen stehen nämlich schon wieder auf minimalistischere Zeiten – und die sind nicht zuletzt geprägt durch den Ton der 90! Die Rede ist natürlich von einem Schwarz-Comeback, das sich da geradewegs ankündigt, aber keinesfalls so unterkühlt wie damals daherkommt, sondern dank sorgsamer Materialwahl wie Samt und (natürlich) Rattan den Spagat zwischen gemütlicher Wärme und frischem Lüftchen ganz hervorragend managt. Bereit für eine kleine Auszeit von lauter bunten Stücken?

Meine liebste Pantella Mini gibt’s natürlich auch in schwarz.
melike Wandkalender „What’s on this month
Betonuhr rund von _WertWerke_
Ein bisschen Kitsch muss sein: Wie wäre es mit einem kleinen Baumhaus als Bett?
Hat es mir ziemlich angetan: Der schwarze Samtsessel mit güldenem Gestell.
Schwarzer Schminkspiegel.
Schwarzer Rattanstuhl von IKEA.
Kleine Duftkerze im Glas.
Schwarze Glasvase.
Rattankorb zur Aufbewahrung.
Tee-Service 3-teilig.
Samtsofa ebenfalls für 3.
Pendelleuchte für den Esszimmertisch.
Personality-Prints sind normalerweise nicht mein Fall, aber bei Twiggy mache ich eine Ausnahme!

Interior // Bereit für ein Comeback?
Schwarz kommt zurück!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.