Es ist offiziell: H&M x Erdem // Wird das die schönste Designerkooperation aller Zeiten?

13.07.2017 um 18.30 – Kooperation Mode

Es ist offiziell: Die nächste exklusive Designerkollektion von H&M entsteht in Zusammenarbeit mit dem Londoner Luxuslabel ERDEM. Und jetzt durchatmen. Mir bleibt an dieser Stelle tatsächlich kaum anderes übrig, als eine einzige ernstgemeinte Lobhudelei, denn höchstwahrscheinlich ist jene stoffgewordene Zusammenkunft, die uns im November diesen Jahres ereilen wird, das Schönste, was dem Schweden je passiert ist. Erdem Moralioğlu ist zweifelsohne einer der romantischsten Modeschöpfer des Planeten, er ist hoch talentiert, ein Träumer und Tausendsassa, dessen Kleider für gewöhnlich Stars wie Emma Stone, Ruth Negga oder Keira Knightley über den roten Teppich tragen, ganz zu schweigen von der magnetischen Wirkung einer Veronika Heilbrunner, die in Moralioğlus Kreationen regelmäßig eine ganze Streetstyle-Fotografen-Schar anzieht. Bekannt für üppige Drucke und Designs, die nicht selten von prunkvollen Reminiszenzen der Renaissance geprägt sind, für Stoffe, die floralen Ölgemälden gleichen und für immer wiederkehrende kleine Elemente, wie etwa Spitze und Rüschen, wird der Sohn eines türkischen Vaters und einer englischen Mutter vermutlich die erste Designerkollaboration H&Ms entwerfen, die rundum von gutem Stil geprägt sein könnte. Wobei: Der Grad zwischen Eleganz und Kitsch ist ein schmaler – bleibt also sehr wohl ein Stück weit zu bangen und hoffen, dass die Dessins dieses noch jungen aber großen Meisters nicht der schlecht produzierten Polyester-Falle auf den Leim gehen werden.

ERDEM x H&M wird nämlich eine komplette Ausstattung seiner berühmten femininen Damenmode, eine Auswahl an Accessoires und, zum ersten Mal überhaupt, auch eine Herrenkollektion umfassen. Viel mehr wird noch nicht verraten. Außer:

„Ich kann erzählen, woher ein Teil meiner Inspiration stammt“, sagt er. „Bruce Weber hat ein Video zu dem Song Being Boring von den Pet Shop Boys gedreht, das ich immer schon toll fand. Es handelt von einer Gruppe junger Leute in einer Villa auf dem Land. Diese Idee wollte ich aufgreifen: ein Ausflug aufs Land, bei dem sich Jungen und Mädchen herausputzen und mit ihren Looks spielen, die Mädchen in Ballkleidern und Sneakers und auch in der Kleidung der Jungs.“

Zum Leben erwecken wird die Kollektion übrigens niemand geringeres als Baz Luhrmann, eine der womöglich wichtigsten Hollywood-Regisseure dieser Jahre, der mit seiner üppigen Ästhetik („Moulin Rouge“ oder „Der große Gatsby“) nicht treffender hätte ausgewählt werden können:

Zum Designer:


Erdem wurde im kanadischen Montreal geboren. Im Jahr 2000 zog er nach London, um am Royal College of Art Design zu studieren. Fünf Jahre später gründete er dort sein eigenes Label, das inzwischen zu den erfolgreichsten Londoner Modelables gehört und dessen Shows zu den Highlights der London Fashion Week zählen. Erdem hat zahlreiche Preise erhalten, unter anderem wurde er 2014 bei den British Fashion Awards als Designer of the Year ausgezeichnet. Von Anfang an waren seine Designs von unverkennbaren Merkmalen geprägt. „Ich liebe Geschichten“, sagt er. „Bevor ich mit einer neuen Kollektion beginne, überlege ich immer, wer diese Saison die Hauptfigur ist, was sie denkt, was für eine Person sie ist.“ Durch diese Gedankentätigkeit entstehen Kollektionen, die wie kleine Zeitreisen sind. Sie verknüpfen verschiedene Geschichten miteinander und betrachten sie aus der Perspektive des 21. Jahrhunderts. Er kreiert gern Stücke, die durch und durch modern wirken, aber genauso gut schon immer existiert haben könnten. „Mich faszinieren Dinge, denen man nicht ansieht, ob sie 50 Jahre alt, 100 Jahre alt oder auch ganz neu sind“, sagt er. „Es gibt nichts Interessanteres, als Stücke zu kreieren, die zeitlos aussehen, obwohl sie digital hergestellt wurden und hochmodern sind.“ Und warum so viele Blumen?

„Elemente, die der Erforschung von Weiblichkeit dienen, fand ich schon immer faszinierend“, sagt er, „egal, ob es sich dabei um Spitze, Blume oder die Ästhetik der Schönheit handelt.“

 

One week until the Met Gala. My beautiful 2015 date Alexa! @alexachung #METgala

Ein Beitrag geteilt von ERDEM (@erdem) am

Wir bleiben gespannt und halten euch auf dem Laufenden – und was meint ihr eigentlich? Wird das herrlich oder fürchterlich?

Es ist offiziell: H&M x Erdem // Wird das die schönste Designerkooperation aller Zeiten?

  1. Lisa

    Zu Hilfe <3 🙂
    Ich hoffe ganz stark dass das GROßARTIG werden wird….habt ihr diesen Leomantel mit den Satin?bändern gesehen und, und, und, und dieses dunkel-grün-blau-geblümte Hemd des Malemodels….es heißt schonmal sparen und hoffen das die Kollektion hält was sie verspricht. Und ich schaue mir das Video jetzt noch dreimal an 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.