BEAUTY Selbsttest // Flawless Legs aus der Tube: Sonnen- und Schattenseiten

24.07.2017 Beauty

Der Weg zurück ins Beauty-Game ist zugekleistert mit Schattenseiten. In letzter Zeit krähte bei mir zugegeben nun wirklich nicht besonders oft der Schönheits-Hahn. Warum eigentlich nochmal? Fehlende Begeisterung, andere Probleme und was einen sonst noch so am Schreiben von Schönheitsartikeln abhält. Und, was soll man sagen, das sieht man mir vielleicht auch an der einen oder anderen Stelle an. Über das Allernötigste ging’s bei der Morgenroutine halt einfach nicht mehr hinaus. Und weil der Sommer hier in Berlin bisher auch noch über alle Maßen schlecht abliefert, ist nichtmal ein gesunder Sun Touch Teint am Start. Wäre alles nur halb so schlimm, wenn wenigstens eine Beach-Bräune meinen gestressten Körper weichzeichnen würde. Stattdessen, mattgrauer Käsealarm. Eine Kalkleiste zieht durch Regenberlin.

Und plötzlich, aus heiterem Himmel, so als hätten mich die Sonnengötter erhört, fällt mir das Guerlain Jolies Jambes Flawless Legs auf Nikes Terrasse mitten auf den Kopf. Instant Bräune zum später wieder abwaschen für die Kreidebeine. Ok, warum eigentlich nicht? Ein Zeichen der Götter, endlich wieder mehr Gas zu geben und gefälligst bei den Beinen damit anzufangen – fair enough, let’s do it:

Die Sehnsucht nach ebenmäßiger Knusperbräune ist also plötzlich riesengroß, die Bedienungsanleitung, sollte es eine gegeben haben, wird grob fahrlässig missachtet und die halbe Tube großflächig direkt aufs Bein gekleistert. Nike, der alte Braunbär, sieht sich das Elend nicht unamüsiert aus sicherer Entfernung aus dem Rattanstuhl mit Cola in der Hand von Weitem an.

Weitere Fehler, die ich für euch gemacht habe, damit ihr sie nicht mehr machen müsst:

1. Das Produkt auf eingecremter Haut verwenden, 2. Das Produkt direkt auf dem Bein verteilen 3. Zu viel Produkt verwenden 4. Viel zu viel Produkt verwenden 5. So lange cremen, als würde man es einmassieren wollen (bewirkt im Gegenteil eher krisseliges Ausfransen und Abpellen)

Stattdessen einfach:

Einen Haselnussgroßen Klecks erst zwischen den Handflächen und dann auf dem ganzen Bein zügig verteilen. Dann um Gottes Willen nicht noch weiter am Bein rumstreichen sondern Hände weg und trocknen lassen. Fertig.

Ergebnis: 

Tadaaa, HALLO FLAWLESS SONNENBEINCHEN!!! Denkt man sich die Streben die der Holzfußboden hinterlassen hat weg, sind das da rechts auf dem Bild doch mal richtig tiptop schöne knackig gesunde, ebenmäßige Sommerbeinchen zum Reinbeißen, oder nicht? Hält übrigens ausgezeichnet auch Wischen und fließenden Schweißbächen bei übereinandergeschlagenen Beinen stand. Das neue weiße Kleid von Black Velvet Circus bekommt auch nach einem halben Tag damit rumlatschen keine Flecken verpasst. Außerdem duftet es wundervoll und lässt sich am Abend easy peasy wieder unter der Dusche abwaschen. Beim nächsten Mal, wenn mir davon eine Tube auf den Kopf fällt, würde ich mich über die hellste Nuance freuen – diese hier ist Medium und sah an Nike übrigens sensationell gut aus.

Habt einen schönen Sommer, ihr Scheißerchen <3
Nicht gesponsert von Guerain.

Mehr von

Related