Interior //
Hol‘ dir den Urlaub auf den Tisch 🍅

– 26.07.2017 – Wohnen

Wenn ich an Urlaub denke, kommt mir unweigerlich gutes Essen in den Sinn: Reife Tomaten, die nach so viel mehr schmecken als hierzulande, an guten Käse, der irgendwo in umliegenden Orten reifen durfte oder an selbstgepflückte Feigen, die schon ganz klebrig sind, einfach weil sie so lange am Baum hängen durften. Vielleicht ist es eine ewig offen stehende Schublade, aber mich beschleicht regelmäßig das Gefühl, selbst im europäischen Ausland legt wirklich jeder mehr Wert auf gutes Essen, auf lokale Helden und regionale Produktionen als hier in Deutschland. Essen scheint einen deutlich höheren Stellenwert zu haben, gemeinsames Essen noch viel mehr.

Unweigerlich haben wir also das Bild einer älteren Italienerin im Kopf, die ihre 20köpfige Familie erst mit frischen Kleinigkeiten und wenig später mit SchĂĽsseln gefĂĽllt mit Pasta beglĂĽckt. Na gut, vielleicht habe ich frĂĽher auch einfach zu viel Werbung gesehen, aber diese Vorstellung hält sich hartnäckig in meinem Kopf – und ich habe nichts dagegen. Denn das Beste daran? Genau die macht nicht nur SpaĂź, sie inspiriert auch: Zu neuen Gerichten, mehr Bewusstsein und noch mehr Einladungen, um die liebsten Freunde auch an den neuen 2 Meter Tisch zu holen. Und ist der erstmal liebevoll gedeckt, schmeckt’s gleich umso besser, non? Und weil es fĂĽr uns schon ganz bald nach Italien geht, haben wir natĂĽrlich nur noch Mozzarella, Tomaten, Zitronen und Oliven im Kopf. Und fĂĽr all diejenigen unter euch, die noch etwas hier bleiben mĂĽssen, folgt ein einfacher Tipp: Holt euch doch den Urlaub einfach auf den Tisch!

Fehlt eigentlich nur noch Lavendel fĂĽr den Tisch, ein bisschen Brot im Körbchen zum Knabbern vorab und guter Kaffee fĂĽr nachher – ein bisschen heimisch wollen wir ja auch bleiben.

Interior //
Hol‘ dir den Urlaub auf den Tisch 🍅

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related