Fair Friday // Savue Beauty launcht
die Naturkosmetiklinie „Nui“ und „Ileur“

18.08.2017 Beauty, Fair Fashion

Pah, von wegen Sommerloch! Es ist ganz schön was los am nachhaltigen Naturkosmetikhimmel, denn Savue Beauty, einer meiner liebsten Onlineshops für nachhaltige, vegane (nicht 100%) und natürliche Kosmetik, hat diese Woche gleich zwei eigene Produktlinien gelauncht:

Ileur und Nui heißen die beiden Neuzugänge, die gleichzeitig die ersten eigenen Produkte im Sortiment sind und, wie man es von den beiden Gründerinnen Swantje und Annika van Uehm gewohnt ist, auch noch fabelhaft ausschauen. Gefeiert, getestet, geschlemmt und geschminkt wurde hoch oben über den Dächern Berlins im Ackselhaus & Blue Home – und das faire und so schöne Schmucklabel Jukserei war auch dabei. Meine Eindrücke vom gestrigen Launch-Event habe ich hier für euch zusammengestellt:

Ileur besteht aus einem Hyaluron Serum, das es in drei verschiedenen Größen gibt. Für mich besonders interessant, weil ich a) vor lauter Verzweiflung bislang stets versuchte, meine Hautprobleme (dank super aufwendigem Verzicht auf hormonelle Verhütung) vergebens mit Kokosöl oder gar keinem Pflegeprodukt in den Griff zu bekommen und weil ich es b) einfach unglaublich angebracht finde, ein Feuchtigkeitsserum mit echten Goldpartikelchen auf meinem Gesicht aufzutragen. Nein, im Ernst: Neben aller Dekadenz machen die winzigen Goldstückchen tatsächlich Sinn, sie helfen nämlich die Haut zu glätten und zu straffen. Viel wichtiger ist für mich allerdings die Tatsache, dass andere Inhaltsstoffe wie Schwefel, Mangosteen und Silber entzündungshemmend wirken und sich hoffentlich positiv auf mein Hautbild auswirken. Ich werde also alles in Ruhe testen und euch anschließend berichten. Packaging, Logo, Textur des Serums und Geruch sind schon mal eine Punktlandung.

Nui, vom neuseeländischen bzw. maorischen Wort „grandios“ abgeleitet, ist eine vollständige Make-Up Linie, die Mascara, Puder, Lidschatten, Creme Blush, Foundation und Lippenstift beinhaltet. Die beste Nachricht zuerst: Es gibt ihn jetzt, den perfekten veganen und roten Lippenstift. Juhu. Auch wenn ich selber sehr selten knallige Lippenfarben trage, weiß ich ganz genau, dass eine Menge crueltyfree Herzen bei dieser Verkündung höher hüpfen werden. In rotem Lippenstift ist nämlich fast immer echtes Karmin, also Läuse enthalten. Da ich mich ja zur Zeit inmitten meiner immer noch andauernden No-Make-Up Challenge befinde, möchte ich euch statt Schminkbildern vor allem erstmal mit den Eckdaten versorgen:

  • 100% vegan
  • mindestens 70% organic
  • glutenfrei
  • hautpflegend

Ausprobiert habe ich aber trotzdem den natürlichen rosefarbenen Lippenstift und das Cremeblush, was ich besonders deshalb so mag, weil Puderblush nach spätestens einer halben Stunde vollständig aus meinem Gesicht geweht ist. Auf dem Fahrrad sind es auch gerne mal fünf Minuten. Wer sich selbst nicht ganz sicher ist, was Farbe und Gefühl angeht, der kann sich übrigens einfach ein Testerkit bestellen.

Alle visuellen Eindrücke des Events:

Ileur und Nui verzichten übrigens auf folgenden Unsinn: Parfüm-, Duft- und Farbstoffe, tierische Stoffe, Tierversuche, Silikone, Phthalate, PEG, Phenoxyethanol, Aluminiumchlorhydrat, Erdölprodukte, Mineralöle und Parabene.

23 Kommentare

  1. Rike

    Nui sieht für mich 1:1 aus wie HIRO. Selbst die Farben sind gleich. Einfach nen Sticker draufklatschen und schon Hat man eine neue Marke. Warum ist das bis jetzt noch niemanden aufgefallen ?

    Antworten
    1. Julia Jane Artikelautor

      Liebe Rike,

      kennst du die Gründer hinter beiden Marken persönlich und weißt genaueres über die Hintergründe, Gestaltung und Inhaltsstoffen? Ich finde es immer schwierig, wenn man gleich mit Vorwürfen um sich wirft, ohne im Thema zu sein.

      Viele Grüße,

      Julia

      Antworten
    2. NUI

      Hallo liebe Rike,

      da hast du wohl leider etwas verwechselt. Wir haben NUI im Frühjahr diesen Jahres gelauncht. Unsere Lippenstifte, Tints, Mascaras, Foundation, Brow Sculpts waren früher auf dem Markt als die besagte Marke. Dies kannst du auch ganz einfach auf allen Social Media Kanälen nachvollziehen. Gerne kannst du bei uns im Showroom vorbei kommen, um dir unsere bedruckten Produkte inkl. Umverpackung anzusehen.

      P.S: Wir haben auch erst vor ein paar Tagen unsere Cream Eyeshadows und unser Setting Powder gelauncht. 🙂

      Liebe Grüße,
      NUI

      Antworten
      1. Rike

        Hier meldet sich eine andere Rike, die sich an der Diskussion nicht beteiligen, aber erwähnt wissen möchte, dass es HIRO bereits seit 2011 gibt: https://hiro-cosmetics.com/news-item/
        Auch wenn sie auf dem deutschen Markt wahrscheinlich noch nicht seitdem vertreten sind. Meine eigenen HIRO Produkte sind aber bereits über ein Jahr alt.

        Antworten
        1. Jess

          Das mag vielleicht sein, allerdings sind die oben erwähnten Produkte definitiv früher auf den Markt gekommen – ich nutze den Nui Lippenstift nämlich schon seit ein paar Monaten 🙂

          Antworten
        2. NUI

          Hallo liebe Rike,

          wir behaupten auch nicht, dass es die Marke Hiro nicht früher gab. 🙂 Wir beziehen uns im ersten Kommentar auf die Lippenstifte, Tints, Mascaras, Foundations, Brow Sculpts, mit denen wir zuerst auf dem Markt waren.

          Aber der Beauty-Markt ist groß genug für uns beide. 🙂

          Liebe Grüße,
          NUI

          Antworten
          1. Rike

            Danke & verstehe. Ich hatte die von Rike angebrachte Kritik auch eher auf das CI bezogen und nicht auf die Produkte oder Produktgruppen als solches.
            Aber so oder so bin ich auch der Meinung, dass genug Platz für alle da ist. Zumal in meinen Augen die Ähnlichkeit des schlichten, abstrahierten Typo-Logos nicht so groß ist, dass Ärger angebracht wäre.

          2. HIRO

            Liebe allen,

            Es geht doch nicht darum wer zuerst war, es geht um die tolle Produkten 😉

            Es wurde nicht kopiert, weder Hiro von Nui, noch Nui von Hiro.
            Wir verkaufen schon lange die Space Balms vom gleichen Hersteller und nachdem wir die anderen Produkte getestet hatten, haben wir uns dafür entschieden diese auch rauszubringen.
            Für das Publikum sah es anfangs vielleicht so aus, als wäre NUI zuerst auf dem Markt gewesen, aber sie konnten lange Zeit nicht liefern, obwohl die Produkte schon online waren. Bei uns hat es etwas länger gedauert, da wir auf die Produkte warten und diese erst testen lassen mussten (ein Muss in Europa), bevor wir diese verkaufen konnten.

            Finden wir es ärgerlich das es NUI gibt?
            Nein, auf gar keinen Fall. Wir sind froh, dass jetzt zwei Marken diese tollen veganen Produkte nach Deutschland geholt haben und bedienen beide eine andere Zielgruppe.
            Wir haben immer damit gerechnet, dass jemand die gleichen Produkte rausbringen kann, da wir nicht für Exklusivität der Produkte bezahlt haben.
            Wir sind auch nicht die Einzigen in dieser und anderen Branchen, bei denen so etwas passiert. Die INCI’s vieler verschiedenen Produkte und Marken sind identisch – der Unterschied liegt hier nur im Branding und der Zielgruppe.
            Kleines Beispiel anhand von Bier:
            Es gibt Heineken und Amstel – Beides Lagerbiere. Beide schmeckten bei einer blinden Geschmacksprüfung genau gleich (man konnte sie überhaupt nicht unterscheiden). Für beide gibt es dennoch einen Markt.

            Gibt es noch andere Marken, welche auch die gleiche Produkten verkaufen?
            Ja, natürlich es ist nämlich keine Exklusive Linien! Die meisten sind aber eher in den USA bekannt. Siehe zB Nu Evolution.

            Wenn ihr mehr Fragen hat… ich beantworte sie gerne 🙂

            with Love,
            Ingy – HIRO

            PS: @Julia und @NUI sieht super aus, das war bestimmt ein tolles Event, viel erfolg weiterhin x

          3. Esther

            @HIRO
            finde ich alles etwas seltsam? besonders weil ihr 1:1 euer offizielles Statement überall in angeblich „freien“ Blogs platzieren lasst, die sich rühmen nur ihre eigene Meinung wiederzugeben. Das stinkt doch gewaltig. Eure Produkte waren nicht zeitgleich auf dem Markt. Ich habe Nui Produkte bereits im Frühjahr getestet – also hört bitte auf hier Lügen zu verbreiten. Die Naturkosmetik Szene ist klein, jetzt hier die Aufmerksamkeit von Nui mitnehmen zu wollen ist mehr als auffällig.

          4. Julia

            Da muss ich Esther Recht geben, das mit dem Statement habe ich auch mitbekommen und wirkt alles andere als ehrlich. Nui oder Hiro, ist jedem selbst überlassen – aber sowas geht gar nicht!!!

  2. Melanie

    Super, ich bin schon ewig auf der Suche nach einem veganen roten Lippenstift. Noch eine Frage: Der Jumpsuit sieht bezaubernd aus, wo hast du den gekauft?

    Liebe Grüße, Melanie

    Antworten
    1. Julia Jane Artikelautor

      Hi Melanie,

      danke <3 Den habe ich bei Kleiderkreisel gekauft, da ich ja versuche möglichst nichts direkt im Laden zu kaufen. Er ist aber von Topshop - von wann weiß ich aber leider nicht.

      Viele liebe Grüße,

      Julia

      Antworten
  3. Johanna Schulz

    Der Location war ja echt mal top gestaltet. Wie hübsch.

    Ich muss gestehen, auch mein erster Gedanke war: Hm, sieht aus wie HIRO. Schön zu erfahren, dass dem gar nicht so ist bzw. „ihr schneller wart“. Damit seid ihr jetzt eindeutig auf meinem Beautyradar gelandet. 🙂

    Liebe Grüße
    Johanna von hannicoco.de

    Antworten
  4. Elisabeth Green

    Hey Julia, super Bilder, aber die Location war auch wirklich toll! 😉 Schön, dass wir uns mal kennengelernt haben – wenn auch nur ganz kurz.

    Liebe Grüße und bis zum nächsten mal,
    Elisabeth

    Antworten
  5. Rike

    @HIRO danke für diesen ehrlichen Einblick. Ich als Kunde wäre nicht auf die Idee gekommen, dass es sich um identische Produkte eines Herstellers handelt, die aber von mehreren Kosmetik-Unternehmen unter eigenem Namen angeboten werden.

    Nun interessiert mich, wo wird denn eigentlich hergestellt? Den Namen „NUI Berlin Cosmetics“ und „Girl Power Beauty made in Berlin“ empfinde ich nun tatsächlich eher irreführend.

    Antworten
    1. NUI

      Liebe Rike,

      die Produkte werden in den USA produziert. Dies machen wir auch auf unserer Umverpackung sichtbar mit „Made in USA for NUI Cosmetics“. Unsere Marke ist in Berlin angemeldet und wir Mädels haben auch unser Büro hier. 🙂

      PS: Du scheinst dich intensiv mit uns zu beschäftigen und unsere Instagram-Kanäle zu verfolgen. Komm doch gerne mal bei uns im Showroom auf ein Käffchen vorbei uns schau dir alle Produkte vor Ort an.

      Liebe Grüße,
      NUI

      Antworten
      1. Rike

        Danke für die Information. Den Slogan „made in Berlin“ empfinde ich als Konsument trotzdem als irreführend. Er spielt auf „Made in Germany“ als Herkunftsangabe an, die meist dafür genutzt wird um sich positiv von Importwaren abzugrenzen. Auch wenn mir durchaus bewusst ist, dass diese Herkunftsangabe (noch) nicht in dem Sinne geschützt ist, als dass sie einem ‚Siegel‘ gleich kommt. Denn soweit ich weiss, darf es immer noch für Waren eingesetzt werden, die zum Großteil im Ausland gefertigt wurden.

        Zu Eurem PS. Ich hätte erwähnen sollen, dass ich nicht die Rike bin, von der der erste Kommentar in der Diskussion stammt. Das ist hier etwas verwirrend und ich hätte wohl von Anfang an einen anderen Usernamen wählen sollen.
        Tatsächlich kannte ich weder Euren Shop noch die Marke NUI zuvor. Für die genannten Informationen hat aber ein kurzer Blick auf die Kurzinfo auf Eurem IG Account gerreicht 😉

        Aber so oder so danke für die Einladung und Eure Offenheit.

        Antworten
        1. NUI

          Liebe Rike,

          danke für den Input. Wir werden auf unserem Instagram-Kanal darauf eingehen. 🙂 Wir haben allerdings nie kommuniziert, dass unsere Produkte in Berlin produziert werden.

          Schönes Wochenende!
          NUI

          Antworten
  6. Rahel

    Nun muss ich Hiro mal kräftig in Schutz nehmen – die Marke besteht schon seit Jahren und versucht ganz sicher nicht irgendwelche Aufmerksamkeit von Nui für sich mitzunehmen! Vielmehr ist hiro transparent und reagiert stets sofort auf all die Fragen bzgl der Ähnlichkeit! Und es steht doch beantwortet – nui war mit diesen Produkten früher auf den Markt ohne dass Produkte lieferbar waren. Hiro hingegen wartete ehe Werbung zu machen. Ich finde es absolut unmöglich wie nui reagiert: ‚wir waren zuerst da, kann man dort und dort nachlesen‘; ich erwähnte im Savue Store auch die verblüffende Ähnlichkeit und die Reaktion war mehr als seltsam. Hiro hingegen bleibt neutral und super symphatisch.

    Antworten
  7. Esther

    Hier muss ich wiederum Nui zur Seite stehen, denn warum nutzt Hiro den Kommentarbereich ausführlich für eine Stellungnahme, wenn der Artikel ausschließlich über das Nui Event handelt? Das ist absolut nicht neutral oder gar super sympathisch, hier geht es ausschließlich darum, Aufmerksamkeit mitzunehmen. Natürlich ist eine Ähnlichkeit vorhanden, beide nutzen ein schwarzes Packaging mit weißem Logo. Allerdings wurde damals meine Bestellung innerhalb von wenigen Tagen geliefert, sorry aber das stimmt so nicht.

    Antworten
  8. NUI

    Ihr Lieben,

    hier ist ja so einiges los. Abschließend möchten wir noch einmal betonen, dass genug Platz für mehrere Marken da ist. Wir haben alle etwas gemeinsam, wir lieben Naturkosmetik! Und das man sich für einen sehr guten Produzenten entscheidet, zeugt doch für den Geschmack von uns allen. 😉

    Im ersten Kommentar wurde leider gesagt, dass wir kopieren. Wir haben geantwortet, dass wir früher gelauncht und übrigens auch geliefert haben. Das impliziert auch, dass wir deswegen nicht kopieren konnten.

    Wir können gerne noch einmal genauer darauf eingehen, wenn das einige Fragen klärt:
    Unser Produzent bietet nur diese Verpackung an und einen Druck. Ein anderes Packaging ist mit sehr viel finanziellen Mitteln und Abnahmemengen verbunden. Daher war zu Beginn unsere Verpackung auch Schwarz (matt) und hatte ein weißes Logo. Als unser Wettbewerber die gleichen Produkten gelauncht hat, haben wir überlegt, wie wir uns abgrenzen können. Wir haben uns dann zwischenzeitlich für glänzende Labels mit einem silbernen Logo entschieden. Zudem haben wir nun eine Mironglasflasche, die die Qualität und Haltbarkeit unserer Foundation verbessert.

    Wenn uns jemand gefragt hat, haben wir Gründerinnen immer klar und deutlich kommuniziert, dass der Produzent mehrere Marken beliefert. Das ist kein Geheimnis und auch nicht schlimm. Alle Mädels brauchen Make-up. 😉

    Wir wünschen Euch einen erholsamen Abend und falls weitere Fragen auftauchen sollten, könnt ihr uns auch gerne via Mail (info@nuicosmetics.com) kontaktieren.

    Liebe Grüße,
    Swantje und Annika

    Antworten
  9. Patrizia

    Ich stimme Rahel voll zu. Hiro reagiert hier doch nur weil sie erwähnt wurden und bleiben dabei offen und transparent. Haben sie hier etwa nicht das Recht ihre Meinung abzugeben?
    Soweit ich weiß, waren einige HIRO Artikel früher verfügbar. Bei NUI konnte man nämlich nur ein Test-Kit bestellen und alle anderen Artikel waren ewig lang auf “pre-order”. Stattdessen habe ich dann letzendlich HIRO bei Amazingy gekauft.
    So oder so, kopiert hat hier niemand also warum die ganze Diskussion?

    Liebe Grüße aus Niederosterreich!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related