Ausstellungstipp // Happy Birthday,
Levi’s Trucker Jacket ❤️

20.10.2017 Ausstellung, Berlin, Mode

ANZEIGE

Es muss in irgendeinem Sommer Anfang der 00er gewesen sein, als ein Kleidungsstück in unserem Freundeskreis die Runde machte, mein Vater sogleich in alten Erinnerungen schwelgte und ich zum ersten Mal verstand, dass alles irgendwann wiederkommt. Und in jenem Sommer drehte sich alles um die perfekte Jeansjacke – genauer gesagt: Um die Levi’s Trucker Jacket. Ein Modell, das es verstand, in so vielen unterschiedlichen Tragemöglichkeiten daher zu kommen und generationsübergreifend zu funktionieren. Ein erstes Gefühl von Nostalgie, Geschichte und Erinnerungen umhüllte dieses kastig geschnittene, knatschenge Stückchen Baumwolle in dunkler Waschung, das mich fortan zur Schule begleiten sollte. Stolz wie Bolle war ich, das weiß ich noch, mit all den elterlichen Geschichten im Kopf, die ich zum ersten Mal gar nicht peinlich, sondern furchtbar cool fand. Mit ihr verband ich nicht nur eine kleine Zeitreise zur Teenie-Zeit meiner Eltern, sondern eben auch meine eigenen ersten Feten, händchenhaltende Sonnenuntergänge und erste Küsse mit dem Jungen meiner Träume.

Warum ich so in Erinnerungen schwelge? Weil die 70505 aka die TYPE III Trucker Jacket in diesen Tagen bereits 50 Jahre alt wird und seither nicht nur von mir und meinen Eltern rauf und runter getragen wurde, sondern natürlich auch von Ranchern, Rockstars, Truckerfahrern und selbstverständlich furchtlosen Rebellen. Von allen Jeansjacken-Designs mauserte sich dieses Modell zum Prägnantesten und entwickelte sich im 20. Jahrhundert kontinuierlich weiter – ohne dabei je seinen Wiedererkennungswert zu verlieren.

Und genau aus diesem Grund widmet sich der Denim-Pionier zu Ehren dieses Zeitzeugen einer fotografischen Pop-Up Fotoausstellung im Herzen Berlins, die vom 20. bis 29. Oktober 2017 die Geschichte eines der wohl ikonischsten Kleidungsstücke aus dem Hause Levi’s erzählt: 

Mit Fotografien und speziell angefertigten Levi’s Trucker Jackets nimmt die Ausstellung ihre Besucher*innen auf eine tiefgreifende Reise mit: Sie zeigt Reminiszenzen und Neuinterpretationen eines Kleidungsstücks, das durch so viele Dekaden gezogen ist und stets Ausdruck von Selbstbestimmung sein wollte.

Im späten 19. Jahrhundert präsentierte Levi Strauss & Co. die erste Jeansjacke: Damals wurde sie nach dem französischen Wort für „Hemd“ als Denim „Blouse“ bezeichnet. Die vorne mittig platzierten Taschen verfügten über drei kleine Falten, geöffnet boten sie so mehr Platz für Werkzeug und Co. Zusätzlich befand sich ein knöpfbarer Cinch auf der Rückseite, um die Passform der Jacke besser anpassen zu können. Die Jacke steht seither für Revolution und die Tradition des hart arbeitenden Amerikas.

Dandy Diary x Levi’s Trucker Jacket

Was die Ausstellung für euch bereithält?

Eine kuratierte Auswahl an Fotografien einer neuen Generation Levi’s Trucker Jacket Liebhaber*innen aus ganz Europa. Kollektive aus Deutschland, Frankreich, Portugal, Russland, Spanien, Polen, der Türkei, Großbritannien, Italien, Schweden, den Niederlanden und Belgien zeigen ihre jeweilige, fotografische Hommage an das Leben in der Levi’s Trucker und sogleich ihre persönliche Neuinterpretationen.

Unter den Kreativen sind Streetart Künstler, Designer, Rapper, Musiker und Fotografen; eben Freunde, die zusammenarbeiten, reisen und Projekte realisieren.

Mit dabei: Das Central Park Magazins, der belgische Rapper Coley, die Jungs von Dandy Diary und Fotograf Viatli Gelwich aus Berlin sowie das DJ Duo Public Possession aus München. Jede Jacke ist ein Unikat und entstand durch verschiedenste Designtechniken, darunter Stickereien, Strassarbeiten, Patchworks, Patches und auffällige Slogans.

Was natürlich nicht fehlen darf?

Wer eine Geschichte zu erzählen hat, der darf diese auch gern immer und immer wieder zeigen. Denn neben den verschiedensten Neuinterpretationen, erwarten uns selbstverständlich auch ausgewählte Fotografien von Ikonen und Influencern aus der ganzen Welt, die die Levi’s Trucker Jacket seit Jahren ihr Eigen nennen.

Justice © Levi’s

Last but not least:

Auch die die jüngsten Bilder der Levi‘s Trucker Jacket Jubiläumskampagne dürfen natürlich nicht fehlen. Eingefangen von den renommierten Fotografen Jim Goldberg und Theo Wenner.

In den folgenden Jahrzehnten wurde die Levi’s Denim Jacket in zwei weiteren Styles aufgelegt: TYPE II und TYPE III. Das beliebteste und bekannteste Modell, TYPE III, wurde in den frühen 1960er Jahren eingeführt und 1967 mit der 505 Jeans kombiniert – heute ist sie vor allem als Trucker Jacket bekannt.

Levi’s x lala Berlin

Gemeinsame Sache //

Kein Geburtstag ohne kleines Topping! Findet auch Levi’s und hat sich zum 50. unter anderem mit lala Berlin zusammen getan und eine limitierte Edition der Type III Trucker Jacket designt.

Designerin Leyla Piedayesh entwarf für zwei Trucker Jackets – eine für Damen, eine für Herren. Für beide Designs setzte sich das Berliner Label mit dem Thema “Gang” auseinander. Inspiriert vom Gefühl der Rockergangs geht es darum, den progressiven Zusammenhalt widerzuspiegeln. Beide Trucker Jackets bestechen durch detailverliebte Patches, die im All-Over Look das Levi’s Icon zieren und auf 50 Stück limitiert wurden. Exklusiv erhältlich auf Zalando.de sowie im lala Berlin Store in Berlin erhältlich.

Noch mal alle Infos auf einen Blick //
Die Levi’s Pop-Up Fotoausstellung Type III Trucker Jacket

Wo? Chausseestrasse 131, 10115 Berlin
Wann? Von 
Freitag, den 20.Oktober (16 – 21Uhr) bis Sonntag, den 29. Oktober täglich 12 – 21Uhr

Der Eintritt zur Ausstellung ist natürlich kostenlos.

Vom 20. bis 22. Oktober erwartet euch außerdem ein kleines, feines Customizing-Erlebnis: Mit dem neuen Levi’s® Denim Customizer, einem speziellen, neuen, digitalen Customizing-Tool könnt ihr eure Trucker Jacket mit exklusiven Patches oder eurem Namen individualisieren.

Und wer noch keine eigene Trucker Jacket besitzt, muss jetzt nicht panisch durch die Gegend laufen – auch daran hat Levi’s gedacht und einen Tailor Shop zur Ausstellung eröffnet, in dem ihr nicht nur euren Jeansbegleiter finden könnt, sondern außerdem auch Goldstück Paula Kunkel auffindet, die aus euren Jacken von der Stange ein kleines Unikat zaubert. Sie ist nämlich eine der bekanntesten, deutschen Schneidermeisterinnen. Funktioniert allerdings nur über eine vorherige Terminabsprache – also einfach eine freundliche E-Mail an Levi’s mit dem Betreff „Customizing mit Paula“ schreiben.

– In freundlicher Zusammenarbeit mit Levi’s –

3 Kommentare

  1. Anne

    Großartig, großartig, großartig!!!!
    Ich traute gerade meinen Augen nicht.. Denn ich trage seit 5 Jahren die geliebte Jeansjacke von Levis meines Vaters. <3
    Er kaufte sie mit 15 Jahren (das ist jetzt ungefähr 45 Jahre her) von seinem ersparten Taschengeld und dann hing sie irgendwann, weil sie nicht mehr passte im Schrank. Nach vielen, vielen Jahren und Umzügen hing sie dann auch im aktuellen Schrank meines Elternhauses. Und dann vor einigen Jahren erzählte er mir von dieser Jacke und meine Mutter meinte, dass diese immer noch im Schrank hängt. Ich fragte ob ich sie denn haben dürfe?! Und unter hoch und heiligem Versprechen, ganz vorsichtig und liebevoll mit ihr umzugehen, schenkte mir mein Vater diese Jeansjacke. Ich liebe sie und würde sie am liebsten ständig tragen!<3
    Verrückt, dass meine Jeansjacke so berühmt ist:)

    Liebst, Anne <3
    http://www.einfachanne.wordpress.com

    Antworten
  2. Hubert Gasper

    Eine Levi’s Jeansjacke ist nicht irgend eine Jeansjacke nein sie ist ein guter Begleiter an warmen wie an kalten Tagen. Sie begleitete mich an tollen an frölichen aber auch an nicht so schönen Tagen, was ich immer sehr geschätzt habe war das besondere Flair was man empfindet wenn man sieträgt. Genau das wünsche ich jedem der eine hat,besonders berührt mich das meine Tochter das wohl auch so empfindet…..angekommen.

    Antworten
  3. Sarah

    Lustig, mir ist gerade aufgefallen, dass meine Levi’s Jeansjacke wohl das Kleidungsstück ist, das ich am längsten getragen habe und immer noch trage – seit ich 16 bin, also jetzt seit fast 8 Jahren. Nie hat sich die Frage gestellt, ob sie noch zu mir passt oder ob sie den Geist aufgibt. Ein modisches Chamäleon, eine nachhaltige Liebe 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related