Short News // Mit #Womanspreading, einer Spendenaktion & ein paar Adventskalender-Adressen

05.12.2017 Allgemein

News, News, News – und zwar alle auf einen Blick. Schönes, Skurriles und Verrücktes der vergangenen Woche: Und diesmal unter anderem mit News, News, News – und zwar alle auf einen Blick. Schönes, Skurriles und Verrücktes der vergangenen Woche: Und diesmal unter anderem mit starken Frauen aus der Mode- & aus der Filmbranche, den Gewinner*innen des British Fashion Awards, feinen Adventskalendern, die mit Gewinnen locken und einer Künstlerin, die den Komsument*innen den Logo-Spiegel vor die Nase hält.

SPENDENAKTION //
Stil in Berlin’s Warm Up Vol. 4!

Diesen Freitag ist es wieder soweit: Stil in Berlin’s Spendenaktion Warm Up! Vol. 4 steht in den Startlöchern und ihr solltet unbedingt all eure warmen Wintermäntel und Winterschuhe aus alten Tagen rauskramen und einem guten Zweck zukommen lassen – in Berlin zum Beispiel Kreuzberg hilft. 

Wie immer findet das Ganze im Voo Store in Kreuzberg statt. Ab 17 Uhr geht’s los und natürlich erwartet euch in diesem Jahr ein paar ziemlich schöne Preise, die es einzuheimsen gibt. Alle Infos gibt’s bei Stil in Berlin oder im passenden Facebook Event.

GEMEINSAME SACHE //
Admise Paris x Fashion: No filter

Camille Charrière und ihre Kumpanin Monica Ainley sind zusammen Fashion: No Filter – zwei Stimmen in einem Podcast! Und genau in dieser Formation haben sie sich nun auch ihrer ersten Capsule Collection gewidmet – mit Admise Paris.

Enstanden sind vier ökologisch faire Anzüge aus Samt, die aus Überproduktionen und Restbeständen bestehen. Ein Großteil der Gewinne geht übrigens an plasticoceons.org. Limitiert auf 100 Stück und hier zu bestellen.

MUSIK //
Charlotte Gainsbourg – Lying With You

Das neue Album von Charlotte Gainsbourg hatten wir euch längst vorgestellt, jetzt aber kommt das neue Video zur Single „Lying With You“, indem die Künstlerin in Erinnerungen an ihren Vater schwelgt:

 

Ein Beitrag geteilt von ava (@avanope) am

ALL EYES ON //
Das Marc Jakobs Fake Shirt

Sie ist Digitalredakteurin bei HELMUT LANG, war maßgeblich am Relaunch der großen Marke beteiligt. Sie ist Künstlerin, mit einer Followerschaft von rund 128k auf Instagram, obwohl sie die App in einem Interview mit der New York Times (NYT) als „schlimm, einzigartig, toll, eine schlimme Sache“ bezeichnete. Jetzt kooperiert Ava Nirui, besser bekannt als@avanope mit dem New Yorker Label MARC JACOBS. Dafür durfte sie die weißen Sweatshirts der Marke mit dem falsch geschriebenen Markennamen besticken. Sie orientierte sich an der Bootleg-Ästhetik. Wie wir von türkischen Basaren und den Ständen am Goldstrand wissen, sind die dort zum Verkauf stehenden Fake-Louis Vuitton Taschen und Moschino iPhone-Hüllen an irgendeiner Stelle Mangelware – manchmal fehlt ein Buchstabe, oft ein kleines Detail, das letztendlich den entscheidenen Unterschied zwischen Original und Fake kennzeichnet. 

Was die ganze Aktion soll und warum die Künstlerin damit so erfolgreich ist, weiß Dandy Diary. Der Sweater ist offiziell bei Marc Jakobs zu kaufen.

ADVENTSKALENDER-SPEZIAL 

Nicht nur bei uns könnt ihr jeden (2. Tag) etwas gewinnen, auch bei unseren Kolleg*innen wird die Zeit bis Weihnachten verkürzt:

  • Der Femtastics Adventskalender
  • Tägliche Gewinne bei Journelles
  • Bei den Ladies von amazed wartet jeden Sonntag eine hübsche Kleinigkeit auf euch
  • Hey-Woman verlost tagtäglich ebenfalls feine Kleinigkeit
  • Bei Elina auf Bare Minds erwarten euch natürlich Beauty-Goodies.
  • Und für die Kleinsten gibt’s schöne Gewinne bei Little Years

LESETIPP //
Schon entdeckt? -Womanspreading

Auf Instagram ist es längst kein seltenes Bild mehr, denn immer mehr Frauen machen mit: Breitbeinig auf den Bildern posieren und sich damit das Recht einzuräumen, keineswegs obszön, sondern einfach frei und selbstbestimmt sein zu dürfen. Der Ausdruck: Womanspreading.

Ihr erinnert euch? 2015 wurden in der New Yorker U-Bahn Hinweisschilder aufgehängt, die Männer in so breitbeiniger Sitzhaltung zeigten, dass sie statt einem gleich zwei Sitzplätze für sich beanspruchten. Darüber ein dickes, rotes Kreuz, sollte heißen: Ein solches Verhalten in öffentlichen Verkehrsmitteln ist nicht zu dulden. Der Begriff „Manspreading“ war geboren. Nun stellt die deutsche Vogue sich berechtigterweise die Frage: Wenn Manspreading kein erstrebenswertes Verhalten ist, warum sollten es Frauen nachahmen? Warum es dennoch einen Unterschied gibt, lest ihr hier.

 

Ein Beitrag geteilt von Solange (@saintrecords) am

H&M DESIGN AWARD //
Stefan Cooke ist gewinnt Nachwuchspreis

Ganz heimlich, still und leise wurde vergangene Woche der Gewinner des H&M Design Awards 2018 ernannt: Der Londoner Stefan Cooke, Absolvent des Central Saint Martins, wurde von einer Jury aus Modeexperten aus acht internationalen Finalisten gewählt. 25.000 EUR Startgeld sowie ein einjähriges Mentorship-Programm von H&M, holte sich der Nachwuchsdesigner mit seiner Gewinnerkollektion.

Warum sich Cook gegenüber den anderen Teilnehmer*innen durchsetzte? Weil er voll und ganz auf Innovation setzte. Auf Innovation in Technik, Silhouette, Materialien und vor allem Imagination. Als Absolvent des MA des Central Saint Martins, Großbritannien, arbeitete der 25-Jährige vor seinem Gewinn für Maison Margiela unter den Design-Visionären Walter van Beirendonck und John Galliano. Für die H&M Design Award Gewinner-Kollektion erkundete Stefan die Idee einer alltäglichen Garderobe für Männer und  unterwanderte Kleidungsstücke wie Jeans, Lederjacke oder Cricket-Pullover auf ungewöhnliche Weise, indem er sie entweder auf Gummiband aufdruckte oder Strickfäden herauszog. Es war diese Art von Ideenreichtum und Witz, die letztlich die Jury beeindruckte. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

BILDER DER WOCHE //
Vivetta Resort 2018

Hach Vivetta, du schönes Label, du. Einmal entdeckt, geht einem das italienische Label mit dem unvergleichlichen Hang zu Romantik und farbverliebten Kreationen garantiert nicht mehr aus dem Kopf. Und für die Resort-Saison 2018 knüpft Vivetta nahtlos an ihre bisherigen Geniestreiche an: Voluminöse Kreationen, Colour-Blocking to the Max und Rüschen, Volants und Stickereien soweit das Auge reicht. Und diese Schuhe! Ein Zusammenspiel aus Leichtigkeit mit Gefühl. So ist es! Die rot-karierten Stücke bitte alle der Reihe nach zu mir:

INSTAGRAM-ACCOUNT DES MONATS //
@simplicitycity

Ich liebeliebeliebe den Instagram-Account von @simplicitycity und all die wunderbaren Fundstücke aus vergangenen Tagen, alte Kampagnen und somit eine ganze Ladung an Inspiration.

 

Ein von @simplicitycity geteilter Beitrag am

WEIHNACHTSSALE IN BERLIN //
MALAIKARAISS Xmas Apartment

Am kommenden Sonntag veranstaltet unsere liebe Malaika einen kleinen Christmas Sale in ihrem Atelier und bietet neben Cremant, Glühwein und Plätzchen auch gleich 20 Prozent Rabatt auf die aktuelle Kollektion an. Neben weiteren Specials kann man sich sogar seine eigene Charm-Kette individuell zusammenstellen. Hin da <3

MALAIKARAISS 
Rigaer Str. 84 
10247 Berlin 

Am Sonntag, den 10.12.2017 von 13 bis 19 Uhr

 

LABELLOVE //
Ader Error

Gesehen und verliebt! Über das koreanische Unisex Label mit dem Namen Ader Error bin ich bereits vor ein paar Wochen gestolpert und kann mich seither nicht an den Kreationen des 2014 gegründeten Fashion Brands sattsehen. Dummerweise müsste allerdings gerade ein Besuch in Korea auf dem Plan stehen, um auch an die Stücke zu kommen – aber was noch nicht ist, kann ja bekanntlich noch werden!

 

BRITISH FASHION AWARDS //
Die Gewinnerinnen und Gewinner

12 Kategorien, 12 Gewinner*innen – und seit dieser Nacht stehen sie fest. Karlie Kloss und Jack Whitehall präsentierten gestern Abend in der Royal Albert Hall die Award Show, die bereits im Vorfeld bekannt gab, dass Maria Grazia Chiuri (Dior) den Swarovski Award für „Positive Change“ gewann, Stella McCartney den „Special Recognition Award For Innovation“ holte und Donatella Versace mit dem „The Fashion Icon Award“ ausgezeichnet wurde. Die Fashion Awards werden jährlich seit 1989 verliehen und zeichnen sowohl britische als auch internationale Mode-Kreateure und Labels aus, die den größten Einfluss auf die Modeindustrie ausüben konnten. Der Award wird von dem British Fashion Council ausgerichtet und wurde in diesem Jahr von Swarovski unterstützt. Alle Gewinner*innen findet ihr hier.

BOOKS THAT SHAPED & SAVED MY LIFE //
Maria Grazia Chiuri empfiehlt

Maria Grazia Chiuri (Dior) hat gestern Abend nicht umsonst den Swarovski Award für „Positive Change“ eingeheimst: Sie hat mit dafür gesorgt, dass Mode endlich wieder laut, ja sogar politisch wird und einmal mehr demonstriert, wie stark Mode als Zeitzeuge funktioniert. Passend dazu hat die Dior-Designerin und Feministin der britischen Vogue nun ihre liebsten Werke genannt, die sie bei der Arbeit ihrer vergangenen Kreationen stark geprägt haben. Wiesoweshalbwarum, das erfahrt ihr hier. Wir konnten es uns nicht nehmen lassen, für euch an dieser Stelle trotzdem schon mal einen kleinen Überblick zu erstellen:

TRAILER //
„The Post“ mit Meryl Streep & Tom Hanks

Wenn man beim Anschauen des Trailers bereits Gänsehaut kriegt, darf dieser natürlich keineswegs unerwähnt bleiben: The Post, zu deutsch: Die Verlegerin, wird am 22. Dezember endlich in die amerikanischen Kinos und am 22. Februar in unsere Deutschen kommen – ein Historiendrama von Steven Spielberg, das auf einer wahren Geschichten beruht. Die erste weibliche Verlegerin Katharine Graham, gespielt von Meryl Streep, und der Washington Post Journalist Ben Bradlee, gespielt von Tom Hanks, widmeten sich den Hintergründen und Absichten des Vietnamkriegs sowie der Verschleierung über vier vergangene Präsidentschafts-Perioden auf und veröffentlichten schließlich die sogenannten Pentagon-Papiere. Ein Politdrama, das wir uns unbedingt ansehen sollten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related