Gift Guide // Geschenke für
die liebsten Männer um uns rum

07.12.2017 Shopping

Keine Sorge, das wird an dieser Stelle hoffentlich kein platt gegenderter Gift Guide in unterschiedlichen Blautönen, auch kein „Wie pflege ich meinen Bart“-Spezial. Es ist bloß so, dass uns in den vergangenen Wochen so viele verzweifelte Hilferufe zu „Männer“-Geschenk-Ideen erhalten haben, dass wir einfach nicht mehr drum rum kommen, euch ein Gift-Guide-Spezial zu kredenzen, von dem wir hoffen, dass es euch zumindest inspiriert. Guides für Männer wirken leider viel zu oft, viel zu platt – und auch wir hatten ein klein bisschen Müh‘ und Not, mit euch thematisch nicht nur in die Wälder zu stampfen, ulkige Penis-Gimmicks rauszukramen, noch ein A-Z des Spirituosen-Marktes abzudecken. 

Im Gunde plädieren wir für Kleinigkeiten und ganz viel Zweisamkeit: Ganz gleich ob mit dem Bruder, dem Papa oder natürlich dem liebsten Herzmenschen. Aber wie das mit dem Weihnachtsfest eben so ist, will manch eine*r eben doch mit einem kleinen, verpackten Präsent unter der Nordmannstanne sitzen. Also sind wir losgezogen und waren thematisch ein wenig überall.

Nun, was wäre allerdings ein richtig guter Gift Guide, ohne eure wertvollen Ideen, hmm? Darum plädiere ich an dieser Stelle doch einfach dafür, dass wir uns einfach mal wieder so richtig zusammentun und ihr eure Ergänzungen unbedingt noch in die Kommentar-Spalte schreibt. Weil: Gemeinsam sind wir eben noch immer am stärksten, nicht wahr?

Für schönste Stunden in der Natur: Patagonia Fleece-Pullover
Bleiben wir beim nachhaltigen Brand der Stunde: Wie wär’s mit einem neuen Rucksack?
Die schönste Reisetasche? Kommt auch von Patagonia.
Schluss mit dem Outdoor-Gedöns: Ab vor den Kamin! Mit Kashmir und Uniqlo.
Ein gerahmter Robert Smith vielleicht?
Wer Whiskey mag: Das Barwell Cut Crystal Brandy Set
Aus der Reihe: Will man gern, kauft man sich aber nie selbst: Puschen!
Gutscheine werden oft nicht eingelöst, aber die ganz sicher: Zig kleine Versprechen für jeden Tag!
Wir brauchen ja auch was zum Mopsen, nicht wahr? Der karierte Schal von Weekday.
Wir sind große Fans der allseit-verhassten Weihnachtspullis. Bei Topman werden wir fündig.
Noch so ein Gönn‘-ich-mir-nicht-selber: Ein Portemonnaie von Comme des Garçons.
Vorne warm, oben sowieso, hinten jetzt aber auch: Gosha Rubichinskiy Cap
Ok, ja, hier kommt’s: Das obligatorische Bart-Pflege-Set. Aber in günstiger Variante.
Kabelloser Lautsprecher im Retro-Stil.
Die Uhr, die immer geht: Die Casio Chronographen-Digitaluhr.
Für die Feministen und solche, die es werden wollen: Die DVD She’s beautiful when she’s angry.
Geht immer: Die Beatles auf Vinyl.
Die Essay-Sammlung von Susan Sontag: On Photography.
Ok, noch einmal zurück in die Natur: A History of the World in 12 Maps.

TAGS:

3 Kommentare

  1. Lena

    Ich schenke meinen Herzmensch ein Etui für seine neuen Visitenkarten. Neuer Job – das passt also und er hat sowas nicht, da im alten Job die Kärtchen irgendwie eher in der Tasche blieben. Nun ist alles anders und es wird öfter mal ein Kärtchen gezückt. Ich verschenke J.Lindeberg, ein anderes schönes Etui sah ich von Sandro. Jedoch ist Senfgelb nicht die Farbe meines Freundes. Würde ich sowas brauchen, hätte ich es für mich gekauft. Was persönliches gibts noch dazu trotzdem. Hoffentlich liest er das hier nicht (er klickt sich öfter mal durch meine Leseliste).

    Schöne Sachen habt ihr zusammengestellt. Denke, da findet die eine oder andere noch was für Papa und Co.

    Antworten
  2. Julia

    Danke für eure Ideen und vor allem dafür, dass sie nicht wie all die anderen Gift Guides ein so schrecklich eindimensionales Männerbild bedienen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related