Shopping // Wenn ich nicht hier bin, bin ich aufm Sonnendeck

12.02.2018 Mode, Shopping

… zumindest im Geiste. Heute Morgen überkam uns nämlich die wahnsinnige Erkenntnis, dass der Mensch sich in den allermeisten Fällen selbst im Weg steht, immer dann, wenn Anflüge von Trübsal und Zweifeln für das Gegenteil von heiterem Sonnenschein sorgen. Und ich, meine Freunde und Freundinnen, bin ganz besonders gut darin. Ich beklage mich zum Beispiel ständig darüber, nicht in den Urlaub zu kommen. Statt einfach mal zu buchen! Ich schimpfe über meine miese Kondition. Satt Sport zu treiben – und sei es nur vor dem Bildschirm, dank Youtube! Ich bin genervt von der Tristesse auf meiner Birne. Statt einfach mal zur Schere zu greifen! Ihr wisst, was ich meine. Hoch mit den Ärschen, ab ins Leben. Netflix kann warten. Genau wie der Winter. Auf den habe ich jetzt vorerst keine Lust mehr, weshalb ich mit Zitronenohrringen, Sandalen in meiner neuen Lieblingsfarbe „Mustard“ und mit Frühlingsblumen bestickten Schlüpfern liebäugle:

T-Shirt // Topshop
Sandalen // Marais USA
Pantys // & other stories
Hose // BDG
Gürtel // & other stories
Schal // Holzweiler
Ohrringe // Susan Alexandra

TAGS:

Shopping // Wenn ich nicht hier bin, bin ich aufm Sonnendeck

  1. Constanze

    Hach, die Marais Sandalen finde ich ja auch ganz spitze (die Designerin hat übrigens einen hübschen Instagram Account!). Hat die jemand schon mal bestellt und Erfahrung gesammelt?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related