Short News // Die neue Apple Watch,
lala Berlins Flash Sale & neues von Aesop

10.04.2018 Allgemein

News, News, News – und zwar alle auf einen Blick. Schönes, Skurriles und Verrücktes der vergangenen Woche – wie immer kurz und knackig für euch serviert:

AUSSTELLUNG //
„Heavenly Bodies: Fashion and the Catholic Imagination“

Vom 10. Mai bis zum 8. Oktober ist es wieder soweit: The Costume Institute of the Metropolitan Museum of Art widmet sich einem neuen Mammut-Projekt: Heavenly Bodies: Fashion and Catholic Imagination. An drei verschiedenen Orten werden kuratierte Kreationen von Versace über Chanel bis hin zu Valentino ausgestellt, die sich dem Thema für 2018 annehmen: Im Anna Wintour Costume Center, in den „Medieval Rooms in the Met“ on Fifth Avenue und im Cloisters.

“Every show we do at the Costume Institute has that potential. This one perhaps more than any other. But the focus is on a shared hypothesis about what we call the Catholic imagination and the way it has engaged artists and designers and shaped their approach to creativity, as opposed to any kind of theology or sociology. Beauty has often been a bridge between believers and unbelievers.”
Andrew Bolton, verantwortlicher Kurator

TECHNIK //
Apple Watch Series 3

Um ehrlich zu sein kenne ich persönlich nur sehr wenige Menschen, die die Apple Watch besitzen. Und die, die sie besitzen, nutzen sie irgendwie auch gar nicht. Nun kann man meinen Freundeskreis und mich Innovationsmuffel nennen oder uns einfach gute Gründe nennen, warum wir uns nun endlich dem Thema „Smartwatch“ widmen sollten. Schon klar: Ich kann einen Anruf entgegen nehmen, wenn ich auf dem Wasser bin. Ich kann Siri eine Nachricht verschicken lassen. Meine Lieblingssongs beim Laufen streamen. Und mach all das, während mein Telefon zuhause liegt. Aber brauche ich das? Nun, letzteres ermöglicht jedenfalls die Apple Watch Series 3 inklusive Mobilfunk, die mit zig neuen Armbändern daher kommt. Ab sofort hier zu haben. Ich bleibe leider etwas unbeeindruckt. Wie sieht es mit euch aus?

SHOPPING //
lala Berlin Flash Sale

Vorgemerkt, liebe Berliner*innen: Von Freitag bis Sonntag veranstaltet lala Berlin in ihrem Headquarter einen Flash Sale für euch mit Second Choice Pieces, vergangenen Kollektionen, Samples und Co. Vorbeischauen lohnt sich: Denn die Stücke werden zu vergünstigten Preisen angeboten. 

Wo ihr hin müsst?

In den Wedding, genauer gesagt in die:

Wattstraße 11-13
Haus 1 | 4. OG
13355 Berlin

GEMEINSAME SACHE //
H&M x Anna Glover

Nach der Zusammenarbeit mit Schauspielerin Diane Kruger bleibt H&M in Kollaborationslaune: In Zusammenarbeit mit der preisgekrönten Print-Designerin Anna Glover aus London ist eine Kollektion aus frühlingshaften Kleidern, Jumpsuits, Röcken, Hosen, Shorts und Oberteilen aus Leinen, Viskose und Baumwolle entstanden. Anna Glover ist Expertin für personalisiertes, digitales Oberflächendesign von Textilien und Tapeten. Die von Anna kreierten bunten und floralen Drucke sind selbstverständlich der zentrale Kern der Zusammenarbeit. Annas Designs sind alle handgemalt – um die Farben, Motive und Strukturen künstlerisch hervorzuheben, werden diese digital bearbeitet. 

Die Kollektion wird ab dem 12. April in ausgewählten Geschäften und im Onlineshop erhältlich sein.

VORGEMERKT //
Der Frühling bei MALAIKARAISS

Nach dem knackigen Ende des Winters ist nun eure Shopping-Lust geweckt? Dann legen wir euch einen Verkaufsstart ganz besonders ans Herz und hoffen, ihr seid am vergangenen Wochenende nicht schon losgezogen, um euch mit neuen Frühlingsstücken auszustatten:

MALAIKARAISS ist nämlich gerade dabei, ihre Kreationen für die Frühjahr/Sommer-Saison online zu stellen und da wäre es doch zu blöd, wenn nicht noch der ein oder andere Groschen übrig geblieben ist, um die Berliner Designerin zu supporten. Was euch erwarten wird? Das zeigen wir euch in der Bildergalerie. Ende April zu erstehen <3

ONLINE EXCLUSIVE //
FENDI x Net-A-Porter – FF Capsule Collection

FENDI feiert den Relaunch des bekannten FF Logos mit einer exklusiven FF Capsule Collection. Und die wird bei dem Luxus-Onlineshop NET-A-PORTER ab dem 13. April für einen Monat exklusiv erhältlich sein, bevor sie dann am 14. Mai weltweit in allen FENDI Stores und auf fendi.com Einzug hält.

NET-A-PORTER wird selbstverständlich einige Produkte exklusiv anbieten. Ab kommender Woche online.

ES WIRD ERNST //
/Nyden steht in den Startlöchern

Nach Arket geht’s jetzt nun also endlich weiter: H&M launcht seine neue, hochpreisigere Linie /Nyden, die sich aus den beiden schwedischen Wörtern „ny“ für „neu“ und „den“ für „es“ (also It) zusammensetzt. Es soll eine Premiumlinie für uns Millennials sein und entstammt dem Innovationslab unter der Leitung von Oscar Olsson. Die Vogue weiß mehr: Bei /Nyden geht es laut eigener Aussage um Co-Kreation. „/Nyden ist kein traditionelles Modelabel. Wir sind eine Plattform mit einer Seele, wir erschaffen etwas zusammen mit talentierten Geschmacksgebern und stärken ihre Kreativität“, heißt es auf der /Nyden-Website. Die Marke verzichtet auf klassische Kollektionen und Saisons – stattdessen sollen immer wieder kleine Capsule Collections mit sogenannten „tribe leaders“ entstehen und auf den Markt gebracht werden. Unter anderem sollen der Tätowierer Doctor Woo (der hinter den Tattoos von Brooklyn Beckham und Cara Delevingne steht) sowie die schwedische Schauspielerin Noomi Rapace bereits als derartige Stammesführer, also Co-Designer, verpflichtet worden sein.

„Nyden legt Wert auf Integrität und bescheidene Arroganz. Wir glauben daran, Kreativität zu fördern, um die Zukunft neu zu definieren“, heißt es am Ende des kryptischen Unternehmensleitbilds.

So recht können wir uns noch nicht vorstellen, was da kommt. Wer auf dem Laufenden gehalten werden will, der schaue doch einfach bei Instagram vorbei.

© H&M

 

Ein Beitrag geteilt von /Nyden (@wearenyden) am

BEAUTY //
Neues von Aesop

In Two Minds ist die neue Hautpflegereihe von Aesop, die speziell für die komplexen Ansprüche der
Mischhaut entwickelt wurde und das Gleichgewicht der Haut zurückholen will. Das Sortiment aus In Two Minds beinhaltet Gesichtsreiniger, Toner und Feuchtigkeitspflege – und besteht laut eigenen Angaben aus einer wirksamen Zusammenstellung wissenschaftlich geprüfter Inhaltsstoffe und pflanzlicher Wirkstoffe, die die Mischhaut ausbalancieren und beruhigen. 

Die Entwicklung von In Two Minds hat drei Jahre in Anspruch genommen, mit ganz besonderem Augenmerk auf den Gesichtsreiniger der Hautpflegereihe, der nämlich besonders mild und gleichzeitig effektiv sein soll, so das Brand selbst. Und was ist drin? Der In Two Minds Facial Toner enthält Niacinamid und Panthenol, das die Haut beruhigt und ausbalanciert. Der In Two Minds Facial Hydrator enthält eine wirksame Komposition pflanzlicher Inhaltsstoffe; Andiroba- und Copaiba-Öl sowie Acai versorgen die Mischhaut mit Nährstoffen und Feuchtigkeit, und hinterlassen sie aufgefüllt, aber nicht überlastet. Ab sofort erhältlich. Vielleicht habt ihr die neue Serie ja schon getestet und wisst mehr?

Wenn euch mal wieder alles über den Kopf wächst, dann denkt dran: Auch Kim und Kanye haben solche Probleme. Aber moment mal: Woher kommt eigentlich Kind Nummer 3 und warum habe ich davon nichts mitbekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related