Archiv für den Autor: Anni Jane

Weihnachten 2015 //
Der Wunschzettel von Anni Jane

21.12.2015 um 8.38 – Shopping

wunschliste

Jedes Jahr zu Weihnachten treffen sich zwei Altbekannte in meinem Köpfchen, lassen das Jahr Revue passieren und beginnen mit dem alljährlichen kreativen Unsinn auf der Suche nach dem Guten und dem nicht so Guten in 2015. Und wenn die beiden schon einmal da oben Gedanken hin und her werfen, müssen sie sich natürlich auch um das weihnachtliche Wunschlisten-Brainstorming kümmern. Das Engelchen auf der einen Seite ist natürlich ganz der Meinung, dass es nicht besseres gebe als Glück, Gesundheit, Liebe, Familie, Freundschaft und selbstverständlich hat es damit natürlich auch Recht. Aber nun, dafür sorgt am Ende eben doch das Universum für.

Was die Sterne allerdings nicht so gut hinkriegen, ist die Sache mit den materiellen Dingen – und hier kommt auch schon das Teufelchen ins Spiel. Was sich dann in meinem Kopf abspielt, hat natürlich nichts mit den heiligen Werten an Weihnachten zu tun: Ein Gezeter, ich sag es euch. Der Grund? Der Wunschzettel aus dem Bauch heraus kann schon einmal jegliche Konten sprengen. Und das genau der mal wieder nur mit Klamotten bestückt wurde, ist auch klar. Bis auf einen Tisch, den ich für das heilige Dinner natürlich bräuchte. Hach, was red‘ ich hier: Frohe Weihnachten euch <3 weiterlesen

Frauen & Kleider //
15 Fragen an: Isabell aka Izobel

17.12.2015 um 10.50 – Inspiration Menschen

stilikone

Der erste Satz meiner Anfrage an Izobel aka Isabel lautete etwa so: „Nicht erschrecken, wir kennen uns nicht. Also aber naja, ich kenne dich! Denn das digitale Universum hat mir verraten, dass dein Stil ein ganz wunderbarer ist und du ein ziemlich tolles Persönchen bist!“ Wovon ich hier wieder spreche? Na, von den ganz schön besonderen „Frauen & Kleider„-Geschichten da draußen, die wir für euch über alle Kanäle aufspüren wollen. Und sollte uns an dieser Stelle doch mal eine ganz besonders adrette Frau durch die Lappen gehen, dann dürft ihr selbstverständlich jederzeit piepen und uns eure liebsten Sahneschnitten da draußen flüstern. Jederzeit, hört ihr!

Aber zurück zu Isabel: Denn diese junge Lady haben wir ganz furchtbar neumodisch auf Instagram ausfindig gemacht, uns gleich in ihren vintage-inspirierten Stil verguckt, der uns geradewegs zurück in unser Studium katapultiert und uns an durchtanzte Nächte erinnert, voller Sehnsucht, Träume und Schabernack. Wer diese ziemlich sympathische Entdeckung ist und warum wir ihren Stil mit euch teilen möchten, das seht ihr nach dem Klick:  weiterlesen

Frauen & Kleider //
21 Fragen an: Ruth Bartlett: A „Bad ass in a nice dress“ <3

17.11.2015 um 9.21 – box3 Inspiration Menschen Mode

JW Stilikonen

Als wir Ruth Bartlett in diesem Sommer kennen lernen, ist eines sofort klar: Frauen wie Ruth brauchen eine eigene Rubrik bei Jane Wayne. Es ist Liebe auf den allerersten Blick, denn Ruth ist nicht nur unfassbar smart und witzig, Ruth wechselt auf einem Event auch einfach mir nichts dir nichts ihren kompletten Look – und sieht zweimal so furchtbar fantastisch aus, dass wir uns gleich noch mal verknallt haben: Ihre wilde Mähne zwirbelt sie mit zwei Handgriffen unter einen Turban und ihr kunterbunter Zweiteiler wird gegen ein Knallbonbon-Kleid eingetauscht. Was wir uns daran abschauen sollten: Es ist eine Hommage an die Mode, mit jedem Outfit, jedem Accessoire und der richtigen Haltung zu den Dingen. Ruth macht es wie Sheila Heti, Leanne Sharpton und Heidi Julavite: hier geht es um mehr, als bloß um Mode. Es geht um die emotionale Sprache unserer Kleidung, um kostbare Besitztümer, die nicht mit Preisschildern zu messen sind, sondern ihre ganz eigene Geschichte erzählen. Das Gesamtkunstwerk ist die Liebeserklärung – und wir können es kaum erwarten, euch in unserer neuen Rubrik „Jane Wayne Stilikonen“ die inspirierendsten, verrücktesten und ganz besonderen Frauen da draußen mal genauer vorzustellen.

Aber zurück zu Ruth, denn diese Herzdame ist eine Alleskönnerin auf ihrem Gebiet: Art Direktorin, Illustratorin, Set Designerin, Fotografin, Stylistin und, ach ja – Stilikone, natürlich. Willkommen also in unserer neuen Rubrik voller Glitzer, voller Mode und vor allem voller Fragen an unsere Ladies.  weiterlesen

Preview // In Kopenhagen bei Jane Kønig
Von der Startag Collection & Sternzeichen

30.09.2015 um 8.00 – Travel

jane konigDas zweite Mal Kopenhagen, das zweite Mal vollgestopft mit Vorfreude, und zwar genau ab dem Moment, in dem eine Mail aus Dänemark in meinem Postfach aufpoppte: Jane Kønig, Goldschmiedin und Schmuckdesignerin, lud zu einem kleinem Launch Event in ihrem eigenen Shop im Herzen von Kopenhagen ein. Also nix wie hin da. Denn das, was wir bisher von Jane kannten, ist ganz groß – unaufgeregte, schlichte Formen und Materialien, die es vermögen, uns mit kleinen Details wie Perlen oder Zopfmustern um den Finger zu wickeln. Und dann wären da noch starke Symbole, die vor allem an die skandinavischen Wurzeln des Labels angelehnt sind.

Ganz neu in der Reihe: Die Startag Collection, die sich mit Sternzeichen befasst. Es wird hier also gleich ein bisschen mystisch.  weiterlesen

GIRLCRUSH-INTERVIEW // Rita Gomes
aka Wasted Rita „Once you don´t have a goal you´re dead…“

31.08.2015 um 16.12 – box2 Menschen

wasted rita

Womöglich haben wir uns allmählich alle daran längst satt gesehen, an diesen unzähligen Zitaten und Sprüchen in den unterschiedlichsten Farben, Formen und Wortlauten – und rollen die Augen bei jeder neuen Weisheit. Und trotzdem bleiben wir ständig an ihnen kleben, teilen, sharen und reposten sie inflationär, um sie weiter durch das digitale Universum zu schießen. Auch wenn der Ruf nicht immer gut sein mag und ich oft ein klein wenig genervt bin, von diesen #TGIF- oder #TBT-Sprüchen, lese ich sie natürlich trotzdem gerne. Natürlich nicht alle, aber ein paar ausgewählte Zitate und Illustrationen zaubern uns ein Lächeln übers Insta-Gesicht.

Mehr als nur ein simples Schmunzeln, sondern vielmehr großen Applaus gab’s erst kürzlich bei unserem aktuellen Instagram-Liebling. Denn es gibt sie eben doch, die Illustrierten Zitate, die ihre Berechtigung zu 100 Prozent haben und sich schon längst im Quotes-Dschungel durchgesetzt haben. Ihr kennt sie längst, doch wer steckt eigentlich dahinter? Unser Girlcrush des Tages: Die furchtbar tolle Künstlerin: Rita Gomes aka Wasted Rita. weiterlesen

Travel-Diary // „Grüezi Zürich“ –
1 Stadt, 72 Stunden, 2 Gesichter & ein Hauch von New York

12.08.2015 um 12.59 – box3 Travel

zürich

Und schon wieder ist die Gute unterwegs! So oder so ähnlich muss das wohl ausschauen, nicht? Amsterdam, New York und vergangenes Wochenende dann auch noch Zürich. Ich kann gar nicht sagen, was dieses Jahr los ist, aber ich freue mich über jeden Moment, den ich gerade aus Berlin fliehen darf. Jede Einladung, ob von Oma, die mich mit Streuselkuchen und Hängematte im heimischen Garten lockt oder eben die wunderbare Einladung von „Zürich Tourismus“, ein Wochenende in der mir bis dato noch völlig unbekannten Stadt zu verbringen.

Diese Momente der Flucht nutze ich nicht nur, weil Berlin sich gerade zur Saunalandschaft erster Klasse entwickelt, sondern auch weil sich da etwas in meinem Kopf breitmacht, was Chaos verursacht. Ab und zu sind da eben diese Energien im Leben, die man so gar nicht fassen kann. Spätestens dann ist es wohl Zeit für URLAUB!
weiterlesen

Outfit // Eine letzte Postkarte
aus New York von Anni Jane

17.07.2015 um 9.16 – Outfit

annijane

Was packt man in seinen Koffer, wenn man von dem Denim-Spezialisten überhaupt eingeladen wird? Jeans von Levi’s natürlich – so viel Feingefühl muss sein. Und, weil diese Pressereise so spontan und knapp war wie sie nur sein konnte, wurden kurzerhand auch meine derzeitigen Lieblinge dazu gepackt. Zumindest die, die man mal so eben in den Koffer stecken kann: Die liebsten Schuhe, die praktischste Jeans und das bequemste Top.

Eines sei gesagt: Sich in New York auf Anhieb wohlzufühlen ist gar nicht mal so einfach, wie gedacht. Schließlich laufen neben den Stars und Sternchen, mit denen man sonst eigentlich nur über den Kinosessel in Kontakt kommt, auch ein paar ordentliche Inspirationswunder herum. Man hat das Gefühl, hier wird kreativ sein noch anders ausgelebt, eben aus der Haut, mit feinem Gespür, ganz schön gewitzten Kombis und natürlich ab und zu auch irritierenden Entwürfen, die es wohlgemerkt nicht weniger zu bestaunen gilt. Aber zurück zu meinem #ladiesinlevis-Moment, dem Wohlfühloutfit für New York:  weiterlesen

Unterwegs mit Levi´s //
Launch-Event der Lot 700 mit Knallerfrauen im Gepäck

15.07.2015 um 12.32 – box2 Event Janes Travel

ladiesinlevis

Ich sitze da also in New York und kann es selbst kaum glauben. Eigentlich stand das wunderbare Reiseziel erst für den Herbst mit ganz viel Raketen, Herzen und einem lauten Feuerwerk in meinem Kalender. Wollte ich mir kurzer Hand eine kleinen Trip zum meinem Geburtstag im Oktober schenken. Alles war schon geplant, nur noch nicht gebucht. Was ein Glück! Denn vor zwei Wochen flatterte dann eine Mail in das Jane Wayne-Wundertütenpostfach mit dem Betreff: Persönliche Einladung: Levi’s Lot 700 Launch in New York. Wirklich? Wirklich! Traum!

1934 präsentierte Levi’s mit die Lot 701, die weltweit erste Bluejeans für Frauen – und sorgte damit für einen ordentlichen Knall. Kein Wunder also, dass das Revival ganz im Zeichen der Knallerdamen stehen sollte und Powerlady Alicia Keys zur Kampagnen-Lady der aktuellen 700er-Linie auserkoren wurde. Aber alles der Reihe nach: weiterlesen

Travel Diary //
Anni-Jane alleine in New York

13.07.2015 um 12.01 – box3 Travel

new york

Soll ich emotional werden? Ja, verdammt! Denn kann mir mal bitte jemand erklären, was diese Stadt mit jedem macht? Und nein, es ist nicht wie bei Scalamari Jane das allererste Mal New York. Die nervösen Gewitterwolken im Bauch sollten also verflogen sein und die Aufregung sich in Grenzen halten.

Das macht sie auch, bis zu dem Moment, wenn ich aus dem Flieger steige, mir ein gelbes Taxi heranrufe und Richtung NYC fahre. Dann immer geht mir die Pumpe, mein Herz rast und ich merke, ich fühle mich hier einfach zu wohl! New York hier bin ich, dank der spontanen und liebenswerten Mail von Levi’s, lasse ich Fashion Week & Co hinter mir, denke natürlich nicht zwei mal nach und flitze los für den Launch der neuen Women´s Denim Collection Launch Event in New York! (Dazu diese Woche natürlich mehr!). Was zwischen all dem Dazwischen passiert ist? Das gibt’s in kleinen, New Yorker Appetithäppchen heute im Travel-Diary für euch <3  weiterlesen

Outfit & Shopping // Die Suche
nach dem perfekten Cowboy Stiefel – Anni Janes Never Ending Story

06.07.2015 um 9.18 – box2 Shopping

cowboy boots

Ich bin verwirrt: Neben plötzlichem Sommereinbruch (nicht falsch verstehen, ich liebe dich, Sommer) und erstem Hitzeschlag, purzeln die Sommertrends in Sachen Schuhwerk nur so über unsere Bildschirme, Magazine und quer durch meinen Kopf. Boom! Zwar hat Jane-Mama Sarah euch gerade erst mit einer frischen Ladung Espadrilles bezirzt, werden wir unserem Ruf gerecht und beweisen heute, dass festlegen so gar nicht unsere Stärke ist. Denn schon komme ich mit dem nächsten Schuh um die Ecke: Dem Cowboy Stiefel, der Western Variante.

Schuld an der ganzen Misère trägt nicht zuletzt die wunderbare Malaika Raiss höchstpersönlich, die ihre Cowboy-Interpretation für die kommende Herbst-Saison launcht. Ich kann allerdings schon jetzt nicht mehr ohne die feinen Teile – und das trotz der wunderbaren Sommertemperaturen. Stadtcowgirl olé. weiterlesen

CREATOR STORIES // PRODUKTDESIGNERIN Albertine van Iterson

24.06.2015 um 12.30 – box2 Kunst Menschen Wohnen

AlbertineVanIterson_Titel-800x533Manchmal weiß ich selbst nicht, was mit mir los ist. Ich stehe dann wie ein kleines Kind da und starre Dinge an, manchmal auch Menschen. Warum? Nicht etwa nur, weil ich mich grundsätzlich gern von Tollem ablenken lasse, nein, ziemlich oft mischen sich zwischen Banalitäten des Alltags eben auch ganz besondere Begegnungen. Kennt ihr sie, solche Selfmade Menschen mit ganz wunderbaren Ideen im Kopf? Man schätzt sie von Anfang an, bewundert sie und, naja, verfällt tatsächlich ins Starren, samt offenem Mund. Allein schon, weil sie sind, wie sie sind – pardon, affenstark! Exakt so jemand ist Produktdesignerin Albertine van Iterson. Die gebürtige Niederländerin hat nicht nur ein großes Herz und  immer einen gepfefferten Satz zum Aus-Der-Hüfte-Knallen parat, sondern auch Talent. Jedes ihrer Worte ist klug, klingt nach jeder Menge Erfahrung, nach Plänen und großen Zielen. Einen saftigen Lebenswandel hat sie übrigens auch vorzuweisen.

Albertine van Iterson, man kann für dich nur schwärmen – Ob als Mensch, Produkt Designerin, Künstlerin oder Kreatives Allround-Talent. Du wirst mal eine ganz schön Große, da sind wir uns ganz sicher: weiterlesen

GIRLCRUSH-INTERVIEW //
Bloggerin und Autorin Anouk Jans:
“Sein und Schein ist gerade ein großes Thema“

28.05.2015 um 9.24 – box1 Menschen

anouk jansAls Nike Jane kürzlich wieder den wunderbaren Hashtag #girlcrush unter einen Facebook-Post setzte, war klar: Anouk Jans hat uns erneut ein bisschen sprachlos gemacht, denn die junge Dame, die aus unerfindlichen Gründen stets von einer französischen Aura umgeben ist (obwohl sie unter anderem in Spanien aufwuchs) wird demnächst ihr erstes und bestimmt nicht letztes Buch veröffentlichen. Noch dazu ist Anouk sauschlau, das wissen wir spätestens, seit wir sie zum ersten Mal vor uns sitzen hatten. Bloggerin ist sie außerdem, laut Presse war sie einst sogar die jüngste Deutschlands. Tavi Gevinson als Vorbild, wollte sie schon mit 13 Jahren die Welt entdecken und das Erlebte mit Lesern teilen – der Anfang von Anouk – on the brink, „Anouk – immer auf dem Sprung“.

Ein klares Ziel hatte sie nicht vor Augen, nur das Bedürfnis zu schreiben und alles raus zu lassen. Ein Mädchen, das kurz nach Beendigung des 9. Lebensjahrs samt ihrer Eltern nach Spanien auswandert, um sich irgendwann dann doch noch von New York inspirieren zu lassen und mit 15 schließlich wieder in Deutschland anzukommen, hat nunmal viel zu erzählen. weiterlesen

Travel // 24h Amsterdam:
Das Tülpchen One-Night-Stand mit Anni Jane & Scotch&Soda

22.05.2015 um 10.11 – box2 Janes Travel Wir

amsterdam

… 24 Stunden Amsterdam – und ich hätte hier gut und gern noch ein paar Stunden länger bleiben können. Aber nein: Zurück nach Berlin und sich stattdessen noch einmal in allen Schnappschüssen verlieren. So ein Kurztrip kann Wunder bewirken, wusstest ihr das? Alltag aus, Urlaub an. Amsterdam, was bist du toll. Dich teil‘ ich wirklich gern mit euch.  

Wie es überhaupt zu diesem wunderbaren Date kam? Scotch & Soda hatte den One-Night-Stand möglich gemacht und ganz vorsichtig an meine Tür geklopft. Der Grund: Ein ganz schön feines Screening zur neuesten Kampagne im Bewegtbild. Neben einer Bootsfahrt, einem kleinen Unwetter und einer hübschen Gartenparty im Zelt, gab es aber noch so einiges mehr zu sehen. Et voilà: Mein 24-Stunden-minus-Schlaf-Trip durch Amsterdam samt extra langem Badewannenaufenthalt:  weiterlesen

GIRLCRUSH-INTERVIEW //
Fotografin Jessica Barthel: „Nicht jeder schöne Moment macht auch ein schönes Foto“

08.05.2015 um 13.33 – box3 Menschen

jessicabarthel

Wenn Jessica Barthel von ihrer Arbeit als Fotografin spricht, denkt man im ersten Moment, sie spreche von einem Wegbegleiter oder einfach ihrer großen Schwester. Es ist nämlich so: Die Fotografie nimmt Jessica an die Hand, statt umgekehrt, und macht die Frau mit der Kamera in der Hand auf alles mögliche in ihrer Umwelt aufmerksam.

Erklärungen dazu braucht es nicht. Und auch Fragen, die aufpoppen, müssen nicht länger geklärt werden – denn das bringen die Momente ganz einfach gleich mit sich: Ich bin mit der Fotografie erwachsen geworden, sie hat mir Welten aufgezeigt, die ich anders nicht kennengelernt hätte. Sie hat mich überall hinbegleitet und mir geholfen, wenn das Leben mal nicht so wollte wie ich.“ Ihr merkt’s gleich: Wir haben es hier mit einem waschechten Girlcrush zu tun <3 weiterlesen

WISHLIST //
Anni Janes Spring Essentials

29.04.2015 um 12.50 – box1 Shopping

anniwishlist

Ich bin ein Herbstkind und das merkt man mir auch an! Ich liebe den Regen, wie er an meine Scheibe klopft und mir zuzwinkert: „Herzken, heute darfst du ganz ohne schlechtes Gewissen auf deinem Teppich liegen, deine Schallplatte auf Repeat laufen lassen, um dabei voll und ganz mit deinem Kopf bis ans Ende der Welt abzudriften!“ Ihr versteht, was ich meine: Eben ganz woanders hin, nur einfach nicht da, wo er sein sollte. Wie zum Beispiel gerade: Herbstmood im Frühling? Ach sagen wir so, das Berliner Wetter spielt mir derzeit eigentlich ganz gut in die Karten und katapultiert mich somit, achtung Überraschung, geradewegs in meine Wohnung und natürlich auf meinem Teppich und nicht selten vor meinen Laptop verkriechen kann – wohlwissend natürlich das er sicherlich bald da sein wird, dieser Monsieur Frühling! 

Und wenn er dann kommt, will ich bereit sein und mich selbstverständlich wohlfühlen. Dafür brauche ich bloß nur noch wenige klitzekleine Kleinigkeiten. Also wirklich nicht viel, nur meine sieben Sachen + plus vier. Flatterige Stoffe und ein paar unbezahlbare Träumen dürfen dabei natürlich neben schicken Sneaker, guter Musik und ein paar Seiten zum Blättern auf der Picknickdecke nicht fehlen – ach ja, ihr Frühlingsgefühle, was freu ich mich. Und ihr so? <3  weiterlesen