Archiv für den Autor: Scalamari Jane

Kolumne // Jubiläen aus der Hölle oder
– 30, was tun?

13.01.2017 um 10.57 – Kolumne Wir

30 jahre1

Hatte ich mir die letzten Monate noch aus lauter Altersparanoia die Rübe darüber zerbrochen, ob der 30. Geburtstag in andächtiger Trauer verbracht, demütig ignoriert oder unverhältnismäßig üppig zelebriert werden sollte, bin ich nun zu einem Entschluss gekommen:

Jubiläen aus der Hölle

Im Gespräch, anlässlich des nahenden Tages X mit einem Freund der anderen Seite, der grau melierten Seite, jenseits der Drei vor der Null, kristallisiere sich in Anbetracht der „Kosten-Nutzen“ Rechnung, vorerst die Bedeutungslosigkeit dieser Jubiläumsfeier heraus. Die Zahl, das Datum, als kalendarischer Schwachsinn, quasi. Der „Feierakt zum Runden“, so die Quintessenz, sei wie der Silvesterabend aller Jahre. Ist die am 29. Dezember in den Raum geworfene Frage „Und, was hast du so vor?“. Antwort: Niemand weiß es, keiner hat Bock drauf. Feierfreudige Partyraketen ausgeklammert.  weiterlesen

Perlen aus knappen Kisten //
Scalamari’s Woche: Der Weihnachtscountdown

22.12.2016 um 10.58 – Kopfchaos Wir

scalamari

Zwei gute Nachrichten vorab: Ein Mal schlafen noch, dann werden die Tage schon wieder länger. Danke Sommersonnenwende. Dann noch zwei Mal schlafen, bis das Christkind anklopft und dann, ja dann ist dieses rätselhafte 2016 auch endlich bald mal durch. Fakt: Ich habe in der letzten Woche wirklich niemanden mehr getroffen, der von sich ausnahmslos behaupten würde: „Boah, mir geht’s so gut wie nie – Bäume, könnt ich ausreißen“. Im Gegenteil, jeder „krocht nurnoch ufn Zahnflesch“, würde mein Papa sagen. Das hat verschiedenste Gründe und auch meine Jahresendspurte, haben schon bessere Abgänge gesehen. Kiste auf, Lokbuch raus, alles zusammenkneifen was geht – und so siehts aus:  weiterlesen

WEIHNACHTEN // Wertvernichtungsorgie vs.
die schönste Zeit des Jahres

13.12.2016 um 9.10 – Event

christmas

Sie ist da, die Mutter aller Saisons, Christi Geburt olé olé. „Orgie der Wertvernichtung,“ sagt der Weihnachtsmufflon. „Die schönste Zeit des Jahres“, der Vorfreudige. Während wir uns in den Monaten Januar bis Oktober in tugendhafter Bescheidenheit übten, darf die Weihnachtszeit nun dafür genutzt werden, mit unseren Top 4 Sünden:

Völlerei, Gier, Neid und Trägheit festlich gebrochen zu werden. Wir feiern ja hier schließlich nicht zum Spaß. Voller Knecht Ruprecht, ick hör‘ dir trapsen. Und weil wir nebst all den feierlichen Wunsch- und To-Do Listen, auf jeden Fall noch eine weitere Auflistung gebrauchen können, habe ich euch hier ein paar simple X-Mas Hacks zu Papier gebracht, die allesamt zu einer 100 Prozent schöneren Weihnacht führen werden. Versprochen! Zum Ausdrucken und Einrahmen oder sich einfach selbst darin einwickeln: weiterlesen

TAGS:

Kolumne // Kaufe X und Y – löse:
Scalamari is back

01.12.2016 um 15.12 – Janes Leben Wir

sarah

Was war zuerst da, die kaputten Tasten X und Y auf meinem Laptop – oder der fehlende Wille weiterzutippen? Diese und alle anderen Fragen spielten keine Rolle mehr, als ich vor knapp vier Monaten einfach zuklappte – den Computer – und mich gleich mit. weiterlesen

Beauty // Haarinspiration – ein Scheitel aus Gold und mehr Boho

17.06.2016 um 10.54 – Beauty

haare_thisisjanewayne

Süddeutschland, ach Süddeutschland, du bist mir ein wilder Papagei. Gestern lud das Lingerie Label Triumph zu einem rauschend bunten Fest aufs Schloss Nymphenburg im Münchener Umland – oho! Oder besser – boho! Denn genau so lautete das Thema und schrieb den Dresscode für alle vor. Boho meets 1001 Nacht, um genau zu sein. Wo findet man denn noch farbenfrohe, lebensbejaende Mottoparties im immercoolen Berlinchen, der offiziellen Partnerstadt der Farben Schwarz und Grau? Eben. Nirgends. Also los.

Am allermeisten interessiert mich ja, so als alten Beautyaffen, wie wohl die bohoeske Umsetzung der Mähnen aussehen würde. Vor dem offiziellen Teil, wurde die Schickeria – und ich – durch die Schönheitsstraße geschickt. Dort kümmerten sich gute Leute, wie vertraute Gesichter von Alessandro und M.A.C um die äußeren Werte der Gäste. La Biosthetique hatte das offizielle Haarzepter in der Hand und am Ende auch für mein Frisurenproblemchen die passende Lösung. Aber der Reihe nach: weiterlesen

Beauty // Mein Masterplan
für reine Erwachsenenhaut

10.06.2016 um 11.10 – Beauty box2

reine haut

Auf meiner fast 30jährigen Abenteuerreise, waren sie stets treuer (lästiger) Begleiter: Die Pickel, die ich nie rief, wurde ich auch nie wieder richtig los. Ich lernte sie zu verstehen und übe mich seither geduldig in Schadensbegrenzung. Sie kommen nun immer seltener und gehen immer früher. Ich würde behaupten, wir sind zu Buddies geworden.

Hormone, Stress, Umwelteinflüsse, Jahreszeiten, Ernährung, Lebensstil – das alles hat Auswirkungen auf unsere Haut. Je voller mein Terminkalender, desto übersehter ist auch mein Gesicht mit den kleinen Scheißerchen. Während meiner Asien-Reise dagegen, konnte nie auch nur ein Minipustelchen an mir entdeckt werden. Auf der Suche nach der glücklich reinen Haut jenseits der Pubertät, habe ich schöne und weniger schöne Erfahrungen gesammelt, wild ausprobiert, Dermatologen befragt – und herausgekommen sind die goldenen Regeln für reine Haut, die sich, auch bei aller Individualität, jeder zu Herzen nehmen darf:  weiterlesen

ALL EYES ON // Blumenprints & ein Ausflug
in die florale Fashion-Psyche

02.06.2016 um 16.02 – Mode Shopping

flower dresses_thisisjanewayne 1

Ein Trend, der jedes Jahr so unerwartet auf uns zusprießt wie das ständige Revival der frechen Pony-Frisur – oder der nächste schlechte Tatort mit dem Schweiger Till. Man könnte sagen, der ein oder andere von uns hat es kommen sehen:

Warum diesen Sommer nicht mal komplett durchdrehen und florale Muster als Prints auf Kleidung drucken?!  Das dachten sich nicht nur Flowerpower-Karl in Kuba und das noch kreativcheflose Designteam von Dornrosen-Dior für die Cruise 2017 Shows. Nein, auch ich bin seit ziemlich genau diesem Kleid hier mal wieder zu einer nach Nektar gierenden Hummel mutiert, die überall nur noch Blumen anvisiert wie blöde.  weiterlesen

Neu im Kulturbeutel //
Die Beauty-Knaller des Monats

26.05.2016 um 14.23 – Beauty

beautyknaller

Ein uraltes Sprichwort sagt ja: Wenn ein Herz bricht, muss es repariert werden mit Konsumgütern und Kosmetikprodukten für Körper und Seele, solange, bis es nicht mehr weh tut. – Ich meine, so in etwa ging das. Ok, bin dabei. Wenn dann zu allem angeschossen sein noch diese saisonübergreifende Frühjahrsmüdigkeit in der Bude rumhängt, wie eine dicke, träge Elefantenkuh und auch die Power nur noch alle paar Tage mal zum „Hallöchen“ bei dir durchs Fenster lukt, dann muss unbedingt was passieren.

Deshalb gibt es dieses Mal ganz besonders actionhaltige Gude-Laune Produkte neu im Kulturbeutel, für Außen wunderschön und Innen wunderglücklich. Mit dabei: Energie zum Aufschmieren, Power zum Schlucken, Ausgeschlafenheit zum Aufkleben, Tiefenreinigung zum Aufspachteln und noch viel mehr.  weiterlesen

Kolumne // Warum weint es sich eigentlich
schöner im Taxi?

19.05.2016 um 17.37 – Kopfchaos

taxitaxi

„Wir bedanken uns für 46 Fahrten mit uns im April!“ – Steht in der Email an mich mit beigefügter Monster-Rechnung des Taxiunternehmens, welches sich als meine neue kreischende Hauptgeldausgabestelle entpuppt.

Was läuft denn hier falsch – oder eben gar nicht?

Eine Taxirechnung in Höhe eines klapperigen Gebrauchtwagens ist zumindest ein Anlass, sich darüber mal ein paar Gedanken und des Pudels Kern ausfindig zu machen. Wann und warum habe ich denn aufgehört in die Tram zu steigen? Wieso erzeugt das Wort U-Bahn senkrechte Nackenhaare? Steckt da womöglich noch was Größeres hinter, als zum Himmel stinkende Faulheit? Bin ich das Problem oder die Menschen? Oder sehe ich mein Geld statt in einer neue Gucci Tasche, ganz einfach lieber in geile Fahrten von A nach B investiert?  weiterlesen

TAGS:

Braun FaceSpa Sensitive Beauty im Test
+ mit Gewinnspiel zum Muttertag

08.05.2016 um 9.53 – Beauty

zum muttertag_thisisjanewayne

Schon als kleiner Piepmatz erklärte mir meine wunderbare Mama immer, die drei wichtigsten Begleiter des Glücks seien: Gutes Essen, gute Menschen und gute Pflege. Und wie Recht sie hat, bis heute, die Gute.

Weil also Wattepads oder die bare Hand manchmal eben beim wichtigsten Schritt der Gesichtspflege an ihre Grenzen stoßen, nämlich der Reinigung, hat sich Braun eine Gesichtsbürste überlegt, vor der die Mitesser quasi schon von weitem schreiend wegrennen. Dazu gesellt sich ein harmlos aussehender Epilier-Aufsatz, der allerdings mächtig was unter der Haube hat. FaceSpa Sensitive Beauty, nennt sich der kleine Doppel-Helfer. Und ich teste mal wieder einen weg – für all die Mamas da draußen, für euch und für mich sowieso. Los geht’s. weiterlesen

PRESS DAYS // Scalamari Janes
klitzekleine Fundstücke-Kiste

26.04.2016 um 15.17 – Event Mode

press daze thisisjanewayne

Press Days sind für mich alten Agoraphobiker ja immer eher ein schwieriges Unterfangen: Gesehen und gesehen werden, heißt es hier nämlich zwei mal zwei unendlich lange Tage im Jahr in Berlin. Dabei schnallt man sich die Wanderschuhe an die Füße und pilgert, bestenfalls in guter Begleitung, von Agentur zu Agentur um zu checken, was kommende Saison an der Neuheitenfront so gehen wird.

Vergangene Woche war es wieder soweit. Und ja, ich habe kleine Schätzchen entdeckt, die ich mir mit Sicherheit demnächst unter den Nagel reißen werde. Außerdem hat mich meine „gute Begleitung“ mit Hendrick’s Gin Punch und Rosé abgefüllt, als wäre „Agentur-Crawl“ SS16 DAS neue Ding. So läuft das eben. Professionalität ist mein zweiter Vorname. Meine persönlichen Top 9 Highlights der Press Days – so in-between bevor hier noch die weiteren, ausführlich-fundierten Agenturen-Artikelchen folgen – bitteschön: weiterlesen

Kollaboration // ARCHIVE BY ALEXA
Die Chung macht was mit Marks & Spencer & Scalamari Jane rauscht voll rein

14.04.2016 um 16.14 – Mode

archive

Gestern wachte ich auf, scrollte wie immer noch im Bett liegend durch Instagram-Hausen. An einer unfassbar schönen Bluse, kombiniert mit einem Traum-Langfransenbob, blieb mein müdes Auge kleben: LIKE, Screenshot – und weiter scrollen. Halt – nochmal zurück – boah, die ist aber echt zu geil, die Bluse. Miu-Miu? Sicher ein Abklatsch. Ich muss diese verdammte Oberbekleidung jedenfalls sofort haben!

Und just zogen mich lange Greifarme in das Smartphone-Display, hinein in ein weißes Shoppinglicht. Aufgewacht aus einem Sekundenschlaf-Erlebnis, bin ich dann mit Brummschädel und den Worten auf meinem Screen: „Vielen herzlichen Dank für Ihren Einkauf bei Marks & Spencer“ und einem 480 Euro teuren Warenkorb, gefüllt mit der „ARCHIVE BY ALEXA“-Kollaboration, die mit dem 132 Jahre alten Londoner Warenhaus entstand. Alle höchst erschwinglich zwischen 25 und 113 Euronen. Außer Frage steht bei La Chung ja mittlerweile: Das was sie anfasst, wird unmittelbar zu purem Gold. Jeder will ein Stück Chung, ich offensichtlich auch.  weiterlesen

10 Random Facts about… //
Scalamari Jane

11.04.2016 um 15.15 – box2 Wir

Processed with VSCOcam with hb2 preset

Nachdem meine Mami-Janes Sarah und Nike schon so spannend und herzwarm vorgelegt und ausgepackt haben, reiße ich euch nun auch durch zehn Fakten mit in meine Welt hinein. Die Grundpfeiler meines Daseins dürften den meisten klar sein: Ich bin selbstständig als Online Editor, Fokus Beauty und arbeite außerdem als Social Media Consultant für verschiedene Brands wie Triumph, UND GRETEL, Diesel und viele mehr. Mein Traum ist es, irgendwann nur noch vom schreiben leben zu können, ich alte Romantikerin.

Im Prenzlauer Berg steht mein Bett, ich werde nächstes Jahr dreißig Jahre alt und dann das noch: weiterlesen

Neu im Kulturbeutel //
Die Beauty-Knaller des Monats

01.04.2016 um 18.30 – Beauty

kulturbeutel

Lauscher aufgesperrt, ihr Piepmätze. Die Knospen springen, platzen überall im Land. Pollen ballern endlich wieder gegen Schleimhäute und reißen süße Tränenbäche durch unsere allergisch-romantisch verklärte Nation. Stürzen wir uns also in eine Saison, die quietscht beim Reinbeißen, ziept beim Durchlaufen und kitzelt beim Draufschmieren. Ja Frühling, dich will ich.

Und was hat das alles mit dem Kulturbeutel zu tun? Na hör mal, eine ganze Menge sogar! Allein das Nomen „Frühling-„ vor ein beliebiges Wort zu setzen, suggeriert automatisch, dass es echt frisch und neu und toll sein muss:

Heute deshalb neu mit dabei im Kulturbeutel: Frühlings-Saftfasten, Frühlings-Ohrenstäbchen, Frühlings-Mascara, Frühlings-Hemdkragen, Frühlings-Nachtpflege, Frühlings-Sonnenbrille, Frühlings-Entgiftungstee und ein Frühlings-Haartreatment. Na, merkt ihr schon was?  weiterlesen

BEAUTY // Ungenierte Nacktheit mit dem
Mineral Make-Ups von Nude by Nature

22.03.2016 um 11.27 – Beauty box3

nudebynature

Freikörper-Kultur – kommt mir nicht in die Tüte. Sollen die anderen gern nackt Federball auf der Wiese spielen. Ich bevorzuge dagegen die Freihaut-Kultur. „Schmink dich, ohne geschminkt auszusehen,“ sagte schon meine Mamita gern. Was sie damit genau meint, begriff ich allerdings erst nach meiner intensiven Gothic Make-Up Phase. Ein natürlich wirkendes, gepflegtes Gesicht ist seitdem für mich das Non plus Ultra. Warum zukleistern wenn es auch mit Natural Look gut durchs Leben geht? Außerdem fällt die Wahl meiner Kosmetik zunehmenden Alters und Bewusstseins für die Umwelt, immer öfter auf Produkte ohne „Mist“ drin. Jawohl. Sagen wir es doch, wie es ist. Und da kommt mir die Australische Nummer 1 in Sachen Mineral Make-Up gerade richtig über den Weg gelaufen.

Hallo ungenierte Nacktheit, Hello Nude by Nature weiterlesen