Kategorie-Archiv: Accessoire

Fair Fashion //
FOLKDAYS für den Sommer 2015

– 23.03.2015 um 10.12 – Accessoire box3 Mode

folkdays lookbook ss15

Wenn man mich fragt, dann steckt Fair Fashion längst nicht mehr in wenig ästhetischen Kinderschuhen (man muss nur ein bisschen suchen) und auch das Problem der nur halbherzig vorhandenen Transparenz wird mehr denn je in die Hand genommen, zum Beispiel von den beiden Freundinnen Heidi Winge Strom und Lisa Jaspers, die während eines Kurzurlaubs in Paris zwischen Keksen und Kuchen beschlossen, ihr eigenes, nachhaltiges Label zu gründen: FOLKDAYS. Seit 2013 reisen die beiden jetzt schon durch Entwicklungs- und Schwellenländer, um besondere Menschen zu finden, deren Kunsthandwerk und Geschichten zusammen mit ihren eigenen Designideen zu FOLKDAYS verschmilzen. Im vergangenen Jahr hatte es mit besonders dieser Poncho angetan, aber da wartet natürlich noch viel mehr auf uns.

Für den Sommer 2015 wanderten kürzlich rund 40 neue Produkte, vornehmlich aus Kambodscha, Bangladesh, Indien und zum ersten Mal auch aus Usbekistan in den Shop. Obendrein gibt’s ein neues Blog, auf dem sämtliche Reisen dokumentiert werden. weiterlesen

Investment-Kauf // Das Hermès Carré
(& Alternativen)

– 16.03.2015 um 9.57 – Accessoire box1 Mode Trend

hermes carreEin Carré ist im Grunde nichts anderes als ein Quadrat, in modischen Kreisen vornehmlich eines aus Seide. Man könnte also auch schlicht und einfach „Tuch“ dazu sagen, aber das klänge selbstverständlich nicht annähernd so mondän und très parisienne. Schließlich war es ja auch das französische Luxuslabel Hermès, das dem kleinen Stück Stoff während der 60er Jahre unter anderem mithilfe von Jacky Kennedy zu enormer Popularität verhalf und auch die 70er Jahre standen ganz im Zeichen des bunt bedruckten Accessoires. Es sollte uns also kaum verwundern, dass Streetstyle-Starlets rund um den Globus derzeit kaum mehr ohne ihre (teuren) Begleiter das Haus verlassen. Manchmal auch mit mehreren gleichzeitig, die Entscheidung fällt bei mittlerweile weit über 1000 Motiven zuweilen schwer, eines ist nunmal schöner als das andere, daran lässt sich nicht rütteln. 

Ende März feiere ich Geburtstag, weshalb ich mich also kürzlich fragte, ob es womöglich an der Zeit wäre, sich ebenfalls einen solchen Klassiker ins Geschenkpapier zu wünschen. Ist ja schließlich eine „Investition“, sagt man. Auf der anderen Seite warten selbstverständlich unzählige Alternativen auf uns. Während ich mir demnach noch Gedanken über das Für und Wider eines echten Hermès-Tuchs machen muss, könnte man ja trotzdem schonmal kurz Maison Carré-Luft schnuppern und nach einer Handvoll Alternativen suchen: weiterlesen

All eyes on //
Mansur Gavriel für den Winter 2015

– 18.02.2015 um 10.10 – Accessoire box1

mansur Mansur Gavriel ist, ganz ohne Zweifel, das Label der Stunde, das seit 2013 den Taschenzirkus aufmischt. Ihren Siegeszug sicherte sich die kleine, feine Firma mit der wohl cleansten Variante der Bucket Bag – außen schwarz, innen knallrot – und ihrem persönlichen Geheimrezept, ob gewollt oder nicht, der limitierten Stückzahl in sämtlichen Online Stores. Ihr erinnert euch an unsere Verzweiflung? Immer sind die Modelle ausverkauft. Seither bestimmen Vorbestelllisten Mansur Gavriels Alltag – und der Kundenandrang ist gewiss ziemlich lang. Dass das auch in Zukunft so bleiben wird, haben die zwei Designerinen Rachel und Floriana erst gestern unter Beweis gestellt: Mit der Präsentation ihrer Herbst/Winter Linie 2015 in New York. 

Wir waren zwar leider nicht live und in Farbe vor Ort, Instagram hat uns allerdings quasi in Echtzeit direkt in den Showroom manövriert: Und dort wartet die Bucket Bag 2.0, neue Umhängetaschen, die Perfektion eines Rucksackes und die neue Satchel Bag auf uns. Wir haben uns für euch mal durch die Accounts und Hastags der anwesenden Gäste geklickt und ein paar erste Bilder für euch herausgekramt. Denn eines wird weiterhin gelten: Schnell sein, wer ein Mansur Gavriel Täschchen sein Eigen nennen mag! weiterlesen

Dürfen wir vorstellen?
Das junge Taschenlabel von Philipp Bree:
PB 0110

– 05.02.2015 um 17.01 – Accessoire box2

pb0110

Als Philipp Bree 2012 das Familienunternehmen BREE verließ, musste er entweder einfach neben sich gestanden haben, definitiv ziemlich mutig gewesen sein oder ganz ohne Zweifel an seinem Traum geglaubt haben. Anders können wir uns seine Entscheidung nicht erklären. Mit 24 Jahren wurde er gemeinsam mit seinem Bruder zum Geschäftsführer eines der erfolgreichsten, deutschen Taschenlabels ernannt, zählte 160 Mitarbeiter und hatte es schön in dieser, wenn auch stressigen, Comfort Zone mit ordentlich Verantwortung im Gepäck. 2012 machte er allerdings Schluss damit, zog aus den Firmenräumlichkeiten aus und konzentrierte sich auf das, was eigentlich in ihm brannte: Sein eigenes, kleines Lebenswerk: PB 0110

Drei Jahre sind seither vergangenen – und Philipp Bree hätte sich wohl keinen schöneren Start für seine Taschenkreationen vorstellen können. Die ersten Modelle seiner Sommerkollektion sind online bereits ausverkauft und die Designs sind mitunter das Schönste, was wir derzeit am deutschen Taschenlabel kaufen können. Das ist aber natürlich nicht alles: Auch über unsere Grenzen hinaus ist PB 0110 mittlerweile ein Name. Der Grund liegt auf der Hand: Minimalistisches Design, hohe Qualität, zarte Farben, ausgetüftelte Hardwear und den Stempel „Made in Europe“. C’est ça. Und wir, wir sind längst Hals über Kopf verknallt, haben gleich mehrere Traummodelle auf unserer Liste und sind ein ganz schönes Stückchen stolz auf diesen verrückten Philipp Bree. Wirklich wahr. weiterlesen

Happy Heart //
8 Glücklichmacher im Januar

– 20.01.2015 um 10.12 – Accessoire box3 Janes Wir

IMG_6299

Oh, Happy Heart. Excuse me, Weihnachten ist erst knapp ein Monat vorbei? Es kommt mir vor, als sei seither eine Ewigkeit vergangen. Wir hatten frei und haben ganze zwei Wochen keinen Mucks auf Jane Wayne gemacht? Das kann doch gar nicht sein. Mein Raum-Zeit-Gefühl ist bekanntlich eh nicht das Beste, im Januar nimmt es allerdings absurde Ausmaße an: Zu schnell vergeht die Zeit und zu flott ist alles einfach vorbei. Warum ich so sehr an Weihnachten klebe? Weil mein Herz da besonders glücklich gemacht wurde – und zauberhaften Kleinigkeiten, ganz ohne Wünsche. 

Das Familien-Überraschungspaket, sozusagen. Und das hat sich ganz besonders gelohnt. Ein bisschen Deko-Krams hier, ein bisschen Beauty dort und gefestigte Schuhliebe an den Füßen. weiterlesen

Christmas Wishlist #1 //
13 Glücklichmacher von Sarah Jane

– 01.12.2014 um 9.07 – Accessoire Shopping

weihnachten

Man könnte sagen: In diesem Jahr ist’s ganz besonders verhext. Ich wünsch‘ mir grundsätzlich nichts – wirklich nicht. Mama wird wahnsinnig, Papa hat’s längst aufgegeben und meine Schwestern sind höchstwahrscheinlich ein minibisschen Glücklich (ein Name kann auf der Liste nämlich durchgestrichen werden). Das größte aller Geschenke machen Nike und ich uns jedes Jahr eigentlich selbst: Weihnachten in der Heimat verbringen, Familie genießen und das Internet für einen Moment vergessen. Quality Time ist immer noch das schönste aller Geschenke – und unbezahlbar ist sie eh.

Da meine Liebsten allerdings langsam völlig hibbelig bei jedem Anruf nachfragen und endlich den Weihnachtswunschzettel sehen wollen und wir ab sofort unsere Jane Wayne Christmas Wishlist nacheinander vorstellen wollen, habe ich mir endlich mal ein paar Gedanken gemacht und tatsächlich doch noch eine ganze Ladung von Glücklichmachern aufgetrieben – mit kleinen Haken. weiterlesen

Christmas Giftguide #1 //
Schönmacher & andere Kleinigkeiten

– 21.11.2014 um 11.26 – Accessoire Beauty box1 Shopping

weihnachten

Ihr habt doch nicht etwa gedacht, wir würden euch mit dem Thema „Weihnachtsgeschenke“ allein lassen, oder? Himmelherrgott, nein, nein. Kaum eine Angelegenheit ist allerdings so subjektiv und so schwierig umzusetzen: Liebt es die Beschenkte #1 am allerliebsten, wenn wir für sie basteln, kneten oder bauen, würde Beschenkter #2 fragwürdig mit dem Kopf schütteln, wenn wir ein selbstgemaltes Bild hervor zaubern. Schenken ist kein Kinderspiel: Die Erwartungen sind hoch, die Zeit ist viel zu knapp und die Anzahl der Beschenkten wächst jedes Jahr kontinuierlich. Auf Klassiker setzen ist nie verkehrt, hält allerdings auch wenig Überraschungspotential bereit. Darum widmen wir uns in den kommenden Wochen nicht nur unseren persönlichen Wunschlisten, sondern auch feinen Glücklichmachern, die wir anderen schenken würden. Und womit starten wir heute? Mit Kleinigkeiten, die sich der oder die Auserwählte vielleicht selbst niemals leisten würde:

Eine Duftkerze von Diptyque beispielsweise, eine Rückenschrubbelbürste, eine natürliche Gesichtscreme, eine Teekanne oder einen Zahnputzbecher aus Marmor. Et voilà: Schönmacher und andere Kleinigkeiten – in unserem Christmas Giftguide #1: weiterlesen

Interior //
OH, Merry Christmas!

– 19.11.2014 um 8.32 – Accessoire box3 Shopping Wohnen

weihnachten

Während Nike einrichtungstechnisch noch ein kleines bisschen im Herbst weilt, stehen bei mir schon längst alle Zeichen auf Weihnachten: Gut 2/3 aller Weihnachtsgeschenke sind bereits eingetütet und auch das letzte Drittel ist gedanklich schon fast komplett gesetzt. Ich bin sowas von stolz auf mich – ihr könnt es euch ja gar nicht vorstellen. Was bislang allerdings noch fehlt? Die heimischen vier Wände! Bislang hatte ich meine Wohnung zur Weihnachtszeit noch nie mit dem passenden Kram eingehüllt, damit ist in diesem Jahr allerdings Schluss. Ein bisschen Atmo darf hier und dort schließlich auch nicht fehlen. Und wie geht das bekanntlich am allerbesten? Mit den richtigen Lampen, Kerzen, dem selbstgefüllten Adventskalender und ein klein bisschen Deko natürlich, die man auch noch nach dem 24. Dezember ohne völlig daneben zu liegen rauskramen kann: 

Holz-Accessoires stehen diese Weihnachten an oberster Stelle, dicht gefolgt von Gold und Kupfer und natürlich Beton. Zur Einstimmung gibt’s heute also schon mal eine Mini-Auswahl für daheim, bevor wir unseren Geschenke-Guide für eure Liebsten in den nächsten Tagen peu à peu veröffentlichen. Wie schaut’s denn bei euch aus: Voll bereit oder längst verzweifelt? Vielleicht können wir euch ja sogar weiterhelfen. weiterlesen

Bilder des Tages // Soft Machine
– Sabrina Dehoff für den Sommer 2015

– 11.11.2014 um 9.01 – Accessoire box1

sabrina dehoff

Für opulente Schmuckstücke ist die Berliner Designerin Sabrina Dehoff ebenso bekannt, wie für ihre Kordelarmbänder, ihre Liebe zu Swarovskis und filigrane Goldanhänger. Ein Erfolgsrezept so gut, so erfolgreich, so Sabrina Dehoff – nach ein paar Saisons allerdings auch mit wenigen wirklichen Neuheiten gespickt. Damit ist jetzt aber Schluss: Ihre neueste Linie „Soft Machine“ war nicht bloß eines unserer absoluten Highlights während der German Press Days in Berlin, sie steckt gleichzeitig auch voller Lieblingsstücke, Überraschungen und fast schon vermisster Lässigkeit.

Was neben dem Freundschaftsband auf der Wunschliste steht, habt ihr längst hier erfahren. Heute geht’s vielmehr um das ziemlich großartige Lookbook, das Madame Dehoff uns noch als Sahnehäubchen obendrauf serviert. Ganz anders als gewohnt und vielleicht gerade deshalb noch ein klitzekleines bisschen besser. Et voilà: Unsere Bilder des Tages! weiterlesen

Happy Heart // 8 Glücklichmacher im November
– die Geburtstagsedition

– 10.11.2014 um 12.13 – Accessoire box3 Janes Wir Wohnen

glucklichmacher

Happy Heart – oder auch: Happy Home! So langsam bin ich komplett zufrieden mit dem „Muckelig-Anteil“ meiner eigenen vier Wände: Ein selbstgezimmertes Schlafsofa, ein niegelnagelneuer runder (!) Küchentisch und ein Himmelbett, mit dem der Liebste mich zum Geburtstag überraschte. Wunschlos glücklich im November – könnte man also auch behaupten. Der Winter ist für die eigenen vier Wände da und ich bin auf dem besten Wege, perfekt gewappnet zu sein: 

Mit Deko-Zeugs, Buch im Gepäck, Handcreme in der Tasche, einer Portion Tee im Becher, bordeauxfarbenen Lippenstiften, meiner absoluten Lieblingsmütze und „to do“ und „not to do“-Blöcken. Jetzt aber noch mal alles der Reihe nach: Meine Glücklichmacher im November – die Geburtstagsedition: weiterlesen

German Press Days //
Die schönsten Accessoires, Schuhe, Taschen & Schmuckstücke

– 28.10.2014 um 9.07 – Accessoire box2 Schuhe

accessoires

Press Days bedeuten vor allem eines: Akute Reizüberflutung bei gleichzeitigem Haben-wollen-Gefühl. Wir wehren uns zwar gegen Schubladendenken, bei einer Sparte ziehen wir sie allerdings fast selbst freiwillig auf und verteilen die Klischees: Wenn’s um Accessoires, Schuhe, Tasche und Schmuckstücke geht. Da treibt’s uns unweigerlich rosa Herzchen in die Augen.

Von Sabrina Dehoffs unfassbar schöner Kollektion haben wir euch bereits erzählt, heute zeigen wir euch an dieser Stelle allerdings noch ein klein bisschen mehr von ihrem Edelstein-Universum. Perlenpower Teil II erwartet uns bei Vibe Harsløf, die schönsten Schuhe gibt’s von Fred Perry (!) und Scarosso, eine neue Runde Glöckchenliebe von Ina Beissner und die längst erspähten Handtaschen von Perret Schaad haben wir auch für euch in petto.

Unsere Wunschliste für den kommenden Sommer ist jedenfalls jetzt schon mehr als lang. Na, wie schaut’s bei euch aus?  weiterlesen

German Press Days //
Die schönsten Überraschungen

press days

Pullunder, Trekking Sandalen, Edelstein-besetzte Schmuckstücke, Bauchketten, güldene Accessoires, Knallfarben und ganz viel Boho. Eines ist ziemlich sicher: Der Sommer 2015 wird ganz schön schön – das zumindest ist unser flottes Resumée von Tag eins der Press Days in Berlin. Bevor wir hier allerdings anfangen, euch die geballte Ladung Sommer um die Ohren zu hauen, geht’s erst einmal um die kleinen, feinen Überraschungen, die für Phoas und Ahas gesorgt haben. 

Gleich zwei Anwärter teilen sich den Platz um die Spitze: Sabrina Dehoff, die uns gestern mit abgerundeten und eckigen Edelsteinen Herzchen in die Augen zauberte und Esprit, das einmal mehr unter Beweis stellte, dass der Muff der vergangenen Jahre ein für alle mal abgeklopft wurde. Was sonst noch umgehend in die eigene Handtasche verschwinden könnte? Vor allem Accessoires! weiterlesen

Spotted // Taschen von Atelier Alisa Besirevic

– 23.10.2014 um 15.26 – Accessoire box2

Atelier Alisa Besirevic

Seit ein paar Tagen schon schleiche ich um eine Tasche herum, die der auch noch relativ taufrische The Good Store bei mir im Kiez ganz frech im Schaufenster platziert hat. Es handelt sich hierbei nämlich um einen cremefarbenen Traum der ebenfalls recht jungen Designerin Alisa Beirevic, die nach einem Stop in Paris kürzlich aber glücklicherweise in Berlin gelandet ist. Der Good Store scheint jedenfalls genau so begeistert von ihren Kreationen zu sein wie ich, denn der hauseigene Instagram-Kanal des eigentlichen Second-Hand-Shops für Wow-Teile, spuckt so regelmäßig Bilder von besagter Alisa-Tasche aus, dass ich nun schon fast mürbe bin.

Weil Jessie und ich außerdem den gleichen Support-Your-Local-Heroes- Gedanken hegten, verweise ich an dieser Stelle einfach ganz fix auf ihr kleines Interview mit Atelier Alisa Besirevic und verbleibe mit vielen schönen Lookbook-Bildern und der Frage: Zuschlagen oder lieber nicht? weiterlesen

Interior //
Zwischen Herbst & Weihnachten

– 15.10.2014 um 16.32 – Accessoire box2 Wohnen

living

Um ehrlich zu sein, kann ich die Diskussion über „Dieses Jahr ist alles aber ganz besonders früh dran“ wirklich so langsam aber sicher nicht mehr hören. Nein, die Schokolade trudelte in diesem Jahr nicht früher ein als im vergangenen Jahr. Nein, 2014 müssen wir die Heizung auch nicht schon ungewöhnlich viel früher anschalten als jemals zuvor und nein, wir werden nicht gezwungen, bei dieser ganzen Konsum-Maschinerie überhaupt mitzumachen. Vielleicht ist diese Diskussion aber auch allein des Diskutieren-Willens jedes Jahr aufs Neue präsent. Ich bin jedenfalls schwer für einen Themenwechsel. Denn: Wer Lust auf Spekulatius hat, der soll ganz einfach zuschlagen und wer sich bereits im Oktober mit Weihnachtsgeschenken beschäftigen möchte, der endet im Dezember jedenfalls nicht im Desaster. Richtig?

Ich jedenfalls habe mir ausnahmsweise vorgenommen, dieses Jahr einfach mal positiver an die ganze Chose ranzugehen, stelle bereits ein paar Überlegungen zum Thema Mitbringsel an, freue mich tierisch auf Lichterketten-Deko-Quatsch und kann es weiterhin kaum erwarten, die eigenen vier Wände heimelig zu machen: Mit Grau und Lila, zum Beispiel. Beton ist weiterhin hoch im Kurs, Ikea liefert einen ganz fantastischen Sessel und die schönsten Teppiche sind gleich mit ausgemacht. Happy „zwischen den Saisons“ <3 weiterlesen

Recap // So war’s beim Mulberry
Store Opening in Hamburg

– 13.10.2014 um 10.49 – Accessoire box3 Shopping

mulberry event

Wenn Mulberry nach Hamburg einlädt, können wir eigentlich gar nicht anders, als uns in den Zug zu setzen und Richtung Hansestadt zu tuckern. Der Grund? -Der neueste Store öffnete vergangene Woche ziemlich goldig auf Hamburgs Flaniermeile, zelebrierte den neuesten Kollabo-Streich (ihr wisst schon: Cara Delevingne x Mulberry) und wartet seither mit einem ganz neuen Interior-Konzept auf uns. Wer glaubt, Mulberry wartet dort nun bloß mit großartigen Ledertaschen auf uns, der sollte sich den neuesten Superstore samt Supermitarbeiter im Gepäck mal genauer ansehen – und die Ready-to-Wear ebenso wie die ziemlich adretten Schuhkreationen dabei keineswegs vernachlässigen.

Und was gehört neben guten Drinks, einem guten DJ-Set und Luftballons ebenfalls zu einem Opening wie diesem? -Klaro, ein paar Sternchen, die gleich den allerneuesten Schlag aus dem Hause Mulberry am Körper spazieren tragen: Downton Abbey Schauspielerein Laura Carmichael und zwei deutsche Hübschis aka Anna Maria Mühe und Jana Pallaske. weiterlesen