Kategorie-Archiv: Allgemein

Track des Tages //
The Pains of Being Pure at heart – “EURYDICE”

– 16.04.2014 um 13.04 – Allgemein Musik

the pains of being pure at heart days of abandon1 Track des Tages // <br/> The Pains of Being Pure at heart   EURYDICE

The Pains of being pure at heart” ist vermutlich der schönste Bandname, der je existierte, jedenfalls fällt mir ad hoc nicht die geringste Konkurrenz ein. Was die vier (und manchmal auch mehr) Menschen und Musiker da aber musikalisch treiben, begreife ich bis heute nicht. Von Twee-Pop und Noise-Rock Spekulationen will die Band selbst nämlich nichts wissen. Ich jedenfalls dachte damals, 2009, als das Pretty Vacant in Düsseldorf noch der schönste Kellerclub der Stadt war und ich  eines Nachts “Heart in your heartbreak” mitten auf der Tanzfläche kennenlernen durfte, ich hätte es hier mit waschechtem Indie Rock zu tun. Aber das war wohl ein ähnlich lachhafter Gedanke. Scheiß auf Schubladen, Hauptsache schön. 

Zwei Alben hat die Band aus New York, dessen wahnwitziger Name übrigens auf dem gleichnamigen Buch von Charles Augustus Steen III basiert, veröffentlicht. Am 22. April erscheint endlich “Days of Abandon”. Bis dahin gibt’s aber noch die ersten beiden Singles der neuen LP auf’s Ohr: “Eurydice” & “Simple & Sure“: weiterlesen

Styling Story // Susie Bubble für
& other stories

– 16.04.2014 um 12.17 – Allgemein Lookbook Mode

susie bubble and other stories Styling Story // Susie Bubble für <br/> & other stories Irgendwann einmal, da war Susie Lau aka Miss Style Bubble unsere Jane des Tages. Weil die Autorin, Redakteurin und Bloggerin auf die meisten Trends pfeift und stattdessen macht, was sie will. Weil sie erfindet, statt zu kopieren. Weil sie sich über Stilregeln hinweg setzt, weil sie selber denkt, statt anderen nach dem Schnabel zu reden, weil sie nicht nur modemäßig fit ist, sondern auch verdammt schlau. Wir sind also nicht im geringsten verwundert darüber, dass sich das Team von & other stories nach dem Über-Pärchen bestehend aus Michelle Harper und Jenny Shimizu, nach Kira oder Garbage-Frontftau Shirley Manson, jetzt auch Susie für ein paar halb-private Blder geangelt hat. 

In den Mini-Foto-Serien geht’s nämlich stets darum, zu sehen, wie die tollsten Damen der Welt ihre ganz persönlichen Lieblingsstücke vom quasi frisch geschlüpften H&M-Zögling stylen, nämlich immer anders als der Rest. Abziehbilder gibt’s schließlich schon zu genüge. In der Hauptrolle diesmal: Kunterbunte Prints aus der aktuellen S/S 14 Kollektion: weiterlesen

News des Tages //
Alexander Wang designt für H&M

– 13.04.2014 um 10.13 – Allgemein box3

Alexanderwangxhm News des Tages // <br/> Alexander Wang designt für H&M

H&M, du kleiner frecher Schlingel, du. Da geht man sonntags in der Früh schlaftrunken seinen Instagram-Feed durch – und zack, bekommt man fast Herzklabaster bei der News des Tages: #AlexanderWangxHM. Wirklich wahr?

Jap, meine Lieben, am Wahrheitsgehalt lässt sich nicht rütteln: Der Moderiese selbst plauzte die neueste Designerkollaboration vor ein paar Stunden auf einer Party des diesjährigen Coachella Festival raus und teilte natürlich gleich alles über Instagram und Twitter. Zum ersten Mal wird also ein amerikanischer Designer für Schnappatmung am 6. November sorgen – dann nämlich kommt der neueste Designer Streich für Frauen und Männer in die 250 ausgewählten Läden! weiterlesen

Lookbook // Lala Berlin A/W 14
– Werdet wild und tut was Schönes

– 11.04.2014 um 10.20 – Allgemein Lookbook Mode

lala berlin aw 14 lookbooj1 Lookbook // Lala Berlin A/W 14 <br/>   Werdet wild und tut was Schönes

Wer es sich tatsächlich wagt, vom Winter zu schwärmen oder über kalten Regen zu schwadronieren, dem spricht man eigentlich die geistige Zurechnungsfähigkeit ab, jetzt, so kurz bevor der Sommer aus allen Poren der Stadt zu quellen droht. Eigentlich. Lala Berlin zwingt uns heute nämlich dazu, genau das zu tun. Nichts gegen Sommerkleidchen und Sandalen, aber beinahe alles, was Chefdesignerin und Gründerin Leyla Piedayesh uns da für den kommenden Herbst kredenzt, könnte gut und gerne auch jetzt schon in unsere Schränke wandern. Wir machen jetzt also eine kleine schnelle Ausnahme, verzeiht es uns. 

Denn “WERDET WILD UND TUT WAS SCHÖNES” sollte doch eigentlich so oder so das ganze Jahr über gelten. weiterlesen

New In // Mein Sommerschuh – Minimarket Bugsy Flats

– 09.04.2014 um 11.52 – Allgemein Schuhe Shopping

8591c74ebfc911e38fd30002c9dd6de8 8 New In // Mein Sommerschuh    Minimarket Bugsy Flats Normalerweise bin ich nicht sonderlich beeinflussbar, allerdings haben meine Exfreunde es im Laufe der Jahre mit geballter Kraft geschafft, mich davon zu überzeugen, dass Ballerinas die wohl schrecklichsten Schuhe sind, die eine Frau nur tragen kann, mit Ausnahme den von mir einst geliebten Spice Girls-Vagabond-Treter. Versteht mich nicht falsch, ich akzeptiere bei anderen Menschen jedes auch nur erdenkliche Schuhwerk der Welt, schließlich schlägt mein eigenes Herz derzeit sogar für Adiletten. Nur mein persönlicher Ballerina-Zug scheint längst abgefahren, eine Rückkehr ist auch nicht in Sicht (na gut, bei Charlotte Olympia werde selbst ich schwach). 

Nun stehe ich also seit Jahren vor dem Dilemma, dass ich einerseits auf diese charakteristische Plattfuß-Optik, die mit einem Ballerina einher geht, verzichten möchte, andererseits aber diese Lieblichkeit vermisse. weiterlesen

TAGS:

Trend // Fußketten aka “Anklets”
– Machen oder sein lassen?

– 08.04.2014 um 13.21 – Accessoire Allgemein Trend

trend anklets fusskette Trend // Fußketten aka Anklets <br/>   Machen oder sein lassen?Die tolle Tine hat uns auf ihrem Tumblr Inattendu ein weiteres Mal den Kopf verdreht und uns an ein Relikt früher Jugend- und Urlaubstage erinnert: Das Fußkettchen, von Garance Doré auch “Anklet” genannt. Ich wette, mindestens jede_r Zweite von euch rollt just in diesem Moment mit beiden Augäpfeln und denkt heimlich fiese Dinge “alter Falter, Modeblogger machen aber auch wirklich aus allem, was Hein Blöd längst durch die Straßen spaziert, einen Trend”. Denk’ ich nämlich auch oft. Alle, die also längst Bändchen und Ketten um den Knöchel tragen, kassieren an dieser Stelle virtuelle High Five.

Ich frage mich nämlich, wie ein derart einfacher und noch dazu schöner (Turn)Schuh-Aufpepper jahrelang von meinem Hirn verdrängt werden konnte. Vermutlich sind Shakira und damit einhergehende Assoziationen Schuld. weiterlesen

Wayne interessiert’s // Die Short News der Woche

– 08.04.2014 um 12.43 – Allgemein

wayne 800x636 Wayne interessierts // Die Short News der Woche

… die hier bisher keine Erwähnung fanden, aber trotzdem unter keinen Umständen verpasst werden sollten: Mit dem Designer Sale in Berlin, dem neuesten Charity-Projekt von Stop The Water While Using Me, einer virtuellen Ausstellung rund um YSL, einem Shopping-Experiement und der traurigsten News der Woche. weiterlesen

5 Glücklichmacher im April // Mit Lika Mimika, Sandro & Elizabeth Arden

– 07.04.2014 um 9.13 – Allgemein Mode Musik Shopping

lika mimika  5 Glücklichmacher im April // Mit Lika Mimika, Sandro & Elizabeth Arden Am letzten Wochenende habe ich mir zum ersten Mal etwas in einem Flugzeug hoch über den Alpen gekauft und es war furchtbar. Ganz unauffällig wollte ich mir bei der freundlichen Stewardess eine dieser 8 Hour Cremes von Elizabeth Arden bestellen, denn einen Tag später sollte ich 26 Jahre alt werden und Sarah Jane hatte mir schon zwei Stunden zuvor über die Wirksamkeit des Hautschmeichlers das Ohr abgekaut. Mitten in die “Duty-Free-Falle” getappt also und jeder bekam’s mit. “Wo haben wir sie denn, wie viel kostet sie denn, ein Momentchen bitte, haben sie das bar, bitteschön, dankeschön, viel Spaß.” 

Ich hatte Spaß. Inklusive köstlichem Fettfilm auf den Lippen und schielenden Blicken vom Physik-Studenten neben uns. weiterlesen

Online-Roman // Teil I – Roberta

– 04.04.2014 um 11.16 – Allgemein Buch Online Roman

online roman jane wayne kapitel 1 roberta Online Roman // Teil I    Roberta

Für euch bin ich Roberta, 27, halb Single, halb verknallt. Ich mag Klebeband und Brokkoli, trinke morgens kalte Milch und abends auch, für Sex-Wangen und weiße Zähne, ich rede viel und wenn niemand mehr antwortet, warte ich taubstumm auf die große Liebe. Es gibt im Leben immer jemanden, der schlimmer ist als du, irgendwen, der doppelt so viel raucht, noch mehr säuft, verbockt oder wiegt. Ein beruhigendes Gefühl. Bis gestern. Da bin ich aufgewacht und erschrocken, wegen der Wahrheit, die da auf meinem Nachttisch lag. Ich nenne sie treulos “Bibel”, obwohl ich immerhin mit dem alten Testament etwas anfangen kann: Auge um Auge Zahn um Zahn, das leuchtet mir ein. In meiner eigenen Bibel finden sich ähnlich viele Namen wie im Original, 73 Fotos und um die tausend Kritzeleien, chronologisch angeordnet. Der Stammbaum meines Liebeslebens, bloß meistens ohne Liebe, jedenfalls beim Gegenüber. weiterlesen

Track des Tages // Courtney Barnett –
“Bein’ Around”

– 04.04.2014 um 11.14 – Allgemein Musik

courtney barnett Track des Tages // Courtney Barnett   <br/> Bein Around “If I was the fridge would you open the door? 
If I was the grass would you mow your lawn? 
If I was your body would you still wear clothes? 
If I was a booger would you blow your nose? 

Courtney Barnett ist Gitarristin, Sängerin, laut New York Times ein “stand out performer”, 25 Jahre jungt, Melbourne-born und seit Oktober 2013 in aller Musikfreundes Munde. Vielleicht war die Titelwahl ihrer zweiten EP Zutat Nummer Eins zum Erfolg, denn genialer als “How To Carve A Carrot Into A Rose” geht’s ja wirklich kaum. weiterlesen

Track des Tages // Cloud Nothings
– “I’m not part of me”

– 03.04.2014 um 14.10 – Allgemein Musik

cloud nothungs im not part of me  Track des Tages // Cloud Nothings  <br/>   Im not part of me Über das Video zu “I’m not part of me” halte ich mich an dieser Stelle bedeckt, ist nämlich offensichtlich reine Geschmacksache. Was man allerdings zugeben muss: Diese rosafarbene Millenium-Ästhetik samt Zombie-Augen und Trash-Katzen-Emoticons passt außerordentlich gut zum dargebotenen Sound –  der klingt nämlich auch ein bisschen nach früher und damals und Fun Punk und Fahrradfahren mit nackten Füßen. 

Ich schätze, textlich gesehen geht’s hier um irre pubertäre Gefühle, die bis in die Menopause hinein wiederkehren können, ergo: Um uns und unser Innenleben. Die Cloud Nothings veröffentlichten gerade übrigens ihr viertes Studioalbum, “Here and Nowhere Else“, und das, obwohl die Band um Frontmann Dylan Baldi gerade einmal seit 2010 existiert. Wir sind entzückt, denn die Burschen aus Ohio gehören zu den wenigen Indie Rockern, die tatsächlich noch ähnlich wie die waschechten Indie-Rocker unserer Studentenkellerzeit klingen. Und damit meine ich nicht Maximo Park. weiterlesen

Jane des Tages // Alba Galocha

– 03.04.2014 um 13.19 – Allgemein Menschen Mode

alba galocha  Jane des Tages // Alba Galocha

Eine überaus häufig gestellte Frage, wenn man in der Modebranche arbeitet, lautet ja: Mit wem würdest du gerne deinen Kleiderschrank tauschen? Antwort: Mit niemandem natürlich, sonst würde es ja zwicken und zwacken und alle selbst gesammelten Lieblingsstücke wären mit einem großen Knall Vergangenheit. Gut, dann eben so: Wer inspiriert dich modisch am meisten? Und auch hier finde ich seit Jahren keine eindeutige Antwort. Was es aber sehr wohl gibt: Frauen, denen ich für ihre Outfits am liebsten High Fives durch den Bildschirm geben würde. Caroline Brasch Nielsen gehört zum Beispiel dazu. Oder auch Alba Galocha. Jaja, ich weiß, schon wieder Models – demnächst gehe ich auf die Suche nach Normalos, versprochen. 

Was wir uns aber wirklich bei der Teatime-Bloggerin abschauen können: Basics+Basics=Liebe. Alba verzichtet nämlich gern auf zu viel Schnickschnack und sieht trotzdem kein Stück langweilig aus. weiterlesen

Wohnen // Die “Sauria” Kuchenplatten
von Seletti

– 03.04.2014 um 12.14 – Allgemein Wohnen

saretti dino cake  Wohnen // Die Sauria Kuchenplatten <br/> von Seletti Wie mir scheint, gebärt jede Saison ihr eigenes kleines It-Tierchen. Als bisher größtes Opfer des Modezoos kann wohl die Familie der Flamingos bezeichnet werden, schließlich mussten für diverse Shootings sogar ausgestopfte Kumpels herhalten, wenn ich mich recht erinnere. Pfui. Auf Platz Zwei tummeln sich derweil Eulen und Uhus, selbige werden nämlich noch heute, zwei Jahre nach dem großen Hype, bis in die letzte Primark-Ecke geschleust. Und zwar am liebsten in Anhänger- oder Ohrring-Form. Aber was kommt als nächstes? Vermutlich der Dino.

Während der vergangenen Fashion Week in Berlin wedelte Malaikaraiss jedenfalls mit einer zauberhaft-güldenen T-Rex-Kette und bestäubte damit in etwa zwei Dutzend Redakteure mit romantischen Gefühlen für eine längst ausgestorbene Art. Sichere Nachwirkungen gab’s offensichtlich gratis oben drauf: Denn kein Küchenutensil wünsche ich mir derzeit sehnlicher herbei als eine der “Sauria” Kuchenplatten von Seletti. weiterlesen