Kategorie-Archiv: Allgemein

GIRLCRUSH-INTERVIEW // Ava Carstens
– “Frauen feiern sich endlich!”

– 21.08.2014 um 9.00 – Allgemein Feminismus Menschen

ava casretns loved found GIRLCRUSH INTERVIEW // Ava Carstens <br/> – Frauen feiern sich endlich!

Wenn man auf Menschen trifft, die dich so sehr inspirieren, dass du das Gefühl hast, du könntest jetzt gerade eben einfach mal die Welt neu erfinden: Straßen werden pink, Bäume weiß-blau gestreift, Wolken bunt und überhaupt alles ist möglich. Nach einer Stunden Plausch irrt so viel Neues im Kopf herum, dass ich beinahe das Gefühl habe, sofort ein Buch schreiben zu müssen, um ja nichts von alldem zu vergessen. Klingt mal wieder nach einem astreinen Girlcrushoder? 

Bis ich Ava Carstens vergangene Woche bei einer kleinen Produktion für ihr Herzprojekt LOVED&FOUND besucht habe, kannte man sich wie sooft nur „vom Sehen“, hatte tatsächlich noch kein einziges Wort miteinander gequatscht und doch irgendwie das Gefühl gehabt, sich ziemlich gut zu kennen. 

weiterlesen

ALL EYES ON // “Harmony Paris”
Lookbook A/W 2014

– 21.08.2014 um 7.30 – Allgemein Lookbook Mode

harmony paris autumn winter lookbook ALL EYES ON // Harmony Paris <br/> Lookbook A/W 2014

Würde man die beiden französischen Brands A.P.C. und Jacquemus in Gedanken miteinander kreuzen, dann käme wohl genau das dabei heraus, was David Obadia, Co-Gründer von Brooklyn We Go Hard, uns jetzt tatsächlich im realen Leben serviert: Nämlich sein neuestes Baby, das Label Harmony Paris, das soeben erst geboren wurde. 

Irgendwann in den kommenden Tagen folgt der Launch des dazugehörigen Online-Shops, bis dahin bleibt uns aber zumindest die Gewissheit, dass “Harmony Paris” im bezahlbaren High Street Segment mitspielen wird. Man könnte jetzt zwar schimpfen und sich fragen, ob die Menschheit wirklich ein weiteres Brand braucht, das den mittlerweile fast schon wieder ausgelutschten adidas Superstars-Trend bedient und noch dazu Röcke kreiert, die schon im vergangenen Jahr in ähnlicher Ausführung bei Zara an der Stange hingen. Aber ja doch. Denn die Liebe liegt wie immer Detail und vor allem: Im Gefühl, das sich breit macht, während man sich das Lookbook zu Gemüte führt: weiterlesen

Shopping Update //
Die schönsten Ponchos & Capes

– 20.08.2014 um 10.55 – Allgemein Mode Shopping Trend

shopping poncho capes asos topshop Shopping Update // <br/> Die schönsten Ponchos & Capes Manchmal mag man sich doch vor lauter Raupe-Nimmersatt-Attitüde selbst an die Gurgel gehen. Da kuschelt man sich gerade noch ganz wohlig in den neuen Herbstpullover und ist sich furchtbar sicher, die Übergangs-Garderobe sei vorerst komplett und dann sowas: Capes, wohin das Auge blickt. Erst hatte uns Burberry Prorsum diesen Floh der angesagten Decken-Mode erneut ins Ohr gesetzt, angesichts der brutzlenden Temperaturen wurde selbiger aber alsbald wieder verdrängt – bis By Malene Birger es für überaus richtig hielt, Ponchos und Co endlich in den Sommer zu holen und während der Copenhagen Fashion Week schon mal einen ersten Vorgeschmack über den Laufsteg schickte. Mürbe gemacht wurde ich, so sieht’s aus. 

Und genau deshalb habe ich mich auch erneut auf die Suche nach den allerschönsten Modellen begeben – 14 sind es jetzt an Zahl und wir haben die Qual der Wahl: weiterlesen

TAGS:

,

BILDER DES TAGES // Ikonen von damals tragen Mode von heute

– 19.08.2014 um 10.00 – Allgemein Fotografie

Bobby Doherty new york times BILDER DES TAGES // Ikonen von damals tragen Mode von heute Ich musste drei Mal hinsehen, bis ich verstand, was mit den Bildern von Bobby Doherty für das New York Magazine nicht stimme, oder besser gesagt sehr wohl stimmte, nur ist hier eben nicht alles echt, was echt ausschaut. In Wahrheit haben wir es bei der jüngst erschienenen fotografischen Arbeit des Photoshop-Genies nämlich mit einem fürchterlich gewieften Mogelpaket zu tun, wenn auch mit einem ganz entzückenden. Wir sehen dort zum Beispiel Marylin Monroe, wie sie sich in einem Kleid von Moschino räkelt, Mia Farrow steht Bottega Veneta bestens zu Gesicht und die bildschöne Brigitte Bardot brilliert in Chanel. Man könnte glatt vergessen, dass der feine Zwirn, den diese Grande Dames auf den gezeigten Standbildern ganz großer Kino-Klassiker zum Besten geben, damals aber doch noch gar nicht existierte.

Audrey Hepburn kuschelt im Film 
Charade, der bereits 1963 erschien, also mit einem Valentino Cape aus der Herbst/Winter Kollektion 2014? Faye Dunaway lehnt in Bonnie and Clyde von 1967 lässig am Fluchtfahrzeug und trägt dabei ein brandneues Stück Miu Miu Stoff? Cleopatra ist Stella McCartney Fan? Na klar. Und Kirsten Dunst macht es sich bei der Pediküre als Marie Antoinette im neusten Bonbon-Ensemble von Dior gemütlich. weiterlesen

Doku-Tipp & Stream //
“Die Ära der Supermodels”

– 18.08.2014 um 14.14 – Allgemein Film

die aera der supermodels arte doku Doku Tipp & Stream //  <br/> Die Ära der Supermodels

Für weniger als 10 000 $ am Tag stehen wir gar nicht erst auf.“ – einer der berühmtesten Sätze Linda Evangelistas, der heute kaum mehr verwunderlich klingt. Models verdienen unverschämt viel Geld, gelten als Ikonen, It-Girls und Musen. Das war allerdings nicht immer so. Lange sprach man bis auf wenige Ausnahmen bloß von “lebendigen Kleiderständern”, die Mode sollte schließlich im Vordergrund stehen, nicht das Gesicht oder gar der Körper, der selbige über den Laufsteg trug. Dann aber, während der 80er Jahre, wurde der Mythos “Supermodel” geboren. Nicht zuletzt dank des wundervollen Peter Lindberghs, der es als erster Fotograf schaffte, Christy Turlington, Cindy Crawford, Tatjana Patitz, Naomi Campbell und Linda Evangelista gemeinsam auf das Cover der VOGUE Cover zu bringen und ein neues, modernes Frauenbild zu etablieren, fernab vom amerikanischen Blingbling. 

Kerngesunde Superbeautys wurden beinahe wichtiger als die Designer, dessen Kreationen sie zeigten, Claudia Schiffer, Nadja Auermann & auch Kate Moss hielten plötzlich die Zepter des Modeolymps in den Händen und wurden zu Stars, die für ähnlich viel Aufsehen sorgten wie die Boybands ihrer Zeit, sie  lösten sämtliche Schauspieler der Anti-Glamour-Ära ab und wuchsen zu Sehnsuchtsfiguren der Nation – bis Ende der 90er Jahre der “Heroin Chic” folgte und man sich satt gesehen hatte an gesunden, strahlenden Körpern, an starken, sexy Frauen, die vor allem eins waren: Selbstbestimmt.  weiterlesen

BEAUTY // Do it Yourself – Fixe Kosmetik aus der Küche / TEIL I

– 18.08.2014 um 12.30 – Allgemein Beauty box3

beauty DIY 1 BEAUTY // Do it Yourself   Fixe Kosmetik aus der Küche / TEIL I Jetzt, wo den Freunden schon die Ohren bluten von meinen neugewonnenen Erkenntnissen in Sachen gesunder Ernährung ist es an der Zeit dem noch eins drauf zu setzen. Was ist denn mit dem Beauty-Kram, den ich mir da täglich auf’s Gesicht klatsche ohne richtig zu wissen, was da eigentlich drin ist? Das sind ja mitunter auch ziemliche Chemie-Keulen. Einfach in die Tonne damit? Wohl kaum! Aber wie wäre es denn zur Abwechslung mal Natur pur und selber machen? Gesagt, getan. Die Schweinerei ist angerichtet: Hier sind die besten und schnellsten Kosmetik DiY’s mit den Dingen, die sich garantiert auch in eurer Küche tummeln.

Auf geht’s zu Teil 1: weiterlesen

Outfit // Ein Sonntag im Serbst-Look.

– 18.08.2014 um 9.12 – Allgemein Outfit Wir

hevan rucksack Outfit // Ein Sonntag im Serbst Look.Manch einer kommt aus dem Schimpfen gar nicht mehr raus, sobald ich todesmutig andeute, dass mir die etwas kühleren Temperaturen eigentlich recht gelegen kommen und der sich nähernde Herbst für mich überhaupt kein Graus, sondern sogar die reinste Wonne ist. Abgesehen vom Vorzug des endlich wieder röchellosen Atmens, verstehe ich mich nämlich auch modisch ein klein wenig besser mit ein paar netten Schafswolken als mit der prallen Sonne. Pulli-Tage sind demnach perfekt – bloß auf dicke Jacken, Regen und Schnee könnte ich getrost verzichten.

Man muss aber auch zugeben, dass die immer früher eintrudelnden Herbstkollektionen in sämtlichen Shops mich durchaus ein bisschen mürbe machen. Monki zum Beispiel servierte mir während eines kurzen Samstags-Shopping-Ausflugs mit meinen kleinen Schwestern einen Karo-Schal, den ich seither gar nicht mehr ablegen mag. Das Resultat: Ein Serbst-Look: Unten Sommer, oben Herbst:  weiterlesen

Der Mega-Trend // Die verrutschte Mitte

– 18.08.2014 um 9.00 – Allgemein box2 Mode Trend

herbst trend strick pullover  Der Mega Trend // Die verrutschte Mitte

Beim Thema “Sexyness” gehen die Meinungen in etwa so weit auseinander wie in der Politik, “sexy” kann gut oder böse sein und was überhaupt “sexy” ist, darüber wird man sich wohl niemals einig werden. Ich persönlich kann mich manchmal vor lauter Sexyness gar nicht retten, denn egal wo ich hin schaue, überall ist’s sexy. Ein tiefer Rückenausschnitt entzückt mich nämlich mindestens genau so sehr wie typische “Man Repelling“-Schlabberlooks inklusive derber Schnürschuhe –  Obwohl die Mehrheit wohl behaupten würde, wir hätten es bei derartigen Kreationen (wie wir sie zum Beispiel bei “The Row” erspähen konnten) wohl mit dem Gegenteil jedweder Form von Betörung zu tun. Denn dem Schlabberlook wird im kommenden Herbst die Krone aufgesetzt: Jetzt verrutschen auch noch sämtliche Proportionen. 

Ist das noch sexy? Auf jeden Fall. Wer Outfits wie diese trägt, fühlt sich nämlich ganz bestimmt lässig hoch Hundert und wohler denn je, der verfügt über eine gesunde Portion Mut und Mir-Doch-Egal: weiterlesen

Shooting Preview //
The Locals x Liebeskind Berlin

– 15.08.2014 um 8.30 – Allgemein Fotografie Wir

liebeslind berlin the locas aw 14 Shooting Preview // <br/> The Locals x Liebeskind Berlin Man könnte natürlich annehmen, nach unserer Taschen-Kollaboration würden wir zwei Janes das modische Treiben von Liebeskind Berlin in und auswendig kennen, aber Pustekuchen. Als man mich nämlich fragte, ob ich denn wohl für ein Ready-to-Wear Shooting zusammen mit meinem dänischen Lieblingsfotografen Søren von “The Locals” zu haben wäre, musste ich mein Gegenüber nach einem kleinen Freudenqschrei erst einmal kurz abwimmeln, um mir ganz fix (und heimlich) ein Bild der kommenden Herbstkollektion fernab der allseits bekannten Lederwaren zu machen. Das Ergebnis: Naja. Meine Phantasie reichte nämlich nicht über die abgebildeten Freisteller hinaus – und ich kann mir vorstellen, dass das vielen so geht, was allerdings eine verdammte Schande ist, das Lieblingskind kann DOB nämlich viel besser als vermutet.

Das wiederum weiß ich aber auch erst, seit ich im Atelier stöbern durfte und nicht nur eine neue Tasche auf meinem Wunschzettel landete, sondern auch eine Schal-Pulli Kombi, die ich demnächst wohl jeden zweiten Tag ausführen werde, wirklich wahr. Das Shooting war demnach geritzt, eine kleine Preview inklusive Komplett Looks (die Boots!) gibt’s dank Instagram schon jetzt: weiterlesen

Shop The Look // 2 “WORKING DAY” Outfits
von Kate Unsworth

– 15.08.2014 um 8.00 – Allgemein Mode Shopping

streetstyle asos sport buro  Shop The Look //  2 WORKING DAY Outfits <br/>  von Kate Unsworth Streetstyles verlieren für mich immer mehr an Reiz, aber die Diskussion um das Schaulaufen vor hochkarätigen Fashion Week Locations ist mittlerweile ja auch schon wieder ein alter Hut: “Alle sehen sie gleich aus“, sagt man, und “in teurem Designerfummel gut auszusehen, ist wahrlich keine große Kunst“. Ich bleibe deshalb weiterhin Fan von authentischen Sammlungen à la Hel Looks und nehme Mira Dumas “Arbeits”-Outfits als das, was sie nunmal sind: Inszenierte Mode für einen besonderen Anlass. Dann braucht auch niemand mehr ob dem Verlust von Echtheit verzweifeln. Die Ästhetik der einst raren Streetstyles bleibt trotz aller Kritik ein wichtiger Bestandteil von Lookbooks, Magazinen und Produktionen wie sie uns ASOS dieser Tage präsentiert: Der Fashion Retailer stellt in seinem hauseigenen Magazin interessante Persönlichkeiten vor – natürlich eingekleidet in speziell abgestimmte Looks.

Zwei davon haben mir allerdings so gut gefallen, dass ich sie euch nicht vorenthalten mag – nämlich jene von Kate Unsworth, 26, Gründerin und CEO von Kovert Designs. Herrlich tomboyisch, schlicht, aber gar nicht langweilig. Zum Beispiel dank Calvin Klein: weiterlesen

Kampagne // Guinevere van Seenus
für COS A/W 14

– 14.08.2014 um 12.00 – Allgemein box2 Lookbook Mode

Guinevere van Seenus  COS AW 14 Kampagne // Guinevere van Seenus <br/>  für COS  A/W 14

Während ich das hier tippe, befinde ich mich längst auf einer ganz anderen Baustelle, nämlich bei einem Shooting für den kommenden Herbst (man zupft gerade an meinen Haaren herum und schimpft wegen des elenden Glättens mit mir). Jedenfalls schwadronierte ich erst gestern über die Vorzüge der etwas kühleren Tage und schon heute sitze ich hier zwischen muckeliger Kleidung, eingepackt in gekochter Wolle und Riesen-Schals, während Guinevere van Seenus mir aus der aktuellen COS-Kampagne entgegen blinzelt. 

Neben einem grauen Mantel-Traum trägt das amerikanische Topmodel außerdem Jagd-Grün – wird da etwa ein neuer Farb-Hype geboren? Ich zumindest hätte nichts dagegen einzuwenden: weiterlesen

Wohnen // 10 Wünsche für die Wohnung

– 14.08.2014 um 7.30 – Allgemein box1 Shopping Wohnen

einrichtungs ideen top 10 bolia ferm living house doctor Wohnen // 10 Wünsche für die Wohnung Ich bin momentan ein bisschen Wohnungs-Irre, was einerseits natürlich noch immer am Umzug liegen mag, anderseits sagt mir die einzige Schwangerschafts-Fachliteratur, die ich besitze, mein wahnsinniges Treiben ließe sich ganz einfach mit dem sogenannten “Nestbau-Drang” erklären, alles natürlich Hormon-bedingt. Wie auch immer, am liebsten würde ich schon sehr bald einen kleinen Laden eröffnen, vollgestopft mit den schönsten Einrichtungs-Schmankerl des Planeten. Bis sich dieser Traum (und ein paar weitere Jane Wayne Masterpläne) allerdings realisieren lassen, bleibt mir nichts weiter, als eifrig zu sammeln, in der eigenen Wohnung hauptsächlich aber natürlich nur in Gedanken. 

Würde mir das Universum allerdings einen Jackpot schenken, ich würde mich fortan zum Beispiel in Wolkendecken betten und von meinem blauen Sessel aus den neusten Regal-Zugang inklusive Holzlampen-Arrangement bestaunen. Hier also meine zehn akutesten Einrichtungs-Wünsche: weiterlesen

Film-Tipp // “Männer zeigen Filme
und Frauen ihre Brüste”

– 13.08.2014 um 11.28 – Allgemein box3 Feminismus Film

Maenner zeigen Filme F B 1 Film Tipp // Männer zeigen Filme <br/> und Frauen ihre Brüste Bis heute hat erst eine einzige Frau den renommierten Academy Award in der Kategorie “Best Director” gewonnen. Überhaupt sind die meisten Preisträger im Bereich Film männlich, vor allem mit Blick auf die ganz großen internationalen Film Festivals  - obwohl Unis in etwa exakt so viele Regisseurinnen wie Regisseure ausspucken. Seltsam, nicht? Findet jedenfalls auch Isabell Šuba, die mit ihrem Regie-Debüt “Männer zeigen Filme und Frauen ihre Brüste” auf genau diesen Misstand aufmerksam macht. Aber nicht schnöde und trocken und Klischee-behaftet. Sondern so, dass auch Branchen-ferne Nicht-Cineasten wie ich ihre Freude an dem charmanten 83-Minüter haben, versprochen.

Denn “Männer zeigen Filme und Frauen ihre Brüste” ist ein Experiment mit der Wirklichkeit, gedreht in nur fünf Tagen: Als die echte Isabell zu den 65. Filmfestspielen in Cannes eingeladen wird, beschließt sie, ihre Persönlichkeiten für die kommende Zeit in Frankreich an Schauspielerin Anne Haug abzugeben – die muss sich daraufhin an der Seite des chauvinistischen Filmemachers David durch eine Welt kämpfen, in der heimlicher Sexismus und Blingbling aufeinander treffen. Irgendwann können wir als Zuschauer selbst nicht mehr unterscheiden, was real ist, was geplant und oder gescriptet. Und genau hier fängt’s an, spannend zu werden.
weiterlesen

WISHLIST // Top 10 für kühlere Tage

– 13.08.2014 um 10.20 – Allgemein Mode Shopping

herbst top 10  WISHLIST // Top 10 für kühlere Tage Vor ein paar Tagen donnerte und blitze es, der Himmel war grau, die Wolken dick und ich glücklich. Temperaturen jenseits der 25 Grad und feuchtschwüle Luft treiben mir aufgrund meiner wenig bis gar nicht vorhandenen Kondition nämlich regelmäßig Schnappatmung in die Lungen. Was jetzt nicht bedeuten soll, dass ich kein Sommerkind wäre, allerdings mag ich die Zwischensaisons Frühling und Herbst immer ein kleines bisschen lieber als deren großen Geschwister. Als ich nach besagtem Regen also einen kurzen Abstecher zu COS machte (eigentlich um mir neue Socken zuzulegen), versank ich dann aber vollends in Hirngespinsten von Kerzenschein, Kuscheldecken und Lederschuhen.

Lieber Herbst, ich freue mich ein bisschen auf dich. Und auf den gelben Super-Rock, der tatsächlich schon in meiner Einkaufstüte landete: weiterlesen