Kategorie-Archiv: Allgemein

Track des Tages // Mapei – “Don’t Wait” (Video)

– 02.04.2014 um 10.11 – Allgemein Musik

mapei dont wait  Track des Tages // Mapei   Dont Wait (Video)Versucht man heraus zu finden, wer sich hinter “Mapei” verbirgt, dann stolpert man über Zeilen wie “A spaghetti-and-meatballs rapper with a killer flow and lyrical punch to boot“, oder “I’ve been trying to reach Mapei but she has no phone for the moment. Will try my best to sort it out for you. I know she’s in the city, and she knows I’m looking for her.” Mapei scheint weniger für den Fame zu leben, als für die Sache an sich, für ihre Leidenschaft, für die Musik. Interviews? Na gut – falls eben nichts dazwischen kommt.

Mit dieser kleinen Portion Ungehorsam hatte sie uns dann eigentlich auch schon um den Finger gewickelt. Wären da nicht auch noch eine Stimme, die nach rotgelber Wüste klingt, Urlaubs-Beats und Lyrics zum Auf-die-Oberschenkel-tättowieren – poom, da war es plötzlich Liebe. weiterlesen

Accessoire Trend // Das Tuch
à la Mira Duma

– 02.04.2014 um 9.00 – Accessoire Allgemein box3

trend tuch scarf foulard Accessoire Trend // Das Tuch <br/> à la Mira Duma Dass man Tücher trägt, ist nichts Neues, dass man sie auf viele verschiedene Art und Weisen trägt, auch nicht, höchstens das kesse Um-die-hüften-binden selbiger wie wir es entweder vom Spiritual Healing Festival oder diversen Monaco-Besuchern kennen, gestaltet sich tendenziell als kompliziert. Alles andere ist nicht nur hübsch anzusehen, sondern obendrein auch noch praktisch, gut gegen Haar-Hass-Tage oder Shopping-Attacken. Denn wer ein Lieblingstuch zum schlichten Outfit trägt, der fühlt sich im besten Fall auch ohne viel Klimbim gut angezogen. Nur ist nicht jeder von uns gewillt, sich das Ganze um den Hals zu schlingen, schließlich wirken “Foulards” aka Seidentücher schnell bieder, wenn man nicht gut aufpasst. Es geht aber auch anders.

Bestes Beispiel dafür: Meine Freundin Yvi. Sie tut’s derzeit Buro 24/7-Gründerin Mira Duma gleich und lässt ihr Urlaubs-Tuch im Dreieck über den Rücken fallen. Kann nach einer Matrjoschka ausschauen (was auch oho sein kann), muss es aber nicht: weiterlesen

Lesetipp: Deutscher Finalist des LVMH Prize –
Tillmann Lauterbach im Interview mit Vogue.de

– 31.03.2014 um 17.17 – Allgemein

lauterbach Lesetipp: Deutscher Finalist des LVMH Prize   <br/> Tillmann Lauterbach im Interview mit Vogue.deLVMH Moët Hennessy – Louis Vuitton S.A. gehört zu den wohl bekanntesten Konglomeraten der Welt und darf sich seit Jahren das Branchenführer im Bereich der Luxusschätze nennen. Was einst aus Furcht vor einer feindlichen Übernahme zwischen Louis Vuitton und Moët Hennessy entstand, ist heute eine nicht mehr wegzudenkende Dachmarke, finanzieller Geldgeber und Entscheidungsträger. Aus einzelnen Familien-Unternehmen wurde so ganz fix ein riesiger Luxuskonzern, der mitmischt, den Geldhahn auf oder zu dreht und Infrastrukturen teilt: Louis Vuitton, Céline, Kenzo, Givenchy, Marc Jacobs, Fendi sind nur wenige, die der großen LVMH-Familie angehören. 

Warum wir euch das alles erzählen? Weil ebendieser Konzern nun all seine Power zusammenscharrt und erneut auf der Suche nach neuen Verbündeten ist – oder vielmehr: Einem. Der LVMH Prize gilt schon jetzt als einer der wichtigsten Nachwuchspreise der Welt – weil er mit einer hochkarätiger Jury, einem ziemlich hoch dotierten Preis und einer nicht ganz unwahrscheinlichen Job-Garantie auf den Gewinner wartet. Zwölf Designer sind noch im Rennen und seit rund zwei Wochen wissen wir, dass auch ein Deutscher darunter ist: Tillmann Lauterbach. weiterlesen

Happy Birthday, Nike Jane <3
Happy Birthday, Herzmädchen.

– 31.03.2014 um 9.49 – Allgemein box1

nike geburtstag Happy Birthday, Nike Jane <3 <br/> Happy Birthday, Herzmädchen.

Mein Herzmädchen, 

ich weiß nicht genau, wie diese 365 Tage schon wieder so flott an uns vorbei rennen konnten und wo das vergangene Jahr überhaupt schon wieder hin ist. Ich weiß bloß, dass wir zwei Trantüten wieder die meiste Zeit miteinander verbracht haben, dass ich wohl der allerglücklichste Mensch mit dir an meinen Seite bin und dass ich dich niemals mehr missen möchte. So.

Heut ist dein Geburtstag und ich wünsch dir nur das Allerschönste, das Allerbeste, das Allerglücklichste und Allergesundeste.

Ich lieb’ dich über alles, du Tollste du, und ich lass’ dich nie mehr in Frieden. Aus Jane wurd’ groß. Aus Zwei wurd’ Fünf. Aus Herz ein Beruf (mit Herz). Aus Party-Nächten wurden längst viel zu teure Augencremes. Aus Freundschaft Allesundmehr. Aus Berlin eine weitere Liebe und aus Spaß wird noch mehr Spaß. Herz, ich lieb’ dich – aus. Und weil aus 2 eben 5 wurden, gibt’s heut’ gleich ein bisschen mehr als bloß das ewig gleiche Geblubber von mir. 

LOVE – nothing but love. weiterlesen

Echo 2014 // Die Looks vom lila Teppich

– 28.03.2014 um 13.30 – Allgemein Berlin Event

echo 2014 1 Echo 2014 // Die Looks vom lila Teppich

Gestern Abend trafen sich wieder sämtliche Stars und Sternchen auf der Echo-Verleihung im schönen Berlin, manch einer, um sich selbst zu feiern und zuvor über den lila Teppich zu stolzieren, andere zum mitfreuen, springen und Grimassen ziehen. Große Überraschungen gab es neben einer geballten Ladung Girlpower rund um Kylie Minougue, Shakira, Birdy, Miss Platnum und Leslie Clio aber um ganz ehrlich zu sein nicht.

Trotz aller Vorurteile und Skepsis haben wir uns das Schaulaufen auf der Helene Fischer Show alias Echo 2014 genauer angeschaut und für euch den lila Teppich unter die Lupe genommen. Was eher sonderbar und was dann doch wunderbar war, seht ihr hier: weiterlesen

TAGS:

,

Wohnen // Boxen & Regale aus Plexiglas

– 28.03.2014 um 12.09 – Allgemein box3 Wohnen

plexiglas hay trend display box Wohnen // Boxen & Regale aus Plexiglas Mit Plexiglas konnte man mich seit jeher bis hinter den Mond und noch viel weiter jagen. Es handelt sich hierbei quasi um ein ausgewachsenes Kindheitstrauma inklusive Tassenrand-Ärger, denn vor ein paar Jahren galten transparente Beistelltische noch als das Nonplusultra des geschmackvollen Wohnens. Nur Edelstahl bereitete mir bisweilen noch weniger Freude, aber das ist eine andere Geschichte. 

Vielleicht sind’s die Hormone, vielleicht das Alter oder auch das allseits bekannte HAY-Brainwashing, ich weiß es nicht. Aber seit meinem letzten Kopenhagen-Trip hängt mein Herz an den dort gesichteten Display Boxen – aus Plexiglas. Das darf doch nicht wahr sein. weiterlesen

OUTFIT // Mit Track Pants durch Lissabon!

– 24.03.2014 um 9.54 – Allgemein Outfit Wir

lissabon OUTFIT // Mit Track Pants durch Lissabon!Womöglich bin ich der schlechteste Wetterfrosch des Landes, denn optimistisch wie ich stets zu sein pflege, habe ich für meinen Kurz-Trip nach Lissabon tatsächlich nur zart flatternde Sommerstoffe eingepackt – bis auf das obige Outfit, bestehend aus meiner neuen Lieblingshose, dem vielleicht längst bekannten Uralt-Shirt samt Farb-Tupfern und meiner treuesten Lederjacke. Genau so schlawenzelte ich dann gestern auch durch die Stadt, die ich noch immer nicht ganz begreifen kann – das Thermometer zeigt hier trotz des blauen Himmels nämlich konstant 13 Grad an. Kein Drama-Wetter, aber Röckchen-tauglich eben auch nicht. 

Man könnte sich jetzt dennoch fragen, was da schief gehen kann, mit all den Lieblingsstücken im Gepäck und am Körper. Die traurige Antwort lautet: Ziemlich viel. Denn während ich mich ob meiner ersten straßentauglichen “Track Pants” in Glückshormonen suhle, haben die meisten Mitmenschen nur erschrockene Blicke für mich übrig. weiterlesen

Label-Liebe // ELEVEN PARIS &
Shop Opening in Berlin

– 21.03.2014 um 14.00 – Allgemein Lookbook Mode

elevenparis ss 14 Label Liebe //  ELEVEN PARIS & <br/> Shop Opening in Berlin Das Pariser Brand ELEVENPARIS existiert tatsächlich schon seit 2003, stand bisweilen aber stets auf meiner persönlichen “Ignore-Liste”. Das mag mehr als böse klingen, aber vielleicht erinnert sich der ein oder andere hier noch an diese äußerst beliebten Moustache-T-Shirts, auf denen sich Kate Moss, Pharrell & Co einen superwitzigen Zeigefinger-Schnurbart unter die Nase hielten. Ja nun. Geschmacksache. 

Auf der Suche nach einem Shirt, das es schaffen könnte, ein wenig Tennis-Flair zu versprühen ohne aber nach Funktionskleidung auszuschauen, landete ich kürzlich ganz unverhofft im Online-Shop der zwei Freunde, die es inzwischen sogar geschafft haben, La Moss höchst persönlich für eine Kampagne zu gewinnen. Tja, was soll ich sagen: Ich erkenne in der aktuellen Frühjahrskollektion tatsächlich eine Portion angenehmen Witz, aber vor allem: Basics, die keineswegs langweilig sind und trotz des großen Hypes erschwinglich bleiben. weiterlesen

Holiday Essentials // Lissabon!

– 21.03.2014 um 10.39 – Allgemein Mode Shopping

holiday essentials Holiday Essentials // Lissabon! Ganz spontan geht’s übers Wochenende nach Lissabon – Freundinnen-Reunion! Das Problem ist bloß: Was packt man ein? Das Wetter dort drüben mag sich auf keinen Gemütszustand festlegen lassen, weshalb ich hinsichtlich des nahenden Kofferpackens noch ein wenig auf dem Schlauch stehe. Glücklicherweise gibt’s da aber ein paar Dinge, mit denen man bestimmt auf der sicheren Seite ist: 

Leder-Espadrilles zum Beispiel sind gemütlich und trotzdem robust, Jeansröcke mausern sich gerade so oder so zu meinen Sonnenwetter-Favoriten, Fischerhüte sind die ersten Hüte, die mir wirklich stehen und gleichzeitig nicht nerven während man sie auf dem Kopf umher trägt, Brust- oder Hüfttaschen sind seit Kindertagen unschlagbar und von EARLY sogar noch viel, viel schöner. Und ja, das mit den Adiletten meine ich auch ernst – wenn Birkenstocks erlaubt sind, werden es ein paar Streifen-Schlappen schließlich auch sein, oder? weiterlesen

Phänomen “Normcore”
– für mehr modische Entspannung

– 21.03.2014 um 8.57 – Allgemein box2 Mode Trend

Bildschirmfoto 2014 03 19 um 15.39.05 Phänomen Normcore <br/>   für mehr modische Entspannung

Wer es noch nicht kennt, lernt es heute kennen. Wer es schon kennt und genauso verwirrt ist wie ich, der darf das Ganze heute gemeinsam mit mir auseinander nehmen. Das Phänomen Normcore – eine Mischung aus Normal und Hardcore. Strategie? Einstellung zur Mode? Trend oder Lifestyle? Was ist da los?

Im Grunde geht es darum, auf Trends zu pfeifen, sich ihnen nicht länger hinzugeben (falls man das überhaupt je getan hat), sondern anzuziehen, wonach einem der Sinn steht. Den Kleiderschrank öffnen und nach der erstbesten Hose greifen oder das Shirt anziehen, das von gestern noch auf der Couch liegt. Sich nicht um Mode scheren? Überall Fragezeichen und Spekulationen – losgetreten von der New Yorker Trend Agentur K-Hole, die vor ein paar Monaten eine Studie zum Thema veröffentlichte. weiterlesen

TAGS:

,

Track des Tages: Banks covert Aaliyah – “Are you that somebody”

– 20.03.2014 um 10.30 – Allgemein Musik

banks aaliyah are you that somebody1 Track des Tages: Banks covert Aaliyah   Are you that somebody Eternal love, mehr fällt mir zu der Kombination Banks x Aaliyah gerade auch nicht ein. Aber noch mal von vorne: Halb-Newcomerin Banks, die uns im vergangenen Jahr mit “Warm Water” Pipi in die Augen trieb, hat beim BBC Radio 1 ein eins A Akustik-Cover von Aaliyahs Hymne “Are you that somebody” rausgehauen, wenn ich das mal so salopp sagen darf.

Die New Yorker R&B Sängerin wiederum vertonte quasi die ersten Jahre unserer Pubertät, war auf dem Schulhof mit dabei, im Urlaub und beim Lavalampen-Starren. Bis sie 2001 bei einem Flugzeugabsturz tödlich verunglückte. “R.I.P Aaliyah” stand fortan auf unseren Ledermäppchen geschrieben, aber so richtig glauben konnten wir’s erst als das Video zu “Miss you” veröffentlich wurde. weiterlesen

Sofia Coppola verfilmt “Die kleine Meerjungfrau”

– 20.03.2014 um 9.46 – Allgemein box2 Film

tumblr n2pdr4AGuE1sf7rfgo1 500 Sofia Coppola verfilmt Die kleine Meerjungfrau

Aufgepasst, hierbei handelt es sich um meine persönliche Lieblingsnews der Woche: Sofia Coppola wird doch tatsächlich “Die kleine Meerjungfrau” verfilmen. Das Kunstmärchen, das 1837 von Hans Christian Andersen geschrieben und später durch Disneys Neuinterpretation “Arielle” weltberühmt wurde, verdreht mir noch heute den Kopf. Weiß der Teufel, weshalb wir Menschen so fasziniert sind von dieser erdachten Unterwasserwelt und dessen Bewohnern.

Ich befürchte allerdings, dass es diesmal kein rothaariges Happy End geben wird, denn Andersens Original kennt kein Pardon. Ebenso wenig Mademoiselle Coppola, die wir womöglich für jeden einzelnen ihrer Filme, von The Virgin Suicides über Lost in Translation bishin zu The Bling Ring verehren. An dieser Stelle sollten wir auch das visuelle Spektakel in “Marie Antoinette” nicht vergessen – “The little Mermaid” kann also nur ein einziger Augenschmaus werden, wenn auch ein tendenziell morbider. weiterlesen

Musik // Beatrice Eli – “GIRLS”

– 19.03.2014 um 10.00 – Allgemein Musik

beatrce eli girls Musik // Beatrice Eli   GIRLS Beatrice Eli ist Schwedin und wird gern als “pop-punktress” bezeichnet, was vermutlich so viel bedeuten soll wie “Achtung, leicht zu konsumieren, aber keineswegs Bravo-tauglich”. Lange wusste ich nicht recht, was ich von dieser jungen Dame halten soll, oder eher: Von ihrer Musik. Mit “GIRLS” hat die kesse Beatrice mir allerdings den schweinigsten Ohrwurm der letzten Wochen ins Ohr gepflanzt. 

Es geht um offensichtliche sexuelle Gelüste, Lehrerinnen und Köpfe, die zwischen Beinen verschwinden. Ein bisschen Gefühl ist auch dabei, genau wie heiße, wellenartige Beats, für die Haben Berhe verantwortlich zeichnet. Kann man sich sehr gut anhören, diese audiovisuelle Mischung aus pubertären Glücksgefühlen und Ü20 Kellerparty mit Schaum oben drauf. weiterlesen