Kategorie-Archiv: Allgemein

Adventskalender Tor #3 // Das „REPEAT cashmere“ Trio im Wert von 270€

– 03.12.2015 um 0.42 – Allgemein

repeat cashmere

Ich muss in meinem Leben schon um die zwanzig Handschuh-Paare verschlissen, verschludert oder irgendwo vergessen haben, jedenfalls stehe ich auch diesmal pünktlich zum Beginn der Eiszeit ohne ein vernünftiges Paar Fingerwärmer da und manchmal auch im Regen. Und hier beginnt das Dilemma, denn: Was tun? Die Geldbeutel-schonende Variante würde in Baumwolle von einem der üblichen Verdächtigen münden, die womöglich nachhaltigere, dafür aber aber auch durchaus kostspieligere in einer kleinen samtweichen Investition. Variante zwei ist mir dennoch sympathisch, ich vermute nämlich, dass man Kostbares tendenziell eher hütet wie den eigenen Augapfel oder zumindest annähernd so gewissenhaft. Lange Rede, kurzer Sinn: Für alle, die eine dreifach Ladung kuscheligstes Kaschmir ebenso gut gebrauchen könnten wie ich, verbirgt sich hinter Törchen #3 unseres Adventskalenders ein Trio bestehend aus Handschuhen, Mütze und Schal vom schweizerischen Label REPEAT Cashmere und zwar im Wert von rund 270 €. Wenn das mal kein modisches Sahnetörtchen der Kategorie „Brauche ich ganz unbedingt, würde ich mir selbst aber niemals gönnen“ ist – Macht nichts, dafür gibt es im Dezember ja uns.

Weil ihr die allerschönsten Leser_innen seid und REPEAT cashmere das allerbeste Kaschmirlabel (ja wirklich, ich bin sozusagen groß geworden in sämtlichen Pullovern des Labels und Topmodel Doutzen Kroes ist bekennender Riesenfan), erkläre ich die Verlosung hiermit als eröffnet. Wie ihr gewinnen könnt? weiterlesen

Wayne interessiert’s //
Die Short News der Woche

– 02.12.2015 um 9.09 – Allgemein

short news

… die hier bisher keine Erwähnung fanden, aber trotzdem unter keinen Umständen verpasst werden sollten: Mit ganz viel Girlpower u.a. von MIA und Missy Elliot, den Femtastics, Annie Leibovitz und dem neuen Pirelli Kalender 2016, der neuen UNAIDS Kamapagne und ein paar Terminen zum farbig einkringeln. weiterlesen

Adventskalender Tor #1
„Fendia“ Mantel von By Malene Birger

– 01.12.2015 um 9.44 – Allgemein

by malene birger advenstkalender 1

Spätestens seit man bei By Malene Birger einer gewissen Christina Exsteen vor ein paar Saisons das Design-Zepter übergab, weht dort drüben in Kopenhagen ein derart frischer Mode-Wind, dass wir hin und wieder mit gierigen Geierblicken vor unseren Bildschirmen sitzen und das kleine Warenkörbchen im hauseigenen Online-Shop außerdem liebend gern zur Überlastung bringen würden. Erst neulich feierte ich eine wollende Raubkatenpremiere im Animal-Print-Rock, vielleicht erinnert ihr euch – nur einer der unzähligen Geniestreiche des dänischen Labels, im Normalfall kriegen mich nämlich keine zehn Pferde dazu, Leoparden auszuführen.

Weil uns aus der aktuellen Herbst/Winter Kollektion aber vor allem sämtliche Mäntel in die Gottesanbeter-Haltung zwingen und ihr die schönsten, klügsten, besten Leser_innen der Welt seid, war das Team der inzwischen sehr lieb gewonnenen „Malene“ so gut, uns unser Favoriten-Modell namens „Fendia“ zur Fütterung unseres ersten Adventskalender-Törchen zur Verfügung zu stellen – unser „dickes Danke“ an euch, das ihr ab sofort sieben Tage lang gewinnen könnt. Wie? weiterlesen

Art meets Fashion//
Castelbajac für Each x Other

– 24.11.2015 um 13.25 – Allgemein

each other castelbajacDie beiden Racker Mode und Kunst sind in etwa so verliebt ineinander wie Helga und Arnold, wie Woody Allan und Mia Farrow oder Brangelina. Normalerweise hält sich das Traumpaar der Kulturwelt allerdings gern bedeckt und übt sich in subtiler Liebkosung, diesmal, im Fall der Prefall-Zusammenarbeit von Jean Charles de Castelbajac und dem Brand Each x Other, entfacht die Primärfarben-Liaison allerdings kaum zu übersehende Flammen der Leidenschaft. Aber zurück zum Anfang:

Der französische Mode- und Produktdesigner adligen Geschlechts J-C DE CASTELBAJAC wuchs während der Pop-Art-Ära an der Seite von Keith Haring, Malcolm Mclaren, Robert Mapplethorpe, Cindy Sherman und Jean-Michel Basquiat auf, zu einer Zeit, in der die Schönheit des Trivialen mitunter den Ton angab und in mondrian’scher Farbmanier ihr Umfeld prägte. Schwarz, Weiß, Rot, Gelb, Blau und Punkt, Punkt, Komma, Strich – mehr braucht es bis heute nicht zum optischen Glück. Vielleicht folgt Jean Charles deshalb seit über 30 Jahren treuen Gemüts den Codes und der Sprache der Pop-Art, womöglich sinniert er deshalb so vergnügt über die Zukunft, ohne dabei aber den Geist des neunzehnten Jahrhunderts zu verlieren. Erste Sahne also, dass sich das junge Brand Each x Other nach Größen wie Robert Montgomery oder Davide Bertocchi nun einen anderen Haifisch der guten Einfälle für eine Kollaboration schnappt: weiterlesen

5 Piece Wardrobe //
Hunter Chelsea Boots

– 23.11.2015 um 10.50 – Allgemein

5 piece wardrobeAm Wochenende habe ich mich seit einer Ewigkeit endlich mal wieder im VOO Store verlaufen, und zwar auf der Suche nach einer neuen Duftkerze, aber das ist eine andere Geschichte. Jedenfalls passierte, was ich vorher bereits geahnt hatte: Obwohl ich nur einen minikurzen Blick auf die Kleiderstange warf, um so kurz vor Weihnachten bloß nicht mehr in Versuchung zu geraten, blieb mein Herz an einer bunt gesprenkelten Bomberjacke aus Wolle kleben. Ich werde sie mir nicht leisten, das ist ganz ausgeschlossen, aber falls hier irgendwer noch einen großen Platz auf seiner persönlichen Wunschliste übrig hat – im echten Leben ist sie noch zehnmal hübscher als auf den Bildern (ein Mantel-Pendant gibt es übrigens auch).

Dafür denke ich ernsthaft über eine Anschaffung der obigen Chelsea Boots von Hunter nach, sobald es nämlich anfängt zu regnen, schaue ich noch immer gern rüber nach Großbritannien, zu Poppy Delevigne und wie sie nicht alle heißen. Ein kleiner Spitzen-Stilbruch dazu, schlichte Jeans und aus die Maus. So könnte ich mir einen Feierabendspaziergang und Kuchenpausen zwischendurch durchaus sehr gut vorstellen: weiterlesen

Recap // „Behind every great woman is a great pair of jeans“

– 03.11.2015 um 11.44 – Allgemein

levis lot 700 gallery project

Unsere Levi’s® 700 Gallery Projekt-Gewinnerin Laura hatten wir euch hier bereits vorgestellt, nachdem wir das Ergebnis unseres Shooting-Tags dann aber endlich live und in Farbe begutachten konnten, sind wir noch ein bisschen verliebter in die 23-Jährige, die ihr allererstes Mal vor der Kamera so grazil gemeistert hat, dass uns ohnehin schon beim Betrachten der ersten Behind-the-Scenes-Bilder beide Kinnladen herunten fielen. Jetzt hing sie also als eins von sieben Models, die ihrerseits wiederum von sieben unterschiedlichen Bloggerinnen gestylt wurden, in Über-Lebensgröße mitten in der Galerie Deschler, umringt von über 250 Gästen. Und das kam so:

Für besagte Ausstellung hat sich Denim-Schlaufuchs Levi’s mit der besten Fotografin Berlins, nämlich Stephanie Pfaender, und Make-Up Guru Helena Narra zusammengetan, um eine Bilderserie zu kreieren, die die Geschichte der jüngst gelaunchten 700er-Jeans-Linie (die übrigens ausschließlich uns Frauen gehört ) ausnahmsweise mal nicht an professionellen Abziehbildern zu erzählen – sondern an Leserinnen, die meines Erachtens zum Niederknien schön sind, jede auf ihre ganz eigene Art und Weise.  weiterlesen

Wayne interessiert’s //
Die Short News der Woche

– 29.10.2015 um 9.36 – Allgemein

short news

… die hier bisher keine Erwähnung fanden, aber trotzdem unter keinen Umständen verpasst werden sollten: U.a. mit dem neuen Barbie-Werbespot „You can be anything“, dem Designerweggang bei Dior und Lanvin, der Rückkehr des Nike Cortez und Guccis neuestem Coup: weiterlesen

Outfit // Overknees & das Céline Ebay-Fundstück

– 28.10.2015 um 14.00 – Allgemein

ebay celineOverknees waren mir lange ein Dorn im Auge, dann wurde ich Zwanzig, wild und übermütig, die wildledernden Schmuckstücke reichten mir während eines kalten Wintertags plötzlich bis fast unter die Achseln und alles, was ich gegen meine einschlägigen Assoziationen tun konnte, war das Zwiebeln etlicher Strickschichten. Samt Mütze auf dem Kopf, als Gegenpol sozusagen. Genutzt hat es damals nicht viel, heute traue ich mich voller Hoffnung auf Alltagstauglichkeit trotzdem nochmal ran an den Stiefel-Speck, aber selbstredend nicht ohne den erneuten Versuch, mein Schuhwerk in optische Unschuld zu hüllen. Und an dieser Stelle kommt auch schon eBay ins Spiel.

Mein persönliches Schlaraffenland der ungeahnten Superfunde verhalf mir nämlich zu passenden Ringeln inklusive Zip-Verschluss und zwar während einer kurzen Recherche, die dazu dienen sollte, eine ganze Handvoll eBay-Lieblingsstücke für eine bald folgende Homestory im Bewegbild ausfindig zu machen. Mission geglückt, würde ich sagen. Zwei Stunden lang stolperte ich nicht nicht nur über etliche COS-Teile, sondern auch über das obige Kleid von Céline. Nicht schlecht, Herr Specht.  weiterlesen

Wayne interessiert’s //
Die Short News der Woche

– 20.10.2015 um 8.12 – Allgemein

short news

… die hier bisher keine Erwähnung fanden, aber trotzdem unter keinen Umständen verpasst werden sollten: U. a. mit einer Prise Interior-News, Hot Chips „Dancing in the Dark“, Jennifer Lawrence‘ „Gender Pay Gap“-Artikel und der alljährlichen „Movember“-Aktion <3 weiterlesen

Track des Tages // Tocotronic – „ZUCKER“

– 02.10.2015 um 14.24 – Allgemein box3

Zucker TocotronicTocotronic ist der Jackpot meines Lebens, seit meiner Zeit als Pubertistin schon, ich verabscheute die Kleinkunst dieser Welt nämlich ebenso wie Dirk, Jan, Arne und (inzwischen) auch Rick zutiefst, weil pure Vernunft niemals siegen darf, brannte ich einst nach Sizilien durch und schrie danach einsamen Nächten bitte Gebt Mir Meinen Verstand Zurück entgegenEine Neverding Lovestory sozusagen, die im Mai diesen Jahres mit dem roten, neuen Album in die Verlängerung ging, oder besser, wiederbelebt wurde, womöglich auf Ewig.

Nach „Die Erwachsenen“, einem Lied darüber, das wir nicht dazu gehören wollen zu diesen seltsamen, skurrilen Wesen, die knutschen, rauchen und uns einfach nicht verstehen wollen, folgt jetzt „Zucker“. Zeilen über die Liebe, gespickt mit Rindvieh-Romantik und zarten Worten der Bewunderung für den einen oder die eine, der oder die uns süchtig macht wie süßes Gift – trotz zänkischer Manieren und Cherry Cola, Darling. weiterlesen

TAGS:

London Fashion Week Highlight //
Schief gewickelt mit Joseph S/S 16

– 23.09.2015 um 8.42 – Allgemein

joseph-ss16 Noch vor ein paar Tagen schwärmten wir von Aris erfinderischem Urlaubsoutfit, das seines Zeichens vor allem aufgrund eines Hemdes, das mir nichts dir nichts zum Rock umfunktioniert wurde, von sich reden machte. Da hat wohl jemand sein Orakel angeschmissen, denn eines unserer liebsten britischen Brands perfektionierte diesen modischen Kniff erst gestern während der London Fashion Week. Joseph, du bist zwar etwas schief gewickelt, aber durch und durch wunderbar. Zwar kennen wir das exzessive Geknotet schon aus der Herbstsaison 2013, damals waren es Phoebe Philos Entwürfe für Céline, die wie ein schönes Donnerwetter auf uns herabregneten, aber seis drum, das Rad wurde schon seit Ewigkeiten nicht mehr neu erfunden, deshalb erfreuen wir uns in der Tristesse der diesjährigen Laufstege gleich doppelt über nachahmungswürdige Kreationen, die auch unseren Alltag erhellen könnten.

Was wir außerdem mögen: Bei Joseph verschwimmen Geschlechtergrenzen, männlich oder weiblich, was bedeutet das schon, das Machtverhältnis wird endlich neu gedacht. Genau wie Basics, dem Hauptelement der Kollektion, denen durch allerfeinste Wickeltechniken die Ödnis ausgehaucht wird – welcome back Shirt-Skirt! Einfache Hemden, weiße Shirts und Sweatshirts sind eben nur so langweilig wie ihre Trägerin. Aber wenn die sich ein bisschen was traut, dann kann das Ganze so aussehen: weiterlesen

TAGS:

Wayne interessiert’s //
Die Short News der Woche

– 21.09.2015 um 16.02 – Allgemein

short news

… die hier bisher keine Erwähnung fanden, aber trotzdem unter keinen Umständen verpasst werden sollten: Mit neuen Bildern zur H&M x Balmain Kooperation, Alexa Chung im Interview, Kuschelstücken für Daheim und Lana del Reys neuestem Video: weiterlesen

NEW YORK FASHION WEEK // FAVORIT:
„I don’t care“ bei Derek Lam

– 15.09.2015 um 10.30 – Allgemein

derek lam spring summer 2016Es kommt vor, dass ich wie hypnotisiert vor den Bildern der laufenden Fashion Weeks sitze, mir die Dinge zwar anschaue, aber nichts wirklich aufsauge, wegen der Langeweile, „tausend Mal gesehen“ oder „neu, aber muss dann denn sein?“. Nur ganz selten stehen mir die Armhaare zu Berge, im besten aller Sinne, aber immer dann, wenn ich quietschend vor Verzückung auf den Runway starre, weiß ich, dass ich hier richtig bin, haltet mich verrückt, aber ich könnte in Mode baden. Nicht im materiellen Sinne, ich muss wirklich nicht alles besitzen, aber das Träumen und Sammeln von Inspirationen, die ich am Ende vielleicht niemals benutze, aber wie einen Schatz hüte, all das würde mir schrecklich fehlen. Ab und zu lässt sich besagtes Quietschen noch nicht einmal mit gesundem Menschenverstand erklären, es macht einfach poom. Wie gerade eben bei Derek Lam. Der Junge hat mich mit seinen Trompetenärmeln-Sweatshirts (!) und Hemdblusenkleidern mir nichts dir nichts um den Finger gewickelt.

Womöglich muss man zwei Mal hinsehen, um meine Begeisterung teilen zu können, aber stellt euch bitte genau das da oben auf den Straßen unserer Städte vor. Nicht zu viel, nicht zu wenig, genau richtig. Hier kommt ein Hauch Nina Simone und durch und das Mantra: I DON’T Care. weiterlesen

Wayne interessiert’s //
Die Short News des Tages

– 11.09.2015 um 11.56 – Allgemein

short news

… die hier bisher keine Erwähnung fanden, aber trotzdem unter keinen Umständen verpasst werden sollten: U.a. mit einer Auswahl an schönsten Berliner Plätzen, der nigelnagelneuen H&M Studio Linie, einer Brustkrebs-Initiative von Stella McCartney und Apples neuestem Geniestreich. weiterlesen