Kategorie-Archiv: Beauty

Beauty //
Frisur-Inspiration aus der Kindheit
– Prinzessin Fantaghirò

– 04.02.2014 um 9.45 – Allgemein Beauty Haare Trend

gluecklich   heldin prinzessin fantaghiro Beauty // <br/> Frisur Inspiration aus der Kindheit <br/>   Prinzessin Fantaghirò Gestern musste ich für ein Interview eine der härtesten Entscheidungen des bisherigen Jahres treffen: Wer um alles in der Welt ist meine Kindheitsheldin? Helga aus Hey Arnold, Spinelli, Pipi oder Prinzessin Fantaghirò? Ich würde sagen alle vier und zwar genau in dieser Reihenfolge. Die heißeste Frisur trug allerdings die Prinzessin, die eigentlich lieber mehr Junge als Schlossbewohnerin sein wollte. 

Das Suchen nach passenden Bildern hat mich am Ende komplett verwirrt, denn eigentlich bin ich ja gerade dabei, meine Haare bis über die Brüste zu züchten. Allerdings hat mir dieser Pottschnitt dort oben jetzt geradezu einen Strich durch die Wallemähne-Rechnung gemacht. Pure Entzückung sozusagen. Bin ich überhaupt ein Langhaar-Mädchen, oder sollte ich lieber zurück zum kurzen Bob? Fakt ist, dass die Frisur zum Kopf passen muss, mein Kopf dem von Fantaghiròs aber kein Bisschen ähnelt. Sollte ich in den nächsten Tagen also zum Coiffeur pilgern, würde ich dann künftig nur noch Mütze tragen? Ich hab’ keine Ahnung. Hilfe. weiterlesen

CFW Beauty // Von den 20ern, 40ern und 90ern inspiriert oder: Gerollt, gezwirbelt & auf dem Kopf drapiert

– 31.01.2014 um 16.12 – Beauty Haare

Beauty Hair CFW CFW Beauty // Von den 20ern, 40ern und 90ern inspiriert oder: Gerollt, gezwirbelt & auf dem Kopf drapiert

Zu einem perfekten Look gehört natürlich das Gesamtkonzept, das wissen wir alle: Schuhe, Accessoires, Make-Up und Haare unterstreichen die Kollektion ziemlich bewusst, geben Inspirationsquellen Preis oder nehmen sich so zurück, dass das Augenmerk auf den Kreationen der Designer bleiben soll. Letzteres ist besonders beliebt bei unseren Berliner Designer: Nach hinten gegelte Haare oder der tiefsitzende Pferdeschwanz sind hierzulande immer wieder gern gesehene Stylings – zurücknehmend und unaufdringlich. Schade eigentlich, denn gerade die Kopenhagener Fashion Week macht’s Jahr für Jahr vor: Der Kopf muss nicht langweilen oder gleich ganz in Vergessenheit geraten – stattdessen wird gezwirbelt, gedreht und um den Hals gewickelt. 

Besonders angetan hat’s mir Noa Noas geflochtene Kreation, dicht gefolgt von Baum + Pferdgartens 20er Jahre inspirierter, leicht auseinander gezupfter Wasserwelle oder die seitliche Tolle ganz im Stil der 40er bei Wackerhaus. Nachmachen erwünscht, damit auch endlich mal wieder was passiert auf unseren Köpfen! weiterlesen

Beauty: Weißer Eyeliner
Henrik Vibskov A/W 2014 – Spaghetti Handjob

– 30.01.2014 um 17.20 – Allgemein Beauty Mode

henrik visbkow aw 14 Beauty: Weißer Eyeliner  <br/> Henrik Vibskov A/W 2014   Spaghetti HandjobDie kommende Herbstkollektion von Henrik Vibskov trägt den Titel “Spaghetti Handjob” und ich habe keinen blassen Schimmer weshalb. In diesem Moment sitze ich nämlich in einem kleinen Café irgendwo in Copenhagen, mit viel heißem Kakao, aber ohne mein Notizbuch. Ich hätte jetzt im Internet nach einer Erklärung suchen können, aber der eigene Kopf reicht manchmal ja schon aus. Ist ja im Grunde genommen alles reine Interpretationssache. 

Die Spaghetti-Thematik zieht sich schon seit einer halben Ewigkeit wie ein roter Faden durch Vibskovs Kreationen. Spaghetti-Haare auf Häuptern, Spaghetti-Fransen an Kleidern, Spaghetti-Pimmel auf Shirts und Spaghetti-Mädchen auf dem Laufsteg. Das ist natürlich auch reine Interpretationssache. Aber jetzt kommt der Handjob noch dazu. Eine Anspielung auf unsere Gesellschaft? Darauf, dass spindeldürr ein Synonym für Schönheit geworden ist und etliche Männer dieser Erde nach “Handjobs” von Spindelspaghetti-Frauen lechzen? Vermutlich nicht. Wir könnten jetzt also kollektiv nach einer passenderen Antwort suchen. Oder einfach eintauchen in die Welt von Henrik des Großen, der es mit seinen teilweise dekonstruierten Kreationen immer wieder schafft, uns um den Finger zu wickeln und uns verliebt zu machen in wunderschöne Kleidersäcke: weiterlesen

BEAUTY // Golden Girls bei Rodarte

– 21.01.2014 um 16.10 – Allgemein Beauty

3e0768c27e7211e3855c120ccc3aa4f0 8 BEAUTY // Golden Girls bei Rodarte Bild: Instagram / officialrodarte 

Da kommt das Mädchenmmädchen in mir durch, denn beim Durchsehen meines Instagram Feeds, blieb ich augenblicklich an der obigen Goldmarie hängen. Mag sein, dass all das im echten Leben nicht wirklich gut funktioniert, aber einen Versuch wär’s wert. Irgendwo im Schrank muss nämlich noch dieser Lippenstift von MAC herum liegen, von dem ich euch irgendwann erzählte: “Ruffian Gold”. weiterlesen

TAGS:

, ,

MBFWB Trend // Millenium Vibes mit Zickzack-Kämmen

– 17.01.2014 um 12.49 – Accessoire Allgemein Beauty box3 Haare

kilian kerner aw 14 MBFWB Trend // Millenium Vibes mit Zickzack KämmenIch weiß gar nicht, ob wir 11 oder eher 14 Jahre jung waren, als wir unsere Köpfe jeden Morgen routinemäßig mit Zickzack-Scheiteln und-Kämmen verzierten. Aber ich weiß, dass Sarah und ich ganz vorne mit dabei waren. An besonders feschen Tagen trug man zudem 30-100 kleine Butterfly-Spängchen am Hinterkopf, gern in Glitzer-Zahnspangen-Optik oder Blümchenform. 14 Jahre nach dem Jahrtausendwechsel schleicht sich der Trend von damals, der mittlerweile ausschließlich Fußballspielern vorbehalten ist, wieder zurück auf den Laufsteg. Designer Kilian Kerner setzt für den kommenden Herbst also auf Millenium-Vibes. Ob’s uns verwundert? Gar nicht, schließlich wurden inzwischen sogar die 90er Jahre so dermaßen durch gelutscht, dass es uns beinahe zu den Ohren heraus kommt. 

Es ist schon eine Weile her, da munkelten wir bereits über ein eventuelles Millenium-Comeback, jetzt’s wird’s wohl wirklich wahr. Aber machen wir da mit? weiterlesen

Zu Besuch: Im Aesop Store Berlin

– 18.12.2013 um 13.25 – Beauty Berlin box2

aesop berlin Zu Besuch: Im Aesop Store Berlin

Hätte mir jemand vor ein paar Jahren prophezeit, dass mein Herz irgendwann heftigst für ein Kosmetik-Label schlagen würde, ich hätte ihn für komplett bescheuert erklärt und mit dem Zeigefinger mehrfach gegen die Stirn getippt. Beauty-Krams – dafür gebe ich doch kein Geld aus. Denkste, geb’ ich doch. Ich weiß gar nicht, wann ich das erste Mal mit Aesop in Berührung gekommen bin, aber es war Liebe auf den ersten Blick. Fläschchen und Tiegelchen, die aussehen wie aus der Apotheke, der Duft von Rosmarin, Mandarine und Zitrus, und ein Ladenkonzept, das von Anfang an in den Bann zieht.

Schieben wir alles Rationale beiseite: Das Label aus Australien hat uns in seinen Fängen. Grund genug, sich nicht zweimal bitten zu lassen, fix für euch im neuesten Aesop Wunderland in Berlin-Mitte vorbei zu schneien. Eigentlich nur, um euch das Erlebnis Aesop einfach mal zu zeigen. Allerdings mit dem Ergebnis, dass nicht nur das ein oder andere Weihnachtsgeschenk in den Jutebeutel flog, sondern natürlich auch was für uns. Aber alles erst mal der Reihe nach:  weiterlesen

Beauty-Tipp //
Eyebrow Mascara für perfekte Augenbrauen

– 16.12.2013 um 13.10 – Beauty

eyebrow Beauty Tipp // <br/> Eyebrow Mascara für perfekte Augenbrauen

Concealer hier, Camouflage dort, Rouge en top und getuschte Wimpern als Finish – das Thema Beauty scheint unausschöpflich und wir stellen immer wieder fest, was für Nieten wir auf dem Gebiet sind. Während Nike gerade einmal Pünktchen um die Augen malt, ist bei mir der Lidstrich das höchste der Gefühle. Für Beauty-Profi-Fragen sind wir also die allerletzten Ansprechpartner, zumindest wenn’s nach uns geht. Da verweisen wir doch ganz einfach auf Ari oder Hanna, die sich damit nicht nur besser auskennen, sondern ihre Tipps und Tricks auf ihren Blogs auch regelmäßig mit uns teilen.

Hin und wieder juckt’s uns allerdings doch in den Fingern – und zwar immer dann, wenn wir persönliche Erfahrungen gemacht haben, die wir euch nicht länger vorenthalten wollen. Neueste Beauty-Obsession? Eyebrow-Mascara. Jawoll. Lieber verzichte ich mittlerweile auf Wimperntusche, als auf diese Wunderwaffe gegen müde Augenbrauen. Und warum? weiterlesen

Beauty-Trend: Nail Art //
Im Interview mit Anna von Nailinger

– 05.12.2013 um 9.02 – Beauty Berlin Trend

Nailinger Beauty Trend: Nail Art // <br> Im Interview mit Anna von Nailinger

Hierzulande kommt fast kein Event mehr ohne Nail Art aus. Was einst aus London rüberschwappte, darf in Berlin natürlich auch nicht länger fehlen und selbst in Antwerpen kommt man nicht drum rum: Bei der Artist Studio Ausstellung von Eastpak sorgten die Wah Nail-Mädels während der Party für Nagelkreationen in Rekordzeit. Kleine Kunstwerke auf den Fingernägel gehören also längst nicht mehr zum guten Tussi-Ton, sondern werden endlich und ganz selbstverständlich gefeiert. Grund genug, dass wir dem Thema auch endlich mehr Aufmerksamkeit schenken und das Ganze genauer unter die Lupe nehmen. Und wen könnten wir da besser zu Rate ziehen als eine gute Freundin, die ihr Hobby immer mehr zum Beruf macht, hmm?

Richtig. Haben wir uns auch gedacht und Anna aka Nailinger gefragt. Die Gute zaubert nun schon seit einem Jahr kleine Kunstwerke mit ihren Lacken auf die Nägel und hat für mich das angehimmelte Marmor-Muster gleich mal auf den Nagel gebracht. Das Ergebnis: Weg mit den alten Assoziationen um Tussi-Quatsch, Proll-Fingerchen und Gelnägel – denn die gehören längst über Bord. Zwar vergesse ich selbst ständig, mir meine Nägel zu lackieren – Anna werd’ ich dafür jetzt allerdings öfter besuchen. Merci, du Liebe. weiterlesen

Beauty //
Machen oder dringend sein lassen:
Schwarzer Lippenstift

– 21.11.2013 um 12.25 – Beauty box1 Do or Don't

Black Lipstick Beauty // <br/> Machen oder dringend sein lassen: <br/> Schwarzer Lippenstift

Warme Nuancen, dunkle Töne und Layering gehören so selbstverständlich zum Winter wie helle bis leuchtende Farben, Hautblitzer und zarte Stoffe zum Sommer. Aber was passiert, wenn wir dem Ganzen noch einen kräftigen Schubs geben und ins Extremere fallen? Die Balance zwischen supergut und total daneben wird ein wackeliges Unterfangen. Das ist nicht nur in der Mode so, sondern selbstverständlich auch im Beauty-Bereich. Während einig es schon als ganz schön mutig empfinden, dunkelroten Lippenstift zu benutzen, gehört es für andere zum guten Winterton. 

Was aber passiert, wenn wir eben mal wieder die bekannte Schippe obendrauf schmeißen und gleich dafür appellieren, tiefes Schwarz auf die Lippen zu schmieren? Sieht in der Kombi “Denim trifft weißes Top” doch ganz schön großartig aus und könnte zumindest auf Parties alles andere als Grufti-like ausschauen, non? Schwarzer Lippenstift - Machen oder lieber ganz fix sein lassen? Ich bin jedenfalls hin und her gerissen. weiterlesen

Beauty Essentials //
Klassisches Rot

– 25.10.2013 um 14.37 – Beauty Make-Up

Nagellack Beauty Essentials // <br/> Klassisches Rot Es ist wohl schwer von der Hand zu weisen, dass Rot ein Klassiker ist – das gilt für Kleidung, Accessoires ebenso wie für Make-Up. Rot signalisiert Stärke und Selbstbewusstsein, Weiblichkeit und eine ganz bestimmte Ausstrahlung – und solltet daher wohl überlegt eingesetzt werden. Mittlerweile habe auch ich meinen kleinen Rot-Vorrat angelegt, wobei ich erst bei den Vorbereitungen für diesen Artikel gemerkt habe, wie viel Schminke da eigentlich in fast identischen Tönen aufeinanderprallen. Und das, obwohl ich stets betone, kein Make-Up-Mädchen zu sein. Pustekuchen.

Ein Ton allerdings fehlt in meinem Repertoire und ich bin nicht in der Lage, ihn aufzutreiben: Ein Kirschrot für die Lippen, matt und passend zum neuen Lieblingsnagellack von Sally Hansen. Könnt ihr helfen? weiterlesen

Beauty // Auf Nachfrage:
Toni&Guy Creative – Sarah Janes Wunderwaffe

– 22.10.2013 um 15.19 – Beauty Haare Janes Wir

tonyguy Beauty // Auf Nachfrage: <br/> Toni&Guy Creative   Sarah Janes Wunderwaffe

Die paar Beauty-Tipps, die ich euch geben kann, teile ich natürlich gern mit euch. Weil ich also des Öfteren E-Mails von euch bekomme und immer wieder die eine Frage gestellt wird, womit ich meine Flusen auf dem Kopf bändige, kommt also hier die zugegeben recht unspektakuläre Antwort: Mit dem Toni&Guy Creative Texturing Glue – mit mehr nicht. Einfach in der Handfläche verteilt und ins Haar gearbeitet, ersetzt dieses Creme-Gel nicht nur lästige Spängchen, sondern auch Unmengen an Haarspray. 

En top riechen Toni&Guy Produkte unverschämt gut und begleiten mich seit unserem Shooting für den Friseur-Profi im vergangenen Jahr durch den Alltag. Was sonst noch zur (täglichen) Beauty-Ration gehört, lest ihr übrigens hier. Und wenn ihr noch Tipps und Tricks für Kurzhaar-Bändigungen habt, dann immer ran damit. Ich hoffe, ich konnte euch helfen <3 weiterlesen

TAGS:

,

Beauty: Bringt ein “Tangle Teezer” wirklich was?

– 10.10.2013 um 8.47 – Allgemein Beauty box3

tangle teezer 800x676 Beauty: Bringt ein Tangle Teezer wirklich was? Bevor hier irgendwer denkt, ich sei übergeschnappt: Ja, das kann sein. Und bevor hier jemand denkt, ich hätte mich von den Damen und Herren hinter der Überbürste “Tangle Teezer” bestechen lassen: Nein, das ist nicht so. Ich habe mich nämlich einfach so zum Kauf verleiten lassen, von einer Kollegin, die auf das kleine Plastikding schwört. Und weil meine Haare wirklich Kraut und Rüben sind, sah ich darin die Chance, endlich eine Bürste zu finden, die nicht weh tut oder gleich alles an noch übrig gebliebenem gesundem Haar in Stücke reißt.

So wie dort oben sieht mein Kopf nämlich aus, wenn ich mich mit geglättetem Haar ins Bett lege, am nächsten Morgen aufwache und dann versuche, noch irgend etwas zu retten. Klappt nie. weiterlesen

Milan Fashion Week: Backstage bei Gucci – und die ständige Frage: Wet Hair – Machen oder sein lassen?

– 23.09.2013 um 14.29 – Beauty Haare

Gucci Milan Fashion Week: Backstage bei Gucci   und die ständige Frage: Wet Hair   Machen oder sein lassen?

Was ist bei den Défilees dieser Welt mindestens genauso wichtig, wie die Mode? Ganz genau: Das passende Styling. So haben wir diese Saison nicht nur gelernt, dass geflochtene Zöpfe spätestens im Sommer 2014 der absolute Hit ist, sondern auch, dass knalliges Make-Up auch den perfekten Kontrast zu Pastelltönen sowie grauen und weißen Komplett-Looks darstellen. 

Ein Trend allerdings kann mittlerweile schon als Klassiker unter den Laufsteg-Stylings angesehen werden: Wet Hair. Eine überdurchschnittlich große Portion Gel ins Haar und fix sorgsam nach hinten kämmen – fertig! Aber wieso schafft der Look den Weg eigentlich nicht in den Alltag, wenn Stylisten doch so stark daran festhalten, hmm? weiterlesen