Kategorie-Archiv: Beauty

BEAUTY-INSPIRATION //
Das gute, alte Haarband

08.04.2016 um 10.17 – Beauty Haare

headbandWie banal es ist, an ein Haarband erinnert zu werden, muss ich euch an dieser Stelle eigentlich nicht erzählen – es ist nämlich furchtbar banal. Und gerade weil ich ständig mit meinem Schopf beschäftigt bin, ja sogar zu den regelmäßigen Haarreifen-Trägerinnen zähle, hätte man auch einfach annehmen können, hierauf sei ich ganz von allein gekommen. Aber Pustekuchen – das Naheliegende ist eben manchmal doch so fern. Und so sorgte ein Besuch bei der lieben Sandra dafür, dass ich gestern ein lautes „Ach Gottchen, klaro!“ hervorstieß und die Lösung all meiner herauswachsenden Pony-Probleme vor meinem geistigen Auge sah.

Chanel und Proenza Schouler bestärken mich in meinem neuen, alten Haarband-Crush, ziehen den schwarzen Reif bis ganz an den Haaransatz und beweisen, dass sowohl der Strubbel- als auch der adrette Look ganz hervorragend funktionieren. Ein schwarzes Baumwoll-Exemplar fliegt mit Sicherheit noch in meinem Badezimmer und dann wird das Kraut da oben noch mal in Angriff genommen. So einfach, so gut. In the Mood for: Das gute, alte Haarband. Und genau das wird am Wochenende endlich wieder rausgekramt.

Neu im Kulturbeutel //
Die Beauty-Knaller des Monats

01.04.2016 um 18.30 – Beauty

kulturbeutel

Lauscher aufgesperrt, ihr Piepmätze. Die Knospen springen, platzen überall im Land. Pollen ballern endlich wieder gegen Schleimhäute und reißen süße Tränenbäche durch unsere allergisch-romantisch verklärte Nation. Stürzen wir uns also in eine Saison, die quietscht beim Reinbeißen, ziept beim Durchlaufen und kitzelt beim Draufschmieren. Ja Frühling, dich will ich.

Und was hat das alles mit dem Kulturbeutel zu tun? Na hör mal, eine ganze Menge sogar! Allein das Nomen „Frühling-„ vor ein beliebiges Wort zu setzen, suggeriert automatisch, dass es echt frisch und neu und toll sein muss:

Heute deshalb neu mit dabei im Kulturbeutel: Frühlings-Saftfasten, Frühlings-Ohrenstäbchen, Frühlings-Mascara, Frühlings-Hemdkragen, Frühlings-Nachtpflege, Frühlings-Sonnenbrille, Frühlings-Entgiftungstee und ein Frühlings-Haartreatment. Na, merkt ihr schon was?  weiterlesen

BEAUTY // Ungenierte Nacktheit mit dem
Mineral Make-Ups von Nude by Nature

22.03.2016 um 11.27 – Beauty box3

nudebynature

Freikörper-Kultur – kommt mir nicht in die Tüte. Sollen die anderen gern nackt Federball auf der Wiese spielen. Ich bevorzuge dagegen die Freihaut-Kultur. „Schmink dich, ohne geschminkt auszusehen,“ sagte schon meine Mamita gern. Was sie damit genau meint, begriff ich allerdings erst nach meiner intensiven Gothic Make-Up Phase. Ein natürlich wirkendes, gepflegtes Gesicht ist seitdem für mich das Non plus Ultra. Warum zukleistern wenn es auch mit Natural Look gut durchs Leben geht? Außerdem fällt die Wahl meiner Kosmetik zunehmenden Alters und Bewusstseins für die Umwelt, immer öfter auf Produkte ohne „Mist“ drin. Jawohl. Sagen wir es doch, wie es ist. Und da kommt mir die Australische Nummer 1 in Sachen Mineral Make-Up gerade richtig über den Weg gelaufen.

Hallo ungenierte Nacktheit, Hello Nude by Nature weiterlesen

BEAUTY // Vom Rantasten an Farbexplosionen
– DIA Richesse Hi-Visibility Intensivtönung von L’Oréal Professionnel

14.03.2016 um 12.11 – Beauty

dia_thisisjanewayne

Ja Leute, richtig erkannt – es geht ganz klar um Haare. Wenn L’Oréal Professionnel nämlich anklopft und mit einer kleinen Haarneuheit winkt, bin ich doch die Letzte, die nicht aufschreit: Her mit dem Zeug, her mit der DIA Richesse Hi-Visibility Intensivtönung. Sehr gerne mehr Power auf meinem Kopf da oben, als dieses benutzte Küchenhandtuch im Wind – was es bislang war. 

Ja JAWOHL – auf geht’s in den Salon des wunderbaren André Märtens, einer meiner absoluten Lieblinge in Berlin, weil er eben nicht nur ein großartiger Friseur, sondern auch ein richtiger Kumpeltyp ist, der zwar seinen Salon am anderen Ende meiner Berlin-Welt hat – aber wer ist schon perfekt. Le Figaro himself kümmert sich persönlich um mein kleines Vorhaben. Ich bin bereit: weiterlesen

Wohnzimmerexperiment // We hang together
#the2ofus mit Calvin Klein ck2

02.03.2016 um 14.32 – Beauty

ck2

Vergangene Woche habe ich ein kleines Experiment gewagt, ich platzierte also einen Flakon samt neuem cK2 Duft von Calvin Klein mitten auf meinem Wohnzimmertisch. Mal gucken, was so passiert, dachte ich mir. Hübsch anzusehen wie ein Designobjekt ist er ja schon mal. Wie er riecht, dazu kommen wir noch, erst einmal muss an dieser Stelle gesagt werden, dass mir mit jedem Schnuppern und Anstarren und in den Händen drehen ein kleiner geistiger Flashback den Kopf entlang rollt: cK1 – ihr erinnert euch?

Genau richtig gedacht also, es handelt sich bei meiner vorläufigen Wohnzimmertisch-Deko wirklich und wahrhaftig um den Nachfolger des weltberühmten Klassikers. Genderfree ist er wieder (das gefällt uns besonders gut und vermeidet Besitzanspruchs-Streit zwischen sämtlichen Paaren), außerdem fresh as fuck und warm as hell. In meiner Nase entfaltet sich mit jedem „Pffft“ eine Duftmischung aus „nackig über die Torstraße rennen“ und „Schulterblattkuss im Graupelschauer vor dem Späti“. weiterlesen

BEAUTY // Neu im Kulturbeutel:
Die Beauty Knaller des Monats

24.02.2016 um 12.46 – Beauty box3

neu

Streichle dir jetzt mal eben über dein Haar und klopf‘ dir sachte auf die Schulter: Du hast es fast geschafft. Ein, sagen wir, überspringenswerter Monat liegt quasi hinter und die besten Tage, Gott sei dank, noch vor uns.

Februar, die langweiligste aller Monatsschwestern der Jahresfamilie, hat es aber auch wirklich nicht leicht. Machen wir uns doch nichts vor: Im Moment bringt, aus offensichtlichen Gründen, alles halb so viel Spaß mit sich wie in anderen Zeiten im Jahr. Lost in Wetteraggressivität, ist es manchmal eben nur der Saunabesuch, ein ausgiebiges Treatment bei der Kosmetikerin oder die drei Stunden Thai Massage unten an der Ecke, die uns über den Tag retten. Oder aber eben die kleinen Beautyneuzugänge im Kulturbeutel weiterlesen

Valentins Verlosung // Best Friends are 4ever
mit Uslu Airlines um die Welt

15.02.2016 um 13.24 – Beauty

uslu airlinesÜber den Valentinstag und seine Traditionen darf und kann man mich sich hervorragend streiten, wir suchten deshalb nach einer diplomatischen Lösung, die zunächst mit einer Handvoll antimaterialistischer Überraschungs-Vorschläge begann und heute mir einem Geschenk an euch ihren Höhepunkt findet. Bei allem Turteln und Buhlen um des Schwarms Schlüssel zum Herzen haben wir uns schließlich dazu entschieden, heute, am 15. Februar, in eine mit Rosen bestückte Verlängerung zu gehen um der eigentlich größten Liebe unseres Lebens mit vielen bunten Farben danke zu sagen: Der besten Freundin, mit der man im besten Fall ein ganzes langes Leben, Freuden, Sorgen und das letzte Gummibärchen teilt.

Und weil man in so einer Freundschaft meist zu zweit unterwegs ist, sollt ihr selbst natürlich auch nicht leer ausgehen –  ab sofort verlosen wir deshalb sieben Farben für die Lippen plus sieben Lacke für die Nägel mal zwei im Wert von insgesamt 600€ unter allen Janes da draußen. Man könnte auch sagen: Mit Uslu Airlines geht es eine Woche lang rund um Globus, denn das Beauty-Label benennt all seine wunderbaren Produkte bekanntlich nach sämtlichen Flughäfen dieser Welt. Wie ihr gewinnen könnt? weiterlesen

BEAUTY // Zeig mir deine Nägel und ich sag dir, wer du bist – Unterwegs mit Alessandro

26.01.2016 um 13.31 – Beauty

alessandro fashion week berlinWährend meine Kolleginnen sich mit ihren Argusaugen und Smartphonehänden in die Kollektionen der Laufstege zur Fashion Week Berlin hinein bohrten, hatte ich eine ganz andere Mission: Euch allen auf die Hände zu schauen nämlich, mich an die Finger der Fashionwelt zu hängen – beobachten, analysieren. Es gibt viele Arten von Aufgaben und Vorlieben in dieser Modewoche – und so finden sich auch die Hände und Nägel in verschiedensten Zuständen wieder. Im Prinzip sind sie alle gleich, am Ende aber könnten sie unterschiedlicher nicht sein, so wie ihre Trägerinnen.

Trotzdem, in vier Grund-Typen lassen sie sich sehr wohl einkategorisieren, die Protagonistinnen der Fashion Week. Zusammen mit Alessandro habe ich mich auf die Lauer gelegt und das kam dabei heraus: weiterlesen

Beauty // Erste Frühlingsboten
– Back to Orange Lips!

25.01.2016 um 15.42 – Beauty

orange lips beauty trendIch glaube, Lippenstift ist für erwachsene Frauen genau das, was für Kinder Sprechkäse ist. Beides sammelt sich mit der Zeit in beiden Mundwinkeln und ist dort wirklich nicht hübsch anzusehen. Ganz schlimm wird es bei mir persönlich immer dann, wenn ich zu knall-matter und zugleich tiefroter Farbe greife, deshalb wechselte ich irgendwann zum zarten Lager der Orange-Trägerinnen über – ich bilde mir jedenfalls ein, so ein Hauch vertrocknete Koralle sei etwas erträglicher anzusehen als klumpig leuchtende Feuermelder-Hautlappen. Aus diversen ominösen Gründen, geriet die Farbe „Orange“ dann aber irgendwann wieder in Vergessenheit, man trug jetzt sogar ganz selbstbewusst Pink auf den Lippen. Möglicher Weise lag es am Herbst und dann am Winter, weil ich auf beides aber nur noch sehr wenig Lust verspüre, hält ab sofort wieder der Beauty-Frühling Einzug in mein Badezimmer. Möglicher Weise ist Dorothee Schumacher Schuld daran, die deutsche Designerin jagte nämlich gerade erst etliche Kürbis-Mädchen über den Laufsteg.

Als heute Morgen dann auch noch Uslu Airlines nachzogen und den Launch ihres nach einem neuseeländischen Flughafen benannten Tangerine-Tons ankündigten, war der Drops engültig gelutscht. KAT (Kaitaia) wird demnächst geordert und spätestens dann geht es hoffentlich wieder ein bisschen fröhlicher auf meinem von Heizungsluft zermürbten Lippen zu: weiterlesen

Fair Friday //
Meine 3 liebsten Kosmetikbrands

22.01.2016 um 10.01 – Beauty Nachhaltigkeit

This is Jane Wayne - Julia Jane - Fair Friday - Meine liebsten Kosmetikbrands

Mit Kosmetik ist es wie mit Freundschaften, die Guten bleiben für immer, die weniger Guten werden kurz nach Ablaufdatum aussortiert. Damit es spannend und frisch bleibt, darf Abwechslung natürlich nicht fehlen. Deshalb habe ich im Laufe der Zeit drei Kosmetikbrands besonders lieb gewonnen, von denen ich mal den einen und mal den anderen mehr bevorzuge.

Den kompletten Bereich der nicht-dekorativen Kosmetik decke ich mit diesen drei europäischen Firmen ab: vegan, nachhaltig, ohne Chemie und problemlos in Deutschland erhältlich.  weiterlesen

Neu im Kulturbeutel //
Die Beauty-Knaller des Monats

15.01.2016 um 16.00 – Beauty

Processed with VSCOcam with c2 preset

Nun, die Hälfte des Monats ist rum. Du sitzt schon wieder Kette rauchend vor der Glotze und wartest auf das Dschungel Camp, pleite sowieso – Weihnachten, ein teures Fest, liegt hinter dir und auch die guten Nicht-Vorsätze, die du dir noch bei Campari O im Scheine der Supermarktböller gefasst hast – sie scheinen so weit weg wie der nächste Sommerregen.

Aber das macht doch nichts, es gibt ja immernoch die Schönheit deiner Schale und die unendlichen Weiten der Pflege selbiger. Wir starten also erquickt und mit neuen kleinen und großen Schätzen in ein Jahr voller Überraschungen. Neu in meinen Kulturbeutel geschlichen hat sich vorsatzfrei: Was mit Tiger, was mit 7, was mit Pink, was mit Öl und was mit Kuh – aber seht doch einfach selbst. weiterlesen

BEAUTY // Sarah Janes Haarschopf:
What’s next?

12.01.2016 um 14.23 – Beauty Haare

haare

Es läuft eigentlich immer gleich ab: Meine Flusen auf dem Kopf sorgen abwechselnd für Langeweile oder akuter Frustration und ich beschließe einen Radikalschnitt. Zweimal ließ ich mir die Haare voller Vorfreude bisher raspelkurz schneiden, um bereits kurz danach wieder in Grumpy-Stimmung zu verfallen. Sitzt gar nicht mal so, wie ich mir das so vorgestellt hatte, lautet schließlich das persönliche Urteil, weswegen ich mich also wieder dazu entscheide, die Haare wachsen zu lassen. Stolpere ich dann über Bilder aus der mutigen Zeit, denke ich allerdings auch schon wieder übers Nachschneiden nach, ganz so, als hätte ich besagtes Gefühl kurz nach der Entscheidung gleich wieder vergessen. Ein Teufelskreis, sage ich euch. Und so ist’s eben auch diesmal: So blöd sah der Pixie doch gar nicht aus, oder was meint ihr?

Ein drittes Mal wird es wohl dennoch vorerst nicht geben: Das Gejammere kann ich meinem Freundeskreis und meiner Familie nun wirklich nicht noch einmal antun, würden sie wohl mit Recht die Hände über den Kopf schlagen und mich für verrückt erklären. weiterlesen

Rückblick 2015 //
Die 20 schönsten Beauty-Stories

11.01.2016 um 11.26 – Beauty box3

beauty teaser

Sie plaudert über ihre liebsten Beautyferkelchen des Monats, hat definitiv nicht den Lack ab, ist sich für keinen Test dieser Welt zu schade und schwärmt über Schminki-Themen so leidenschaftlich wie sonst niemand in meinem Freundeskreis: Scalamari Jane, mir kullern beim Gedanken an deinen Bikram-Yoga-Artikel noch immer dicke Tränen über die Wange, wirklich wahr. Unsere Beauty-Fee ist seit fast zwei Jahren unsere Jane-Expertin in Sachen Schönmacher und sorgt seither für die nötige Portion Wohlfühl- und Schminki-Schnickschnack, für die großartigsten Lacher und dreifach Augenzwinkern. Und keine Sorge: Daran wird sich auch 2016 rein gar nichts ändern:

Von Wimpernverlängerung, intimen Ausflügen, persönlichen Geständnissen, gefährlichen Ernährungstrends, ernsten Themen und Vorsorge-Erinnerungen gab’s 2015 alles, was unser Beauty-Herz höher schlagen ließ. Grund genug, noch mal zurück zu schauen und eure liebsten Beauty-Stories für euch herauszufischen.  weiterlesen

Travel & Beauty // Nike und Scalamari in London zu Besuch im John Frieda Salon

28.12.2015 um 9.20 – Beauty

john frieda london7 Uhr morgens, ein Flieger nach London Heathrow hebt ab und ein großes Gejammere in mein linkes Ohr setzt ein: „Sari, ich hab so Angst, meine Haare – er darf sie nicht zu kurz schneiden – das müssen wir ihm sagen, JA?“. Mit „ER “ meint Nike Jane Andreas Wild, den Senior Stylisten bei John Frieda, der im Londoner Salon das haartechnische Sagen hat und mit dem wir heute ein spontanes Date haben werden – aber erst nachdem unser Jane Wayne Meeting Marathon im Herzen von Großbritannien über die Bühne gebracht ist. Erst die Arbeit, dann das Vergnügen sozusagen. Ich tätschle dem aufgescheuchten Huhn neben mir jedenfalls beruhigend über den Kopf: „Der Typ ist ein Vollprofi, der wird schon wissen, was er tut“.

Irgendwann sind wir da: London zur Weihnachtszeit, das ist ja immer eine geglückte Geschickte. Da wird man stimmungsmäßig richtig schön abgeholt, eingemummelt und in kandierte Vorfreude versetzt. weiterlesen

BEAUTY // In the Mood for:
Festlich funkeln & richtig dick auftragen

18.12.2015 um 13.30 – Beauty

haarschmuck

„Was hängt dir denn da in den Haaren mein Kind?“ – „Das ist doch nur meine vergoldete Tiara“ – will ich meiner lieben Oma dieses Jahr gern bei Tisch und Weihnachtsgans entgegen singen. Wann im Jahr kann man das denn sonst ohne sich overdressed zu fühlen? Und wenn das Tageslicht es nur noch bis 15.15 Uhr Maximum da draußen aushält, um dann fließend in die Nacht überzugehen, müssen eben andere Elemente für die Erhellung des Gemüts herhalten. Seit Jahrhunderten ist es daher Sitte und nur schlau, die Häuser festlich mit Lichterketten, Kränzen und Lavalampen zum leuchten zu bringen.

Ich will dem natürlich in nichts nachstehen und beuge mich dem schlichten Motto der diesjährigen (oder alljährlichen?) Weihnachtszeit was da heißt: Mehr ist mehr. Alles was glitzert, blitzende Signale wirft und im besten Fall reflektiert wird angezogen, aufgetragen und aufgesetzt. Ja, ich spreche von Gold, Glitzer, Rot, Tiefrot, Schwarzrot, Schleifenrot, Lamettarot und … sagte ich Goldrot? Mein Weihnachtsoutfit habe ich noch lange nicht zusammen aber, für Obenrum steht fest: Man wird mich auch noch bis zum Nordpol scheinen sehen. Die Fashion-Welt nickt dabei übrigens zufrieden mit dem Kopf und schreibt eine „artig“ Notiz in mein Jahresbüchlein – denn sowohl Prada als auch Chanel, Naeem Khan, Marc Jacobs und der ganze Klüngel führten die opulente Glamourparade bereits auf den Shows an Augen, Nägeln, Haarschmuck, Lippen und Klamotte vor und landen deshalb zurecht jetzt auf meinem blingblitz Weihnachts-Beauty-Look-Moodboard: weiterlesen