Kategorie-Archiv: Beauty

Beauty // Mein Masterplan
für reine Erwachsenenhaut

10.06.2016 um 11.10 – Beauty box2

reine haut

Auf meiner fast 30jährigen Abenteuerreise, waren sie stets treuer (lästiger) Begleiter: Die Pickel, die ich nie rief, wurde ich auch nie wieder richtig los. Ich lernte sie zu verstehen und übe mich seither geduldig in Schadensbegrenzung. Sie kommen nun immer seltener und gehen immer früher. Ich würde behaupten, wir sind zu Buddies geworden.

Hormone, Stress, Umwelteinflüsse, Jahreszeiten, Ernährung, Lebensstil – das alles hat Auswirkungen auf unsere Haut. Je voller mein Terminkalender, desto übersehter ist auch mein Gesicht mit den kleinen Scheißerchen. Während meiner Asien-Reise dagegen, konnte nie auch nur ein Minipustelchen an mir entdeckt werden. Auf der Suche nach der glücklich reinen Haut jenseits der Pubertät, habe ich schöne und weniger schöne Erfahrungen gesammelt, wild ausprobiert, Dermatologen befragt – und herausgekommen sind die goldenen Regeln für reine Haut, die sich, auch bei aller Individualität, jeder zu Herzen nehmen darf:  weiterlesen

Neu im Kulturbeutel //
Die Beauty-Knaller des Monats

26.05.2016 um 14.23 – Beauty

beautyknaller

Ein uraltes Sprichwort sagt ja: Wenn ein Herz bricht, muss es repariert werden mit Konsumgütern und Kosmetikprodukten für Körper und Seele, solange, bis es nicht mehr weh tut. – Ich meine, so in etwa ging das. Ok, bin dabei. Wenn dann zu allem angeschossen sein noch diese saisonübergreifende Frühjahrsmüdigkeit in der Bude rumhängt, wie eine dicke, träge Elefantenkuh und auch die Power nur noch alle paar Tage mal zum „Hallöchen“ bei dir durchs Fenster lukt, dann muss unbedingt was passieren.

Deshalb gibt es dieses Mal ganz besonders actionhaltige Gude-Laune Produkte neu im Kulturbeutel, für Außen wunderschön und Innen wunderglücklich. Mit dabei: Energie zum Aufschmieren, Power zum Schlucken, Ausgeschlafenheit zum Aufkleben, Tiefenreinigung zum Aufspachteln und noch viel mehr.  weiterlesen

Friday Inspiration//
Der Look von Trine Kjaer

20.05.2016 um 9.30 – Beauty

trines wardrobe

Wir kennen Trine Kjaer jetzt schon einige Jahre lang, vielleicht sind es vier oder fünf, und zwar seit wir während einer Fashion Week in Kopenhagen quasi ineinander gestolpert sind. Weil wir uns aber nur furchtbar selten sehen, folge ich der Stylistin, Bloggerin und Gründerin einer eigenen Haarpflege-Linie immerhin auf Instagram und wie es mit den meisten Skandinavierinnen nunmal so läuft, bin ich nicht selten überaus angetan von dem, was sie uns dort präsentiert. Diesmal ist es die Frisur, die Trine während der Elle Style Awards trug.

Ein Tutorial folgt alsbald auf ihrem Blog Trine’s Wadrobe, bis dahin bleibt uns aber zumindest die mutige Möglichkeit, ganz blind drauf los zu probieren. Ich vermute, mit ein bisschen Geschick und einer Handvoll schwarzer Haargummis könnte es sogar klappen. Es kann so einfach sein, einen Zopf zu zaubern, der in die Kategorie Anti-Langeweile fällt, nur kommen wir in den allerwenigsten Fällen selbst drauf. Deshalb: Danke, Trine. Für die heutige Haar-Inspiration, die uns möglicherweise durch die Nacht begleiten wird: weiterlesen

Im Kulturbeutel //
Nike Janes Beauty Routine

18.05.2016 um 13.08 – Beauty box3

beauty nike van dinther

Ich bin jahrelang davon ausgegangen, ich sei das Gegenteil eines Beauty-Narrs, eher so etwas wie ein grober Schmink-Amateur, der hier und da versucht, nicht allzu sehr auszusehen wie Oscar aus der Tonne. Mehr Drogeriemarkt als Parfümerie eben. Nivea-Creme stand da auf meinem Nachttisch, im Bad herrschte bis auf ein paar wenige Mascara-Aussahmen gähnende Leere, in jeder Handtasche schlummerte immerhin eine Handcreme, für mehr Firlefanz fehlte mir jedoch lange nicht nur das Geschick, sondern auch die Muße.

Jetzt bin ich plötzlich 28 und viel mehr Ahnung als zuvor habe ich noch immer nicht. Dafür empfinde das abendliche Einschmieren mit Ölen inzwischen als reinste Wonne. Genau wie die morgendliche Mandarinen-Creme im Gesicht. An schlechten Tagen vor meinen Tagen benutze ich sogar Foundation unter dem Make Up, ich hätte es selbst ja nie für möglich gehalten. Bei den Augenbrauen pfusche ich übrigens nach wie vor: Die Brow Pomade ist mir heilig, was allerdings nichts daran ändert, dass ich am Ende noch eine Schicht braunen Lidschatten drüber tupfe, denn auch wenn es eigentlich mehr ist, sieht es irgendwie nach weniger aus. Was sonst noch so in meinem Kulturbeutel schlummern würde, fragte mich neulich unsere Beauty-Fee Scalamari Jane. Das sind meine liebsten Produkte: weiterlesen

TAGS:

Braun FaceSpa Sensitive Beauty im Test
+ mit Gewinnspiel zum Muttertag

08.05.2016 um 9.53 – Beauty

zum muttertag_thisisjanewayne

Schon als kleiner Piepmatz erklärte mir meine wunderbare Mama immer, die drei wichtigsten Begleiter des Glücks seien: Gutes Essen, gute Menschen und gute Pflege. Und wie Recht sie hat, bis heute, die Gute.

Weil also Wattepads oder die bare Hand manchmal eben beim wichtigsten Schritt der Gesichtspflege an ihre Grenzen stoßen, nämlich der Reinigung, hat sich Braun eine Gesichtsbürste überlegt, vor der die Mitesser quasi schon von weitem schreiend wegrennen. Dazu gesellt sich ein harmlos aussehender Epilier-Aufsatz, der allerdings mächtig was unter der Haube hat. FaceSpa Sensitive Beauty, nennt sich der kleine Doppel-Helfer. Und ich teste mal wieder einen weg – für all die Mamas da draußen, für euch und für mich sowieso. Los geht’s. weiterlesen

BEAUTY-INSPIRATION //
Das gute, alte Haarband

08.04.2016 um 10.17 – Beauty Haare

headbandWie banal es ist, an ein Haarband erinnert zu werden, muss ich euch an dieser Stelle eigentlich nicht erzählen – es ist nämlich furchtbar banal. Und gerade weil ich ständig mit meinem Schopf beschäftigt bin, ja sogar zu den regelmäßigen Haarreifen-Trägerinnen zähle, hätte man auch einfach annehmen können, hierauf sei ich ganz von allein gekommen. Aber Pustekuchen – das Naheliegende ist eben manchmal doch so fern. Und so sorgte ein Besuch bei der lieben Sandra dafür, dass ich gestern ein lautes „Ach Gottchen, klaro!“ hervorstieß und die Lösung all meiner herauswachsenden Pony-Probleme vor meinem geistigen Auge sah.

Chanel und Proenza Schouler bestärken mich in meinem neuen, alten Haarband-Crush, ziehen den schwarzen Reif bis ganz an den Haaransatz und beweisen, dass sowohl der Strubbel- als auch der adrette Look ganz hervorragend funktionieren. Ein schwarzes Baumwoll-Exemplar fliegt mit Sicherheit noch in meinem Badezimmer und dann wird das Kraut da oben noch mal in Angriff genommen. So einfach, so gut. In the Mood for: Das gute, alte Haarband. Und genau das wird am Wochenende endlich wieder rausgekramt.

Neu im Kulturbeutel //
Die Beauty-Knaller des Monats

01.04.2016 um 18.30 – Beauty

kulturbeutel

Lauscher aufgesperrt, ihr Piepmätze. Die Knospen springen, platzen überall im Land. Pollen ballern endlich wieder gegen Schleimhäute und reißen süße Tränenbäche durch unsere allergisch-romantisch verklärte Nation. Stürzen wir uns also in eine Saison, die quietscht beim Reinbeißen, ziept beim Durchlaufen und kitzelt beim Draufschmieren. Ja Frühling, dich will ich.

Und was hat das alles mit dem Kulturbeutel zu tun? Na hör mal, eine ganze Menge sogar! Allein das Nomen „Frühling-„ vor ein beliebiges Wort zu setzen, suggeriert automatisch, dass es echt frisch und neu und toll sein muss:

Heute deshalb neu mit dabei im Kulturbeutel: Frühlings-Saftfasten, Frühlings-Ohrenstäbchen, Frühlings-Mascara, Frühlings-Hemdkragen, Frühlings-Nachtpflege, Frühlings-Sonnenbrille, Frühlings-Entgiftungstee und ein Frühlings-Haartreatment. Na, merkt ihr schon was?  weiterlesen

BEAUTY // Ungenierte Nacktheit mit dem
Mineral Make-Ups von Nude by Nature

22.03.2016 um 11.27 – Beauty box3

nudebynature

Freikörper-Kultur – kommt mir nicht in die Tüte. Sollen die anderen gern nackt Federball auf der Wiese spielen. Ich bevorzuge dagegen die Freihaut-Kultur. „Schmink dich, ohne geschminkt auszusehen,“ sagte schon meine Mamita gern. Was sie damit genau meint, begriff ich allerdings erst nach meiner intensiven Gothic Make-Up Phase. Ein natürlich wirkendes, gepflegtes Gesicht ist seitdem für mich das Non plus Ultra. Warum zukleistern wenn es auch mit Natural Look gut durchs Leben geht? Außerdem fällt die Wahl meiner Kosmetik zunehmenden Alters und Bewusstseins für die Umwelt, immer öfter auf Produkte ohne „Mist“ drin. Jawohl. Sagen wir es doch, wie es ist. Und da kommt mir die Australische Nummer 1 in Sachen Mineral Make-Up gerade richtig über den Weg gelaufen.

Hallo ungenierte Nacktheit, Hello Nude by Nature weiterlesen

BEAUTY // Vom Rantasten an Farbexplosionen
– DIA Richesse Hi-Visibility Intensivtönung von L’Oréal Professionnel

14.03.2016 um 12.11 – Beauty

dia_thisisjanewayne

Ja Leute, richtig erkannt – es geht ganz klar um Haare. Wenn L’Oréal Professionnel nämlich anklopft und mit einer kleinen Haarneuheit winkt, bin ich doch die Letzte, die nicht aufschreit: Her mit dem Zeug, her mit der DIA Richesse Hi-Visibility Intensivtönung. Sehr gerne mehr Power auf meinem Kopf da oben, als dieses benutzte Küchenhandtuch im Wind – was es bislang war. 

Ja JAWOHL – auf geht’s in den Salon des wunderbaren André Märtens, einer meiner absoluten Lieblinge in Berlin, weil er eben nicht nur ein großartiger Friseur, sondern auch ein richtiger Kumpeltyp ist, der zwar seinen Salon am anderen Ende meiner Berlin-Welt hat – aber wer ist schon perfekt. Le Figaro himself kümmert sich persönlich um mein kleines Vorhaben. Ich bin bereit: weiterlesen

Wohnzimmerexperiment // We hang together
#the2ofus mit Calvin Klein ck2

02.03.2016 um 14.32 – Beauty

ck2

Vergangene Woche habe ich ein kleines Experiment gewagt, ich platzierte also einen Flakon samt neuem cK2 Duft von Calvin Klein mitten auf meinem Wohnzimmertisch. Mal gucken, was so passiert, dachte ich mir. Hübsch anzusehen wie ein Designobjekt ist er ja schon mal. Wie er riecht, dazu kommen wir noch, erst einmal muss an dieser Stelle gesagt werden, dass mir mit jedem Schnuppern und Anstarren und in den Händen drehen ein kleiner geistiger Flashback den Kopf entlang rollt: cK1 – ihr erinnert euch?

Genau richtig gedacht also, es handelt sich bei meiner vorläufigen Wohnzimmertisch-Deko wirklich und wahrhaftig um den Nachfolger des weltberühmten Klassikers. Genderfree ist er wieder (das gefällt uns besonders gut und vermeidet Besitzanspruchs-Streit zwischen sämtlichen Paaren), außerdem fresh as fuck und warm as hell. In meiner Nase entfaltet sich mit jedem „Pffft“ eine Duftmischung aus „nackig über die Torstraße rennen“ und „Schulterblattkuss im Graupelschauer vor dem Späti“. weiterlesen

BEAUTY // Neu im Kulturbeutel:
Die Beauty Knaller des Monats

24.02.2016 um 12.46 – Beauty box3

neu

Streichle dir jetzt mal eben über dein Haar und klopf‘ dir sachte auf die Schulter: Du hast es fast geschafft. Ein, sagen wir, überspringenswerter Monat liegt quasi hinter und die besten Tage, Gott sei dank, noch vor uns.

Februar, die langweiligste aller Monatsschwestern der Jahresfamilie, hat es aber auch wirklich nicht leicht. Machen wir uns doch nichts vor: Im Moment bringt, aus offensichtlichen Gründen, alles halb so viel Spaß mit sich wie in anderen Zeiten im Jahr. Lost in Wetteraggressivität, ist es manchmal eben nur der Saunabesuch, ein ausgiebiges Treatment bei der Kosmetikerin oder die drei Stunden Thai Massage unten an der Ecke, die uns über den Tag retten. Oder aber eben die kleinen Beautyneuzugänge im Kulturbeutel weiterlesen

Valentins Verlosung // Best Friends are 4ever
mit Uslu Airlines um die Welt

15.02.2016 um 13.24 – Beauty

uslu airlinesÜber den Valentinstag und seine Traditionen darf und kann man mich sich hervorragend streiten, wir suchten deshalb nach einer diplomatischen Lösung, die zunächst mit einer Handvoll antimaterialistischer Überraschungs-Vorschläge begann und heute mir einem Geschenk an euch ihren Höhepunkt findet. Bei allem Turteln und Buhlen um des Schwarms Schlüssel zum Herzen haben wir uns schließlich dazu entschieden, heute, am 15. Februar, in eine mit Rosen bestückte Verlängerung zu gehen um der eigentlich größten Liebe unseres Lebens mit vielen bunten Farben danke zu sagen: Der besten Freundin, mit der man im besten Fall ein ganzes langes Leben, Freuden, Sorgen und das letzte Gummibärchen teilt.

Und weil man in so einer Freundschaft meist zu zweit unterwegs ist, sollt ihr selbst natürlich auch nicht leer ausgehen –  ab sofort verlosen wir deshalb sieben Farben für die Lippen plus sieben Lacke für die Nägel mal zwei im Wert von insgesamt 600€ unter allen Janes da draußen. Man könnte auch sagen: Mit Uslu Airlines geht es eine Woche lang rund um Globus, denn das Beauty-Label benennt all seine wunderbaren Produkte bekanntlich nach sämtlichen Flughäfen dieser Welt. Wie ihr gewinnen könnt? weiterlesen

BEAUTY // Zeig mir deine Nägel und ich sag dir, wer du bist – Unterwegs mit Alessandro

26.01.2016 um 13.31 – Beauty

alessandro fashion week berlinWährend meine Kolleginnen sich mit ihren Argusaugen und Smartphonehänden in die Kollektionen der Laufstege zur Fashion Week Berlin hinein bohrten, hatte ich eine ganz andere Mission: Euch allen auf die Hände zu schauen nämlich, mich an die Finger der Fashionwelt zu hängen – beobachten, analysieren. Es gibt viele Arten von Aufgaben und Vorlieben in dieser Modewoche – und so finden sich auch die Hände und Nägel in verschiedensten Zuständen wieder. Im Prinzip sind sie alle gleich, am Ende aber könnten sie unterschiedlicher nicht sein, so wie ihre Trägerinnen.

Trotzdem, in vier Grund-Typen lassen sie sich sehr wohl einkategorisieren, die Protagonistinnen der Fashion Week. Zusammen mit Alessandro habe ich mich auf die Lauer gelegt und das kam dabei heraus: weiterlesen

Beauty // Erste Frühlingsboten
– Back to Orange Lips!

25.01.2016 um 15.42 – Beauty

orange lips beauty trendIch glaube, Lippenstift ist für erwachsene Frauen genau das, was für Kinder Sprechkäse ist. Beides sammelt sich mit der Zeit in beiden Mundwinkeln und ist dort wirklich nicht hübsch anzusehen. Ganz schlimm wird es bei mir persönlich immer dann, wenn ich zu knall-matter und zugleich tiefroter Farbe greife, deshalb wechselte ich irgendwann zum zarten Lager der Orange-Trägerinnen über – ich bilde mir jedenfalls ein, so ein Hauch vertrocknete Koralle sei etwas erträglicher anzusehen als klumpig leuchtende Feuermelder-Hautlappen. Aus diversen ominösen Gründen, geriet die Farbe „Orange“ dann aber irgendwann wieder in Vergessenheit, man trug jetzt sogar ganz selbstbewusst Pink auf den Lippen. Möglicher Weise lag es am Herbst und dann am Winter, weil ich auf beides aber nur noch sehr wenig Lust verspüre, hält ab sofort wieder der Beauty-Frühling Einzug in mein Badezimmer. Möglicher Weise ist Dorothee Schumacher Schuld daran, die deutsche Designerin jagte nämlich gerade erst etliche Kürbis-Mädchen über den Laufsteg.

Als heute Morgen dann auch noch Uslu Airlines nachzogen und den Launch ihres nach einem neuseeländischen Flughafen benannten Tangerine-Tons ankündigten, war der Drops engültig gelutscht. KAT (Kaitaia) wird demnächst geordert und spätestens dann geht es hoffentlich wieder ein bisschen fröhlicher auf meinem von Heizungsluft zermürbten Lippen zu: weiterlesen

Fair Friday //
Meine 3 liebsten Kosmetikbrands

22.01.2016 um 10.01 – Beauty Nachhaltigkeit

This is Jane Wayne - Julia Jane - Fair Friday - Meine liebsten Kosmetikbrands

Mit Kosmetik ist es wie mit Freundschaften, die Guten bleiben für immer, die weniger Guten werden kurz nach Ablaufdatum aussortiert. Damit es spannend und frisch bleibt, darf Abwechslung natürlich nicht fehlen. Deshalb habe ich im Laufe der Zeit drei Kosmetikbrands besonders lieb gewonnen, von denen ich mal den einen und mal den anderen mehr bevorzuge.

Den kompletten Bereich der nicht-dekorativen Kosmetik decke ich mit diesen drei europäischen Firmen ab: vegan, nachhaltig, ohne Chemie und problemlos in Deutschland erhältlich.  weiterlesen