Kategorie-Archiv: Beauty

Beauty DIY // Dein Winterpflege-Upgrade zum Selbermachen

12.01.2017 um 11.32 – Beauty

winterpflege diy

Verflixt und zugenäht, wer hätte gedacht, dass Frau Holle urplötzlich doch noch ihren Job macht? Nach den kuschelig und eher milden Wochen, hatten wir alle ein klein bisschen gehofft, dass wir jetzt doch noch alle Winterutensilien auspacken müssen. Um die Kleidung mache ich mir da keine Sorgen, bei den ganzen Wintersales findet sich schon das ein oder andere Paar warme Socken. Mir geht’s es eher um die winterfeste Pflege, das Zeug, das man sich morgens und abends auf das Gesicht schmiert, nachdem Zähneputzen eben, bevor man das Haus verlässt.

Wusstet ihr, dass die Tagespflege vor allem als Schutz vor Sonne, Wind und Wetter dient? Sie schützt bei frostigen Temperaturen und vor trockener Heizungsluft die oberste Hautschicht. Und  genau deswegen wäre es nun auch gar nicht schlecht, wenn man im Bereich Beauty die Routine jetzt noch mal genau überdenkt und eventuell noch mal anpasst, damit dieser strahlende Glow auch im Winter da bleibt, wo er auch hingehört. weiterlesen

Beauty // In the Mood for: Sparkling Eyes
– und so funktioniert’s!

23.12.2016 um 12.41 – Beauty

glitzer

Himmelherrgott, die Zeit rennt, so sputet euch, um all die Präsente für Oma & Co noch rechtzeitig in wunderschöne Gewände zu packen. Ich bin ja Streber-mäßig damit schon fertig: Lametta und Eukalyptuszweige sei Dank, erstrahlen in diesem Winter meine Geschenke für die Lieben einfach mit ein bisschen mehr güldenem Glanz. In diesem Jahr bleibt’s aber nicht nur bei den Schimmer-Giveaways:

Meiner aktuellen Laune und neuen Liebe zufolge, werde ich mit einer Ladung Glitzer auf dem Lid am Weihnachtsabend meinem Bruder den Kartoffelsalat reichen. On top setze ich Silvester höchstwahrscheinlich auch auf das recht simple, aber wirkungsvolle shiny Make-up, um am letzten Tag des Jahres auf irgendeiner hippen Houseparty 2017 allen anderen schönen Menschen zuzuprosten. Macht ihr mit? weiterlesen

TAGS:

,

BEAUTY SPEZIAL //
10+ Fragen an: Julia Jane

21.12.2016 um 9.58 – Beauty Nachhaltigkeit

output_OfNzMl

Seit fast genau einem Jahr bereichert Julia Jane unser kleines, feines Jane Wayne Universum bereits mit ihren klugen Artikeln über Nachhaltigkeit und rüttelt in regelmäßigen Abständen an unseren Gewohnheiten: Mit mahnendem Fingerchen, aber gleichzeitig ohne zu verurteilen – und genau dafür lieben wir sie. Seit einem halben Jahr gibt’s außerdem ein klein bisschen Entschleunigung am Sonntag: Zum Reflektieren, Anhalten und „Um sich schauen“. Julia, du kleine Zaubermaus, was würden wir hier nur ohne dich machen, hmm?

„Weniger ist mehr“ lautet ihre persönliche Glücksformel und genau die zieht sich auch durch ihren Beauty Kosmos. Unverzichtbares Helferlein? Kokosöl, it is! Und daneben? Ganz viel Wasser trinken, auf sich selber hören und natürlich auf Naturkosmetik setzen. Merci, du Herz. Und klar, Emma Watson hat schon so gut wie zugesagt.  weiterlesen

BEAUTY // Vergesst Anti-Aging Cremes, Botox & Co: Wir machen jetzt Face Yoga

19.12.2016 um 11.10 – Beauty box2

face yoga

Freunde der Schönheit, die Sache mit den Faceliftings und Gesprächen über NipTuck könnt ihr jetzt wieder ganz getrost in die unterste Schublade eurer Kosmetikkommode packen. Wir widmen uns dem Ohhhhhm! Ganz getreu dem Motto „breath in, breath out“ gehen wir in uns und schauen uns mal die guten Alternativen zu teurem Schneckenschleim, Dermabrasion und angsteinflößenden Spritzen an: Face Yoga, it is!

Bei den verrückten Amerikanern sind die Fitness-Übungen, die mittels der Gesichtsmuskulatur praktiziert werden, bereits hoch im Kurs und sollen wohl die allerbeste Medizin gegen Zornesfalte, Kräuselstirn und sogar Tränensäcke sein. Wirklich wahr! Wir lassen uns von irgendwelchen Mythen hier allerdings keinesfalls hinters Licht führen, sondern haben den Selbsttest gewagt. Und genau deswegen wird bei mir jetzt nur noch geyotoxt. Ich mache also seit Neustem Yoga für das Gesicht mit einer vermeintlichen Wirkung wie Botox. Jetzt fragt ihr euch sicher: „Was kann dieses Yotox überhaupt und wofür ist es genau gut?“ Bereit?  weiterlesen

TAGS:

,

Interview mit Diptyque CEO Fabienne Mauny //
Woher kommt der Duftkerzen-Hype & wie entstehen die Preise?

14.12.2016 um 13.26 – Beauty Wohnen

interiew dyptiqueUnsere Scalamari Jane hat bereits ein sehr intensive Begegnung mit der aktuell wohl gehyptesten Duftkerze der Welt zu verzeichnen und wurde somit im Handumdrehen vom Anti-Mädchen zum Feigenbaum-Fan – trotz Hipsterprodukt-Stempel. Ich spreche hier also natürlich nicht von der Apfelzimt-Version aus dem Drogeriemarkt gegenüber, obwohl ebenjene sicher auch ihre Reize hat, nein, die Rede ist von Diptyque. Den meisten von euch ist das ikonische Gläschen mit den tanzenden Buchstaben bestimmt längt bekannt. Vergangene Woche jedenfalls feierte die Marke ein olfaktorisches Opening in Berlin. Selbstverständlich habe ich an diesem Abend Mäuschen gespielt, um herauszufinden: Warumwiesoweshalb der Hype? Und der mitunter mächtige Preis? Und noch viel mehr.

Mir war ja gar nicht klar, was mich eigentlich erwartet, als ich mich auf den Weg durch die nassen Straßen Friedrichhains in den Westen aufmachte. Aber einmal angekommen, verschlangen mich verlassene Gärten voller wild sprießender Rosen, miteinander verschmolzene saftige Beeren, Blüten, trockene Hölzer und die im Wind tanzende Arme der Berliner Linden. Aber jetzt mache ich es einfach kurz: Alsbald schon traf ich nämlich auf die Diptyque-Mutter, die zugleich CEO ihres Unternehmens ist, und konnte um ehrlich zu sein überhaupt nicht mehr aufhören, ihren Geschichten über die Welt der Düfte zu lauschen. Wir plauderten also über Gott und die Welt aber auch darüber, ob sogar Kerzen gewissen Trends folgen müssen, wie man diese Schätze am besten pflegt und stellten am Ende außerdem fest: Eigentlich sollte wirklich jeder Kerzen in seinem persönlichen Palast aufstellen. weiterlesen

Beauty Inspiration //
Blush: Gold statt Rosa!

08.12.2016 um 15.16 – Beauty

bronzer statt blush make up

Ihr wisst: Ich habe keine Ahnung vom großen Oberthema Beauty. Ich kann mein Gesicht eincremen, Wimperntusche benutzen und rumpinseln bis es gut aussieht, aber mit Fachwissen kann ich nicht glänzen, dafür gibt es hier schließlich auch Scalamari und Elina. Sehr wohl aber habe ich Augen im Kopf und so kommt es, dass mir hin und wieder kleine Details in Gesichtern auffallen, irgendwo im Alltag, die sich mir vor lauter Entzückung ratzfatz ins Gedächtnis brennen. So etwa vergangene Woche, bei einem Mittagstermin, als plötzlich eine Dame neben mir Platz nahm, deren Antlitz wohlig wonnig und gesund strahlte, ohne dabei vollgekleistert zu wirken. Und dann plötzlich kam ein Sonnenstrahl durchs Fenster gehuscht, der sich mit einem Mal quer über die Wange meiner Sitznachbarin legte und dabei verriet, was das Besondere war, das mich in Verzückung versetzte: Sie trug güldenes Puder statt rosarotes Rouge! „Jaja, hier, mit einem Pinsel, einfach so, das ist Highlighter oder Bronzer, aber ich tupfe es da einfach auf den Knochen!“. Toll, toll, toll. Manchmal wird Abschauen ja wohl erlaubt sein, deshalb: Wird gemerkt und ausprobiert. weiterlesen

BEAUTY SPEZIAL // 10+ Fragen an Make-Up Artistin Annika Noack aka Aennikin

08.12.2016 um 9.37 – Beauty

aennikin_spezial

Jedes Mal, wenn ich das Glück habe, von einem Make-Up Artist geschminkt zu werden, frage ich sie oder ihn nach ihren oder seinen ultimativen Beauty-Tipps, nach Schritt-für-Schritt-Anleitungen und eigenen Kosmetik-Vorlieben – und mehr und mehr gibt’s darauf nur eine Antwort: Naturkosmetik und weniger ist mehr, it is. Statt auf die großen Beauty-Player zu setzen, feiern die alternativen Nischenprodukte jetzt erst recht ihren großen Siegeszug in der Branche und die altbekannten Marken sollten so allmählich reagieren, um den nachhaltigen Trend nicht ganz zu verpassen. Eine, die mittlerweile ausschließlich auf natürliche Wirkstoffe und Schönmacher setzt, ist Annika Noack aka Aennikin, die ich mir gleich beim Nude by Nature Event in der vorletzten Woche für euch geschnappt habe, um ihr unseren Beauty-Spezial-Fragebogen aufzuschwatzen.

Zwischen Beauty-Shootings, einem beruflichen Hamburg-Trip und diversen Pinselstrichen hat sie heute also für uns zusammengefasst, was sie gegen Hautalterung unternimmt, wie ihre morgendliche Beauty-Routine ausschaut und welchen DiY-Tipp sie von Herzen gern weiter geben möchte. Wer Aennikin auf ihrer Reise durch die wunderbare Welt folgen möchte, der sollte das übrigens unbedingt auf Instagram tun. Dort gibt’s nämlich eine ganze Ladung schönster Inspirationen für euch und ein Auszug ihrer letzten Editorial-Arbeiten on top.  weiterlesen

Meet the Team:
Elina Neumann | Beauty & Healthy Living

05.12.2016 um 15.26 – Beauty box1 Healthy Living Wir

elina neumann

Wer auf dem Team-Foto unserer Weihnachtsfeier vergangene Woche genau hingesehen hat, der wird bereits entdeckt haben, dass unsere kleine, feine Redaktion neben Nike und mir mittlerweile auf unglaubliche sechs feste Autorinnen angewachsen ist: Sarah, Julia (Koch), Laura und Julia (Korbik) kennt ihr bereits – und jetzt stehen zwei weitere Ladies in den Startlöchern. Eine von ihnen möchten wir euch schon heute vorstellen: Elina Neumann wird sich nämlich gemeinsam mit unser Scalamari Jane ab sofort dem Thema Beauty und Healthy Living widmen und für euch ausprobieren, was das Zeug hält, Nachforschungen anstellen und Beauty-Brands genauer unter die Lupe nehmen, damit hier kein Tiegelchen mehr zu kurz kommt. Beauty interessiert euch nämlich offensichtlich gleich doppelt – und genau dafür gibt’s jetzt eine Doppelspitze. So einfach!

Aber das war’s längst nicht mit den Neuerungen: Ihr dürft unsere zwei Blondis nämlich ab sofort auch den ein oder anderen Auftrag erteilen und die zwei mit euren Fragen löchern, damit sie sich auf die Suche nach Antworten begeben können: Von Selbstversuchen, Produkttests, Geschichten hinter den Marken oder absurden Trends von Übersee darf alles rund ums Thema Beauty & Healty Living dabei sein. Nun, was brennt euch auf eurem Herzchen? Jetzt aber erst einmal der Reihe nach, denn wir fangen heute ganz zart an und stellen Elina erst einmal ausführlich vor oder lassen sie besser gesagt, gleich selbst zu Wort kommen:  weiterlesen

ADVENTSKALENDER // TOR 5: Für das perfekte HomeSpa: Braun Produkte im Wert von 870 Euro

05.12.2016 um 0.01 – Beauty

Braun

Ich nehme es mir seit mindestens vier Jahren vor, doch bis heute habe ich noch kein Spa von Innen gesehen. Zwar bin ich persönlich überhaupt kein Sauna-Typ, so ein wahrer Hautprofi, der mich rundum verwöhnt, der könnte sich für meine ziemlich in Mitleidenschaft geratene Haut dennoch durchaus mal ein paar Stündchen Zeit lassen. So zumindest stelle ich mir das in meiner Traumvorstellung vor, wohlwissend, dass ich wahrscheinlich schon nach einer Stunde rappelig werden würden, vom ganzen Stillsitzen, liegen und nicht-plappern. Ich bin’s wohl einfach nicht, dieser Spa-Typ, der von Oase zu Oase stiefelt und sich, koste es, was es wolle, stundenlang behandeln lässt. Vielmehr vertraue ich seit längerer Zeit auf HomeSpa, auf kleine Auszeiten daheim, maximales Wohlbefinden in meinem Bad und Treatments, die schnell und effektiv sind.

Der Silk-épil 9 SkinSpa sorgt dafür, dass eingewachsene Haare keine Chance mehr haben und reinigt sanft den Körper, während das FaceSpa sich den Bedürfnissen unserer Gesichter widmet und für reine Poren und perfektes Peeling-Ergebnis verspricht. Und wie sieht’s bei den Männern aus? Denen ersparen wir ab sofort den Gang zum Barber Shop mit dem Beard Trimmer oder spekulieren auf ein bartfreies Jahr 2017 mit der Braun Series 9. Ihr merkt’s schon: Wir haben an wirklich alles gedacht und verlosen heute ein Elektronik-Paket von Braun bestehend aus 4 Profi-Produkten im Wert von rund 870 Euro* für eure tägliche Portion HomeSpa! Und so könnt ihr gewinnen: weiterlesen

BEAUTY SPEZIAL // 10+ Fragen an:
Katharina & Nami von Binu

01.12.2016 um 13.13 – Beauty box3

binu

Zwei Frauen, 16 Jahre Freundschaft und ein gemeinsames Ziel: Dafür zu sorgen, dass Kosmetik noch ein Stückchen natürlicher wird. Und wenn wir an dieser Stelle von einem Stückchen sprechen, dann meinen wir das auch genauso: Denn mit einem Stück Naturseife aus Korea fing alles an. Umso intensiver Katharina und Nami sich mit Beauty-Produkten beschäftigten, umso klarer wurde ihnen, dass wir uns leider noch immer ganz schön viel Bedenkliches auf die Haut schmieren. Ihr eigener Anspruch nach 100 Prozent natürlicher Gesichts- und Körperreinigung ohne Spannungsgefühle nach dem Waschen, die schier unendliche Suche nach dem besten Produkt und ernüchternde Testergebnisse bei anderen Produkten, führte schließlich dazu, dass die Zwei einfach ihre eigenes Kosmetiklabel auf den Markt bringen wollten, um das Thema „Gesichtsseifen“ in Deutschland in unsere Badezimmer zu bringen: BINU war geboren. 

Ihre Seifenstücke widmen sich bewährten Mitteln und echter Qualität, zu ihren Zutaten zählen daher beispielsweise feines Bambusblatt Pulver, Bambus Aktivkohle oder hochwertiges, antibakteriell wirkendes Hinoki Wasser. Aber das ist längst nicht alles, denn BINU hat noch viel mehr zu erzählen: Im Hintergrund waltet nämlich ein kleines Familienunternehmen. Die Manufaktur ist die Firma von Namis Eltern, die sich 2007 als Vorreiter in der nachhaltigen Produktion von Bienenwachs-Kerzen in Korea einen Namen gemacht haben und, wie Katharina und Nami, von heute auf morgen loszogen, um Dinge ein klein wenig besser zu machen. Und wer sich so viel mit nachhaltiger Kosmetik beschäftigt, der darf in unserem Beauty-Spezial nicht zu kurz kommen. Katharina und Nami, was finden wir, neben euren eigenen Produkten, denn sonst noch so in euren Badezimmerschränken? weiterlesen

Fair Friday Gift Guide //
Nachhaltige Geschenke von Manufactum unter 100 Euro

25.11.2016 um 8.49 – Beauty Fair Fashion Shopping

christmans_manufactum Kopie

Seit rund drei Monaten geben wir euch an unserem Fair Friday bereits einen genaueren Einblick in die wunderbare Welt von Manufactum, dem Warenhaus der guten Dinge, das wir mit ruhigem Gewissen den wohl schönsten und vielfältigsten Concept Store für Nachhaltigkeit und Designklassiker nennen können. Wer bislang bereits die Gelegenheit hatte, einen ihrer 9 deutschen Ableger aufzusuchen, wird sich mit Sicherheit gleich vom Fleck weg in das schier unendliche Sortiment aus Nostalgie-geschwängerten Designs, hochwertigen Klassikern und Produkten mit Geschichte verliebt haben. Zumindest geht es mir jedes Mal so, wenn ich den Westen aufsuche und Manufactums sorgsam kuratiertes Universum betrete. Weil hohe Qualität allerdings meist eben auch seinen Preis hat und nicht jeder Wunsch vom Fleck weg erfüllt werden kann, wird die Liste der Haben-wollen-Dinge eigentlich auch bei jedem meiner Besuche länger: 

Hier der hübsche Kupfertopf, dort die funktionale Design-Wäscheleine, da drüben die traditionelle Nudelmaschine und weiter oben all die natürliche Kosmetik, die nach Lavendel duftet – ich könnte an dieser Stelle seitenweise weiter auflisten. Wohlwissend, dass ich manchmal allerdings viel zu knauserig bin, um mir all die schönen Dinge selbst zu leisten, habe ich irgendwann angefangen, Manufactum als perfektes Mekka für Geschenke zu nutzen. Und weil Weihnachten so gut wie vor der Tür steht (Puffer eingebaut!), gebe ich diesen kleinen Tipp heute einfach an euch weiter: Ein paar Geschenke-Inspirationen bis maximal 100 Euro „in dem Warenhaus der guten Dinge“ gefällig? Bittesehr:  weiterlesen

Beauty Spezial // 10+ Fragen an:
Mit Madeleine Alizadeh von DariaDaria

17.11.2016 um 14.34 – Beauty box3

dariadaria_beautyspezial

Vor rund zwei Jahren beschloss die Fotografin und Bloggerin Madeleine Alizadeh, ihr Leben umzukrempeln, dem geistlosen Konsum abzuschwören und Fragen zu stellen: Wo kommt die Kleidung her, die ich tragen will und was ist drin? Wie kann ich aufhören, mit meinem Konsum anderen zu schaden und wo finde ich Alternativen? Seither achtet sie deshalb genau darauf, wo die von ihr gekaufte Kleidung produziert wird, sie berichtet auf Dariadaria über nachhaltige Labels, recherchiert und klärt auf, sie zeigt uns nachhaltige Substitute, knallharte Fakten und einen Weg, wie wir es besser machen können: Im vollen Bewusstsein darüber, dass sie aber schon allein aus beruflichen Gründen niemals zur heiligen Alles-Verachterin hätte werden können, entschied sie sich für einen Weg im Rahmen ihrer Möglichkeiten und, so ehrlich muss man sein, auch im Rahmen ihrer eigenen Ambitionen, einen Mittelweg also, der ihre und unsere Welt ein bisschen besser machen sollte. Madeleine fuchst sich seither immer wieder in neue Themen rein, engagiert sich für Flüchtlinge und für den Tierschutz, und wächst täglich an ihrer selbstbestimmten Herausforderung, nicht den vorgetrampelten Weg mitzustampfen, sondern Umwege zu gehen und Neues auszuprobieren.

Einen weiteren Schlusstrich zog sie erst kürzlich zu ihrem 6jährigen Blogjubiläum, um gleich einen Neuanfang einzuläuten. Ganz nach ihrem Motto: „Sobald du merkst, dass du dich im Kreis drehst, ist es Zeit, aus der Reihe zu tanzen.“ Für uns hat sie nun ihre Beauty-Rituale und alternativen Kosmetikprodukte aufgeschrieben, die sie vorab bereits hier mit ihren Leser*innen geteilt hat. Und damit ihr genau diese auch nicht verpasst, haben wir sie für euch heute nochmal festgehalten: weiterlesen

Beauty // Erlebt Jackie Kennedys
Bouffant-Frisur ein Revival?

17.11.2016 um 13.29 – Beauty Film

jackie kennedy natalie portman movie

Wer Mode nicht bloß als Konsum-, sondern auch als Kulturgut sieht, dem wird selbstredend nicht fremd sein, dass gesellschaftliche Veränderungen auch immer wieder in der Art wie wir uns kleiden sichtbar werden. Dreht man zur Verdeutlichung ein paar Jahrzehnte an der Zeitmaschine, kommen einem beispielsweise gleich die 50er Jahre in den Sinn, die Nachkriegszeit, in der es an vielem mangelte, auch an Stoff. Als Reaktion auf diese Knappheit manifestierte sich im persönlichen Stil der modischen Dame hingegen das genaue Gegenteil, man kann gar von Verschwendung sprechen, die üppige A-Linie war hoch im Kurs, genau wie schwungvolle Petticoats. Man wollte das Gräuel vergessen und sich stattdessen endlich wieder der Weiblichkeit widmen. Geht man nun also ganz starrsinnig davon aus, dass Mode auch Rebellion verkörpert, natürlich nicht ausschließlich, viele findige Trend-Fische schwimmen schließlich geradewegs mit dem Zeitgeiststrom, aber eben immer wieder, dann ist im Angesicht der frischgebackenen First Lady Melania Trump zumindest im Beautybereich die Frage nach der nächsten It-Frisur möglicherweise gar nicht so weit gefehlt.

Schon jetzt schwappt uns Michelle-Nostalgie entgegen, da werden etwa fleißig Hochzeitsfotos des lässigen Ex-Präsidentenpaars gepostet und über Miss Trumps fehlende Grazie lässt sich derzeit auch prima wettern. Mir persönlich wäre jedwede Hülle recht, wenn nur der Rest ein bisschen geistreicher daher käme, aber darum geht es nicht, denn jetzt kommt auch noch Jacky Kennedy ins optische Spiel, oder besser: Ihre Bouffant-Frisur, die nun durch Natalie Portmans neueste Rolle ein eins A Revival erleben könnte. Möglich wäre es. weiterlesen

Beauty Spezial // 10+ Fragen an:
Luise & Karo von fromberlinto

09.11.2016 um 10.05 – Beauty box1

fromberlinto

Luise und Karo haben ohne wenn und aber einen der wohl schönsten Berufe der Welt. Von heute auf morgen beschlossen die Zwei, ihre alten Jobs hinzuschmeißen und sich voll und ganz dem Reisen zu widmen, ihren Horizont zu erweitern und neue Kulturen kennen zu lernen. Heute sind die beiden Reisejournalistinnen und kreieren Travel Guides, schreiben für verschiedenste Online Publikationen wie Spiegel Online oder Travelettes, für Printausgaben wie dem Flair Magazin oder der Grazia, plaudern gelegentlich auf FluxFM über ihre schönsten Trips und füttern selbstverständlich ihren eigenen Instagram-Kanal, um noch mehr Sehnsüchte zu wecken. Ganz einfach fromberlinto – an die schönsten und sehenswürdigsten Orte dieser Welt. Eine kleine Pause wurde vor wenigen Monaten trotzdem eingeläutet und zwar aus zwei ganz einfachen Gründen: Luise und Karo haben beide fast zeitgleich ihre Babies zur Welt gebracht und widmeten sich in der ersten Zeit natürlich erstmal voll und ganz den Kleinsten, statt gleich wieder durch die Weltgeschichte zu jetten und uns mitzunehmen.

Für uns haben die zwei Mamas jetzt aber trotzdem wieder in die Tasten gehauen und uns verraten, was auf Reisen unbedingt mit dabei sein muss, wie man Luises großartige Mähne im Handumdrehen nachzaubert und wie Karo ihre anspruchsvolle Haut gebändigt bekommt. Das und noch vieles mehr: In einer neuen Ausgabe unseres Beauty Spezials. weiterlesen

Fashion Tales //
Von neuen Brillen und Eitelkeiten.

07.11.2016 um 14.53 – Accessoire Beauty Wir

yun eyewear

Ohne Sehhilfe bin ich ein ziemlicher Maulwurf, aber immerhin einer, dessen Welt vor perfekter porenfreier Haut nur so strotzt, es gibt optisch wenig Scharfes, dafür viel Weiches, ganz so, als hätte man einen zarten Pfirsich-Filter über jeden Freund, die Landschaft und auch das eigene Spiegelbild gelegt. Punkt eins und zwei sind praktisch, Punkt drei ist fatal. Man schenkte mir als Wink mit dem Zaunfall bereits Mitesser-Pflaster, mit denen ich zunächst nichts anzufangen wusste, ich sah ja das Ausmaß meines Nasengebirges nicht. Eine kleine Hornhautverkrümmung gab es bei meiner Geburt nämlich ebenfalls gratis oben drauf und insgesamt bedeutet das wohl, dass ich besser keinen Schritt mehr ohne Linse oder Glas vor dem Auge wagen sollte, schon allein aus Respekt gegenüber der Sicherheit (und auch dem ästhetischen Empfinden) meiner Mitmenschen nicht. Was wie ein einfaches Unterfangen klingt – Brille kaufen, aufsetzen, fertig – erwies sich während der vergangenen Jahre als mittelgroße Unmöglichkeit und, da bin ich jetzt einfach mal ganz ehrlich, Schuld daran war vor allem meine Eitelkeit, von der ich normalerweise stets behaupte, sie sei ein recht unauffälliges Pflänzchen. weiterlesen

TAGS:

,