Kategorie-Archiv: Buch

Vorgemerkt // Rookie Yearbook Nummer 3 erscheint am 21. Oktober!

– 18.07.2014 um 15.00 – Buch Gesellschaft Magazin

rookie mag teaser Vorgemerkt // Rookie Yearbook Nummer 3 erscheint am 21. Oktober!

Supernews von der US-Amerikanischen Powerbloggermädchenfront! Nachdem uns die wunderbare Tavi Gevinson und ihre Crew erst gerade noch mit Rookie Yearbook Nummero zwei beglückt haben, steht bereits ein neues Rookie-Baby in der Pipeline. Steht’s aufs Schuljahresende werden nämlich die Highlights von Rookiemag.com zwischen zwei Buchdeckel gepackt um damit Supergirls auf der ganzen Welt zu beglücken.

Stichtag ist der 21. Oktober und das alles klingt schon ziemlich vielversprechend!  weiterlesen

Wohnen // Einfach mal Zuhause bleiben

– 07.07.2014 um 12.00 – Buch Mode Shopping Wohnen

urlaub balkonien Wohnen // Einfach mal Zuhause bleibenEs gibt eine Zeit im Leben, da meint man, jede Minute, die nicht tanzend, feiernd oder irgendwo da draußen verbracht wird, sei eine verschwendete Minute. Und dann, irgendwann, wenn man viele Nächte zum Tag gemacht hat und der Terminkalender nicht mehr nur mit Bürgerbüro-Terminen, sondern auch privaten Verabredungen, die es irgendwie zu koordinieren gilt, vollgekritzelt ist, dann merkt man, dass es manchmal auch nicht allzu daneben ist, ganz mit sich allein zu sein. Erwachsene nennen so etwas “Quality Time”, ich sage “Rumpimmeln”. 

Jedenfalls haben wir dort oben ein paar Dinge zusammen gesucht, die definitiv zu unserem Wohlbefinden beitragen können. Der Roman “Tschick” von Wolfgang Herrndorf zum Beispiel, charmantes Mango-Chutney oder eine Hängematte für Balkonien, die ausnahmsweise mal nicht in Streifen getaucht wurde: weiterlesen

Buchtipp // Neues von Haruki Murakami – “Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki”

– 04.07.2014 um 11.00 – Allgemein box2 Buch

Murakami die pilgerjahre des farblosen herrn tazaki Buchtipp // Neues von Haruki Murakami <br7>   Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki

Ich weiß noch, wie mir irgendjemand ganz am Anfang meiner Buchhändlerausbildung „Sputnik Sweetheart“ von Haruki Murakami in die Hand drückte und ich aus dem Staunen gar nicht mehr herauskommen wollte. Bis zu jenem Augenblick hatte ich noch nie ein Buch in einer so melancholischen und poetischen Sprache gelesen, ein Buch in welchem so einzigartig über das Leben, die Liebe und den Verlust geschrieben wird und in welchem selbst völlig surreale Ereignisse total plausibel erscheinen. In den folgenden Jahren wurden als logische Konsequenz sämtliche Haruki Murakami Bücher verschlungen. Ein paar sogar mehrmals, stets mit einem Bleistift in der Hand, um die wertvollen Stellen auf keinen Fall wieder zu verlieren.

Glücklicherweise war die Murakami-Liebe damals weitläufig, so hatte man immer ein paar gute Freundinnen um sich herum, mit welchen die Begeisterung geteilt werden konnte. Irgendwann geriet der liebenswerte Japaner jedoch in Vergessenheit, für seine neuen (Sci-fi) Romane konnte ich mich irgendwie nicht mehr richtig erwärmen und ich war schon kurz davor die Akte Murakami unter „Jugendliche Schwärmerei“ abzulegen – bis vor zwei Wochen „Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki“ das Feuer auf ein neues entflammte. weiterlesen

Buchtipp für Sonnenmenschen //
Zaunköniginnen von Joyce Johnson

– 17.06.2014 um 9.10 – box3 Buch Kultur

buchtipp zaunkoeniginnen Buchtipp für Sonnenmenschen // <br/> Zaunköniginnen von Joyce Johnson

Wenn man einmal von verregneten Herbsttagen auf dem Sofa absieht, gibt es nichts tolleres, als Lesen im Freibad (oder in der „Badi“ – wie wir Schweizer zu sagen pflegen). Sobald die Sonne so richtig runter knallt und in der Luft eine reizende Duftmischung aus Sonnencreme, Pommes und Grill hängt, liest es sich doch einfach am entspanntesten. Findet ihr nicht auch? Glücklicherweise ist in Zürich soeben der Hochsommer ausgebrochen, weshalb ich mich zur Zeit in einem Sommersonnenbüchertaumel befinde!

Momentan stecke ich mitten in „Zaunköniginnen“ von Joyce Johnson. Die US-amerikanische Autorin wird meist auf die Tatsache reduziert, zwei Jahre lang die Geliebte von Beatpoet Jack Kerouac gewesen zu sein. Völlig zu unrecht, denn diese erstaunliche Frau hat noch ganz viel mehr zu bieten als nur das Etikett „Anhängsel eines Literaturhelden“. Sie schrieb unter anderem für den New Yorker, Harpers oder das Vanity Fair und ihr Debüt „Come and join the Dance“ gilt als erster weiblicher Beat-Roman. weiterlesen

Buch-Tipp // „Musenküsse – Die täglichen Rituale berühmter Künstler“

– 10.06.2014 um 11.00 – Buch

musenkusse Buch Tipp // „Musenküsse   Die täglichen Rituale berühmter Künstler“  Trommelwirbel! Powerpuff Jane ist zurück im Bloggerbusiness! Nachdem ich die letzten Wochen sozusagen unfreiwillig an den Akademikerschreibtisch gefesselt war, bin ich nun wieder back on track und freue mich auf bevorstehenden Jane Wayne Schabernack! Ich habe hier nämlich schon ein kleines Büchertürmchen gebaut, welches nur darauf wartet, endlich zu vielen schönen Artikel verarbeitet zu werden.

 Das wahrscheinlich kleinste Buch auf meinem Stapel ist „Musenküsse – Die täglichen Rituale berühmter Künstler“ von Mason Currey, welches Alltagsrituale von 88 berühmten Menschen von Woody Allen, über Simon de Beauvoir bis Franz Kafka versammelt. weiterlesen

Buch-Tipp // “Stand Up”
– Feminismus für Anfänger und Fortgeschrittene

– 05.06.2014 um 11.20 – box2 Buch Feminismus

julia korbik stand up feminismus Buch Tipp // Stand Up <br/>   Feminismus für Anfänger und Fortgeschrittene Der einzige Ort, an dem im Jahr 2014 tatsächlich völlige Gleichberechtigung herrscht, ist wohl das stille Kämmerlein, in dem sämtliche Männer und Frauen, die Feminismus persönlich für überholt, unsinnig und fürchterlich halten, die Köpfe zusammen stecken und mit den Augen rollen. Genau jene Damen und Herren sagen zum Beispiel Dinge wie “Vermutlich wird man nur Feministin, weil man hässlich ist oder Männer hasst”. Oder: “Ich verstehe gar nicht, was das Problem sein soll, mein Chef ist immer total nett zu mir”. Trotz der neuen Feminismus-Welle, die es mitunter durch Tavi Gevinson, Grimes oder Lena Dunham auf den Popkultur-Olymp geschafft hat, scheint die Mehrheit noch immer auf dem Schlauch zu stehen. Wie sooft mangelt also ganz offensichtlich an Aufklärung. An Personen, die nicht unbedingt in dem Ausmaß einer Alice Schwarzer über die Bildschirme zischen, um Missionsarbeit zu betreiben, sondern an Mädchen und Frauen, die sind wie du, ich und wir, an Persönlichkeiten, mit denen wir uns identifizieren können, denen wir uneingeschränkt und gerne zuhören, während sie uns erklären, warum es längst nicht ausreicht, sich auf Omas Lorbeeren auszuruhen. Es gibt nämlich noch einiges zu tun. 

Julia Korbik könnte dieser jemand sein. “Das Kompliment, sie mache Liegestütze so gut wie ein Junge, fand sie schon in der Schulzeit daneben”, heißt es. Jetzt hat die 26-jährige ihr erstes Buch veröffentlicht: “Stand Up – Feminismus für Fortgeschrittene und Anfänger“. weiterlesen

Girl Crush-Interview //
Elisabeth Rank – „Was ich schätze:
Wenn Menschen einander respektieren und auf Augenhöhe begegnen.“

– 15.05.2014 um 10.00 – Berlin Buch Feminismus Menschen

Titel Lisa Girl Crush Interview // <br/> Elisabeth Rank – „Was ich schätze: <br/> Wenn Menschen einander respektieren und auf Augenhöhe begegnen.“Elisabeth ist Lisa und Lisa ist Elisabeth. Eine Frau, eine Freundin, eine Autoren, ja eine Schriftstellerin und sogar Beraterin für digitale Kommunikation. Aber vor allem bleibt sie immer sie selbst. Ob im Meeting oder bei einem Käffchen in der Sonne. Das und vieles mehr macht sie so besonders – ein Powergirl eben. Spätestens wenn man ihren Liz Blog durchschaut und liest, sieht man, dass sie das Leben liebt und mit aller Kraft alle Gefühle aufsaugt, die ihr begegnen. Man verliert sich in tollen Texten, Geschichten, Anekdoten und Bildchen. So auch in ihren Büchern – denn wie gesagt: Eigentlich schreibt Lisa Romane und zwar ganz tolle und ab und zu liest sie auch mal daraus vor, wenn man sie ganz lieb darum bittet.

Lisas literarisches Debüt: ein Generationenporträt über Krisen und das Erwachsenenleben, ein Roman voller Lebensgefühl. Und im Zweifel für dich selbst. Danach die Frage Bist du noch wach? und damit ein zweites wunderbares Buch. Ein drittes folgt – das hat sie uns schon einmal zugeflüstert.

Und weil man ein Buch nicht mal eben einfach so wegliest, gibt’s hier erst einmal das kleine Interview mit Lisa. Merci!  weiterlesen

Reminder // #GIRLBOSS von Sophia Amoruso ab sofort erhältlich

– 13.05.2014 um 16.19 – box1 Buch

sophia amoruso girlboss Reminder // #GIRLBOSS von Sophia Amoruso ab sofort erhältlich“A #GIRLBOSS is in charge of her own life. She gets what she wants because she works for it.” Findet jedenfalls Sophia Amoruso, die soeben ihr Buch-Debüt feierte.

Wer sich jetzt fragt, wer besagte Dame überhaupt sein soll und weshalb uns #girlboss so sehr interessiert, der sei gewarnt: Wir haben es hier keinesfalls mit einer Blenderin zu tun. Madame Amoruso ist niemand geringeres als Gründerin und CEO vom Online-Shopping-Riesen Nasty Gal, der inzwischen zu einem 100 Milionen $-Unternehmen mit über 300 Angestellten gewachsen ist. Ja, das ist wahrhaftig bosshaft. Noch besser gefällt uns allerdings Sophias eigene Geschichte, die in #girlboss zu genüge Erwähnung findet: Studiert hat das einst planlose Mädchen nämlich nicht. Dafür aber viel ausprobiert. Burger braten zum Beispiel. Irgendwann kamen Second-Hand Klamotten dazu, die “Miss Clever” auf ebay zu Geld machte – der Anfang ihrer Wow-Karriere im Mode Business. Es geht eben doch kreuz und quer – Hauptsache, man glaubt an sich, gibt niemals auf, arbeitet hart und ist nett zu Menschen. weiterlesen

Buch Tipp // Graphic Novels – oder:
Powerpuff Janes Top 3 Prokrastinations-Bücher

– 28.04.2014 um 14.53 – Buch

comic piffpaffpuff Buch Tipp // Graphic Novels   oder: <br/> Powerpuff Janes Top 3 Prokrastinations Bücher

Ihr Lieben. Bitte denkt nicht, dass ihr so wenig von mir hört, weil es mir hier nicht gefällt, mich die Muse einfach nicht küssen will oder ich etwa keine Lust auf online Getippte habe. Um Himmelswillen nein! Ganz im Gegenteil. Alles hier ist wundertoll und ich bin jeden Tag ganz entzückt, dass ich ein Teil von diesem Abenteuer sein darf. Die unangenehme Stille ist in Wahrheit nämlich auf eine ätzend-anstrengende Abschlussarbeit zurückzuführen, die von mir meine volle Aufmerksamkeit verlangt, mir meinen letzten Nerv raubt und weswegen neben dem Bloggen leider auch sonst noch so einiges auf der Strecke bleibt. Seufz.

Nun aber fertig gejammert und in Selbstmitleid gesuhlt, denn ohne ein bisschen Vergnügen läuft im Hause Powerpuff nämlich rein gar nix und so habe ich in den letzten Wochen die aktuellen Comic-Neuerscheinungen durchstöbert. Et voilà! Hiermit präsentiere ich euch die aktuellen Top 3 Powerpuff Jane-Prokrastinations-Bücher: weiterlesen

Online-Roman // Teil I – Roberta

– 04.04.2014 um 11.16 – Allgemein Buch Online Roman

online roman jane wayne kapitel 1 roberta Online Roman // Teil I    Roberta

Für euch bin ich Roberta, 27, halb Single, halb verknallt. Ich mag Klebeband und Brokkoli, trinke morgens kalte Milch und abends auch, für Sex-Wangen und weiße Zähne, ich rede viel und wenn niemand mehr antwortet, warte ich taubstumm auf die große Liebe. Es gibt im Leben immer jemanden, der schlimmer ist als du, irgendwen, der doppelt so viel raucht, noch mehr säuft, verbockt oder wiegt. Ein beruhigendes Gefühl. Bis gestern. Da bin ich aufgewacht und erschrocken, wegen der Wahrheit, die da auf meinem Nachttisch lag. Ich nenne sie treulos “Bibel”, obwohl ich immerhin mit dem alten Testament etwas anfangen kann: Auge um Auge Zahn um Zahn, das leuchtet mir ein. In meiner eigenen Bibel finden sich ähnlich viele Namen wie im Original, 73 Fotos und um die tausend Kritzeleien, chronologisch angeordnet. Der Stammbaum meines Liebeslebens, bloß meistens ohne Liebe, jedenfalls beim Gegenüber. weiterlesen

Bastelbuchtipp // ZAKKA –
selbstgemachte Kleinigkeiten und japanisches Handwerk

– 01.04.2014 um 15.57 – Buch DIY

zakka6 Bastelbuchtipp // ZAKKA   <br/> selbstgemachte Kleinigkeiten und japanisches Handwerk

Ich selbst würde mich ja als ein eher mittelmäßig ambitioniertes Bastelmädchen beschreiben: In meinem Bastel-Repertoire befinden sich alle wichtigen Utensilien wie Masking Tape, Cutter, eine ordentliche Schreibunterlage, Papier in allen Farben des Regenbogens und seit ein paar Monaten bin ich ich sogar Besitzerin einer Kundenkarte des Bastelshops meines Vertrauens.

An der nötigen Begabung mangelt es eigentlich nicht. Tatsächlich sind es meist nur die fehlenden Ideen, die meiner Bastelkarriere bislang einen Strich durch die Rechnung gemacht haben. Na gut, in meinem Kopf wirbeln da manchmal schon ziemlich wilde DIY-Projekte herum, doch meistens muss ich bereits nach 5 Minuten schneiden, leimen, falten oder pinseln enttäuscht kapitulieren. Die tollen Einfälle sehen in meiner Vorstellung oftmals einfach viel schöner aus oder das vermeintlich klitzekleine Bastelprojekt stellt sich plötzlich doch als einiges aufwändiger heraus, als ursprünglich angenommen. Wir halten also fest: Ohne Inspiration läuft bei Powerpuff Jane nix. Da fehlt die dringend erforderte Portion Power sozusagen. weiterlesen

Buch-Tipp //
“Fast ganz die Deine”
von Marcelle Sauvageot

– 24.03.2014 um 11.50 – Buch

Fast ganz die Deine Buch Tipp Buch Tipp // <br/> Fast ganz die Deine <br/> von Marcelle Sauvageot

Ich bin einer dieser Lesetypen, denen auch mal ein Tränchen runterkullern kann, wenn sie etwas lesen, das ihnen einfach nur herzzerreißend schön oder himmeltraurig erscheint. Beim Buch „Fast ganz die Deine“ von Marcelle Sauvageot habe ich wortwörtlich Sturzbäche geheult. Selten bin ich einem Buch begegnet, das mich mehr bewegt und berührt hat als dieses kleine Bändchen, das so präzise, nuanciert und ehrlich die Liebe beschreibt.
zitat Buch Tipp // <br/> Fast ganz die Deine <br/> von Marcelle SauvageotDie 30-Jährige Marcelle Sauvageot ist an Tuberkulose erkrankt und begibt sich in ein Lungensanatorium in Hauteville, wo sie der lapidare Trennungsbrief ihres Verlobten erreicht. Er verlässt sie für eine andere. Schwer krank schreibt Marcelle ihm eine Antwort – ein Versuch die Enttäuschung und den Schmerz zu verarbeiten. Den Brief wird sie niemals abschicken. weiterlesen

Buch Tipp // “How Should A Person Be”
von Sheila Heti

– 18.03.2014 um 10.00 – box2 Buch

how should a person be  Buch Tipp // How Should A Person Be  <br/> von Sheila Heti

Wer mich kennt, kann bestätigen, dass ich Menschen ganz ohne Vorwarnung Bücher aus den Taschen ziehen kann, sobald ich irgendwo einen Schmöker erspähe, von dem ich ganz verzweifelt den Titel nicht entziffern kann. Genau so passiert vor circa 3 Wochen, als ich meiner Freundin Stephanie das Buch „How should a person be?“ von Sheila Heti entwendet habe.

Der Titel geht schon ordentlich zur Sache und auch die Rezensionen auf dem Bucheinband sind nicht ohne, wenn da zum Beispiel Tausendsassa Miranda July von einem „major literary work“ oder Lena Dunham herself von einer „really amazing metafiction-meets-nonfiction-novel“ spricht. Ein bisschen peinlich berührt musste ich mir also eingestehen, dass ich den Namen Sheila Heti noch nie gehört hatte und mir der Roman unter mysteriösen Umständen völlig durch die Latten gerutscht ist. weiterlesen

BUCH // Lena Dunhams “NOT THAT KIND OF GIRL” erscheint im Oktober

– 11.02.2014 um 10.29 – box3 Buch

6533355a927e11e3b08512b3751c95c6 8 BUCH // Lena Dunhams NOT THAT KIND OF GIRL erscheint im Oktober

GIRLS-Star Lena Dunham überrascht uns gefühlt jeden Monat mit einer neuen Schlagzeile – mal war das Kleid zu kurz oder unvorteilhaft, mal schrumpft sie für ein ASOS Shooting um ungefähr zwei Kleidergrößen, dann ziert sie schließlich das Februar-Cover der amerikanischen VOGUE, inklusive Photoshop-Skandal,  und jetzt heißt es auch noch, das Rich Kid bekäme den Hals nicht voll.

3,7 Millionen Dollar soll sie für ihr neuestes Ass im Ärmel kassieren: NOT THAT KIND OF GIRL - Lenas Buch, das voraussichtlich im Oktober diesen Jahres erscheinen wird. Bis heute zweifelte ich daran, dass tatsächlich Menschen existieren könnten, die mit ihren spitzen Zungen nicht einmal vor waschechten Talenten wie Fräulein Dunham halt machen. Wie überaus naiv – wer im Rampenlicht steht und noch dazu Bares verdient, gehört schließlich ab und an mal in die Zange genommen. weiterlesen

Buch-Tipp: “Lean In” von Sheryl Sandberg
– Frauen und der Wille zum Erfolg

– 09.01.2014 um 12.58 – Allgemein Buch

sheryl sandberg lean in  Buch Tipp: Lean In von Sheryl Sandberg <br/>   Frauen und der Wille zum ErfolgIrgendwann im vergangenen Jahr schrieb ich einen Artikel, der den “neuen Feminismus” behandelte, den “Feminismus mit Titten“, oder auch das wiederkehrende Bewusstsein für so etwas wie Girl Power. Heute, ein paar Monate und Lektüren später, würde ich aus “Girl Power” “Girl Love” machen, einiges revidieren und vieles hinzufügen. Was aber bleibt, ist die Gewissheit, dass Frauen gut daran täten, weniger den Mann zum Sündenbock zu degradieren, als vielmehr ihr eigenes Handeln zu sanieren. Der Kampf gegen Sexismus gehört zwar weiterhin zum Alltag und jeder frauenverachtende Lehrer, Dozent, Mitarbeiter oder Chef an den Pranger gestellt, dennoch bekommen viele von uns derartige Missstände erst gar nicht zu spüren. Oftmals verschwindet die Thematik der Emanzipation sogar gänzlich von der Agenda. Weil doch im Grunde alles ok ist. Wenn es aber doch mal brennt, ist definitiv der Mensch mit dem Penis das größere Arschloch. Dabei bin ich fest davon überzeugt, dass es meistens Frauen sind, die anderen Frauen im Weg stehen – und ganz besonders wir selbst. 

Darum und um vieles mehr geht es in Sheryl Sandbergs Buch “Lean In – Frauen und der Weg zum Erfolg”.
weiterlesen