Kategorie-Archiv: Event

So war’s // Launch Event: Mit Esprit & Gala Gonzales in Amsterdam

31.10.2016 um 7.55 – Event Kampagne Mode

esprit

Als wir vor 1,5 Jahr erstmals für unser erstes Esprit x Jane Wayne Lookbook-Shooting vor der Kamera standen, da wagten wir selbst ein kleines Experiment. Ist es etwa wirklich zurück, dieses Brand aus LA, das irgendwann ein wenig in die Jahre kam und das Modegeister scheiden ließ, pubertäre Altlasten mit sich schliff und an Amors‘ Pfeil Stickereien erinnerte? Wir kamen zu einem klaren JA und wollten euch beweisen, dass es sich lohnt, ein zweites Mal hinzusehen, dass es durchaus an der Zeit sein könnte, veraltete Assoziationen abzuschütteln und die eigenen Augen entscheiden zu lassen, statt sich auf seine eingestaubte Meinung zu beziehen. Und das Konzept scheint seither aufzugehen: Ein frisches Design-Team brachte unlängst Pfiff in den Laden, ein neues Interior-Konzept unterstreicht seitdem die entspannte Neuausrichtung und die #ImPerfect Kampagne, die an unsere Selbstliebe appelliert, will bewusst machen, dass I’m Perfect und Imperfect ein und dasselbe sind.

Seither können wir an Esprit jedenfalls kein schlechtes Haar mehr lassen, an der Botschaft ihrer #ImPerfect Kampagne sowieso nicht und schon gar nicht an ihrer jüngst erschienen Strecke mit Kollegin und Superbloggerin Gala González und ihrem männlichen Counterpart Miguel Carrizo. Für Esprit standen die Partner in Crime für die aktuelle #Us2 Kampagne vor der Kamera, um die Intention des Brands zu visualisieren und uns mit Persönlichkeit, Selbstliebe und Teampower um den Finger zu wickeln. Zum Launch der aktuellen Kampagne durften wir vergangene Woche in Amsterdam mit dabei sein und möchten das Ergebnis heute auch endlich mit euch teilen.  weiterlesen

Event & Recap //
KENZO x H&M in New York

20.10.2016 um 11.42 – Event Mode

hmxkenzo

Noch vor ein paar Jahren, lösten H&M Designerkollaborationen noch einen wahren Hype aus: Es gab kaum ein Medium, das nicht nahezu wöchentlich über neueste Updates berichtete – und das bereits rund fünf Monate vor dem Release im November. H&M verstand es auf eine sehr geschickte Art und Weise, solch ein Tamtam zu veranstalten, dass es anfangs nicht mal zur Übersättigung kam, vielmehr schien unser Informationsdurst nicht abreißen zu wollen. Irgendwann aber trat sie ein, die Designerkollektion-Ermüdung, die immer gleiche Maschinerie, die mit immer weniger interessanten Kollaborationspartnern einher ging. Nach Marni und Isabel Marant war tatsächlich auch für uns kein Wow mehr mit dabei, Alexander Wang und Balmain war gar nicht unser Fall, und auch bei Kenzo verdrehten wir anfangs die Augen. Anfangs. Denn nachdem man die Marketingstrategie im Hause H&M änderte, leiser wurde und von Aufdrängen keine Spur zu sein schien, überzeugte die Kollektion von ganz allein:

Folklore Prints, extravagante Muster und Roben, die das starke Lebensgefühl von Kenzo perfekt einfangen, dazu eine Launch-Party mit Tänzern, „Express Yourself“-Remix und Ice Cube auf der Bühne: Hier hat jemand mal wieder gezeigt, wie es richtig geht: Auch ohne Hashtag Mania, Promi-Tohuwabohu und Permanent-Beschallung.  weiterlesen

So war’s // Im Planetarium mit mint&berry & dem kleinen Prinzen 💫

12.10.2016 um 10.59 – Berlin Event Janes Wir

mintberry

„Es ist viel schwerer, über sich selbst zu richten, als über andere zu urteilen. […] Wenn du es schaffst, selbst über dich gerecht zu werden, dann bist du ein wahrer Weiser.“ Kaum ein anderes Kinderbuch haben wir öfter verschlungen und häufiger in Poesiealben zitiert, als die Geschichte des kleinen Prinzen. Weil es auf solch unbedarfte Art und Weise und furchtbar liebevoll mahnt, uns ans Stehenbleiben erinnert und so viel Wahrheit zwischen den Zeilen geschrieben steht. „Alle großen Leute waren einmal Kinder, aber nur wenige erinnern sich daran.“ Es klingt schon ein wenig abgedroschen, wenn wir uns eingestehen, dass „Der kleine Prinz“ uns auch am Wochenende und zum xten Mal wieder auf seinen Planeten geholt hat, um über das ein oder andere noch mal genau Nachzudenken: Über die Liebe, die Freundschaft und auch über den Tod. Zwei Stunden lang kuschelten wir uns gemütlich in die blauen Klappsessel, träumten von der Welt, den Sternen und wurden fast schon ganz gefühlsduselig ob dieser magischen Atmosphäre. Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal einfach so in einem dunklen Raum da saß, bloß lauschte, gedanklich abdriftete ohne den Kontext zu verlieren, wieder zuhörte und Küsse gen Himmel schickte. Durch Kinderaugen schauen, staunen und unbedarft auf Dinge eingehen, so furchtbar banal es klingt, so leerreich war die zweistündige Lesung im Planetarium doch, der wir am Samstag unter abertausenden Sternen unser Ohr schenkten.

Kaum etwas anderes mutet so mystisch an, steckt voller Rätsel und Geheimnisse und will seit Jahrzehnten unermüdlich ergründet werden: Über das Sternensystem wissen wir viel – und doch wieder so wenig, und gerade deshalb sind wir so fasziniert. Und so feierte ich mein persönliches Planetarium-Debüt am Wochenende mit mint&berry und bin seither furchtbar angesteckt, endlich eine Sternenwarte zu besuchen und wieder mehr über die verrückte Welt, über uns Menschen und über das Unerklärliche sowieso zu sinnieren. Danke mint&berry für diesen schönen Schubser, euch allen für’s Mitmachen und die Sternstunden mit unseren vier Gewinnerinnen: weiterlesen

So war’s // Unsere Highlights der
Bread&Butter by Zalando

07.09.2016 um 9.34 – Berlin Event

bbb

Die Bread&Butter ist zurück – bloß anders, nahbarer, gemütlicher, familiärer und für alle. Mit neuem Besitzer im Gepäck, der weiß wie’s geht, den Laden komplett umkrempelte und an diesem Wochenende noch einmal für alle zum Mitschreiben bewies, wie der Hase heute läuft: Bread&Butter by Zalando aka die erste Trend Show, die sich direkt an den Endkonsumenten richtete, das „See now buy now“ Erlebnis in Berlin noch vor allen anderen umsetzte und für ein 360° Entertainment sorgte: Mode, Musik, Beauty, Art & Food. A$AP war da, Gigi sowieso, TOPSHOP zeigte, TOPMAN auch, Hugo ließ sich mal wieder blicken, Levi’s® rief zum Werkeln auf, bei Mint&Berry schaukelten wir, bei den Dandys gab’s Burger, bei Nike das passende Work out und dazwischen sorgten eine ganze Handvoll Neuerscheinungen und kleine Extras für die Bonbons der allerersten Bread&Butter by Zalando. Unsere Sorge, bei all den vielen Marken (u. a. auch Eastpack, G-Star RAW, Converse, Vans & adidas) könnte man wie schon damals, schnell den Überblick verlieren, täuschte gewaltig: Gemütlich war’s in der Arena, fast schon heimelig in all den kleinen Spaces, und das, obwohl mehr als 20000 Besuchern an drei Tagen zum Event strömten.

Weil alle Infos von einem Wochenende B&&B an dieser Stelle allerdings den Rahmen sprengen würden, haben wir für alle, die diesmal leider nicht dabei sein konnten, unsere Highlights zusammen gestellt. So viel sei schon jetzt verraten: Die Bread&Butter wird wieder kommen, das nämlich bestätigte Zalando ganz hochoffiziell schon am finalen Showtag. weiterlesen

EVENT & PREVIEW: Der Bread&Butter by Zalando Schedule & unsere Insides zum Levi’s Brand Lab

17.08.2016 um 10.19 – Berlin Event

bbb

Erst brodelte die Gerüchteküche, dann war es tatsächlich hochoffiziell und jetzt steht das Riesenevent auch schon fast vor der Türe: In weniger als vier Wochen öffnet die Bread&Butter by Zalando ihre Pforten und wir können zum allerersten Mal mit dabei sein, wenn die einstige, klassische Modemesse vom 2. bis zum 4. September ihr Debüt zum Publikumsevent gibt und sich zur 3tägigen Mode- und Lifestyle-orientierten Erlebnisreise wandelt. Vom ehemaligen Flughafen Tempelhof zur Arena Berlin: Dass sich nicht nur der Standort ändern würde, war uns natürlich klar, was genau wir uns unter dem neuesten Konzept allerdings vorstellen sollten, lüftet sich erst so allmählich, denn seit dieser Woche ist auch der B&&B Schedule live – und genau der bringt Licht ins Dunkle: Während wir uns also noch vor wenigen Jahren bloß die Highlights der kommenden Saisons ansehen konnten, ist jetzt mitgestalten angesagt. Was das bedeutet? Ausgewählte Marken wie adidas, Converse, G-Star, Eastpak, Marina Hoermanseder X Hello Kitty, Nike und Vans laden uns in ihre Brand Labs ein, geben uns einen noch tieferen Einblick hinter ihre Kulissen, zeigen uns die neuesten Kreationen auf dem Runway oder rufen gar zum Mitmachen auf. Und ganz genau an dieser Stelle kommt auch schon Levi’s ins Spiel.

Im mobilen Tailorshop auf der Bread&Butter by Zalando können wir entweder unter Leitung der Artists oder mit viel Vertrauen auf unser eigenes Talent die ikonischen Levi’s Stücke im Handumdrehen customizen, zerschnibbeln, bemalen, verzieren, bekleben oder gar völlig entfremden. Eben ganz so, wie wir es uns schon immer gewünscht haben oder uns der Schnabel gewachsen ist. Um euch nun einen kleinen Einblick auf das zu geben, was uns Levi’s also auf der neuen Trend Show nun genau präsentieren wird, sind wir für euch diese Woche exemplarisch in ihrem Flagship Store Berlin unterwegs gewesen und haben mit und dank Artistin Paula alles gegeben, um aus dem Levi’s Klassiker unser ganz individuelles Design zu gestalten. Von Kornblumen, einer Feminismus-Botschaft auf dem Rücken, Bommeln und Samt:  weiterlesen

EVENT // Vorgemerkt: Bread&Butter
by Zalando – Ab sofort gibt’s Tickets

14.07.2016 um 18.35 – Berlin Event

breadbutter NEU

Kaum eine Branche wurde in den vergangenen Jahrzehnten so durchgewirbelt wie die Mode: Während Defilées und Präsentationen einst ausschließlich einem elitären kleinen Kreis vorbehalten waren und nur die besten Einkäufer und ausgewählte Pressevertreter Zugang zu ihnen hatten, schreitet die Demokratisierung der Mode unaufhaltsam voran. Mit den Bloggern fluteten erste Bilder gleich während der Schauen das Netz und wurden von jetzt auf gleich zugänglich, Livestreams sorgten für Front Row Feeling für jedermann und mit der aktuellen „See now, Buy now“ Ausrichtung befeuern Labels wie Burberry und Tommy Hilfiger die Entwicklung weiter. Die Mode, wie wir sie kennen, ist tot – wie sehr Trendforscherin Li Edelkoort mit ihrer scharfen These Recht behalten sollte, ahnte zum Zeitpunkt des Erscheinens ihres Anti-Fashion Manifestos im vergangenen Jahr wohl niemand. Von neuen Trends, dem Brechen von traditionellen Codes und starren Korsetts wollen wir an dieser Stelle erst gar nicht sprechen – die Modebranche ist ein immer schneller werdender Wirbelsturm, voller Chancen und Klippensprüngen. „The modern consumer wants to be part of something bigger, they want to feel part of a bigger picture, a movement,” erklärte Justin O’Shea der WELT – und an dieser Stelle greift das neue Konzept der Bread&Butter by Zalando, das völlig neue Wege einschlägt und uns, die Konsumenten, ungefiltert an den Ort des Geschehens lässt, der einst so streng bewacht wurde und der Öffentlichkeit in dieser Form bislang unzugänglich war.

Von der klassischen Modemesse zum Publikumsevent also, eine Reaktion auf die Zeichen unserer Zeit. Dabei sein, statt bevormundet zu werden, miterleben, statt die Infos bloß aus der zweiten Hand aufzusaugen. Der Ticketverkauf läuft bereits auf Hochtouren und auch ihr könnt dabei sein, wenn es vom 2. bis zum 4. September heißt: Willkommen zurück Bread&Butter – mit neuer Ausrichtung dank einem, der weiß wie der Hase läuft, nämlich Zalando, „See now Buy now“-Power und der Verschmelzung von allen Sinnen. Drei Tage lang Mode, Musik und technologische Innovationen – aber schauen wir uns die Veranstaltung unter dem Motto „Now“ doch mal etwas genauer an: weiterlesen

Heiraten 2016 // Die schönsten Hochzeits-Etsy Finds – von der Deko bis zu den Schuhen

20.06.2016 um 12.53 – Event Shopping

etsy_thisisjanewayne_teaser

Es gibt Trilliarden Möglichkeiten zu heiraten, wenn nicht noch mehr. Und ich wüsste zum jetzigen Zeitpunkt nicht, für welche Variante ich mich entscheiden sollte. Ich war schon auf so vielen Hochzeiten eingeladen, kellnerte auf noch mehr – und konnte fast jeder einzelnen ein Fünkchen abgewinnen, bei vielen ein Säckchen „Hach“ mitnehmen und in die eigene Inspirationskiste stecken, vehement mit dem Kopf schütteln und wieder heulen vor so viel überschäumender Liebe. Eine Sache habe ich jedes Mal mitgenommen: Umso mehr „Selbstgemachtes“, „Feinfühliges“ und „Liebe“ drin steckt, umso schöner wird’s. Da spielt es keine Rolle, ob ihr im 20. Stock eines riesigen Hotels feiert, irgendwo in Brandenburg am See, in einer rustikalen Scheune, einem schnieken Landgut oder einfach im Garten, mit Papptellern, Würstchen und Kartoffelsalat – die Zutat „Made with Love“ macht alles schön, wirklich wahr.

Weil unsere zwei linken Händchen allerdings manchmal völlig unbrauchbar sind, die Zeit so furchtbar schnell rast und die To-Do-Liste immer länger und länger wird, haben wir uns heute mit Etsy zusammen getan, dem wunderbaren Marktplatz für Handgefertigtes und Vintage, um euch die allerschönsten Hochzeitskreationen, Geschenkideen, furchtbar romantischen Kleinigkeiten, gewitzten Toppings oder hübschesten Accessoires aus den deutschen Stores mal genauer vorzustellen – und selbst völlig im Hochzeitsrausch zu versinken. weiterlesen

PRESS DAYS Berlin //
Unsere Highlights von Fake PR

02.05.2016 um 11.02 – Event Mode

fake pr

Zwei Tage Press Days können wir hier selbst am allerbesten in unseren kleinen Rückblicken verarbeiten: Während wir mit unserer Kamera alles einfangen, was glitzert und blinkt, mutieren unsere Ohren zu riesigen Muscheln, die im Schnelldurchlauf versuchen, alle dazugehörigen Infos aufzufangen. Der Mund führt dabei das merkwürdigste Eigenleben, schnattert, was das Zeug hält und stößt pausenlos zarte „Ahs“ und „Ohs“ aus. Press Days Wahnsinn Deluxe, sozusagen, der dank euch aber trotzdem noch Ordnung findet. Wer war weshalb großartig? Was sollten wir uns dringend merken und von welchen Labels werden wir ganz bald noch ganz viel mehr erfahren? Fragen über Fragen – und visuelle Antworten in kleinen Häppchen (wie bereits hier bei Prag PR, Closed, Topshop & Agency V)

Bereit für eine weitere Ladung „Herbst/WInter 2016 Schätzchen“? Bei Fake PR versorgte uns A.P.C nämlich endlich mal wieder mit neuen Taschendesigns, wir liebäugelten in Runde 2 mit einem grünen Samtsofa und die schönsten Sommerkleidern gibt’s definitiv im „The Store x Soho House“. Bittesehr:  weiterlesen

PRESS DAYS BERLIN //
Topshop & Topman für den Winter 2016

28.04.2016 um 11.09 – Event Lookbook Mode

topshop Topman_Thisisjanewayne

Topshop ist längst mehr als bloß eine Modekette aus Großbritannien: Topshop ist Multistore, Nachwuchsförderung, Beauty-Tempel, Kollaborationsspezialist und Runway-Linie zugleich. Binnen kürzester Zeit hat es der Brite geschafft, Vogue-Grande-Dame Anna Wintour in ihre Schauen zu holen oder Kate Moss, Cara Delevingne und alle anderen großen Models unter seine Fittiche zu kriegen und in regelmäßigen Abständen für Aufruhe zu sorgen. Mainstream sein und trotzdem stetig für Krawall zu sorgen, gehört längst zum Erfolgskonzept und so widmen wir uns heute endlich auch einmal der Topman-Linie, die so schillernd und an „Die Wilden 70er“ erinnert, wie sonst eigentlich nur Modehäuser wie Gucci oder Prada. Kommerziell bleiben und trotzdem niemals langweilig werden, ihr Credo scheint aufzugehen.

Und so blieben unsere Augen gestern unweigerlich an retro-inspirierten Hemden der Männerkollektionen kleben, bevor wir uns der Runway-Linie „Unique“ für die Mädels zu wendeten. Im Showroom von Häberlein und Maurer: weiterlesen

PRESS DAYS Berlin // Unsere Highlights
bei Agency V

27.04.2016 um 12.58 – Event Mode

press days agency v

Eine der größten Überraschungen der Press Days? Scotch&Soda, jawohl. Und das, obwohl das niederländische Brand es eigentlich Saison für Saisons schafft uns zarte „Ahs“ und „Ohs“ zu entlocken, wir es aber immer wieder recht erfolgreich schaffen, die detailverknallten Kreationen übers Jahr dann doch wieder zu vergessen – ein Unding, das wir schleunigst ändern sollten, zu schade wäre es doch, wenn Samtzweiteiler mit güldenen Bienchen, Bomberjacken mit aufwendigen Stickereien und die boho-inspirierten Großartigkeiten hier wieder in Vergessenheit geraten, non?

Welche Lieblinge es uns am vergangenen Donnerstag bei unserem ersten Press Days-Stopp im Showroom von Agency V außerdem schwer angetan haben, dass servieren wir euch heute Bildergalerie für Bildergalerie: Tatatataaa, unsere Highlights von MONKI, Ivyrevel, Melampo, Stine Goya & Henrik Vibskov und Vibe Harsløf und Sabrina Dehoff: weiterlesen

PRESS DAYS // Scalamari Janes
klitzekleine Fundstücke-Kiste

26.04.2016 um 15.17 – Event Mode

press daze thisisjanewayne

Press Days sind für mich alten Agoraphobiker ja immer eher ein schwieriges Unterfangen: Gesehen und gesehen werden, heißt es hier nämlich zwei mal zwei unendlich lange Tage im Jahr in Berlin. Dabei schnallt man sich die Wanderschuhe an die Füße und pilgert, bestenfalls in guter Begleitung, von Agentur zu Agentur um zu checken, was kommende Saison an der Neuheitenfront so gehen wird.

Vergangene Woche war es wieder soweit. Und ja, ich habe kleine Schätzchen entdeckt, die ich mir mit Sicherheit demnächst unter den Nagel reißen werde. Außerdem hat mich meine „gute Begleitung“ mit Hendrick’s Gin Punch und Rosé abgefüllt, als wäre „Agentur-Crawl“ SS16 DAS neue Ding. So läuft das eben. Professionalität ist mein zweiter Vorname. Meine persönlichen Top 9 Highlights der Press Days – so in-between bevor hier noch die weiteren, ausführlich-fundierten Agenturen-Artikelchen folgen – bitteschön: weiterlesen

Press Days Berlin //
Die Highlights bei Prag Agency

22.04.2016 um 8.29 – box3 Event Mode

prag pr press daysDie Press Days sind ein Phänomen für sich und wenn man nicht gerade mit einer dicken Elefantenhaut gegen den Konsumwahn gewappnet ist, geht man womöglich spätestens nach Tag 1 auf dem Zahnfleisch der hundert (Stoff-)Gelüste. Vor allem dann, wenn man vergisst, die professionelle Maske aufzubehalten und stattdessen ausschließlich mit dem Herzen hin schaut statt mit dem Hirn. Dann passiert es nämlich, dass man Emoji-große Augen macht ob all der Herbst/Winter Zukunftsvisionen, die zum jetzigen Zeitpunkt keineswegs zum Tragen und Ausführen, sondern ausschließlich für Produktionen wie Editorials zur Verfügung stehen. Wo wir außerdem wieder beim verrückten Modekarrussel angelangt wären, das sich intern noch schneller dreht als es beispielsweise Burberry ertragen kann – künftig sollen alle auf dem Laufsteg gezeigten Kollektionen des britischen Luxuskonzerns augenblicklich erhältlich sein und nicht erst in der kommenden Saison.

Wie besagter Plan logistisch überhaupt funktionieren soll, versteht bisweilen niemand, aber in Anbetracht des Auftakts der Press Days in Berlin würde ich mir diese Utopie beinahe herbei sehnen, diese Mary Janes da oben von & other stories wären doch nun wirklich auch schon in diesem Sommer angebracht, wenn man mich fragt.  Worauf wir außerdem noch ein wenig warten müssen, seht ihr hier (Stift und Papier zum Notieren großer und kleiner Wünsche dürfen an dieser Stelle gern gezückt werden) – los geht es mit der Prag Agency im neuen Office-Gewandt: weiterlesen

Unterwegs bei den Press Days
– und wir auf Snapchat.

21.04.2016 um 9.21 – Event Wir

press days berlin

Was sind eigentlich diese ominösen Press Days, von denen im Internet immer alle quatschen? Eine begründete Frage, die regelmäßig per Mail eintrudelt und scheinbar alles andere als klar wie Kloßbrühe ist. Gut so, manchmal vergessen wir nämlich, dass nicht jeder so Medien-Banane ist wie wir. Press Days finden hier in Berlin (und in anderen, großen Städten) jedenfalls zweimal jährlich statt – der Grund: Die Agenturen öffnen ihre Türen, präsentieren die Kollektionen ihrer Kunden und läuten die neue Saison für Magazine, Stylisten und mittlerweile auch Blogger ein. Heißt also: Neue Designer werden vorgestellt und speziell unsere Print-Kollegen können sich die Kreationen für kommende Shootings ausleihen, um Editorials und Hefte thematisch besser planen. Wir hingegen sorgen dafür, dass ihr in Windeseile einen kleinen knackigen Überblick über das Anstehende und doch dazu eine Handvoll persönlicher Eindrücken von dem bekommt, was da in der kommenden Saison auf uns wartet.

Normalerweise haben wir zwecks Live Berichterstattung an dieser Stelle stets auf unsere Instagramkanäle @thisisjanewayne@sarah_jane und @nikejane verwiesen, diesmal gibt es aber tatsächlich auch einen kleinen Snapchat-Tipp: Voilà: Nach meinem schriftlichen Anfalls von Skepsis wurde ich zum Selbstexperiment verdonnert, um der frühzeitigen Vergreisung entgegen zu wirken und außerdem am Ball zu bleiben. Man muss ja schließlich wissen, was die jungen Leute heutzutage so bewegt, nicht wahr? Ein Update meiner gelb-gespenstigen Geisteshaltung folgt alsbald, zu meiner Verteidigung habe ich nichts weiter vorzubringen. weiterlesen

Recap & Save the Date für Hamburg //
So war’s beim allerersten „mint&berry Flower Market“

18.04.2016 um 11.33 – Berlin Event Wir

mint

Man könnte meinen, wir hätten hier in Berlin mittlerweile ja nun wirklich alles: Street Food Markets von der Revaler bis zur Markthalle Neun, Flohmärkte vom Mauerpark über zum Ufer Neuköllns und Straßenfeste mit Selbstgemachten Kleinigkeiten vom Bergmannkiez bis Mitte. Auf einen Ableger von Londons schönstem Columbia Road Flower Market mussten wir bislang allerdings verzichten. Bis jetzt: Denn mint&berry organisierte gestern Berlins allerersten Blumenmarkt in den ziemlich beeindruckenden Hallen der Heeresbäckerei direkt an der Spree. Sonne, Blumen, feinste Törtchen und Kuchen, Live Musik, ausschließlich glückliche Menschen und Kleider der neuesten Kollektion passend fürs Kornblumenfeld sorgten für einen Sonntag aus dem Bilderbuch, wirklich wahr. Neben der Crème de la Crèma lokaler Blumenhelden, kulinarischen Künsten von unserer liebsten Laura, geflochtenen Makramee Plant Hangers, Workshops und Pflanzenprints über Keramik bis hin zu Blumenkränzen war gestern alles dabei, um für die perfekte Ladung Flowerpower zu sorgen.

Und wir können euch nur ans Herz legen, den kommenden mint&berry Flower Market in Hamburg dick und fett im Kalender einzutragen, tout de suite. Dort geht die Blumentour in diesem Jahr nämlich ganz einfach in die Zweite Runde.  weiterlesen

EVENT // The mint&berry Flower Market
& unsere Preview mit der wunderbaren Laura-Ximena von Tausendsuend

14.04.2016 um 15.04 – Berlin box2 Event

flower

Ich mache es kurz: Laura-Ximena Villanueva Guerra hat ganz hochoffiziell den schönsten Job der Welt, lebt ganz selbstverständlich ihren persönlichen Traum, bezirzt tagtäglich unsere Sinne und versorgt uns mit purem Glück. Wie sie das macht? Sie verbindet die leckersten Rezepte mit den hübschesten Blumenbouquets, setzt auf natürliche Dekorationen statt ihre feinen Backwaren mit Fondor, Marzipan und Zuckergarnituren zu erschlagen und kreiert aus den ungewöhnlichsten Zutaten eine wahre Explosion im Mund. Die 4-fache Superfrau backt für Hochzeiten oder Geburtstage, ist seit 1,5 Jahren die Haus-Konditorin im The Store x Soho House und hat uns gestern im Interview im Handumdrehen um ihren Finger gewickelt: Nicht bloß mit ihrer fantastisch, saftigen Rhabarber-Tartin (hier geht’s zum Rezept), sondern vor allem mit ihrer unendlichen Power, ihrem Selbstverständnis von besonderer Qualität und ihrer schier unendlichen Leidenschaft, die Dinge ein Stück weit anders zu anzugehen.

Und mint&berry hat sich diese großartige Frau geschnappt: Am kommenden Sonntag ist sie neben lokalen Blumenspezialisten wie Marsano, Blattgold und Poems & Posies Teil des „mint&berry Flower Markets“, (ihr erinnert euch: der Nachfolger unseres „Ice Cream Markets„) und sorgt dort für die perfekte Symbiose aus Blumen und Kuchen. Worauf wir uns vor Ort außerdem freuen dürfen und was wir von Laura-Ximena aka Tausendsuend am kommenden Samstag beim ersten mint&berry Flower Market in Berlin erwarten dürfen, gibt’s heute in unserer Sneak Peak. weiterlesen