Kategorie-Archiv: Fotografie

“Derzeit – Twelve III” Fashion Week Berlin Daily – geht in die letzte Runde

derzeit Derzeit   Twelve III Fashion Week Berlin Daily   geht in die letzte Runde

Es tut schon ein klein bisschen mit weh, wenn Herzprojekte nicht mehr zu retten sind: So viel Liebe, Schweiß und schlaflose Nächte am Ende doch umsonst erscheinen, wenngleich sie einst großartiges vollbracht haben – die Printwelt hat es nicht leicht und doch möchten wir eigentlich gar nicht viele Gedanken daran verschwenden, zu sehr lieben wir das gedruckte Wort.

Ein Projekt, von dem wir uns künftig verabschieden müssen, ist der DerzeitFashion Week Berlin Daily - Kalender. Mit Ausgabe TWELVE III, und nach sieben Saisons und insgesamt drei Jahren, ist nun Schluss damit, aus und vorbei – wiesoweshalbwarum können wir allerdings nur erahnen. Wer sich zukünftig den neuen Gesichtern der Modelbranche und den aufregendsten Designern der Berliner Szene widmet, bleibt jedenfalls vorerst ungewiss.

Allerdings könnt ihr noch einmal zuschlagen und die auf 800 Exemplare, limitierte Edition “Twelve III” ab dem 16. Januar ergattern. Verantwortlich für die wunderbare Bildkomposition ist übrigens diesmal Jonas Lindström, der mich mit seinen Videos für Dazed&Confused bereits bei meiner Arbeit für die UdK Modenschau im vergangenen Jahr beeindruckt hat. 32 Seiten, festes Paper, 12 beeindruckende Gesichter und ausgefallene Kreationen der Besten Fashion Designer: weiterlesen

Schnappschüsse und Moods für die Liebsten: Kodak ruft zum “Fotobuch-Contest 2012″ auf

– 11.12.2012 um 15.18 – Allgemein Fotografie Inspiration

Kodak Schnappschüsse und Moods für die Liebsten: Kodak ruft zum Fotobuch Contest 2012 aufWir würden uns wohl tatsächlich für eine gebundene Instagram-Ausgabe entscheiden, und ihr?

Wir befinden uns ganz selbstverständlich in der digitalen Blubberblase, konsumieren und rezipieren online, und vergessen immer öfter, welche Vorzüge das gedruckte Werk hat. Ausnahmsweise sprechen wir hier nicht von der wunderbaren Magazinlandschaft, sondern tatsächlich von Fotos und Moodbildern, die wir einst ständig rumreichten, in Kalender legten oder an die Wand klebten. Stattdessen landen sie heute im blauen Ordner oder werden höchstens auf Facebook geteilt oder via Mail verschickt. Wie schade eigentlich, denn ein gebündeltes Werk kann noch immer am besten Lieblings-Moment, -Menschen und Moods einfangen, oder nicht?

Der Semiprofessionalität von eigens kreierten Digital-Fotobüchern stand ich zugegeben stets zwiegespalten gegenüber – doch das soll ab sofort ein Ende haben: Kodak hat sich dem leidigen Thema nämlich endlich einmal angenommen und kredenzt uns die neueste Gestaltungs-Hilfe, genauer gesagt die Create@Home Software für daheim – und die verspricht tatsächlich ein ganz schön ordentliches Werk zu kreieren und euch das Last-Minute-Weihnachtsgeschenk zu ermöglichen. Passend dazu gibt’s selbstverständlich einen Contest und ihr seid zum Mitmachen aufgefordert – also “Pin & Win“! weiterlesen

Eine Ausstellung zum Träumen – “Tim Walker: Story Teller” in London

– 03.12.2012 um 16.58 – Allgemein Event Fotografie Mode

Tim Walker Story Teller Eine Ausstellung zum Träumen   Tim Walker: Story Teller in LondonLinks:  Stella Tennant (2007); Lechts: Olga Shearer (2007) © Tim Walker

Er zaubert märchenhafte Illusionen in seine Fotografien und fängt Tagträume mit seiner Linse ein. Irgendwo zwischen verspielten Kindheitserinnerungen, plastischen Wunschwelten und romantisch inszenierten Szenarien – Tim Walker konstruiert Momente auf eine solch wunderbare Art und Weise, dass wir uns einfach niemals satt daran sehen können. Ein Meister seines Handwerks, der uns in eine andere Welt entführen will und mit jeder seiner Aufnahme Luftschlösser im Kopf aufbaut. Mister Walker schießt Editorials und Kampagnen mit einer derart wunderbaren Handschrift und einer großartigen Portion Ironie, wovon sich der ein oder andere Kollege durchaus eine Scheibe abschneiden dürfte.

Wir können gar nicht aufhören, von diesem Meister der Fotografie zu schwärmen uns müssen bis spätestens Ende Januar noch irgendwie nach London kommen – dort wird im Somerset House und unterstützt von Mulberry nämlich bereits seit eineinhalb Monaten die Aussellung “Tim Walker: Story Teller” mit 175 seiner großartigsten Werke ausgestellt – wir können diesen Augenschmaus nicht für uns behalten. weiterlesen

Reminder: Chanels “The Little Black Jacket”-Ausstellung in Berlin

– 12.11.2012 um 15.40 – Allgemein Berlin Fotografie Mode

Das ikonische Tweed-Jäckchen von Chanel geht bereits seit einigen Monaten auf Reisen und bezaubert die großen Metropolen: Nach Tokyo, New York, Taipeh, Hong Kong, London, Moskau, Sydney und Paris ist kommende Woche, am 23. November, für drei Wochen nach Berlin.

Karl Lagerfeld hat für diese Ausstellung selbstverständlich tatkräftige Hilfe mit ins Boot geholt und Madame der Stunde Carine Roitfeld gebeten, sich um das Styling der 109 Celebrities zu kümmern, während Monsieur Lagerfeld selbstredend wieder einmal hinter der Kamera stand. Wir freuen uns jetzt schon wie kleine Kinder auf diese Ausstellung und können euch “The Little Black Jacket” nur wärmstens ans Herz legen – die bereits erschienenen Fotografien jedenfalls sprechen ganz klar für diese Ausstellung! weiterlesen

Dürfen wir vorstellen? Paperboats.me von Marlen Stahlhuth

Paperboats Dürfen wir vorstellen? Paperboats.me von Marlen Stahlhuth

Egal auf welches Festival oder Event wir gehen, welche Veranstaltung wir besuchen oder welche Fashion Week auf dieser Welt stattfindet, ein blonder Lockenkopf läuft uns immer über den Weg: Marlen Stahlhuth ist stets bewaffnet mit ihrer Kamera und kriegt sie alle vor die Linse. Für FashiondailyTV trudelt sie mit Bands durch den Backstage-Bereich oder steht für Coverstar selbst im Mittelpunkt – nun hat sich die Hamburgerin und Freundin der Janes ihren eigenen, kleinen Traum erfüllt: ihr neues Baby Paperboats – ihr kleines Schiff, in dem sie durch die unendlichen Weiten der Mode und der Fotografie rudert, ist ab sofort online und nimmt uns von nun mit an die Hand. Ihr altes Heim “Vergiss mein nicht” hat die zuckersüße Leni also verlassen und begibt sich mit ihrer neuen Website auf neue, erwachsenere Wege durch den Mode- und Fotografie-Kosmos.

Uns erwarten großartige Fotografien, intelligente Interviews und die schönsten Streetstyles – Paperboats.me trägt nicht nur einen wunderschönen Namen, sondern kredenzt uns auch einen visuellen Augenschmaus mit sympathischen Menschen und spannenden Hintergrundbildern. weiterlesen

German Press Days: Die Espadrilles von LIKA MIMIKA im neuen Gewand

– 22.10.2012 um 18.44 – Allgemein Fotografie Schuhe

Lika mimika German Press Days: Die Espadrilles von LIKA MIMIKA im neuen Gewand

Es sind einfach nur Espadrilles. Aus Leder. In vielen verschiedenen Farben. Handgefertigt und mit dem Prädikat “Besonders gute Qualität”! Pah, stimmt nicht. Denn Lika Mimika ist viel mehr: Das Herzprojekt der zwei Frankfurter Designerinnen Lisa Leipziger und Marijana Condic konnte uns mit ihrer langlebigeren Kreation des heiß begehrten Sommerschuhs bereits mehrfach überzeugen, nun aber treiben sie es auf die Spitze:

Lika Mimika hat sich nicht nur die berühmt berüchtigte Fotografin Kate Bellm für ihr neuestes Lookbook mit ins Boot geholt, sie setzen auch auf ganz andere Schuhmodelle, die bei uns selbstverständlich wieder größte Begeisterung hervorrufen: Da treffen Leo Loafer auf Bast-Plateaus und klassische Espadrilles auf romantische Details – alles handmade und mit ganz viel Liebe zum Fußkleid. weiterlesen

Bild des Tages: Behind the Scenes – Sam Taylor-Wood fotografiert Maison Martin Margiela für H&M

– 04.10.2012 um 13.12 – Allgemein Fotografie Mode

Maison Martin Margiela HM Bild des Tages: Behind the Scenes   Sam Taylor Wood fotografiert Maison Martin Margiela für H&M Ein Behind-The-Scenes Look der Maison Martin Margiela für H&M Kampagne by Sam Taylor-Wood via. // Auszüge der S/S 2013 Kollektion

Am 15. November ist es soweit: die heißersehnte Kollaboration des Jahres “Maison Martin Margiela für H&M” stürmt ausgewählte Stores und wir sind gespannt wie zwei Flitzebögen. Selbstverständlich stellt sich uns die Frage, wie Margielas großartige Materialauswahl in H&Ms Welt übersetzt werden, wie der Avantgarde-Anspruch des belgischen Hauses bei dem massentauglichen Modeunternehmen umgesetzt wurde und ob die Entwürfe akutes “Haben-wollen” auslösen. Auf all die Fragen gibt’s derweil leider noch keine Antworten – aber wir arbeiten selbstverständlich dran.

Fest steht: Sam Taylor-Wood (oder auch heute: Johnson) fotografiert in Zusammenarbeit mit Creative Director Markus Kiersztan die Kampagne und dieser Tage ist ein erstes Bild vom Fotoshoot auf de Straßen Paris aufgetaucht. H&M macht’s wie immer äußerst spannend und lässt uns weiter spekulieren. Die Fotokünstlerin und Regisseurin gehört zur Meisterin ihres Fachs und wir sind hochgespannt, was ab dem 08. November offiziell veröffentlicht wird – dann nämlich wird die komplette Kampagne samt Kurzvideos gelauncht.

Einen ersten Einblick in die Männerkollektion liefern uns übrigens unser Jungens von ArtSchoolVets! Die gesamte Margiela Kollektion für den Sommer gibt’s hier.

Bilder des Tages: “Grimes” by Hedi Slimane

– 21.09.2012 um 11.06 – Allgemein Fotografie Menschen Musik

hedi slimane grimes artschoolvets 2 800x600 Bilder des Tages: Grimes by Hedi Slimane

Claire Boucher wurde 1987 geboren und stammt aus Kanada. Inzwischen nennt sie sich “Grimes” und gilt als eine der interessantesten Musikerinnen der Jetztzeit. Nach “Vanessa” und “Oblivion“, drangen ihre schwer definierbaren Töne spätestens mit dem sphärisch-trashigem Video zum Track Genesis” langsam auch bis zur Masse durch. Ein Hype war geboren und wir bezweifeln stark, dass da ein Ende in Sicht ist. Sie selbst bezeichnete sich jüngst als “Post-Internet-Artist” und vielleicht liegt genau hier ein kleiner Teil der grime’schen Zauberformel verborgen: Wer im Überfluss an Inspiration groß geworden ist, der schöpft aus einem schier unerschöpflichen Potpourri -  nicht nur in Hinsicht auf die eigene Erscheinung, die in diesem Fall irgendwo zwischen Hyperfuturismus, Spiritualität und New Yorker Underground-Streetstyle changiert und damit glatt als psychedelische Avantgarde bezeichnet werden könnte, sondern auch, wenn es um die tatsächliche Musik geht. Synth-Pop, New Age, R’n'B… Claire bedient sich an so vielen Genres, dass ihr eigener Misch-Sound beinahe alienhaft klingt.

Erst im April zierte Grimes das Cover der Dazed&Confused, verantwortlich für das Titelbild war niemand geringeres als Hedi Slimane. Der französische Fotograf und kreative Leiter von Yves Saint Laurent griff jetzt erneut zur Kamera und erschuf damit ein schwarz-weißes Portrait einer Künstlerin, die uns wohl für immer ein magisches Rätsel bleiben wird – ganz gleich wie viel wir noch von ihr sehen, hören und lesen werden.

weiterlesen

Mit Instagr.am auf die New York Fashion Week – der perfekte Newsfeed

– 10.09.2012 um 13.51 – Allgemein Fotografie Mode Technik

Instagr Mit Instagr.am auf die New York Fashion Week   der perfekte Newsfeed

Es ist nicht nur ein nettes, virtuelles Bildbüchlein, das uns auf Schritt und Tritt verrät, was unsere Freunde den lieben langen Tag so treiben – nein, Instagr.am mausert sich zum perfektesten Informationstool, das uns “Dabeisein”-Gefühl vermittelt – instant und in Farbe. Wer derzeit also den “richtigen” Leuten folgt, der kriegt die schönsten Eindrücke der New York Fashion Week also direkt auf das heimische Smartphone und ist gefühlt “mittendrin”.

Wofür Facebook ein paar Jährchen braucht, Google+ irgendwie nicht hinkommen will, schafft Instagr.am also schon nach wenige Wochen und läuft Twitter, zumindest für uns, ganz klar den Rang ab. Denn wie können 160 Zeichen auch schon gegen ein aussagekräftiges Bild ankommen, hmm? weiterlesen

Ausstellungstipp: “Zeitlos Schön” 100 Jahre Modefotografie in C/O Berlin

zeitlos schön Ausstellungstipp: “Zeitlos Schön” 100 Jahre Modefotografie in C/O Berlin

Nach Düsseldorf ist nun Berlin mit einer wunderbaren Fotoausstellung an der Reihe, die wir nicht verpassen sollten: “Zeitlos schön” – eine Sammlung in der c/o Gallery über die Entwicklung der internationalen Modefotografie von klassischen Bildkompositionen, über experimentelle Werke bis hin zur Sexualisierung alla Helmut Newton oder neuesten Arbeiten von Mario Testino.

Der Condé Nast Verlag hat für diese Ausstellung einmal tief in seinen Kisten gekramt, durchforstete die Archive in New York, Paris, London oder Mailand und schenkt uns erstmalig einen Einblick in die facettenreichen Genre der Modefotografie. Neben oben genannten Künstlern finden wir auch Werke von Edward Steichen, Irving Penn, Peter Lindbergh oder Tim Walker, Diane Arbus, Corinne Day und vielen anderen bekannten Vertretern – allesamt waren sie mit ihren künstlerischen Umsetzungen vielen anderen Kollegen weit voraus und begründeten die unterschiedlichen Stile. weiterlesen

Ausstellungstipp: Fotoausstellung “Show Off” by Rankin im NRW-Forum Düsseldorf

– 10.08.2012 um 12.21 – Allgemein Fotografie

Alle Fotos mussten leider aus rechtlichen Gründen entfernt werden.

Nach Austellungen von Peter Lindbergh, Helmut Newton oder Robert Mapplethorpe gehört nun auch Mode-Fotograf und Portraitkünstler Rankin zur erlesenen Auswahl des NRW Forums in Düsseldorf. Ganze vier Monate, vom 15.09.2012 bis zum 13.01.2013, erwartet uns die erste Fotoausstellung in Deutschland Rankin – Show off des renommierten Briten, der uns demnächst auf eine inspirierende Reise seiner Werke mitnehmen wird. Neben seinen berühmten Celebrity-Shoots sind es vor allem die intimen Portrait-Fotos seiner Frau, dem Model Tuuli Shipster, die eine ganze eigene Sprache sprechen und die Ästhetik Rankins noch näher beleuchten.

Längst geliebte Kultbilder finden sich neben unbekannten Fotografien und ganz frisch produzierten Projekten: Rankin – Show off verspricht eine Reise durch das Leben des Künstlers zu werden. Mit im Gepäck: Prägende Einflüsse, seine Lebensphilosophie, seine Motivation und selbstverständlich sein namenhaftes Portfolio bestehend aus Kate Moss, Heidi Klum, Gisele Bündchen, The Rolling Stones, Claudia Schiffer, Keira Knightley, Vivienne Westwood, Björk, Madonna, Cate Blanchett, Beth Dito, Damien Hirst, David Bowie undundund. weiterlesen

Gleich 8 Cover zieren das Kate Moss Coffee Table Book “Kate: The Kate Moss Book”

Kate Moss Book Gleich 8 Cover zieren das Kate Moss Coffee Table Book Kate: The Kate Moss Book

Eigentlich geht es bei “Kate: The Kate Moss Book” um the one and only Kate Moss. Eigentlich. Ebenso sind es aber auch die namenhaften Modefotografen wie Terry Richardson, Mario Testino, Hedi Slimane, Jürgen Teller, Karl Lagerfeld, Mert & Marcus oder die wunderbare Corinne Day, die das facettenreiche Topmodel vor die Linse holten und dieses Coffee Table Book schon jetzt zu einem großartigen Sammelwerk bündeln.

368 Seiten “Kate: The Kate Moss Book” und die Qual der Wahl wird schwer: Denn hat man sich einmal dazu entschieden, sich den im November erscheinende Bildband zu zulegen, muss auch schon die nächste Entscheidung getroffen: Acht verschiedene Cover werden zur Auswahl stehen – so viel ist seit vergangener Woche bekannt. Wir tendieren zu Corinne Days Titelbild aus dem Jahre 1990, als die gute Kate gerade erst dabei war, ihre Karriere richtig zu starten. Und welches Cover dürfte es für euch sein? weiterlesen

“No Mans Land” – MONKI für den Winter überrascht immer mehr

– 30.07.2012 um 16.36 – Allgemein Fotografie Mode

monki 7 No Mans Land   MONKI für den Winter überrascht immer mehr

Dass wir eine Schwäche für Regenbogen-Make-Up und bunte Tupfer um die Augen haben, müssen wir euch nicht erzählen. Dass Zöpfe jeglicher Art, die mit bunten Gummis oder Haarbändern verziert sind, uns derzeit völlig verzücken, ebenso wenig. Schlussendlich ist es also gar keine Frage mehr, ob uns die neuesten Kampagnenbilder aus dem Hause MONKI völlig vom Hocker reißen oder nicht – ihr könnt euch die Antwort doch längst denken. Sicherlich lenken die Kampagnenbilder unsere Aufmerksamkeit nicht unbedingt auf die kommende Herbst/Winter Kollektion, das Ziel des Schweden dürfte dennoch vollends erreicht sein: WIR LIEBEN MONKI mit jeder Kampagne mehr und wünschen uns heute nichts sehnlicher als mit der besten Freundin den Feierabend zu zelebrieren, bunte Bänder in die Haare zu flechten, mit Fingerfarbe rumzumatschen, ebenso kunterbunte Kleidungsstücke übereinander zu werfen und mit einer ganzen Mädchenbande hinaus in die Natur zu ziehen. Wohin genau ist dabei ganz gleich, am besten allerdings irgendwo hin, wo uns keiner sieht.

Mädchenträume, die irgendwo im verborgenen schlummern, dürfen bei MONKI ausgelebt werden. Und selbst wenn wir uns im Alltag sicherlich nicht so stylen würden, wüssten wir, dass in unserem Kopf Großes passiert. MONKIs Antwort auf die kommenden Wochen macht Spaß und wir wissen jetzt, dass die farbenprächtigsten Accessoires uns vermutlich durch die klirrender Kälte lotsen könnten.  weiterlesen

Chloe Sevigny für Miu Miu – Früher und heute | & das “Behind-the-Scenes” Video

– 27.07.2012 um 17.20 – Allgemein Fotografie Menschen Mode

chloe sevigny 1996 2012 Chloe Sevigny für Miu Miu   Früher und heute | & das Behind the Scenes Video

Wegen Chloë Sevigny habe ich mir gnadenlos überteuerte Turnschuhe angeschafft. Wegen Chloë Sevigny ließ ich mir einst die Haare schneiden, wegen Chloë Sevigny schaue ich mindestens ein Mal im Jahr Larry Clarks Kultfilm “Kids”. In New York blieb mir dann beinahe das Herz stehen, als die mittlerweile 37-Jährige plötzlich neben mir stand. Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich ernsthaft in Betracht ziehen, lesbisch zu sein. Aber nein, ich bin bloß einer von Trilliarden Groupies, die Miss Sevigny für die lässigste Frau des gesamten Planeten halten. Und jetzt bringt sie mich auch noch dazu, Miu Miu zu mögen.

Für die neueste Kampagne des italienischen Brands zeigt sie sich in maskulinen Hosenanzügen, die ihrem eigenen Stil ein wenig mehr entsprechen dürften als die ziemlich verspielten Looks der Vorgängersaisons. Nicht nur auf den Bildern des Fotografen-Duos Mert Alas & Marcu Piggott posiert sie gewohnt ungezwungen, auch das dazugehörige “Behind-the-Scenes” Video kommt extrem entkrampft daher. In den vergangenen 16 Jahren hat sich also nicht allzu viel geändert, denn genau so lange ist es her, dass Sevigny ihr Gesicht zum ersten Mal für eine Miu Miu Kampagne hergab. 1996 war das, damals drückte noch Jürgen Teller auf den Auslöser – eigentlich ist diese Kombo wohl nicht zu übertreffen, oder? weiterlesen

HAIRMEETWARDROBE: Jane Wayne x TONI&GUY

– 22.06.2012 um 13.53 – Allgemein Event Fotografie Wir

toniguy jane wayne 800x587 HAIRMEETWARDROBE: Jane Wayne x TONI&GUY

Dass Haare ziemlich ausschlaggebend für unsere persönliche Wohlfühl-Punkteskala sind, das weiß ich spätestens seit ich mir meine eigenen raspelkurz schneiden ließ. Kein Outfit dieser Erde, keine Lieblingsbluse oder was auch immer kann uns den Tag retten, wenn der Kopf zum Davonlaufen ausschaut – oder wir uns zumindest einbilden, dass Hopfen und Malz längst verloren seien mit diesem Krautsalat, der da am Gesicht dran hängt. Andersrum geht die Rechnung ebenso auf: Selbst wenn die Kleidung sich eher am “Grauen-Mäuschen-Look” orientiert, kann die Frisur einiges wett machen – und genau deshalb finden wir die Idee von einem der besten Haarexperten der Welt, Toni&Guy, auch so alltagsnah und unterstützenswert.

Deren Credo lautet derzeit nämlich “Hair Meet Wardrobe” – weil das eine ohne das andere eben nur halb so schön ist. Zum Launch der dazugehörigen Produktlinie, die bald im Drogeriemarkt bereit stehen wird, hat sich das Familienunternehmen, das 1963 von den Brüdern Giuseppe und Gaetano Mascolo gegründet wurde, vier Blogs mit ins Boot geholt. 4Cities – 4Styles nennt sich das Projekt, für Berlin durften Sarah und ich vor der Kamera stehen. Und das war gar nicht so einfach. weiterlesen