Kategorie-Archiv: Lookbook

PRESS DAYS BERLIN //
Topshop & Topman für den Winter 2016

– 28.04.2016 um 11.09 – Event Lookbook Mode

topshop Topman_Thisisjanewayne

Topshop ist längst mehr als bloß eine Modekette aus Großbritannien: Topshop ist Multistore, Nachwuchsförderung, Beauty-Tempel, Kollaborationsspezialist und Runway-Linie zugleich. Binnen kürzester Zeit hat es der Brite geschafft, Vogue-Grande-Dame Anna Wintour in ihre Schauen zu holen oder Kate Moss, Cara Delevingne und alle anderen großen Models unter seine Fittiche zu kriegen und in regelmäßigen Abständen für Aufruhe zu sorgen. Mainstream sein und trotzdem stetig für Krawall zu sorgen, gehört längst zum Erfolgskonzept und so widmen wir uns heute endlich auch einmal der Topman-Linie, die so schillernd und an „Die Wilden 70er“ erinnert, wie sonst eigentlich nur Modehäuser wie Gucci oder Prada. Kommerziell bleiben und trotzdem niemals langweilig werden, ihr Credo scheint aufzugehen.

Und so blieben unsere Augen gestern unweigerlich an retro-inspirierten Hemden der Männerkollektionen kleben, bevor wir uns der Runway-Linie „Unique“ für die Mädels zu wendeten. Im Showroom von Häberlein und Maurer: weiterlesen

PRESS DAYS BERLIN //
Die Highlights bei Closed

– 25.04.2016 um 14.36 – Lookbook Mode

press days closed thisisjanewayne

Unsere kleine Press Days Reise geht in die nächste Runde – genauer gesagt, zum nächsten Stopp: Denn auch unser liebstes Hamburger Label präsentierte vergangene Woche die Highlights der kommenden Saison, die etwa ab August in die Stores und selbstverständlich in den hauseigenen Online Shop trudeln werden. Und was steht im Hause Closed an?

Das deutsche Brand schafft es auch im Herbst/Winter 2016 ziemlich leichtfüßig mit ihrem wunderbaren Sinn für Zeitlosigkeit und Qualität den Nagel auf den Kopf zu treffen, vermählt raues Denim gekonnt adrett mit gerüschten Stehkragen-Blüschen, wärmt uns mit den schönsten Wintermänteln und Wendejacken, beweist erneut, dass traditionelle Muster alles andere als altbacken daher kommen müssen und widmet sich ganz nebenbei bemerkt weiter dem Thema Nachhaltigkeit: Während das verwendete Leder ausschließlich aus der Lebensmittelindustrie stammt, kommen unsere Winterbegleiter ab so sofort ganz ohne Daunen aus. Und wie das alles ganz genau aussieht, dass haben wir nicht nur für euch mit der Kamera festgehalten, sondern auch aus dem Winter Lookbook für euch stibitzt: weiterlesen

LOOKBOOK-LIEBE // All eyes on:
G.Kero Spring/Summer 2016

– 07.04.2016 um 9.34 – Lookbook

gkero

Dass die belgische Künstlerin Marguerite Bartherotte überhaupt irgendwann einmal in der Bekleidungsbranche landen würde, war keineswegs geplant: Doch nach dem Kunststudium war da eben die Mode – und so verknüpft die Designerin heute einfach gleich ihre beiden Leidenschaften und übersetzt ihre Zeichnungen und Bilder in Prints und druckt diese dann auf schlichte T-Shirts, Pullis, Blusen, Röcke und Kleider. G. Kero steht für Kamasutra-Prints, knallige Farben, tropische Motive, Unisex-Schnitte, hochwertige Materialien nachhaltige Produktion in Portugal, Geschwister-Business und unendliche Kombinierbarkeit. Der Fair Fashion Stempel sitzt, der „Loved&Found“ ebenso.

Für diesen Sommer knüpfen Marguerite und ihr Bruder Philippe mit ihrem 2011 gegründeten Brand nahtlos an ihre vorherigen Linien an: Auf Blusen wird in knapper Kleidung gepost, ein kunterbunter Zweiteiler verspricht ziemlich viel Aufmerksamkeit und das ikonische Breton-Shirt bekommt bei G.Kero einfach farbliches Make-Over verpasst. Kate Moss und Cara Delevingne sind längst Fans und wir sowieso. Was ist mit euch? weiterlesen

Bilder des Tages // Für immer Hippie
im Herzen mit Free People

– 05.04.2016 um 11.30 – Lookbook Mode

free people

Ein Lookbook aus dem Hause Free People gleicht jedes Mal aufs Neue einem virtuellen Urlaub, einem Urlaub, wie wir ihn in unseren schönsten Träumen antreten würden, aus unerklärlichen Gründen aber noch nie in die Hand genommen haben. Unendlich entspannte Models in unendlich entspannten Kleidungsstücken, die einmal mehr klar machen, dass wir trotz all der aufploppenden Trends doch eigentlich nur eines bräuchten: Hippiekleidung, Second Hand Lieblinge und Mamas Kleiderschrank von Damals.

In den 70ern gegründet und kurz darauf in Urban Outfitters umbenannt, kam Free People 2002 zurück und ist seither das Boho-Paradies und vintage-inspirierte Mekka für Träumerinnen, die lieber (zumindest gedanklich) am Lagerfeuer sitzen und Gitarre spielen, statt ausschließlich durch Clubs zu tanzen und sich knallbonbonmäßig aufzuhübschen. Hippie im Herzen: Für immer <3 Und wir machen furchtbar gern mit. weiterlesen

Bilder des Tages //
Topshop Boutique für den Sommer 2016

– 31.03.2016 um 10.58 – Lookbook Mode

topshop

Während 2014 das Jahr der weißen Sneaker war und 2015 uns mit Loafern um den Finger wickeln wollte, können wir mit ziemlich großer Gewissheit sagen, dass 2016 nach fersenfreien Schuhen schreit: Babouches, Mules und Schläppchen – an ihnen führt kein Weg vorbei. Und dabei vereinen sie ziemlich geschickt die Trends der Vorjahre: Gemütlich wie Turnschuhe und mindestens genauso adrett wie die geschlossenen, spießigere Treter aus 2015. Reingeschluppt und losgezogen. Und wie großartig das genau ausschauen kann, beweist heute Topshop Boutique, die kleine Schwester der großen Runway-Linie Unique.

Die Boutique-Kreationen gehören zur entspannteren Sorte des Fast Fashion Konzerns: Klassische Stücke treffen Basics ohne uns zum Gähnen zu bringen, sehen dabei wunderbar unangestrengt gut aus und serviere uns im Handumdrehen 24/7 Looks: Fürs Büro, das Kaffeekränzchen, die Bar oder die polierte Tanzfläche. Bei Boutique wird man immer fündig und wieder einfach ganz großartig inspiriert. So sicher:  weiterlesen

In the Mood for //
Sonne, Strand & Hilfiger Collection

– 02.03.2016 um 12.16 – Kampagne Lookbook Mode

tommy hilfiger

Das letzte Mal, das ich einen Hilfiger Store besucht habe, ist eine gefühlte Ewigkeit her. Damals wohnte ich noch in der Nähe von Düsseldorf und fand mich in regelmäßigen Abständen im Untergeschoss des Flagship Stores wieder – in der fetzigeren Ecke, wenn ihr wisst, was ich meine. Damals, es wird bestimmt zehn Jahre her sein, gab es für mich bloß Diesel, Replay und eben Hilfiger. Klare Sache.

Irgendwann aber wurde mir die Sache mit dem Labeling zu viel, die anderen Einkäufer zu stieselig, das Image kriegte einen ordentlich Knacks – und mein hart verdientes Kellnergeld wurde fortan für andere Dinge auf den Kopf gehauen. Dass sich im Hause Hilfiger allerdings ziemlich was getan hat, wurde mir erst im vergangenen Jahr so richtig klar, als Alexa Chung mit silberfarbenen Sternchenboots unser Herz erobern wollte. Ein kurzes Aufblitzen, das nicht dazu reichte, auch den übrigen Stücken zumindest einen Hauch an Aufmerksamkeit zu widmen. Damit ist jetzt allerdings Schluss: Dank der aktuellen Knallbonbon-Kollektion für den Sommer 2016, die uns direkt an karibische Strände beamt und so viele Whaowsas zurücklässt, dass ich hier noch immer ziemlich ungläublich vor meinem Rechner sitze: weiterlesen

Bilder des Tages // Natalie Westling
für Original Skater Girl

– 19.01.2016 um 9.57 – Lookbook

vans

Ach Vans, du alter Schlingel, du. Gerade erst überlegte ich, ob es eventuell an der Zeit sei, dem Skater-Liebling seit unserer Schulzeit langsam den Rücken zu kehren, weil wir eventuell langsam zu alt werden könnten für die klobigen High Tops aus Teenie-Tagen – aber nichts da: Die 18jährige Natalie Westling liefert uns im aktuellen Original Skater Girls den besten Beweis dafür, dass wir auch mit fast 30 noch ganz unbedarft und beschwingt weiter machen dürfen. Vans zum silberfarbenen Plisseerock, Vans zum Fake-Fur-Ungetüm und Vans sogar Calvin Klein angehaucht? -Can do!

Unsere Bilder des Tages lassen uns heute also ein minibisschen aufatmen, selbst wenn das Model aus dem Lookbook lockere 10 Jahre weniger auf dem Buckel hat als wir: Die Looks funktionieren trotzdem ganz hervorragend, auch dann, wenn die Skateboard-Akrobatik 2016 nicht mehr unbedingt auf unserem Plan steht. Auf der Wunschliste: Ein weißes SK8 Reissue Modell. Macht ihr mit? weiterlesen

Fashion Week // Gewinnt 1×2 Einladungen für „Key Looks – the Show! Presented by Fashion ID

– 15.01.2016 um 20.44 – Event Lookbook Mode

shop the runway espritMan kann über das längst entstaubte Image von Esprit denken, was man will, aber derzeit ist kein schlechtes Haar an dem Brand zu lassen, das die meisten von uns auf irgendeine Art und Weise durch die Schulzeit begleitete, wirklich nicht. Als wir uns im vergangenen Jahr erstmals an ein eigenes Esprit x Jane Wayne Lookbook-Shooting heran wagten, da stand uns ehrlich gesagt noch ein wenig der Schalk der Nacken. Wir wollten euch nämlich beweisen, dass es sich lohnt, ein zweites Mal hinzusehen, dass es durchaus an der Zeit sein könnte, eventuelle Erinnerungen an Amors-Pfeil-bestückte Klassenkameradinnen zu überwinden und auf die eigenen Augen zu hören. Ich fürchte, spätestens mit dem Erscheinen der aktuellen Spring/Summer-Bilder braucht es kaum weitere Worte der (Liebes-)Erklärung.

Da haben sich die Herrn und Damen Art Direktoren doch tatsächlich nicht nur Stilikone Candela Novembre geschnappt, sondern auch noch mein Lieblingsmodel, die unverschämt schöne und kluge Alba Galocha. Wie der Esprit-Frühling in Bewegung aussehen wird, könnt ihr am 23. Januar während einer Runway Show gemeinsam mit uns Janes erleben, wir wollen euch im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week nämlich mitnehmen zum exklusiven „Key Looks – the Show! Presented by Fashion ID“ Event in auserwählter Runde und zwar ins offizielle Schauen-Zelt – der Name sagt es bereits: Anschließend kann das Gesehene sofort online oder bei P&C geshoppt werden. Ein Live-Act gehört ebenso zum 1×2-Tickets-Paket, das wir heute an euch verschenken, wie die Aftershow-Party, ist ja klar. Wie ihr gewinnen könnt? weiterlesen

Bilder des Tages // Die Evening Collection von Mango – Mit Cara & Kate again

– 01.12.2015 um 9.43 – Lookbook

mango

Es ist soweit: Mango hat es geschafft, dass ich mir nichts sehnlicheres wünsche, als an Heiligabend im bodenlangem, asymmetrischen Kleid aufzuschlagen. Die Rückkehr der einarmigen Kreationen trifft bei mir mitten in Herz. Während ich bereits weiß, dass die Haare dazu möglichst undone wirken sollen, frage ich mich allerdings, wie meine Brüste darin Halt finden sollen. Was bei Kate Moss und dem Kampagnenmodell der Premium-Linie so selbstverständlich aussieht, könnte hier noch zu einer kleinen Herausforderung werden – das Problem wird in der Umkleidekabine also noch mal genauer beäugt.

Was wir sonst noch von Cara und Kate in der aktuellen Evening Collection aka Mangos Antwort auf die Festtage lernen? Paillettenoberteile können ganz schön waowsa aussehen, an Samt kommt man diese Saison wirklich nicht mehr vorbei und Einteiler waren schon lang nicht mehr so hinreißend. Aber alles der Reihe nach – in unseren Bildern des Tages: weiterlesen

Bilder des Tages // Topshop Boutique
Holiday Collection 2015

– 26.11.2015 um 16.10 – Lookbook Mode

topshop1

Denken wir an unseren Silvester-Fummel oder das adrette Weihnachtskostüm, fallen uns 1000 furchtbar glamouröse Zusammenstellungen ein. Wir hätten da an erster Stelle das Glitzi-Pailettenkleidchen, den neuentdeckten Lurextraum oder aber das schnieke Samtensemble. In Schale schmeißen, lautet der alljährliche Plan, der uns meist erst zwei Tage vor den Feiertagen in den Sinn kommt und Schweißausbrüche auslöst. Dass wir allerdings gar nicht erst in der Verkleidungskiste kramen müssen, zeigt uns heute Topshop Boutique, die Schwester-Linie der Runway-Ausgabe Unique:

Festlich ja, aber bitte treu geblieben, heißt hier die ganz einfache Devise. Und damit trifft der Brite bei uns ganz besonders ins Schwarz: Ein camelfarbener Mantel, eine Acne-Studios-Lookalike-Bikerjacke, ein ziemlich lässiger, samtiger Zweiteiler und ein hauchzartes Spaghetti-Trägerkleid manövrieren sich so ohne Umwege auf die Wunschliste. Bloß darf es für unseren Geschmack an den vier Tagen des Jahres doch ein klein bisschen ausgefallener und schicker zugehen, als im aktuellen Holiday Lookbook. Die „Was ziehe ich an?“-Frage für die Feiertage bleibt also noch ungeklärt, für die übrigen Winterwochen bietet Topshop dagegen eine ganz hervorragende Liste an Essentials an. Und die kommt heute in Form unserer Bilder des Tages:  weiterlesen

LOOKBOOK // Vorspulen, bitte:
Reality Studio für den Sommer 2016

– 13.11.2015 um 10.09 – Lookbook Mode

reality studio

Als im vergangenen Jahr klar war, dass es Svenja Specht mit einem unserer liebsten deutschen Labels, Reality Studio, von Berlin nach Portugal ziehen würde, verdrückten wir hier in der Redaktion schon das ein oder andere Krokodilstränchen. Ein herber Verlust für den Modestandort der Hauptstadt, das war klar. Nützt aber nichts, nützt gar nichts: Schließlich wollte die Designerin mit dem Händchen für körperferne Kreationen einfach nur näher an ihren Produktionsstandorten und eine ihrer größten Inspirationsquellen leben. Einen kurzen Seufzer später und eine Wunschliste länger steht fest: Wir sind jetzt zwar nicht weniger traurig als im vergangenen Jahr, aber natürlich gönnen wir der Designerin diesen Schritt von Herzen. Dass sie sich in Porto bereits bestens eingelebt hat, das sieht man jedenfalls schon jetzt an ihrer kommenden Kollektion für den Sommer 2016 – und wir müssen an dieser Stelle einfach schon mal gedanklich vorspulen:

Das Berliner Wetter wird heute nämlich trotzig beiseite geschoben und das Verständnis für Svenjas Umzug in den Süden wird auf einmal glasklar: Wie schön wäre jetzt ein Sommer in Portugal, mit Sonnenhut auf dem Kopf, Korkschluppen an den Füßen und diesem Traum-Einteiler aus Denim, hmm?  weiterlesen

Bilder des Tages //
COS für den Sommer 2016

– 29.10.2015 um 14.25 – box3 Lookbook Mode

cos ss 2016

Dass ich bei Jane Wayne gerne die selbsternannte News-Fee mime, dürfte dem ein oder anderen vielleicht bereits aufgefallen sein. Neuigkeiten verbreiten gehört zu meinen Lieblingsbeschäftigungen, was nicht bedeuten soll, dass ich mich selbst als große Tratschtante bezeichnen würde – aber sagen wir so: brandheiße News für euch herauszupicken und sie mundgerecht für euch aufzubereiten, ist mir ein innerliches Blumenpflücken. Ich bin glücklich, wenn ihr so ziemlich alles aus unserem Modekosmos mitkriegt. So, nun ist es raus. Wie hoch der Newsgehalt beim kommenden COS Lookbook 2016 für den ein oder anderen von euch ist, kann ich beim besten Willen nicht beurteilen – eines aber steht fest: Ich freue mich jedes Mal auf Neue wie ein Kullerkeks, wenn ich die frisch publizierten Bilder im Pressebereich des Skandinaviers entdecke und euch einen kleinen Vorgeschmack auf das kredenzen darf, was da demnächst kommt.

Und eigentlich ist es so: Der Premium-Ableger aus dem Hause H&M enttäuscht mich nienienie. Bloß diesmal, da vermisse ich irgendwas unvorhersehbares, diese typische COS-Innovation, diese Whaow mit Poom-Effekt. Es bleibt hübsch, keine Frage, aber so richtig will der Funke im Moment noch nicht überspringen. Aber lasst uns doch noch einmal zusammen gucken, ein halbes Jahr bis zur nächsten Saison haben wir schließlich noch Zeit. weiterlesen

Kampagnen-Liebe // Stine Goya
für den Sommer 2016: La procédé de l’artiste

– 27.10.2015 um 9.02 – Kampagne Lookbook Mode

stine

Man könnte meinen, ein Label und sein Designer verschmelzen eigentlich ganz selbstverständlich miteinander – und trotzdem stolpern wir so selten darüber. Stine Goya ist an dieser Stelle die große Ausnahme: Eine Designerin, so zauberhaft und elfengleich, so smart, intelligent und weiblich zugleich – eine Frau, ein Label, zwei in eins. Dass die rothaarige Dänin uns jede Saison aufs Neue um den Finger wickelt, erzählen wir euch nicht zum ersten Mal, und trotzdem werden wir nicht müde, uns zu wiederholen: Ihr Händchen für wunderbare Inspirationsquellen, die schönsten Printkompositionen und diesen unwahrscheinlich schmalen Balanceakt zwischen Mädchen-Attitüde und gestandener Powerfrau macht ihr keiner so schnell nach – und mit La procédé de l’artiste legt sie in typischer Stine Manier nach. Stine Goya ist Stine Goya: Ein kleines Brand mit riesig viel Persönlichkeit im Gepäck.

Für den Sommer 2016 schwang die Designerin wieder ihren pastellfarbenen Zauberstab, kramte ihren Aquarellpinsel aus der Kiste und herzte soweit das Auge reicht. Ob sie sich diesmal von einem bestimmten Künstler inspirieren ließ oder das kreative Schaffen an sich in den Mittelpunkt stellen mag, wissen wir um ehrlich zu sein noch gar nicht. Müssen wir diesmal ausnahmsweise aber auch nicht: Die Kreationen sprechen nämlich für sich. Bereit für einen Hauch Sommer 2016, für ganz viel Herzblut in einer Kollektion und ein Stückchen Stine?  weiterlesen

All Eyes On //
Black Velvet Circus aus Hamburg

– 26.10.2015 um 11.15 – Lookbook Mode

black velvet circus

Es kommt vor, dass mich Lookbooks trotz wahnsinniger Schönheit recht kalt lassen, das mag an der Abstumpfung liegen und der Übersättigung, vielleicht aber auch daran, dass ich es viel lieber mag, Kleidung hemmungslos betatschen zu können, statt sie bloß aus der Ferne anzustarren. So in etwa erging es mir mit dem Hamburger(!) Label Black Velvet Circus, das ich, so viel muss ich zu meiner Schande gestehen, längst auf dem Schirm hatte, aber bisweilen keineswegs adäquat huldigte. Der eine Funke zur großen Liebe fehlte und zwar genau jener, der mir während der Press Days im Showroom von Melodie Michelberger entgegen flog, als ich plötzlich vor den offenen Nähten wie sie Vladimir Karaleev sie lange für sich beanspruchte stand, vor kastenförmigen Jacquemus-Schnitten, „Free the nipple“-Gedächtniskleidern und Parolen für eine bessere Welt samt Love, Piece und No War.

Urheberin meines neuesten Favoriten-Anwärters der deutschen Label-Landschaft ist Tanja Glissmann, die einst ihren eigenen Vintage Shop „Black Velvet Circus“ eröffnete, um sich im Jahr 2013 mit eigenem Brand neu zu erfinden. Hätte ich wie sie bei Alexander McQueen gelernt, ich hätte es wohl ganz genau so gemacht. Was ich besonders an den Designs der aus London Wiedergekehrten mag: Das Credo „Love the past – wear the future“, das bereits für den aktuellen Herbst als Leitmotiv für sämtliche Kollektionsstücke galt. weiterlesen

Update // Balmain x H&M:
Die Kampagne & das komplette Lookbook

– 19.10.2015 um 10.45 – Kampagne Lookbook Mode

hmbalmaination

Es sind noch rund drei Wochen, bis H&M’s allerneueste Designkollaboration in die ausgewählten Stores und online eintrudelt – und wir bleiben leider zum zweiten mal in Folge völlig unbeeindruckt: Nach Alexander Wangs sporty Einschlag im vergangenen Jahr, legt der Schwede mit seiner Designer-Auswahl zwar eine 180 Grad Wendung hin, allerdings schlittert auch die geradewegs an unserem Geschmack vorbei. Balmain x H&M aka die groß angekündigte #HMBalmaination oder auch die #BalmainArmy unter der kreativen Leitung von Olivier Rousteing verpricht das, was man von Balmain auch erwartet: Bloß ist uns das langsam einfach zu viel des Guten. Zu viel 80er, zu viel Trash, zu viel Glitzer und Prunk und zu viel Chichi. Möglich, dass einzelne Kreationen aus dem Glitzi-Kontext gerissen furchtbar großartig ausschauen, doch diese Möglichkeit verschließt sich meinen Augen angesichts der (man kann es nicht anders sagen: passenden) Kampagne zunehmendst. Vielleicht liegt’s auch bloß an den Nylonstrümpfen in Kombination mit den Schuhen? Wer weiß das schon.

Wir machen uns dennoch keine Sorgen, dass diese gemeinsame Liaison trotzdem ein Riesenerfolg wird – allein schon dank prominenter Unterstützung durch Kendall Jenner, Gigi Hadid oder Jourdan Dunn. Am 5. November ist’s soweit – und wir sind gespannt, ob ihr schon jetzt kaum mehr ruhig auf eurem Stuhl sitzen könnt. Et voilà: Das Lookbook und die gesamte Kampagne für euch: weiterlesen