Kategorie-Archiv: Lookbook

Bilder des Tages // Alles durcheinander:
ASOS für den Winter 2015

– 25.08.2015 um 10.02 – Lookbook

asos

Der Sale läutet ihn ein, das Wetter kurbelt mit an und die Stores sind längst bereit: Alle Zeichen stehen auf Saisonwechsel – und ob wir wollen oder nicht: Wir befinden uns geradewegs im Spätsommer und sind nur noch ein paar Meterchen vom Herbst entfernt. Der ein oder andere von euch verschließt vor so viel Realität einfach die Augen und schiebt noch schnell einen warmen Urlaub dazwischen, manch einer (und wir nennen jetzt keine Namen) freut sich wie ein Honigkuchenpferd auf Übergangsjackentage, Lagen und gedeckte Töne. Aber was kommt denn eigentlich, in diesem Herbst/Winter 2015, von dem alle sprechen?

Chloé bleibt in den 70ern, Acne Studios setzt auf Oversized und Loewe sorgt für Wide Leg Power. Und was machen die High Street Brands, die für gewöhnlich den Kopierpinsel benutzen? Die scheinen sich neuerdings völlig frei und leicht unkontrolliert auszuprobieren. Wie zum Beispiel ASOS und ihrer Prise von allem: Lurex hier, Fake Fur dort, Knallfaben überall und Glitzer immer dazwischen. Wir müssen heute zugegeben zweimal hinsehen, um so richtig aus dem Häuschen zu sein und blättern das virtuelle Lookbook einfach noch ein klein wenig öfter durch, bevor wir uns hier eine finale Meinung bilden. Und, wie schaut’s bei euch aus? weiterlesen

Bilder des Tages //
Mit Sessùn durch Nordengland

– 20.08.2015 um 13.29 – Lookbook Mode

sessun

Es ist dieses Kernige, Raue, dieses vermeintlich Ungeschönte und Naturbelassene, dass uns am Ende einfach immer kriegt. Gemütlich durch den Tag schreiten, statt aufgetakelt und verkleidet zu wirken. Auf natürliche Materialien setzen, statt durch eine kunterbunte Plastic Fantastic Kugel zu hüpfen. Oversized statt knatscheeng. Die Liste könnte an dieser Stelle unendlich fortgeführt werden, aber im Kern wisst ihr wohl, was wir meinen: Wir sind Teilzeit-Landeier im Herzen und wir lieben es. Kein Wunder, dass wir heimlich auf Gummistiefeltage, den Herbst, graue Regenwolken, zerzauste Haare und dicke Materialien stehen – und unser Traumziel einzig und allein Nordengland lauten sollte. Seit meinem Besuch bei Barbour ist es um mich geschehen und seither steht die raue Seite Englands ganz oben auf meiner Erkundungsliste.

Einen kleinen Reminder für genau dieses Vorhaben flatterte heute von Sessùn ins Postfach: Schweres Textil trifft Farben der Natur, eine raue Küste aus dem Bilderbuch und ein Model zum verknallen. Ein perfektes Rundum mit einer ordentlichen Ladung Lieblingsstücke. Sessùn, es tut uns von Herzen leid, dass wir dich so lange verschmäht haben. Wirklich wahr! weiterlesen

Bilder des Tages // & other Stories
neue Transgender-Kampagne

– 17.08.2015 um 12.15 – Kampagne Lookbook

& other stories

Während sich die aktuellen Kollektionen immer häufiger von klassischen Geschlechterzuordnungen lösen, Unisex immer häufiger zum Zauberwörtchen einer erfolgreichen Linie avanciert, weibliche Einflüsse bei Männern wieder vermehrt zu finden sind, die Grenzen zwischen Damen- und Männermode mehr und mehr vermischen, Trends parallel laufen und wir unsere Pfoten schon längst nicht mehr aus dem Kleiderschrank des Partners lassen können, verändert sich auch der Blick auf die Mode zunehmend.

“The fashion world is embracing transgender models and we think that’s great. But we couldn’t help to ask ourselves how the traditional fashion gaze can change if we keep the same normative crew behind the camera. So we invited five amazing creatives, all transgender, to make our latest story.”

Und damit trifft & other Stories neuester Coup ganz klar mal wieder den Nagel auf den Kopf. weiterlesen

Bilder des Tages // H&M Studio
für den Winter 2015

– 12.08.2015 um 8.38 – Kampagne Lookbook

hm

Das Jahr 2015 steht ohne jeglichen Widerspruch ganz im Zeichen der 60er und 70er – daran gibt’s keinen Zweifel, daran lässt sich nicht rütteln. Flared Pants – ob lang oder Hochwasser-hoch – dominieren die Lookbooks und sorgten Anfang des Jahres für einen frischen Wind am stickigen Skinny-Himmel. Wildleder dagegen brachte die nötige Portion Wertigkeit, während Button-Down Röcke uns das perfekte Twiggy-Feeling kredenzten. Und man scheint sich einig:

Auch bis zum Ende des Jahres stehen erst einmal alle Zeichen auf Retro-Welle – zumindest, wenn wir uns Mangos Looks für den Winter genauer ansehen und gleichzeitig H&Ms AW Linie daneben legen: Welcome to Palm Springs! Während Model Lara Stone die Kampagne der Winter-Kollektion perfekt in die Vergangenheit katapultiert, sorgt Kollegin Edie Campbell im passenden H&M Studio Lookbook dafür, dass wir hier zeitlich nicht zu sehr abdriften: Und kredenzt uns die vielleicht nahbarere, etwas retro-futuristischere Interpretation. Abtauchen in die 70er oder schön im Hier und Jetzt bleiben? H&M ist mit den Bildern des Tages gleich Beides gelungen. Aber seht selbst: weiterlesen

Now in Stores //
Jeanne Damas for Reformation

– 11.08.2015 um 9.00 – Lookbook Mode

jeanne damas reformationBloggerin, It-Girl und Model Jeanne Damas ist nicht nur schön, sondern auch schlau, vor allem aber ist sie eine dieser unaufgeregt eleganten Frauen, die Natürlichkeit über Firlefanz stellen, die es schaffen, trotz weltweiter Aufmerksamkeit ganz bei sich zu bleiben, jedenfalls scheint es so. Die Französin, die nur selten ohne rote Lippen das Haus verlässt und in ihrer Freizeit am liebsten Vintage-Fundstücke und Ringelshirts trägt, hat uns mit ihrer sympathisch-verstreuten Art ohnehin längst um den Finger gewickelt, spätestens mit diesem Kurzfilm für & other stories. Heute sind wir aber noch ein bisschen heftiger aus dem Häuschen als sowieso schon, den ab sofort ist die Jeanne Damas Capsule Collection für Reformation erhältlich – gleich zwei Ingredienzien also, denen man ohne schlechtes Gewissen verfallen sein kann. Das amerikanische Label produziert ausschließlich in  eigenen Nähereien mitten in Los Angeles und verwendet, wann immer möglich, nachhaltige oder bereits benutzte Materialien, jede Verpackung ist recyclebar und auf logistische Zwischenschritte verzichtet man sogar gänzlich, verkauft wird nämlich nur online und in eigenen Flagship Stores.

Wie das Ergebnis dieser Traum-Kollaboration aussieht? Eine Prise „parisienne“, ein bisschen Woodstock, viel Jeanne, fertig: „For this collection, I wanted to reflect a season-less approach with a 70’s woman in mind, who’s natural and sexy, strolling and dancing in Arles, on a hot night,“ erklärt Mademoiselle Damas ihre Entwürfe: weiterlesen

Bilder des Tages // & other Stories
Atelier Paris & das Lookbook für den Winter 2015

– 05.08.2015 um 13.26 – Lookbook Mode

stories aw2015

Nicht ein, nein gleich zwei Lookbooks für den Winter hält der liebste H&M-Ableger & other Stories ab sofort für uns bereit. Das klassische Herbst/Winter 2015 Lookbook, das bereits pünktlich zu unseren Press Days gelauncht wurde, auf der einen, und auf der anderen Seite der flott nachgelieferte Appetitmacher aka die Paris Atelier Story, die schon jetzt in den Stores eingetrudelt ist. Pre Fall und Fall, sozusagen – die ab sofort ganz wunderbar sanft in die kältere Jahreszeit einläuten. Herbst, du bist und bleibst meine liebste Saison, und imaginäre Wunschliste ist längst vollgekritzelt:

Hohe Stiefeletten mit weitem Schafft. Ganz viel mehr Rot für mehr Frische, Schluppenblusen à la Gucci, einen camelfarbenen Mantel und noch mehr Mut für noch mehr Hut! Bereit für die volle Ladung „& other Stories“? Eine ganze Armada an Bildmaterial wartet jedenfalls auf euch – und schon jetzt ein paar Looks zum Nachshoppen:  weiterlesen

LOOKBOOK // „Papercuts“
Stine Goya Prespring 2016

– 04.08.2015 um 10.03 – Lookbook Mode

Stine Goya ist für mich in etwa zu vergleichen mit Lala Berlin-Gründerin Leyla Piedayesh, nicht etwa stilistisch, vielmehr bin ich immer wieder davon beeindruckt, wie jede einzelne der beiden Designerinnen es vermag, der eigenen Handschrift so konsequent treu zu bleiben ohne dabei dem Stillstand das Zepter zu übergeben. Von Saison zu Saison wechseln die punktgenauen Prints, die für Stine wie für Lala mittlerweile zu prägnanten Markenzeichen avanciert sind. Dennoch gibt es keine Wiederholungen, nur Weiterentwicklungen. Wie das funktioniert?

Für den Prespring 2016 hat sich die Dänin Stine Goya, die ihr gleichnamiges Label übrigens 2006 gründete, vor allem der Wandel- und Formbarkeit von Papier angenommen – Es kann so einfach sein, wenn man alltägliche Kleinigkeiten zu schätzen weiß. „Paper Cuts“ heißt die dazugehörige Kollektion also ganz passend – was wir sehen, sind Drucke, die mitunter durch das Zerreißen, Umklappen und Experimentieren von und mit etlichen Blätterstapeln entstanden sind. Erstmalig hält außerdem Lochspitze Einzug in die gewohnt pastellige Welt der skandinavischen Traumtänzerin, Kimonoärmel und Pumphosen bleiben uns auch weiterhin erhalten, aber Schuhe bindet man demnächst ganz offensichtlich nur noch am Knöchel zusammen. Alles klar, merken wir uns: weiterlesen

Lookbook-Liebe //
70 Spirit im neuen Mango Herbst-Katalag

– 24.07.2015 um 9.32 – Lookbook Mode

mango herbst 2015Wenn sich da jemand nicht mal wieder selbst übertroffen hat, dann wissen wir auch nicht: Eine Protagonistin, die so viel französische Leichtigkeit versprüht und uns ganz nebenbei bemerkt die allerneueste Lieblingsfrisur beschert. Eine Location, das uns direkt in eine Villa irgendwo Palm Spring manövriert und uns das perfekte LA Feeling der 70er kredenzt – und eine Kollektion, die dabei alles wunderbarst unterstreicht: Mango setzt sich mit seiner Premium Linie für den Herbst selbst das Krönchen auf den Kopf und schickt uns gedanklich ohne Umwege geradewegs in eine amerikanische Fernsehserie.

Bundhosen treffen tief ausgeschnittene Tops, zarte Blusen beerenfarbene Midi-Röcke und Zweiteiler sahen selten adretter und gleichzeitig so so­phis­ti­ca­ted aus. Das Versprechen, es handle sich hier um die hochwertige Kollektion von Mango, sehen wir uns am Wochenende jedenfalls mal genauer an – schließlich dürften die meisten Kreationen bereits im Store eingetrudelt sein.  weiterlesen

Bilder des Tages //
Vladimir Karaleev für den Sommer 2016

– 22.07.2015 um 11.03 – box2 Lookbook Mode

vladimir Karaleev

Nun, eigentlich könnte man ja annehmen, wir müssten dem Meister der vermeintlichen Unperfektheit, diesem Berliner Designer mit den ominösen, offenen Nähten, bald überdrüssig sein – schließlich bleibt sich Vladimir Karaleev Saison für Saison so dermaßen treu, dass dem ein oder anderen auf den ersten Blick eventuell nichts Neues auffällt – aber keine Sorge, mit dieser Annahme liegt man natürlich völlig daneben.

Wir würden an dieser Stelle fast behaupten, Vladimirs bislang schönste und detailverliebteste Kreationen zu sehen: Zum allerersten Mal arbeitete der Designer mit Druckknöpfen aus Plastik, die den perfekten Bruch zu seinen rohen Materialien darstellen. Noch nie gab’s solch präsente Kragen, die jedes Stück gleich mit einem adretten Touch umhüllen – und selten waren wir bei einem Berliner Designer so verknallt in seine Hosenform: 80er Jahre deluxe, mein Lieber – und in Kombination mit dieser wunderbaren Pumps-Wahl ist der Komplett-Look glatt eine äußerst gelungene Punktlandung. weiterlesen

Alle eyes on // Santa Lupita
– Love Stiches from Mexico

– 15.07.2015 um 11.20 – box1 Lookbook Shopping

santa lupita

Schieben wir Kunstfasern, neue Materialien und Massenfertigung endlich mal wieder beiseite und widmen uns dagegen qualitativ hochwertigem Handwerk, perfekter Verarbeitungskunst und Tradition. Et voilà: Wir landen bei Santa Lupita, einem Berliner Label, das wir fortan nicht mehr vergessen dürfen. Für ein Covershooting durfte ich selbst in die großartige Kreationen von Santa Lupita schlüpfen – und seither steht fest: Diese Kleider, Blusen und Tuniken verdienen ganz viel Aufmerksamkeit, sorgen im Handumdrehen für ein unfassbar schönes Outfit und verdienen es, ganz besonders gehegt und gepflegt werden.

Der gebürtige Mexikaner Jorge Acevedo gründete in diesem Jahr sein Label „Santa Lupita“ und schickt uns damit seine schönste Postkarte: es sind nicht bloß die typisch mexikanischen Silhouetten und die Materialwahl, es sind vor allem die sorgfältigen Stickereien, die uns an dieser Stelle Herzchen in die Augen treiben. Bei Santa Lupita geht’s nicht um Massenware – hier zählen Ursprung und Handwerkskunst. Denn Santa Lupita Kreationen sind lokal gewoben, von Hand bestickt und vernäht. Das Schönste an der heutigen News? Der Santa Lupita Online Store ist seit heute endlich online! weiterlesen

Bilder des Tages //
Wood Wood für den Sommer 2016

– 08.07.2015 um 9.20 – box2 Lookbook Mode

woodwood

Eine Prise sportlicher Basic, ein Hauch Workwear und eine Messerspitze vom New Yor der 70er Jahre: Well hello, Wood Wood! Warum der Däne sich trotz Berliner Modewoche wieder auf unseren Schirm katapultiert? Weil das neue Lookbook für den Sommer 2016 die Liebe zum skandinavischen Label heute Morgen tatsächlich fast schon wieder neu entflammt – an Wood Wood Sommer erinnert und Jane-Wayne-Anfänge erinnert – und: weil Wood Wood ja auch einfach ein klein bisschen zur hiesigen Modewoche gehört: Bis vor wenigen Saisons zeigte der Däne unseren deutschen Designern nämlich ziemlich genau, wie man unkonventionellere Modepräsentationen inszeniert, Hinterhöfe umfunktioniert und das vermeintlich Untragbare tragbar macht. Ein Hauch Kopenhagen in Berlin, sozusagen.

Seither ist einiges passiert: Wood Wood zog zu unserem großen Bedauern wieder in die Heimat, machte fingerschnipsend den Fischerhut salonfähig, den Marble-Print schnittig oder Turnschuhe zum Allroundtalent. Alles gekonnt unaufgeregt aufgeregt, mit Liebe zum sportlich skandinavischen Detail. Wer Wood Wood mag, wird Wood Wood für den Sommer 2016 lieben: Die Wildlederelemente, die weit ausgestellten Beine, die Farbpalette, den Spagat zwischen Funktion und der gewohnt unkomplizierten Note.  weiterlesen

Resort 2016 //
Coming Home mit Jacquemus

– 29.06.2015 um 11.13 – Lookbook Mode

jacquemus Jacquemus scheint’s doch tatsächlich ganz genau wie uns zu gehen: Daheim ist es eben doch einfach am allerschönsten. Und so dürfen wir seine zweite Zwischenkollektion „Valérie“ nicht bloß wieder einmal als Hommage an seine verstorbenen la Maman ansehen, der LVMH-Gewinner knipste auch das dazugehörige Lookbook auf dem Acker seiner Familie irgendwo in Südfrankreich zwischen Unkraut, Lavendel, Brachlandschaft und schönsten Natursteinmauern: Das Perfekte im Unperfekten gehört jeher zu Jacquemus Aushängeschild, wenngleich der Nachwuchsdesigner in Paris längst viel ruhiger und gedeckter unterwegs ist: Vorbei sind Neopren-Geschichten und Knallfarben-Sommertage, Eistüten-Drappierungen und Busenblitzer – zumindest in der Saison Resort 2016. Jacquemus widmet sich dem Detail – und das ist uns natürlich nicht entgangen.

Eine Sache hat’s uns nämlich ganz besonders angetan: Diese unfassbar schönen Schuhe, die natürlich nicht ohne den Jacquemus-typischen Kreis und das Rechteck auskommen dürfen. Was sonst noch für Kribbeln in Bauchgegend sorgt? Das hier: weiterlesen

All Eyes On // 3 französische Labels,
die wir uns schleunigst merken sollten

– 03.06.2015 um 13.30 – box2 Lookbook Mode

frenchis

Wenn wir an Frankreich denken, dann denken wir unweigerlich an französische Mode, bretonische Shirts, Ballerina Schuhe und Baskenmützen. Wir denken an Isabel Marant, an Chloé oder Chanel und betonen unermüdlich, wie schön es ist, dass der Stellenwert der Mode dort drüben im schönen Paris so hoch angesiedelt ist – zumindest oder vor allem im Vergleich zu hier. Mode wird zelebriert, Mode ist ein kultureller Zeitzeuge, Mode ist ein so wichtiges Kommunikationsmitteln, Mode kann mehr als nur zu kleiden. Um ehrlich zu sein, haben wir uns allerdings auch so manche Scheuklappen angelegt und zeigen auf die immer gleichen Gucci-Group-LVMH-Kering-wasauchimmer-Player, statt selbst mal genau über den Tellerrand zu schauen – und den jungen von Morgen mehr Aufmerksamkeit zu widmen. Klaro, wir kennen Jacquemus. Mais c’est ça. Ein Besuch im Centre Commercial sollte für französische Modebildung sorgen und wir haben uns gleich drei Namen notiert, die garantiert nicht wieder vergessen werden: 

Dürfen wir vorstellen? G. Kero, Baserange und Margaux Lonnberg. Drei unterschiedliche Designer mit ganz unterschiedlichem Fokus – und alle drei so schön, dass sie hopp auf unsere Merkliste wandern sollten. Bereit? weiterlesen

RESORT UPDATE // Von Tory Burch, DKNY bis Wes Gordon

– 03.06.2015 um 10.25 – Lookbook Mode

resort 2016

Tory Burch, wie konnte ich dich eigentlich jemals verschmähen? Es ist bereits die dritte Saison in Folge, die mit einer Knaller-Kollektion um die Ecke kommt – und die Erfolgsserie scheint nicht abzureißen. Tiptop-Topmodel, eine ganz großartige Silhouette und das schönste florale Muster, das uns seit langem untergekommen ist. 

Bevor wir hier allerdings unseren Tunnelblick ausbauen, wird vorher noch flott nach rechts – V-Neck bleibt! – und selbstverständlich nach links – in love with Wide Leg Pants – geschielt. Resort-Kollektion, du bist uns eine ganz liebe: Tragbar, Trend-gefestigt und stets voller Lieblingsstücke.  weiterlesen

Bilder des Tages //
MONKI für den Winter 2015

– 28.05.2015 um 13.00 – Lookbook Mode

monki aw 2015

Um ehrlich zu sein, haute mich MONKIs Winterinterpretation während der Press Days alles andere als vom Hocker: Wirsch, völlig konzeptlos wirkend und so überhaupt gar nicht mein Fall. Während Nike noch Dries van Noten darin entdeckte, sah ich nichts. Gar nichts. Außer vielleicht einen Farbzusammenwurf, der mich mit dem Kopf schütteln ließ. Was war passiert mit meinem geliebten MONKI? Wo waren sie hin, diese Ahs und Ohs, die mich in den Vorsaisons so um den Finger wickeln konnten. Bin ich etwa zu alt für MONKI?

Die Antwort lautet: Nein. Mit dem richtigen Kombinationsgeschick macht nämlich tatsächlich alles auf einmal Sinn, wirkt alles andere als konzeptlos und wirsch zusammengewürfelt, sondern frisch und tragbar – ja, fast schon richtig erwachsen. Das zumindest beweist uns die aktuelle AW Kampagne. Und uns wird einmal mehr bewusst, wie viel Arbeit doch in einem ausgeklügelten Styling steckt. Beruhigt und fast schon verknallt: Zum Beispiel in umgeschlagene Schlaghosen, Bergsteigerschuhe und sogar in Lurex-Oberteile. Das ist aber so grad noch mal gut gegangen, Monki. weiterlesen