Kategorie-Archiv: Lookbook

Resort 2016 //
Coming Home mit Jacquemus

– 29.06.2015 um 11.13 – Lookbook Mode

jacquemus Resort 2016 // <br/> Coming Home mit Jacquemus Jacquemus scheint’s doch tatsächlich ganz genau wie uns zu gehen: Daheim ist es eben doch einfach am allerschönsten. Und so dürfen wir seine zweite Zwischenkollektion “Valérie” nicht bloß wieder einmal als Hommage an seine verstorbenen la Maman ansehen, der LVMH-Gewinner knipste auch das dazugehörige Lookbook auf dem Acker seiner Familie irgendwo in Südfrankreich zwischen Unkraut, Lavendel, Brachlandschaft und schönsten Natursteinmauern: Das Perfekte im Unperfekten gehört jeher zu Jacquemus Aushängeschild, wenngleich der Nachwuchsdesigner in Paris längst viel ruhiger und gedeckter unterwegs ist: Vorbei sind Neopren-Geschichten und Knallfarben-Sommertage, Eistüten-Drappierungen und Busenblitzer – zumindest in der Saison Resort 2016. Jacquemus widmet sich dem Detail – und das ist uns natürlich nicht entgangen.

Eine Sache hat’s uns nämlich ganz besonders angetan: Diese unfassbar schönen Schuhe, die natürlich nicht ohne den Jacquemus-typischen Kreis und das Rechteck auskommen dürfen. Was sonst noch für Kribbeln in Bauchgegend sorgt? Das hier: weiterlesen

Jane Wayne Lookbook //
Feat. Vagabond Pool Slides

– 23.06.2015 um 8.00 – Lookbook Schuhe Wir

bond pool slides Jane Wayne Lookbook // <br/>Feat. Vagabond Pool SlidesPool Slides sind im Grunde nichts anderes als Badelatschen, bloß eben solche, die nicht nur auf türkisen Fliesen glänzen, sondern auch auf Asphalt brillieren. Während man Jeansshorts trägt zum Beispiel, ein Blumenkleid oder neckische Camisoles zum Midirock. Diese Modell hier stammt vom dänischen Label Vagabond, nennt sich “Irene” und hat uns, das kann man wirklich so sagen, den Kopf verdreht. Als man uns nämlich fragte, ob wir uns wohl eventueller Weise eine Liaison mit besagter ledernden Sandale vorstellen könnten, mussten wir erst einmal ganz frech nach Ansichtsexemplaren und Bedenkzeit fragen, vor allem Sarah Jane mochte nur zaghaft an den überspringenden Funken glauben – wegen der derben Form. Und den elendigen 90er Jahren, die da in der Optik zweifelsohne mitschwingen.

Nach 15 Minuten auf 35mm Sohlen war der Schuh-Drops dann viel schneller gelutscht als gedacht. Irene darf bei uns bleiben, den ganzen Sommer lang, ohne wenn und aber: weiterlesen

All Eyes On // 3 französische Labels,
die wir uns schleunigst merken sollten

– 03.06.2015 um 13.30 – Lookbook Mode

frenchis All Eyes On // 3 französische Labels, <br/> die wir uns schleunigst merken sollten

Wenn wir an Frankreich denken, dann denken wir unweigerlich an französische Mode, bretonische Shirts, Ballerina Schuhe und Baskenmützen. Wir denken an Isabel Marant, an Chloé oder Chanel und betonen unermüdlich, wie schön es ist, dass der Stellenwert der Mode dort drüben im schönen Paris so hoch angesiedelt ist – zumindest oder vor allem im Vergleich zu hier. Mode wird zelebriert, Mode ist ein kultureller Zeitzeuge, Mode ist ein so wichtiges Kommunikationsmitteln, Mode kann mehr als nur zu kleiden. Um ehrlich zu sein, haben wir uns allerdings auch so manche Scheuklappen angelegt und zeigen auf die immer gleichen Gucci-Group-LVMH-Kering-wasauchimmer-Player, statt selbst mal genau über den Tellerrand zu schauen – und den jungen von Morgen mehr Aufmerksamkeit zu widmen. Klaro, wir kennen Jacquemus. Mais c’est ça. Ein Besuch im Centre Commercial sollte für französische Modebildung sorgen und wir haben uns gleich drei Namen notiert, die garantiert nicht wieder vergessen werden: 

Dürfen wir vorstellen? G. Kero, Baserange und Margaux Lonnberg. Drei unterschiedliche Designer mit ganz unterschiedlichem Fokus – und alle drei so schön, dass sie hopp auf unsere Merkliste wandern sollten. Bereit? weiterlesen

RESORT UPDATE // Von Tory Burch, DKNY bis Wes Gordon

– 03.06.2015 um 10.25 – Lookbook Mode

resort 2016 RESORT UPDATE // Von Tory Burch, DKNY bis Wes Gordon

Tory Burch, wie konnte ich dich eigentlich jemals verschmähen? Es ist bereits die dritte Saison in Folge, die mit einer Knaller-Kollektion um die Ecke kommt – und die Erfolgsserie scheint nicht abzureißen. Tiptop-Topmodel, eine ganz großartige Silhouette und das schönste florale Muster, das uns seit langem untergekommen ist. 

Bevor wir hier allerdings unseren Tunnelblick ausbauen, wird vorher noch flott nach rechts – V-Neck bleibt! – und selbstverständlich nach links – in love with Wide Leg Pants – geschielt. Resort-Kollektion, du bist uns eine ganz liebe: Tragbar, Trend-gefestigt und stets voller Lieblingsstücke.  weiterlesen

Bilder des Tages //
MONKI für den Winter 2015

– 28.05.2015 um 13.00 – Lookbook Mode

monki aw 2015 Bilder des Tages // <br/> MONKI für den Winter 2015

Um ehrlich zu sein, haute mich MONKIs Winterinterpretation während der Press Days alles andere als vom Hocker: Wirsch, völlig konzeptlos wirkend und so überhaupt gar nicht mein Fall. Während Nike noch Dries van Noten darin entdeckte, sah ich nichts. Gar nichts. Außer vielleicht einen Farbzusammenwurf, der mich mit dem Kopf schütteln ließ. Was war passiert mit meinem geliebten MONKI? Wo waren sie hin, diese Ahs und Ohs, die mich in den Vorsaisons so um den Finger wickeln konnten. Bin ich etwa zu alt für MONKI?

Die Antwort lautet: Nein. Mit dem richtigen Kombinationsgeschick macht nämlich tatsächlich alles auf einmal Sinn, wirkt alles andere als konzeptlos und wirsch zusammengewürfelt, sondern frisch und tragbar – ja, fast schon richtig erwachsen. Das zumindest beweist uns die aktuelle AW Kampagne. Und uns wird einmal mehr bewusst, wie viel Arbeit doch in einem ausgeklügelten Styling steckt. Beruhigt und fast schon verknallt: Zum Beispiel in umgeschlagene Schlaghosen, Bergsteigerschuhe und sogar in Lurex-Oberteile. Das ist aber so grad noch mal gut gegangen, Monki. weiterlesen

JANE WAYNE LOOKBOOK
feat. Esprit Spring/Summer 2015

– 27.05.2015 um 10.44 – Lookbook Mode Wir

esprit summer 2015 JANE WAYNE LOOKBOOK <br/> feat. Esprit Spring/Summer 2015

Wirft man den Namen ESPRIT in einen x-beliebigen Raum, so kann man relativ sicher sein, dass kurz darauf Köpfe dampfen oder wilde Diskussionen garniert mit einem hauch Nostalgie, aber auch viel Skepsis starten. Man könnte also auch sagen: Wir haben es hier mit einem Label zu tun, an dem sich die Modegeister scheiden. Und warum ist das so? Zum Beispiel wegen all der Antjes oder Barbaras, die womöglich jeder von uns noch aus Schulzeiten kennt – man erinnere sich bitte an Amor und seinen Pfeil, der auf sämtlichen Kleidungsstücken derselbigen prangten und mit dem man sich aus unterschiedlichsten Gründen irgendwie nicht so recht identifizieren wollte. Womöglich wegen eines Hühner-Streits. Oder weil Antje konsequent besser in Mathe war als man selbst. Was ich damit sagen will: Spätestens seit Gisele Bündchen höchst persönlich zum Kampagnenmodel von Esprit auserkoren wurde, um das Image der Marke ratzfatz etwas durchzulüften, täten wir wirklich gut daran, uns von – pardon – pubertären Altlasten zu befreien. Ansonsten verpassen wir nämlich mehr als nur ein hübsches Kleidchen, wirklich wahr. 

Weil Sarah und ich in letzter Zeit nämlich tatsächlich immer wieder ganz unverhofft über Schmankerl von Esprit gestolpert sind (hallo Button-Down-Rock, hallöchen weiße Latzhose), haben wir uns dazu entschieden, dass es allerhöchste Zeit für eine kleine Zusammenarbeit ist. Das Ergebnis samt unserer persönlicher Lieblingsstücke aus den Spring/Summer- und High Summer Kollektionen, sehr ihr hier: weiterlesen

TAGS:

,

Bilder des Tages //
Topshops Occasion Wear SS 2015

– 13.05.2015 um 8.29 – Kampagne Lookbook

topshop Bilder des Tages // <br/> Topshops Occasion Wear SS 2015

Bis die Sonne unter geht. Topshop, du alter Schlingel. Es reicht dir nicht, dass du uns die perfekten Sommerbilder vom englischen Landsitz samt wildem Garten und ganz viel Sonne im Gesicht unter die Nase hälst, du sorgst mit dem Titel zur allerneuesten Kampagne gleichzeitig auch noch für wunderbarste Sommertag-Assoziationen rund um entspannte Wochenende, Festival Besuche und ganz viel Freundinnen-Zeit.

Irgendwo kleben wir gedanklich also in den 70ern, mit Blumenketten behangen auf der Schaukel oder wir haben uns geradewegs in den perfekten 20s-Zwirrn geschmissen, um auf die passende Party am Abend zu warten. Und nein, wir deuten den mimikfreien Ausdruck der Models (bis auf den einen – wir wollen gerecht bleiben) als Zeichen völliger Entspannung, statt hier Langweile oder sogar Arroganz zu interpretieren. Manchmal, da sorgt schließlich auch die Sonne für zerknirschte Gesichter – wir kennen das ja alle. Warum die Linie den Titel “Occasion Wear” trägt? Weil es hier, passend zu anstehenden Prom-Nächten, um Abendgerade geht, die bei Topshop allerdings im Handumdrehen auch in den Alltag manövriert werden darf. Eine erste, adrette Auswahl gibt’s jedenfalls schon jetzt online. Und der Rest steht sicherlich auch längst in den Startlöchern. In der Zwischenzeit wartet Inspiration auf euch – Topshop-Inspiration:  weiterlesen

KURZFILM & KOLLAB //
Rachel Antonoff & Other Stories x Lena Dunham

– 07.05.2015 um 12.15 – box1 Kampagne Lookbook Mode

rachel antonoff KURZFILM & KOLLAB // <br/> Rachel Antonoff & Other Stories x Lena Dunham

…I am not interested in anything you have to say. Nobody in this neighbourhood is gonna vote for a woman. You think you can do whatever you want and change things. You are all about your little girl power and you’re gonna change the world – and it is not happening, nothing… and go away.

Wenn man sich Lena Dunham mit ins Boot holt, ist die volle Ladung Frauenpower und Krawall vorprogrammiert – allerdings eben auf die ganz besonders charmante und smarte Art und Weise. Für & other Stories allerneuste Co-Lab mit Busenfreundin und Schwägerin in Spee Rachel Antonoff, hat Miss Dunham diesmal ganz tief in die Trickkiste gegriffen und einen Kurzfilm kreiert, der Lenas Lieblingsthema perfekt inszeniert, alle Ladies dieser Welt adressiert und als Hillary Clinton Fan No 1 einmal mehr beweist: YES, Girls can do anything! Egal woher du kommst, wie du aussiehst und welches Geschlecht du bist – all das bestimmt nicht länger die Regeln, sondern du! Et voilà: „Vote Audrey“, ein gewitzter Kurzfilm, der nicht länger einen Traum visualisiert, sondern auch zum Handeln aufruft: Witzig, smart und mit ganz viel Leidenschaft im Gepäck. On Top erwartet uns die dazugehörige, ziemlich großartige Capsule Collection, die uns wahrhaftig vom Hocker reißt. Wirklich wahr! weiterlesen

Bilder des Tages //
Dree & Langley Fox Hemingway für Free People

– 06.05.2015 um 12.13 – box3 Lookbook

free people Bilder des Tages // <br/> Dree & Langley Fox Hemingway für Free People

Wenn es um Starbesetzungen geht, fischt Free People immer nach ganz besonderen Charakteren und landet mit ihrer Auswahl für ihre monatlich wechselnden Kataloge gern eine Punktlandung nach der nächsten: Ein bisschen Hippie im Herzen, ein Hauch ultraunnahbar, eine Prise superlässig und ganz viel Poom schwingt Seite für Seite mit. Wenn alles richtig gemacht wurde, dann sind wir also nicht bloß verliebt in die Kreationen des Moderiesen, sondern ebenso in ein neues Urlaubsziel, in so viel “Is’ mir alles egal”-Attitüde und verträumte Tagträumereien.

Wenn der amerikanische Nischenstore aus der Urban Outfitters Schmiede (wusstet ihr, dass Free People einst der Vorgänger von UO war?) in seinem allerneuesten Mai Katalog dann noch auf Schwestern-Power setzt, dann ist’s um uns ganz verlässlich wieder geschehen. Et voilà: Die Urenkelinnen des berühmten Mister Ernest Hemingway, Dree und Schwesterherz Langley Fox, präsentieren the very Best of Boho, Hippie und Urlaubsfeeling – und treffen damit, ihr wisst es längst, gleich fett ins Schwarze:  weiterlesen

Bilder des Tages //
Das High Summer / Pre Fall Lookbook von Ganni

– 04.05.2015 um 16.09 – box2 Kampagne Lookbook

ganni summer Bilder des Tages // <br/> Das High Summer / Pre Fall Lookbook von Ganni

Was einst bloß untendrunter getragen wurde, darf schon längst wieder adrett rausblitzen: SPITZE, meine Zauberhaften. Jawohl, also traut euch. Und den allerbesten Beweis, dass das nämlich ganz schön grandios ausschaut, liefert uns niemand geringeres als Ganni. Auf dem Silbertablettchen gibt’s Latzhosen, Zweiteiler und halbtransparente Kleid von Schwarz bis Weiß, ultrazart bis superhottie im allerneuesten Lookbook des Skandinaviers. 

Wer allerdings glaubt, dass war in der offiziellen High Summer Season 2015 schon alles, der hat die Rechnung ohne Ganni gemacht: Florale Röcke, leichte Materialien, lockere Kaftane, zarte Spaghetti-Kleider oder körperferne Kleider zu weiten Hosen gibt’s nämlich on top. On wir sind uns hier in der Redaktion mehr als einig: So schön war’s bei Ganni schon lang nicht mehr. Der Online Shop ist längst bestückt mit den High Summer Kreationen “Inspired by Africa” – warten ist hier also gar nicht mehr nötig. Bereit für so viel schön? Dann haben wir genau die richtigen Appetithäppchen für euch im Gepäck. Et voilà: Die volle Ladung “Haben-wollen” für daheim aka “We want to look like this today” <3  weiterlesen

Lookbook // Neues von:
The White Pepper

– 28.04.2015 um 15.03 – Lookbook

the whitpepper Lookbook // Neues von: <br/> The White Pepper

Ach du meine Güte, ich brauche eine Matrosenkleid! – ungefähr so lauteten meine ersten Gedanken, als ich über The WhitePeppers aktuelles Lookbook stolperte und Kindheitserinnerungen aufpoppten: Ihr müsst wissen, dass ich damals, zur Kommunion mit sieben Jahren, nämlich als einzige von den Ladies in einem knieumspielten Matrosenkleid aufschlug, statt mit Schleier behangen und Schleppe versehen, den Altar hoch hochzustolpern. Aber nun, lassen wir das. Seither haben Marine-inspirierte Kleidungsstücke jedenfalls eine ganz spezielle Anziehungskraft auf mich – und die scheint auch 20 Jahre später kein Stück weichen zu wollen. 

The WhitePepper hatten wir euch bereits vor längerer Zeit ans Herz gelegt – und ihr neuestes Sommerlookbook beweist: Eine Prise Ironie im Herzen, ein Hauch Kindheitserinnungen und eine gute Portion Bewegungsfreiheit können niemals verkehrt sein. Bloß das Schuhwerk, das könnte für unseren Geschmack nun langsam wirklich etwas zarter werden. Aber irgendwas ist ja immer. Sommer-Power here you go: weiterlesen

Bilder des Tages //
Wood Wood A/W 2015 – I’m in love.

– 24.04.2015 um 15.04 – box3 Lookbook Mode

wood wood winter 2015 Bilder des Tages // <br/> Wood Wood A/W 2015   Im in love. Ach Wood Wood, du alter Schelm. Da dachte ich eigentlich, es wäre eventuell mal an der Zeit, neue Ufer zu betreten, die sportliche Seite erstmal beiseite zu schieben und ein Ticken weiblicher zu werden, schon bezirzt du mich mit deinem neuen Lookbook für den Winter und haust uns diese unverschämt hübschen Wildleder-Kreationen um die Ohren. 

Wood Wood wird erwachsener – und wir mit dem dänischen Brand mit. Vorbei sind die rotzigen Phasen, die Cool Kid Editionen und zeltähnlichen Silhouetten - Karl-Oskar Olsen und sein Design Team schielen ein Stück weit an ihre Anfänge zurück, setzen auf hochwertige Basics, zeitlose Schnitte und gut zu verkaufende Alltime-Favorites statt auf saisonale Kreationen und Eintagsfliegen. Eins ist dabei so sicher wie das Amen in der Kirche: Beim Jungen wird diesen Winter ganz gewaltig geklaut! Die Wildlederjacke lassen wir uns hier nicht vor der Nase wegschnappen, sondern kombinieren sie ganz selbstverständlich zum passenden Mini-Rock. Klaro?! weiterlesen

Preview & Mini-Interview //
brands4friends x Tim Labenda

– 22.04.2015 um 12.45 – box1 Lookbook

tim labenda Preview & Mini Interview // <br/> brands4friends x Tim Labenda

Wenn zwei Berliner Unternehmen so sehr in Kollaborations-Laune sind wie diese beiden, wundert’s eigentlich nicht, dass sie sich für ihren allerneuesten Coup einfach zusammen getan haben: Nachdem der Berliner Shopping Club brands4friends im vergangenen Jahr bereits gemeinsame Sache mit unserer Lieblings-Malaika machte, steht auch schon die nächste „We support young designers“-Initiative in den Startlöchern. Dieses Mal mit einem der wohl spannendesten Jungdesigner Berlins: Tim Labenda. Dass genau der sich langsam aber sicher ein festes Plätzchen in unserem Herz gesichert hat, ist dem ein oder anderen von euch sicher nicht entgangen – Grund genug, euch die allererste Preview der Kollaboration Made in Berlin zu kredenzen und die Vorfreude für ihren allerersten Fashion Film ein bisschen anzukurbeln. 

Eine Kollaboration, von der wir ganz bald noch ganz viel mehr erfahren und sehen werden. Was genau euch erwartet, erfahrt ihr von dem Designer allerdings am besten selbst: Et voilà: Im Mini-Interview mit Tim Labenda: weiterlesen

In the Mood for //
Bella Freud & die anhaltende Liebe zu Halstüchern

– 21.04.2015 um 12.27 – box2 Inspiration Lookbook

Bella Freud In the Mood for // <br/> Bella Freud & die anhaltende Liebe zu Halstüchern

Adrett inklusive 70s Spirit – genau so dürfte man die Kreationen von Bella Freud wohl am knackigsten beschreiben. Unverkleidet, reduziert, auf den Punkt. Wer mit einem Je t’aime Jane Sweater aufwartet, der hat unser Herz im Sturm erobert, das wisst ihr mindestens genauso gut wie wir. Wer dann noch mit einem 1970 Aufdruck im Jahr 2015 nachlegt, der hat’s ganz einfach verstanden. Bella Freud klingt nicht nur ultrabezaubernd schön, sondern sorgt mit ihrem Lookbook auf für Gesamtoutfits, die inklusive Schlag, dünnen Sweatshirts und Plateaus die Lücke auf unserer Wunschliste schließen. Alexa, Emma, Kate und Co sind ihren Designs längst verfallen und auch wir zählen uns lääääängst zu ihrem Freundeskreis – sie weiß bloß noch nichts davon.

Die Urenkelin von Sigmund Freud scheint jedenfalls alles richtig zu machen – und wer seinen Looks derzeit auch noch mit einem keck zusammen geknoteten Halstuch garniert, der hat gleich und für noch länger ein Stein bei uns im Brett. I want to look like this today – oder auch: In the Mood for Bella Freud. weiterlesen

Press Days Berlin // Closed hat für uns tief in der Vintage-Kiste gekramt

– 21.04.2015 um 10.37 – box1 Lookbook Mode

Closed Press Days Berlin // Closed hat für uns tief in der Vintage Kiste gekramt

Auf der Suche nach einem hochwertigen Camel-Mantel, nach einem kuscheligen Cape, einer unkomplizierten Jeans, diesem einen Basic-Shirt, das den perfekten Fit verspricht und oder stets auf der Jagd nach der ultimativen Kombinationslösung, die alles andere als schnöde und langweilig erscheint? Ja? Dann gibt’s auf all die Suchanfragen für mich derzeit bloß eine Lösung: Closed. Das Hamburger Label avanciert zum deutschen A.P.C holt uns genau da ab, wo wir uns aufhalten – nämlich im Alltag – und verspricht uns auf die selbstverständlichste Art und Weise, wie man Poompoom ausschaut, ohne aus der Rolle zu fallen. Wie man kombiniert, layert und mixt – ohne in die Tonne zu greifen. Dabei verfehlt Closed niemals diesen einen Fokus: Auf hochwertige, zeitlose und trotzdem niemals langweilige Basics zu setzen. 

Der Herbst/Winter 2015 knüpft nahtlos an diesen wunderschönen Closed-Sommer an und setzt voll und ganz auf die Hamburger Wurzeln der Marke: Fundstücke aus den Archiven der 80er Jahre sorgten für die Inspirationsquelle – und das Ergebnis trieb Herzchen in die Augen. Ich bleibe verknallt PUNKT. weiterlesen