Kategorie-Archiv: Menschen

GIRLCRUSH-INTERVIEW // Rita Gomes
aka Wasted Rita „Once you don´t have a goal you´re dead…“

– 31.08.2015 um 16.12 – Menschen

wasted rita

Womöglich haben wir uns allmählich alle daran längst satt gesehen, an diesen unzähligen Zitaten und Sprüchen in den unterschiedlichsten Farben, Formen und Wortlauten – und rollen die Augen bei jeder neuen Weisheit. Und trotzdem bleiben wir ständig an ihnen kleben, teilen, sharen und reposten sie inflationär, um sie weiter durch das digitale Universum zu schießen. Auch wenn der Ruf nicht immer gut sein mag und ich oft ein klein wenig genervt bin, von diesen #TGIF- oder #TBT-Sprüchen, lese ich sie natürlich trotzdem gerne. Natürlich nicht alle, aber ein paar ausgewählte Zitate und Illustrationen zaubern uns ein Lächeln übers Insta-Gesicht.

Mehr als nur ein simples Schmunzeln, sondern vielmehr großen Applaus gab’s erst kürzlich bei unserem aktuellen Instagram-Liebling. Denn es gibt sie eben doch, die Illustrierten Zitate, die ihre Berechtigung zu 100 Prozent haben und sich schon längst im Quotes-Dschungel durchgesetzt haben. Ihr kennt sie längst, doch wer steckt eigentlich dahinter? Unser Girlcrush des Tages: Die furchtbar tolle Künstlerin: Rita Gomes aka Wasted Rita. weiterlesen

CREATOR STORIES // PRODUKTDESIGNERIN Albertine van Iterson

– 24.06.2015 um 12.30 – box2 Kunst Menschen Wohnen

AlbertineVanIterson_Titel-800x533Manchmal weiß ich selbst nicht, was mit mir los ist. Ich stehe dann wie ein kleines Kind da und starre Dinge an, manchmal auch Menschen. Warum? Nicht etwa nur, weil ich mich grundsätzlich gern von Tollem ablenken lasse, nein, ziemlich oft mischen sich zwischen Banalitäten des Alltags eben auch ganz besondere Begegnungen. Kennt ihr sie, solche Selfmade Menschen mit ganz wunderbaren Ideen im Kopf? Man schätzt sie von Anfang an, bewundert sie und, naja, verfällt tatsächlich ins Starren, samt offenem Mund. Allein schon, weil sie sind, wie sie sind – pardon, affenstark! Exakt so jemand ist Produktdesignerin Albertine van Iterson. Die gebürtige Niederländerin hat nicht nur ein großes Herz und  immer einen gepfefferten Satz zum Aus-Der-Hüfte-Knallen parat, sondern auch Talent. Jedes ihrer Worte ist klug, klingt nach jeder Menge Erfahrung, nach Plänen und großen Zielen. Einen saftigen Lebenswandel hat sie übrigens auch vorzuweisen.

Albertine van Iterson, man kann für dich nur schwärmen – Ob als Mensch, Produkt Designerin, Künstlerin oder Kreatives Allround-Talent. Du wirst mal eine ganz schön Große, da sind wir uns ganz sicher: weiterlesen

#Girlcrushoftheday //
Natasha Goldenberg

– 22.06.2015 um 11.38 – box1 Menschen

natasha goldenberg stil ikone

Eigentlich hatte ich mir fest vorgenommen, meinen überfüllten Instagram-Feed aufräumen, manchmal sehe ich nämlich vor lauter (minimalistisch drapierter) Bäume den Wald kaum mehr. Leider bin ich aber ein Profil-Messie, irgendwie herrscht da Trennungsangst. Beim Betrachten von Natasha Goldenbergs Schnappschüssen zum Beispiel wird mir regelmäßig ein bisschen warm ums Herz, die Stilikone aus der russischen Entourage rund um Mira Duma ist nämlich nicht nur Redakteurin, sondern auch Mama. Was erst einmal nichts Besonderes ist, aber trotz des offensichtlichen Wohlstands im Rücken, wirkt bei @ngoldenberg rein gar nichts stupide Zusammengekauft oder übertüddelt – ein Vorwurf, der gut betuchten Damen ja gern gemacht wird.

Statt Duckface-Lippen sieht man außerdem das schönste Lachen der Modebranche, inspirierende Outfits (die zwar allesamt unerreichbar teuer, aber durchaus nachahmungswürdig sind) und eine Mini-Natasha, die überhaupt kein bisschen so wirkt, als ginge ihr die Knutscherei und der Alltags-Tamtam ihrer Maman auf den Geist – ein Dreamteam sozusagen, dass zurecht ziemlich viele Herzchen kassiert: weiterlesen

Green Fashion //
Zu Besuch bei „Veja“ in Paris

– 01.06.2015 um 12.37 – box3 Menschen Schuhe

veja teaser

Zwei Freunde, eine Vision und ein Label: Veja aus Frankreich. Was so einfach, kurz und knackig klingt, bringt es eigentlich schon auf den Punkt – während zwischen den Zeilen gleichzeitig noch so viel mehr mitschwingt: Zum Beispiel Nachhaltigkeit, Verantwortung, Charme, die Liebe zum Detail, der unendliche Drang, etwas zu verändern und ein ganz klares Ziel vor Augen: Bewusstsein zu schaffen. Ein Erfolgsrezept, das aufgeht und Sébastian und François trotzdem immer wieder an ihre Grenzen treibt – zum Beispiel dann, wenn Ressourcen ausgehen und zart getrampelte Pfade auch schon wieder verlassen werden müssen. 

Wir hatten euch bereits mehrfach von Veja erzählt, so viel wie vergangene Woche in Frankreich haben wir allerdings selbst noch nicht verstanden. 36 Stunden Paris, 36 Stunden aha, whaow und boom. Ich dank euch von Herzen für’s Mitnehmen und erneute Licht Anknipsen im Kopf. Et voilà: Zu Besuch bei Veja in Paris. weiterlesen

GIRLCRUSH-INTERVIEW //
Bloggerin und Autorin Anouk Jans:
“Sein und Schein ist gerade ein großes Thema“

– 28.05.2015 um 9.24 – box1 Menschen

anouk jansAls Nike Jane kürzlich wieder den wunderbaren Hashtag #girlcrush unter einen Facebook-Post setzte, war klar: Anouk Jans hat uns erneut ein bisschen sprachlos gemacht, denn die junge Dame, die aus unerfindlichen Gründen stets von einer französischen Aura umgeben ist (obwohl sie unter anderem in Spanien aufwuchs) wird demnächst ihr erstes und bestimmt nicht letztes Buch veröffentlichen. Noch dazu ist Anouk sauschlau, das wissen wir spätestens, seit wir sie zum ersten Mal vor uns sitzen hatten. Bloggerin ist sie außerdem, laut Presse war sie einst sogar die jüngste Deutschlands. Tavi Gevinson als Vorbild, wollte sie schon mit 13 Jahren die Welt entdecken und das Erlebte mit Lesern teilen – der Anfang von Anouk – on the brink, „Anouk – immer auf dem Sprung“.

Ein klares Ziel hatte sie nicht vor Augen, nur das Bedürfnis zu schreiben und alles raus zu lassen. Ein Mädchen, das kurz nach Beendigung des 9. Lebensjahrs samt ihrer Eltern nach Spanien auswandert, um sich irgendwann dann doch noch von New York inspirieren zu lassen und mit 15 schließlich wieder in Deutschland anzukommen, hat nunmal viel zu erzählen. weiterlesen

Girlcrush des Tages // Nadia Aboulhosn

– 18.05.2015 um 15.15 – Menschen Mode

nadja aboulhosnWomöglich hinke ich an dieser Stelle wieder etwas hinterher, aber ob ihr es glaubt oder nicht, die wundervolle Nadia Aboulhosn ist mir bisher trotz ihrer mehr als 200.000 Social Media Fans komplett durch die Lappen gegangen. Dabei ist das New Yorker Model derzeit überall zu sehen, in der italienischen VOGUE zum Beispiel oder zuletzt als Kampagnengesicht für American Apparel. Ihr größter Groupie: Lena Dunham. Was die beiden eint, ist neben der beneidenswerten Ladung Selbstbewusstsein, über die beide Powerfrauen zweifelsohne verfügen, vor allem das laute Pfeifen auf sämtliche Steckenpferde des sogenannten Lifestyle-Perfektionimus – Bei @nadiaaboulhosn funktioniert ein Foto glücklicher Weise auch mal ohne viel Make Up im Déli ums Eck.

Was allerdings keinesfalls bedeutet, dass es auf Nadias Blog zuweilen nicht überaus sexy hergeht, an Schönheit mangelt es der Bloggerin ganz offensichtlich ebenso wenig wie an Hirn und Humor. Für Fragen nach ihrer Kleidergröße und als Reaktion auf wenig geistreiche Hater-Kommentare, die auf ihre angeblich „zu dicken Knie“ oder „übertrieben buschigen Augenbrauen“ abzielen, hat Nadia übrigens nur noch eine einzige Antwort übrig: #EveryBODYisflawless. weiterlesen

GIRLCRUSH-INTERVIEW //
Fotografin Jessica Barthel: „Nicht jeder schöne Moment macht auch ein schönes Foto“

– 08.05.2015 um 13.33 – box3 Menschen

jessicabarthel

Wenn Jessica Barthel von ihrer Arbeit als Fotografin spricht, denkt man im ersten Moment, sie spreche von einem Wegbegleiter oder einfach ihrer großen Schwester. Es ist nämlich so: Die Fotografie nimmt Jessica an die Hand, statt umgekehrt, und macht die Frau mit der Kamera in der Hand auf alles mögliche in ihrer Umwelt aufmerksam.

Erklärungen dazu braucht es nicht. Und auch Fragen, die aufpoppen, müssen nicht länger geklärt werden – denn das bringen die Momente ganz einfach gleich mit sich: Ich bin mit der Fotografie erwachsen geworden, sie hat mir Welten aufgezeigt, die ich anders nicht kennengelernt hätte. Sie hat mich überall hinbegleitet und mir geholfen, wenn das Leben mal nicht so wollte wie ich.“ Ihr merkt’s gleich: Wir haben es hier mit einem waschechten Girlcrush zu tun <3 weiterlesen

Insta-Love & #Girlcrush //
Mayralouise aka Mayra de Wilde

– 20.04.2015 um 16.32 – box1 Menschen

mayra de wilde

Ich weiß gar nicht genau, in was genau ich mich bei Mayra de Wilde überhaupt zuallerst reinverknallt habe: In ihre wilden Locken, die meist rund 1/3 der Bilder einnehmen? In ihr ansteckendes und furchtbar sympathisches Lächeln, das einen weiteren Anteil von gut einem Drittel in Beschlag nimmt oder vielleicht doch gleich in das Gesamtpaket, das nur so vor Selbstbewusstsein und Lebensfreude strotzt? „Happy is not a dress size“ lautet ihr Credo – und während ich mir diesen Satz am allerliebsten gleich irgendwo hin tätowieren lasse möchte, ist mir parallel fast schon nach primitivem Grölen zumute. 

Für euch dürfte das niederländischer Model natürlich längst niemand Neues sein, schließlich haben unsere Tulpen aus Amsterdam bereits ausgiebig mit ihr und über ihr Blog The Publisized, ihre Lebenseinstellung, ihre Karriere und Kritik geplaudert. Wir legen euch heute on top ihren Instagram-Kanal mayralouise ans Herz, der euch ab sofort mit einer frischen Portion guter Laune, ganz viel Lebenslust, Selbstbewusstsein und einem ansteckenden Lächeln versorgen wird. Versprochen! weiterlesen

#Girlcrush & Bilder des Tages //
Anna Ewers für Harper’s Bazaar US

– 09.04.2015 um 16.03 – box2 Menschen Mode

anna ewers

Sie gilt als das neue deutsche Topmodel und wird allzu gern als perfekte Symbiose aus Brigitte Bardot und Claudia Schiffer angesehen. Und wir müssen gestehen: So ganz lässt sich das Schubladendenken nicht von der Hand weisen: Sinnlich Weibliches trifft auf unnahbare Kühle – ein Erfolgsrezeptchen, das Anna Ewers bislang ganz nebenbei bemerkt den Titel „Alexander Wang Muse“ einbrachte, ein Monat im Pirelli-Kalender einheimste, unzählige Runway Schauen garantierte, gleich fünf verschiedene Cover der Märzausgabe der deutschsprachigen Vogue verschaffte und jetzt auch noch ein ziemlich retroverliebtes Editioral in der US-Version der Harper’s Bazaar kredenzte.

An der 22jährigen Freiburgerin kommen wir jedenfalls schon lang nicht mehr vorbei und freuen uns schon jetzt ein klein bisschen aufs nächste Editiorial mit dem perfekten 70s Einschlag, der wohldosierten Portion Sexyness und noch mehr „Life’s a beach„-Inspirationen: weiterlesen

Style-Crush //
P A N D O R A S Y K E S

– 30.03.2015 um 12.14 – box3 Inspiration Menschen

pandora sykesAlle Instagram Profile sehen gleich aus bla, überall Eiscreme bla, Inspiration Fehlanzeige blubb. Der ewigen Diskussion über die (beinahe) beliebteste Social Media App des Planeten bin ich, wie ihr vielleicht längst mitbekommen habt, in etwa so überdrüssig wie glutenfreien Anti-Weizenwampen, verzeiht mir die Polemik. Der logischste Kommentar auf das jüngst entfachte Streitgespräch darüber, ob Instagram uns nun wirklich alle zu Psychopathen machen würde, lautete meines Erachtens wie folgt: „Wer immer nur Eames Stühle und Einheitsbrei sieht, der sollte eventuell einfach mal seinen Feed aufräumen, dann klappt’s auch wieder mit dem Staunen“. Danke. Gesagt, (so halb) getan. Ein Profil, das ich allerdings auf keinen Fall aus meiner Liste löschen werde, ist jenes von PANDORA SYKES. 

Abgesehen davon, dass die britische Fashion Features-Beauftragte des The Sunday Times Style Magazines mit dem ausgeprägten Sinn für feinen Zwirn nicht nur ihren Kleiderschrank, sondern auch das geschrieben Wort beherrscht, ist mit Pandora außerdem gut Kirschen essen, wie man munkelt. Clever in der Birne und schön auf Fotos also. Win, win. Ein eigenes Blog füllt Pandora übrigens auch mit Leben: Neben Outfits, die durch einen angenehmen Mix aus Vintage, Designer und High Street glänzen, gibt’s auch immer wieder spitzzüngige Gesellschaftsanaylsen. #Girlcrush! weiterlesen

Trailer & Doku-Tipp //
„IRIS“ über Mode-Ikone Iris Apfel

– 17.03.2015 um 15.38 – box3 Film Menschen

iris apfel dokumentation tis„I never judge. It’s better to be happy than well dressed.(..) and I don’t have any rules, cause I would only be breaking them so it’s a waste of time.“ Eigentlich möchte ich Iris Apfel jedes Mal durch den Bildschirm die Füße küssen, sobald sie ihren inzwischen charmant verschrumpelten, aber immer noch äußerst spitzzüngigen, 93-jährigen Mund aufmacht. Die New Yorkerin ist seit jeher der schrillste Vogel der Upper Class, aber spätestens seit 2005, als das Metropolitan Museum of Art eine Ausstellung mit Namen „The Irreverent Iris Apfelzeigte, ist die Grande Dame auf der ganzen Welt bekannt wie ein bunter Hund. Dabei kann sie deutlich mehr Talente als das irrwitzige Stapeln und Kombinieren etlicher Muster und großer Klunker ihr Eigen nennen. Nachdem sie Kunstgeschichte studiert hatte, begann sie mit 20 für “Women’s Wear Daily” zu schreiben und schnupperte erstmals Inneneinrichtungs-Luft. Anfang der 50er Jahre gründete sie schließlich die Designfirma „Old Weavers“ und bereiste gemeinsam mit ihrem Mann den halben Erdball. Aus Indien, Asien oder dem Orient brachte sie fortan immer neue Ideen mit nach Hause, von denen unter anderem Persönlichkeiten wie Greta Garbo oder Estée Lauder profitierten. Nicht einmal das Weiße Haus blieb vor dem scharfem Auge des Paares und all ihren exotisch-stilsicheren Wohnideen verschont. Noch heute noch berät Frau Apfel höchst persönlich die Creme de la Creme, wenn es um deren äußere Erscheinung oder jene ihrer eigenen vier Wände geht. Ganz zu schweigen von sämtlichen Modehäusern wie beispielsweise & other stories, die die bebrillte Dame hin und wieder sogar als Model buchen.

Eine Dokumentation namens „IRIS“ war also längst überflüssig. Wer allerdings denkt, das Werk von Albert Maysles drehe sich nur um Äußerlichkeiten, der irrt. Iris Apfel würde nämlich niemals den Blick für das Wesentliche verlieren. In Modefragen vertrauen ihrem Wort aber weiterhin: “The greatest fashion-faux-pas is looking in the mirror and seeing someone else – relax.” weiterlesen

GIRLCRUSH-INTERVIEW //
Musikerin Balbina „über das Grübeln“

– 12.03.2015 um 9.45 – box2 Menschen Musik

balbina girlcrush

Hallo Balbina, hallo Wunder, hallo Welt! Heute haben wir es (mal wieder) mit einem ganz besonderen Girlcrush zu tun. Oft begegnen uns Dinge im Leben, die wir durchaus seltsam finden. Warum? Weil sie eben nicht dem entsprechenden, was wir täglich sehen, fühlen und hören. Genau so etwas brauchen wir im Alltagsgrau und genau dafür brauchen womöglich auch Balbina.

Balbina schafft, was ich sonst sooft vermisse – sie ist mein neues Hörbuch, meine neue Version der Drei ???, sie ist irgendwie anders, zeitgemäß und so wundervoll, dass ich mich beim Reinhören in das neue Album „Balbina über das Grübeln“ dabei ertappt habe, dass ich immer noch wie festgenagelt in meinem Auto sitze, die Einkäufe auf dem Beifahrersitz selig wartend. Und eigentlich wollte ich auch gar nicht mehr aufstehen. Sondern einfach nur noch zuhören. Ganz bedingungslos. Ganz wunderbar. weiterlesen

Creator Stories //
Von Träumen & Traumjobs mit Floristin „Ruby“

– 24.02.2015 um 12.15 – Menschen

RubyLennox_Titel2-this-is-jane-wayneWas braucht man eigentlich für ein „eigenes Unternehmen“ – vor allem keine Angst, das richtige Konzept, gutes Verhandlungsgeschick mit Investoren oder Partnern und eben diese eine Vision, einen Traum und ein Ziel. Vor allem aber muss man die richtigen Fragen stellen und genau das tun wir ab heute in unserer neuen „Creator Stories„-Rubrik. Erfolgreiche Frauen, mutige Frauen, all die, für die wir die #girlboss-Fahne schwingen, gehören hier her. 

Und weil sich Dienstags meist noch immer schwer an Arbeit denken lässt, fangen wir heute mit einem ganz besonders schönen Thema an – Von Träumen und Traumjobs mit Ruby von Mary Lennox. Ruby – 26 und ein waschechtes Blumenmädchen aus Australien hat es geschafft aus einem Gefühl heraus etwas ganz Großes aufzubauen, als Floristin ihren Weg zu gehen und aus einem Traum, Realität werden zu lassen. 2009 startet Ruby mit Mary Lennox, dann vor drei Jahren, entschließt sie sich dazu, Berlin zu ihrer neuen Heimat zu machen. weiterlesen

Film-Tipp für zwischendurch // Paare –
eine Kurzfilmreihe auf der Couch

– 13.02.2015 um 14.45 – box2 Film Menschen

heike makatschPaare können nervig und anstrengend sein. Das können wir an dieser Stelle so stehen lassen. Singles aber auch, müssen wir natürlich einschieben. Dennoch: Über Paare macht man sich wohl deutlich häufiger lustig. Über Paare im Park. Paare bei Ikea und über Pärchenabende. Passend zum morgigen Valentinstag schiebt Arte an dieser Stelle noch einen nach und setzt die derzeit bekanntesten deutschen Schauspieler auf die Couch, inszeniert Schubladen-Pärchen-Verhalten, jongliert mit Klischees und würzt das Ganze mit einer nötigen Portion Ironie und einem versteckten Zeigefinger, der uns an so manche Situation aus unserer Vergangenheit erinnert: Paare.

Heike Makatsch mimt die eifersüchtige und vorbelastete Freundin, Farim Yardim ihren lockeren Partner, der all die Problemchen gar nicht versteht. Nora Tschirner spricht zunächst genau unsere Sprache, um am Ende doch für einen Knall zu sorgen. Und zwischen Sibel Kekilli und Christian Ulmen wird der so sehnlichst gewünschte Alltag zur langweiligsten Vorstellung überhaupt. 10 Paare, 10 Kurzfilme, 10 Wahrheiten und mindestens genauso viele Schubladen – mal skurril, mal nahbar, wieder ein klein bisschen vorausschauend und doch vor allem eines: Ganz schön unterhaltend.  weiterlesen

GIRLCRUSH-INTERVIEW //
Julia und ihr Magazin „Vegan Good Life“

– 11.02.2015 um 10.59 – box2 Magazin Menschen

Julia-Koch-VeganGoodLife_5

Es gibt Themen, die im Kopf gerne für Chaos sorgen, super kontrovers sind und deswegen oft in die letzte Ecke meiner Zellen geschoben werden, um sie dann vielleicht irgendwann mal wieder dort abzuholen. Nur wann? Genau dann, wenn jemand ganz laut wird und den Gedanken in meinem Kopf zuflüstert: Auch ihr habt einen Platz verdient, im Diskussionsuniversum von Jane Wayne. 

Laut geworden ist zum Beispiel Agrarwissenschafts-Studentin Julia Koch, eine 24-Jährige mit klugem Kopf, die ganz schön viel geschafft bekommt. Nicht nur gedanklich setzt sie sich seit Langem mit dem Thema „Veganismus“ auseinander, auch auf ihrem Blog Times they changin, den sie gemeinsam mit ihrem Freund Eric Mirbach betreibt, geht es smart und visuell äußerst ansprechend zur Sache. Die Themen: Mode, Reisen, Beauty und Food – alles ohne tierische Produkte. Am 18. Februar erscheint darüber hinaus ihr eigenes Print Magazin VEGAN GOOD LIFE. weiterlesen