Kategorie-Archiv: Mode

Bilder des Tages //
MONKI für den Winter 2015

– 28.05.2015 um 13.00 – Lookbook Mode

monki aw 2015 Bilder des Tages // <br/> MONKI für den Winter 2015

Um ehrlich zu sein, haute mich MONKIs Winterinterpretation während der Press Days alles andere als vom Hocker: Wirsch, völlig konzeptlos wirkend und so überhaupt gar nicht mein Fall. Während Nike noch Dries van Noten darin entdeckte, sah ich nichts. Gar nichts. Außer vielleicht einen Farbzusammenwurf, der mich mit dem Kopf schütteln ließ. Was war passiert mit meinem geliebten MONKI? Wo waren sie hin, diese Ahs und Ohs, die mich in den Vorsaisons so um den Finger wickeln konnten. Bin ich etwa zu alt für MONKI?

Die Antwort lautet: Nein. Mit dem richtigen Kombinationsgeschick macht nämlich tatsächlich alles auf einmal Sinn, wirkt alles andere als konzeptlos und wirsch zusammengewürfelt, sondern frisch und tragbar – ja, fast schon richtig erwachsen. Das zumindest beweist uns die aktuelle AW Kampagne. Und uns wird einmal mehr bewusst, wie viel Arbeit doch in einem ausgeklügelten Styling steckt. Beruhigt und fast schon verknallt: Zum Beispiel in umgeschlagene Schlaghosen, Bergsteigerschuhe und sogar in Lurex-Oberteile. Das ist aber so grad noch mal gut gegangen, Monki. weiterlesen

JANE WAYNE LOOKBOOK
feat. Esprit Spring/Summer 2015

– 27.05.2015 um 10.44 – Lookbook Mode Wir

esprit summer 2015 JANE WAYNE LOOKBOOK <br/> feat. Esprit Spring/Summer 2015

Wirft man den Namen ESPRIT in einen x-beliebigen Raum, so kann man relativ sicher sein, dass kurz darauf Köpfe dampfen oder wilde Diskussionen garniert mit einem hauch Nostalgie, aber auch viel Skepsis starten. Man könnte also auch sagen: Wir haben es hier mit einem Label zu tun, an dem sich die Modegeister scheiden. Und warum ist das so? Zum Beispiel wegen all der Antjes oder Barbaras, die womöglich jeder von uns noch aus Schulzeiten kennt – man erinnere sich bitte an Amor und seinen Pfeil, der auf sämtlichen Kleidungsstücken derselbigen prangten und mit dem man sich aus unterschiedlichsten Gründen irgendwie nicht so recht identifizieren wollte. Womöglich wegen eines Hühner-Streits. Oder weil Antje konsequent besser in Mathe war als man selbst. Was ich damit sagen will: Spätestens seit Gisele Bündchen höchst persönlich zum Kampagnenmodel von Esprit auserkoren wurde, um das Image der Marke ratzfatz etwas durchzulüften, täten wir wirklich gut daran, uns von – pardon – pubertären Altlasten zu befreien. Ansonsten verpassen wir nämlich mehr als nur ein hübsches Kleidchen, wirklich wahr. 

Weil Sarah und ich in letzter Zeit nämlich tatsächlich immer wieder ganz unverhofft über Schmankerl von Esprit gestolpert sind (hallo Button-Down-Rock, hallöchen weiße Latzhose), haben wir uns dazu entschieden, dass es allerhöchste Zeit für eine kleine Zusammenarbeit ist. Das Ergebnis samt unserer persönlicher Lieblingsstücke aus den Spring/Summer- und High Summer Kollektionen, sehr ihr hier: weiterlesen

TAGS:

,

Moods zum Wochenende // Topshop: „Summer of Love“ im Mohnfeld

– 22.05.2015 um 8.49 – Kampagne Mode

topshop1 Moods zum Wochenende // Topshop: „Summer of Love“ im Mohnfeld

Ein Mohnfeld, unendliche weiten, romantische Kleider und irgendwo ein Orangenbaum: Topshops neuestes Kampagnenvideo zur aktuellen High Summer Linie wartet mit allen Wunderbarkeiten auf, bei denen unser Herzchen höher schlägt. Eine Kaufempfehlung im Video-Format, sozusagen, die uns in 1:41 vor Augen hält, was diesen Sommer (selbstverständlich nur modetechnisch) eigentlich wirklich wichtig ist: Verspielte Maxi-Kleider, folklore Tuniken, 70er Jahre Einschläge, wohin man sieht und Clogs samt passender Holzsohle. 

Bleibt nur noch ein persönlicher Wunsch offen: Selbst einmal über ein Mohnfeld zu tanzen, auf einer üppigen Blumenwiese zu picknicken und endlich mal wieder den ganzen Tag draußen zu verbringen – einma ohne zu frösteln, bitte. Topshop, du alter Oberschlingel. Alle Wünsche in einem knackigen Video vereint: Et voilà: Unsere Wunschstimmung zum Wochenende. Kommt ihr mit?  weiterlesen

Designer for Tomorrow // Zac Posen
ist neuer Schirmherr des DfT Nachwuchs-Awards

– 21.05.2015 um 10.44 – Berlin Event Mode

zac posen dft award Designer for Tomorrow // Zac Posen <br/> ist neuer Schirmherr des DfT Nachwuchs Awards

Nach Marc Jacobs, der unglaublichen Stella McCartney und Everybody’s Darling Tommy Hilfiger geht’s für P&C mit neuem Designer-Support in die nächste Runde “Nachwuchsförderung”. Neuester Schirmherr des 7. DfT-Awards: Mister Zac Posen!

Seine erste Amtshandlung ist auch gleich abgehakt: Gemeinsam mit der diesjährigen Jury wählte der New Yorker Designer die Top 5 aus allen eingegangenen Bewerbern, um am 9. Juli und während der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin den „Designer for Tomorrow 2015“ zu küren – und ihm dann schließlich den eigentlichen Preis zu kredenzen: Ein Supportpaket samt P&C-Verkaufsfläche und eigener Show im darauffolgenden Jahr. Medienpower en masse, sozusagen.  weiterlesen

WISHLIST //
Summer Trip to NYC

– 20.05.2015 um 8.34 – Mode Shopping

york holiday essentials WISHLIST // <br/> Summer Trip to NYCVor zwei Jahren habe ich es sechs Tage nach Mallorca geschafft, im letzten Sommer unterbot ich mein Urlaubs-Pensum sogar noch mit drei (wenn auch sehr wunderschönen) Tagen auf Rügen und ich sage euch, so kann das nicht weiter gehen, nein, nein, nein, auf keinen Fall. Diesmal sollen es 14 Tage werden, komme, was wolle. Die Hälfte der eingeräumten Offline-Zeit werde ich ganz mutig ohne meine Jungs verbringen, dafür aber mit drei Herzmenschen, irgendwo mitten in New York. Das soll Entspannung sein? Aber ja doch! Wir setzten nämlich hoffnungsvoll auf den Super-airbnb-Fund samt Rooftop-Pool, jawohl. Und auf Musik wohlgemerkt. Wer also Mini-Konzert-Tipps oder andere nicht ganz so bekannte kulturelle Schmankerl in petto hat, der darf an dieser Stelle gern piep machen.

Aber zurück zum eigentlichen Thema, meiner persönlichen NYC-Wishlist. Weil mein Koffer so klein wie möglich ausfallen soll, brauche ich Allround-Talente wie beispielsweise das obige Kleid, das tagsüber genau so gut funktioniert wie am Abend beim Burger-Vertilgen. Und wer jetzt denkt, ich sei angesichts der, nennen wir sie mal “Pfoten-Sandalen” von Nike übergeschnappt – gut möglich. Ich habe ganz zweifelsohne ein Herz für seltsames, wenn auch gemütliches Schuhwerk. Die Badeanzug-Frage ist allerdings längst geklärt, hallöchen du Marlies Dekkers-Streifen-Traum. Kann ich gut verstehen, dass Riri, Sarah Jessica Parker und Co so große Fans sind – sitzt nämlich wie angegossen, weil die Größen nach Cup berechnet werden: weiterlesen

RESORT 2016 // It’s Cruise o’Clock –
die bisherigen Highlights von Louis Vuitton bis Christian Dior

– 19.05.2015 um 17.14 – Mode

cruise 2016 RESORT 2016 // Its Cruise oClock   <br/> die bisherigen Highlights von Louis Vuitton bis Christian Dior

It’s Cruise O’Clock, meine Herrschaften, und was das bedeutet, müssen auch wir uns Saison für Saison neu auf den Merkzettel kritzeln: Besser bekannt als Resort-Linie, aka Zwischenkollektion, trudelt sie gleich nach dem Release der Herbst/Winter Kreationen ab August und noch vor den Sommersaisonen, die wiederum ab März im darauffolgenden Jahr erscheinen, ungefähr ab November in den Stores ein. Im Prinzip also ganz leicht – und doch so verwirrend bei all dem Hin und Her im Modezirkus. Und wen interessiert’s? Früher vor allem die Reichen, heute auch all diejenigen, die dem Winter lieber den Mittelfinger zeigen, statt zu bibbern. 

Die ganz geschickten Designer wissen aber längst, wie man Urlaubsschäume und -Träume mit unserer hiesigen Realität spielend leicht verknüpft und kredenzen uns sommerliche Details, die durchaus auch wintertauglich daher kommen. Man nehme zum Beispiel die “schmale Träger x Shirt”-Kombi. Was uns die Designhäuser neben Chanel, nämlich Louis Vuitton, Christian Dior, BOSS, Bottega Veneta und Tomas Maier sonst noch empfehlen? Loose Fit, tiefe Ausschnitte und derbes Schuhwerk zu zart fließenden Stoffen. Aber seht selbst: weiterlesen

Girlcrush des Tages // Nadia Aboulhosn

– 18.05.2015 um 15.15 – Menschen Mode

nadja Girlcrush des Tages // Nadia AboulhosnWomöglich hinke ich an dieser Stelle wieder etwas hinterher, aber ob ihr es glaubt oder nicht, die wundervolle Nadia Aboulhosn ist mir bisher trotz ihrer mehr als 200.000 Social Media Fans komplett durch die Lappen gegangen. Dabei ist das New Yorker Model derzeit überall zu sehen, in der italienischen VOGUE zum Beispiel oder zuletzt als Kampagnengesicht für American Apparel. Ihr größter Groupie: Lena Dunham. Was die beiden eint, ist neben der beneidenswerten Ladung Selbstbewusstsein, über die beide Powerfrauen zweifelsohne verfügen, vor allem das laute Pfeifen auf sämtliche Steckenpferde des sogenannten Lifestyle-Perfektionimus – Bei @nadiaaboulhosn funktioniert ein Foto glücklicher Weise auch mal ohne viel Make Up im Déli ums Eck.

Was allerdings keinesfalls bedeutet, dass es auf Nadias Blog zuweilen nicht überaus sexy hergeht, an Schönheit mangelt es der Bloggerin ganz offensichtlich ebenso wenig wie an Hirn und Humor. Für Fragen nach ihrer Kleidergröße und als Reaktion auf wenig geistreiche Hater-Kommentare, die auf ihre angeblich “zu dicken Knie” oder “übertrieben buschigen Augenbrauen” abzielen, hat Nadia übrigens nur noch eine einzige Antwort übrig: #EveryBODYisflawless. weiterlesen

Designer-Kollaboration ist offiziell:
H&M x Balmain Paris

– 18.05.2015 um 8.40 – Mode

hm balmain balmaination designerkooperation 638x825 Designer Kollaboration ist offiziell: <br/> H&M x Balmain Paris

Das Geheimnis um die nächste Gastdesigner-Kooperation aus dem Hause H&M ist gelüftet: Ab dem 5. November 2015 wird ein frischer BALMAIN-Wind durch ausgewählte Filialen wehen. Olivier Rousteing, Chefdesigner des Pariser Luxuslabels schritt gestern mit seinen Model-Freundinnen Kendall Jenner und Jourdan Dunn über den roten Teppich der Billboard Music Awards um der Öffentlichkeit erste Einblicke in die Zusammenarbeit mit Hennes&Mauritz zu gewähren. Schlau von ihm. Die halbe (Glamour-)Welt tippt sich derzeit also die Social-Media-Finger wund, der passende Hashtag zur News der gestrigen Nacht wurde selbstredend gleich mitgeliefert: #BALMAINATION. Soll so viel heißen wie: Wir sind bald alle Balmain, wir gehören zusammen, es lebe die Demokratisierung der Mode.

Ehrlich gesagt sitzen Sarah und mir noch zwei Krokodilstränen in den Augenwinkeln fest, wir hatten nämlich hoffnungsvoll auf eine Zusammenarbeit mit Céline und Phoebe Philo getippt. Balmain klingt zunächst einmal auch nicht schlecht, keine Frage. Wäre da nicht diese minikleine Antipathie gegenüber Olivier Rousteing, dessen (Instagram-Wangenknochen-)Attitüde gewiss nicht jedermanns cup of tea ist, aber jetzt mal Butter bei die Fische: Ich kenne den guten Mann weder persönlich, noch halb persönlich, es wird also Zeit für eine zweite Chance. weiterlesen

5 Piece Wardrobe //
Tant qu’il faudra Féministes

– 15.05.2015 um 12.09 – Mode Shopping

5 piece wardrobe 5 Piece Wardrobe // <br/> Tant quil faudra FéministesVergangene Woche geriet ich wie sooft und noch dazu fürchterlich unfreiwillig in eine dieser Situationen, in denen man sich schreiend oder wahlweise weinend auf den Boden schmeißen will. Jedenfalls saß ich mucksmäuschen still in der U Bahn als gegenüber von mir plötzlich zwei Frauen mit gefälschten Louis Vuitton Taschen auf den Schößen angewidert auf eine ältere Dame mit grauen Locken und grünem Kleid schielten und dabei schnatternd Kommentare à la “So hässlich können aber auch wirklich nur Feministinnen sein” von sich gaben. Achso. Ich fühlte mich für den Rest des Tages leer und von geballter Anti-Intelligenz übermannt, weshalb ich kurzer Hand beschloss, mich fortan nicht mehr zu ärgern, sondern nur noch zu wundern. 

Obendrein werde ich demnächst vielleicht viel Geld bei A.P.C. lassen, wegen des obigen Shirts samt Statement, aber auch, weil das französische Brand seit jeher zu meinen Favoriten gehört, in letzter Zeit aber jämmerlich vernachlässigt wurde. Besser wäre es natürlich gewesen, ich hätte den Schnabel aufgemacht. Aber glaubt mir, ich wäre höchstwahrscheinlich beleidigend geworden und das will wirklich niemand hier. Falls jemand eine Konter-Idee fürs nächste Mal auf den Lippen hat: Immer her damit, bitte bitte ♥ weiterlesen

Anprobiert //
& other Stories x Rachel Antonoff

– 12.05.2015 um 10.02 – Mode Wir

andotherstories x rachel antonoff Anprobiert // <br/> & other Stories x Rachel Antonoff

Dass Rachel Antonoff und Lena Dunham ein ganz exzellentes Team sind, bewiesen die Zwei bereits 2013 in ihrem gemeinsamen Kurzfilm “Best Friends“. Mit ihrem neuesten Clou “Vote Audrey” für unseren liebsten H&M Ableger & other Stories, rauchten ihre Köpfe bekanntlich nun ein zweites Mal erfolgreich zusammen. Das Ergebnis: Ein großer Traum mitten in einem Wahlkampf zur Präsidentschaftskandidatur. Im Mittelpunkt: Selbstverständlich eine Frau, die trotz ständig zuknallender Haustüren weiter zieht und sich gedanklich bereits auf ihr Amt als Präsidentin vorbereitet. Zurecht meckerten die ein oder anderen von euch darüber, der Film würde dem Thema überhaupt nicht gerecht werden und eher an der Oberfläche entlang schrabben, als sich wirklich mit Frauenpower auseinander zu setzen.

Richtig und naja: Zu diesem Ergebnis kamen wir bereits, als Karl Lagerfeld seine Chanel-Demo über den Laufsteg schickte. Eines dürfen wir vielleicht nicht vergessen: Girlpower kommt auf den Tisch und wird einer breiten Masse zugänglich gemacht, wenngleich nicht ganz mit dem gewünschten, ernstzunehmenden Inhalt. Wir können nur mutmaßen, aber: Diese Aufgabe wollte sich der Schwede höchstwahrscheinlich erst gar nicht auferlegen und uns stattdessen einen verspielt Kurzfilm zum Mitpowern kredenzen. Genau das jedenfalls ist ihm an dieser Stelle gelungen – samt einer Kollaboration, der wirklich ganz viel Beachtung geschenkt werden darf. Und weil wir davon an dieser Stelle gar nicht genug bekommen dürfen, gibt’s heut eine kleine Sneak Peak meiner Top 3ab sofort online und in allen Stories Stores zu ergattern. Gibt’s einen Favoriten?  weiterlesen

Im Showroom // H&M Studio für den Winter 2015

– 08.05.2015 um 8.44 – Mode

hm showroom Im Showroom // H&M Studio für den Winter 2015

Erst zur Paris Fashion Week prophezeite uns H&M wie der Winter beim Schweden genau ausschauen werde, sorgte mal wieder (!) für einen ziemlich lauten Knall samt landendem Raumschiff und einer Astronautin namens Caroline de Maigret, die die Diskomaus mimte und für die passende musikalische Untermalung sorgte. Was dann folgte, war ebenso H&Misch: Die Liste der Topmodels, die in der kommenden Winterkollektion über den Laufsteg stolzierten – Kendall Jenner, Gigi Hadid, Edie Campbell bis hin zu Saskia de Brauw oder Jourdan Dunn. Das Thema für AW 2015 läutete DJane des Abends, Caroline, bereits in ihrem Leder-Overall ein: “Sport & Futurismus” – und wie das genau ausschaut, das haben wir uns Mittwochabend mal genauer für euch angeschaut:

Die Rezeptur der Materialien unterstreicht jedenfalls den futuristischen Gedanken: Neopren, Lack, beschichtete Baumwolle, Glitzerglitzer und Lurex. Die Schnitte und gemütlichen Zweiteiler stehen dagegen für den sportlichen Gedanken. Wer jetzt glaubt, H&M schrabbe mit dieser Kollektion völlig am eigenen Geschmack vorbei, der täuscht: Hier wimmelt’s nur so von tragbaren Everyday-Pieces, in die wir definitiv durch mehrere Saisons schleppen möchten. Aber seht gern selbst: weiterlesen

KURZFILM & KOLLAB //
Rachel Antonoff & Other Stories x Lena Dunham

– 07.05.2015 um 12.15 – Kampagne Lookbook Mode

rachel antonoff KURZFILM & KOLLAB // <br/> Rachel Antonoff & Other Stories x Lena Dunham

…I am not interested in anything you have to say. Nobody in this neighbourhood is gonna vote for a woman. You think you can do whatever you want and change things. You are all about your little girl power and you’re gonna change the world – and it is not happening, nothing… and go away.

Wenn man sich Lena Dunham mit ins Boot holt, ist die volle Ladung Frauenpower und Krawall vorprogrammiert – allerdings eben auf die ganz besonders charmante und smarte Art und Weise. Für & other Stories allerneuste Co-Lab mit Busenfreundin und Schwägerin in Spee Rachel Antonoff, hat Miss Dunham diesmal ganz tief in die Trickkiste gegriffen und einen Kurzfilm kreiert, der Lenas Lieblingsthema perfekt inszeniert, alle Ladies dieser Welt adressiert und als Hillary Clinton Fan No 1 einmal mehr beweist: YES, Girls can do anything! Egal woher du kommst, wie du aussiehst und welches Geschlecht du bist – all das bestimmt nicht länger die Regeln, sondern du! Et voilà: „Vote Audrey“, ein gewitzter Kurzfilm, der nicht länger einen Traum visualisiert, sondern auch zum Handeln aufruft: Witzig, smart und mit ganz viel Leidenschaft im Gepäck. On Top erwartet uns die dazugehörige, ziemlich großartige Capsule Collection, die uns wahrhaftig vom Hocker reißt. Wirklich wahr! weiterlesen

Cruise Collection // Paris, Seoul, Chanel – die schönsten Kreationen

– 05.05.2015 um 10.50 – Mode

chanel cruise seoul Cruise Collection // Paris, Seoul, Chanel   die schönsten Kreationen

It’s Cruise Collection o’clock, meine Liebe, und das bedeutet nur eines: Wohin, wenn es hierzulande mal wieder zu frostig wird? Ab auf die Yacht, auf die Bahamas oder sonst irgendwo hin, wo wir leicht bekleidet den Winter verbringen können. Geht’s nach Monsieur Karl Lagerfeld schmeckt kommende Cruise Collection jedenfalls nach einem Hauch fernöstlichen Noten, Knallfarben, opulenten Looks (angelehnt an das traditionelle, koreanische Kleid, das Hanbok), Babydoll-inspirierten Oberteilen und verspielten Allover-Kreationen. Das Make Up der Linie unterstreicht das neue Urlaubsziel – Manga und traditionelle Elemente überall: Buschige Augenbrauen, Knödel auf dem Kopf und puppengleiche Gesichter. 

Ein Gesamtkonzept, das aufgehen dürfte: Nach Dubai, Shanghai und Co dürften die südkoreanische Fanbase des Labels schon immer darauf gewartet haben, dass Chanel irgendwann einmal zu ihnen kommt – Coco hatte es zu Lebzeiten bekanntlich nicht geschafft. Wir jedenfalls sind mindestens genauso hingerissen von den allerneuesten Kreationen von Chanel – und wünschten uns an dieser Stelle bloß ein ebenso prall gefülltes Portemonnaie wie manch einer der #ChanelCruiseSeoul Gäste im Dongdaemun Design Plaza. Lieblingslooks? Aber natürlich! weiterlesen

TO DO //
Bei den (Brosbi)Männern klauen

– 04.05.2015 um 10.25 – Accessoire Mode

brosbi  TO DO // <br/> Bei den (Brosbi)Männern klauen Erstmal: Hallöchen, wenn das mal kein Bild von einem Mann ist! Der ewige Vorwurf, den ich mir seitens meiner Freundinnen in regelmäßigen Abständen anhören muss: Ich sei irgendwo in der Steinzeit klatschen geblieben, wenn es um das Beäugen der männlichen Spezies geht. Ich wehre mich auch gar nicht mehr, ich kapituliere. Bärte und starke Arme blöd zu finden, das ist doch, als würde man Rangar Yogeshwar hassen. Wäre da nicht die Sache mit den Geschmäckern, über die sich bekanntlich streiten lässt. Worüber sich außerdem gut meckern lässt: Wie sinnvoll ist es, viel Geld für ein schlichtes Shirt auszugeben, bloß weil ein Comme des Garçons-Herz auf die Brust gestickt wurde. Wer zur Anti-Riege gehört, aber trotzdem gern rot sieht, dem könnte das deutsche Menswear- und Accessoire Label Brosbi der beiden Freunde Yves-Oliver und Dennis Wilke allerdings ab sofort in die Karten spielen. 

Neben Hemden, die definitiv von den Jungs gemopst gehören, warten außerdem visuelle Masterpläne und eins A Notizbücher auf uns: weiterlesen

TAGS:

Bilder des Tages //
Wood Wood A/W 2015 – I’m in love.

– 24.04.2015 um 15.04 – Lookbook Mode

wood wood winter 2015 Bilder des Tages // <br/> Wood Wood A/W 2015   Im in love. Ach Wood Wood, du alter Schelm. Da dachte ich eigentlich, es wäre eventuell mal an der Zeit, neue Ufer zu betreten, die sportliche Seite erstmal beiseite zu schieben und ein Ticken weiblicher zu werden, schon bezirzt du mich mit deinem neuen Lookbook für den Winter und haust uns diese unverschämt hübschen Wildleder-Kreationen um die Ohren. 

Wood Wood wird erwachsener – und wir mit dem dänischen Brand mit. Vorbei sind die rotzigen Phasen, die Cool Kid Editionen und zeltähnlichen Silhouetten - Karl-Oskar Olsen und sein Design Team schielen ein Stück weit an ihre Anfänge zurück, setzen auf hochwertige Basics, zeitlose Schnitte und gut zu verkaufende Alltime-Favorites statt auf saisonale Kreationen und Eintagsfliegen. Eins ist dabei so sicher wie das Amen in der Kirche: Beim Jungen wird diesen Winter ganz gewaltig geklaut! Die Wildlederjacke lassen wir uns hier nicht vor der Nase wegschnappen, sondern kombinieren sie ganz selbstverständlich zum passenden Mini-Rock. Klaro?! weiterlesen