Kategorie-Archiv: Mode

Pre Fall 2015 // Noch mehr Lieblinge:
Von Elizabeth & James, M Missoni, Calvin Klein & Ulla Johnson

– 18.12.2014 um 9.46 – Mode

prefall2 Pre Fall 2015 // Noch mehr Lieblinge: <br/> Von Elizabeth & James, M Missoni, Calvin Klein & Ulla Johnson

Eins ist so klar wir Kloßbrühe: Die Schlaghose ist zurück – und daran lässt sich auch kein Millimeter mehr rütteln. Kaum eine Prefall-Kollektion für 2015 kommt ohne das weite Bein aus und katapultiert uns damit unweigerlich in Teenie-Tage. Aber keine Sorge, alte Assoziationen werden spätestens im Frühjahr abgeschüttelt, dafür werden wir an dieser Stelle schon sorgen. 

Eines ist ebenso sicher: Die aktuellen Prefall-Kollektionen machen mal wieder so richtig glücklich. Eine frische Brise fegt durch die Mode, ein weiblicherer Einschlag ist unübersehbar und Boho-Looks lösen die festgefahrene Sportlichkeit ab. Gegenbewegung, par Excellence! Was wir noch lernen? Der Workwear-inspirierte Ganzkörperanzug sind die neuen Jumpsuits, farbige Strumpfhosen sehen bei M Missoni ganz schön gut aus und ein Babydoll als Rollkragen-Variante von Calvin Klein fehlt sowas von in unserem Kleiderschrank. Bereit für einen kleinen Wechsel im Kleiderschrank? Unsere neuesten Liebling! weiterlesen

Advents-Gewinnspiel
+ The True Story of Review Part II

– 15.12.2014 um 8.33 – Mode

Review Advents Gewinnspiel <br/> + The True Story of Review Part II

Erst wurde uns die Geschichte um ein Designer-Schoßhündschen aufgetischt, der nach dem Ableben des Modeschöpfers Salvatore Reviu die Nachfolge im Traditionshaus REVIEW antrat und das Label zu unerwartetem Erfolg verhalf – nun folgt gleich die zweite Behauptung aus der “True Story of REVIEW“-Reihe:

Ein Sonderling aus einem kleinen Dorf bei Røvieu zieht in die Modestadt Berlin und wird dort anfänglich ziemlich argwöhnisch gemustert – ja, gar behandelt wie ein Freak. Der Grund ist unübersehbar: Die Bewohner aus Ingeltingen gehen nicht bloß, sie tänzeln und posen mit jedem Schritt. So eben auch Björn Ingvarsson, der in Paris ganz selbstverständlich an seinen Wurzeln festhält und nach kurzer Zeit das Pariser Modevolk um den Finger wickelt. Fortan ziert er Modemagazine, gibt Lauftrainings und wird zum gefeierten Star – bis, ja bis ihn das Heimweh packt, er zurück nach Røvieu zieht und eine Idee im Gepäck hat: Er hatte das Posing in die Welt der Mode gebracht, nun wollte er die Mode in die Welt des Posings bringen. Er gründete das Label REVIEW für die verrückten Menschen aus Røvieu und wurde, na logisch, wahnsinng erfolgreich. Warum wir euch das neueste Märchen aus dem Hause REVIEW an dieser Stelle auf die Nase binden? weiterlesen

Pre Fall 2015 // See by Chloé:
Von Everyday-Looks, Fransen und Overknees

– 11.12.2014 um 12.40 – Lookbook Mode

see by chloe Pre Fall 2015 // See by Chloé: <br/> Von Everyday Looks, Fransen und Overknees

Clare Waight Keller, du machst mich offiziell fertig. Erst präsentierst die Chefdesignerin uns mit der Pre Fall Kollektion von Chloé, wie wir uns im kommenden Frühherbst zu kleiden haben, und wir nicken freudigst strahlend wie treue Jünger. Nun schiebst du für dein jüngeres Label See by Chloé ganz gelassen mindestens genauso großartige Looks hinter – und die sind, ganz nebenbei bemerkt, auch gar nicht so unbezahlbar wie die Kreationen des Mutterschiffs.

Eines ist sicher: Vor dem Thema Fransen werden wir nicht flüchten können, ebenso wenig wie vor Overknees zu kurzen Shorts oder Minis. Monochrome Head-to-Toe Looks werden dank Material-Mixe gebrochen, Maxi-Röcke lösen die Midi-Länge ab und unsere allerliebste Coleur, dunkles Blau, bleibt uns glücklicherweise erhalten. Ist See by Chloé etwa ein aktuelles, ziemlich verlässliches Lieblingslabel? -Yes, it is! weiterlesen

Bilder des Tages //
Merry Christmas mit “& other Stories”

– 10.12.2014 um 10.13 – Lookbook Mode

stories christmas Bilder des Tages // <br/> Merry Christmas mit & other Stories

Das Erfolgskonzept hinter “& other Stories”? Die schier unendlich zu spinnenden Geschichten, die sich darum stricken lassen: So gibt’s neben den Kollektionen, die sich an den Städten Paris, New York, Stockholm und Berlin orientieren, eben auch Kollaborationen wie Lykke Li & other Stories, immer wieder auch “Styling Stories“, in denen unkonventionelle bis erfrischende Persönlichkeiten ihren ganz eigenen Senf dazu geben und die Kreationen auf unterschiedlichste Art und Weise präsentieren. Um euch nun perfekt aufs Weihnachtsfest vorzubereiten, hat sich H&Ms originellster Konzept-Store nun ein paar Freunde des Hauses ins Boot geholt und eine Weihnachtsfeier geschmissen, die uns neben ausgelassener Stimmung vor allem eines zeigen will: Einen unverkrampften Überblick auf die eintrudelnde Celebration Collection, die gleich morgen in den Stores und im Online Shop eintrudeln wird.

Bereit für Paillettenkleidchen, puschelig opulenter Jacken und einem Hauch Extravaganz? Dann dürfte zumindest ein erster Blick auf die Weihnachtskollektion schon mal nicht schaden. Wir jedenfalls freuen uns über diese etwas andere Bildsprache und können uns bloß die Daumen drücken, dass unsere Weihnachtsfeier oder zumindest Silvester mit den Freunden mindestens genauso verrückt und vergleichbar hemmungslos wird.  weiterlesen

Noch mehr Pre Fall 2015 //
Mit Mulberry, Proenza Schouler, Michael Kors & Tory Burch

– 09.12.2014 um 14.37 – Mode

prefall1 Noch mehr Pre Fall 2015 // <br/> Mit Mulberry, Proenza Schouler, Michael Kors & Tory Burch

Während bei mir im Moment absolute Modemüdigkeit herrscht und ich eigentlich ausschließlich zu Jeans, Rollkragen und Chelsea Boots greifen könnte, versuchen die Zwischenkollektionen aka die Herrschaften Pre Fall gerade alles, diesen Zustand zu ändern. Zwar liegen die gezeigten Kreationen auch außerhalb unserer finanziellen Reichweite, dafür darf allerdings A) mal wieder richtig geträumt und B) sich eine ordentliche Scheibe Inspiration abgeschnitten werden. Zwar wird gerade letzteres Wort auch nach unserem Geschmack ganz schön inflationär benutzt, wenn es aber nun mal in diesem Fall so ist, wiederholen auch wir uns nochmal gern:

Was wir damit meinen? Inspirationen als sogenannte Gedächtnis-Stütze. Viel zu oft vergessen wir nämlich, schöne Socken zu kaufen, den langen Sweater über den Mini-Rock zu stülpen oder Kleider ganz einfach über der Hose zu tragen. Und weil Pre-Fall-Kollektionen so wunderbar tragbar und unserem eigenen Kleiderschrank manchmal gar nicht so fern sind, kann man sich hier eben eine besonders große Portion Inspiration abholen. Macht doch Sinn, oder? weiterlesen

Chloé Prefall 2015 // Noch mehr 70er:
Von Schlaghosen, Stehkragen, Spitze &

– 08.12.2014 um 18.17 – Lookbook Mode

chloe Kopie Chloé Prefall 2015 // Noch mehr 70er: <br/> Von Schlaghosen, Stehkragen, Spitze &

70er Jahre inspirierte Sailor-Pants, Spitzenkleidchen, Blusen samt adretter Stehkragen und eine Farbpalette, die kaum perfekter für den Herbst sein könnte. Machen wir es kurz: Clare Waight trifft mit ihrer kommenden Pre-Fall Kollektion 2015 für Chloé einfach ohne Umwege ins Schwarze, kreiert gleich eine ganze Ladung an Styling-Inspirationen und sorgt nach einem gefühlten Jahrzehnt voller Skinnies, Egg Shapes oder kastigen Silhouetten für eine tatsächlich erfrischende Portion Retro-Charme. Eine Odé an die Weiblichkeit eben – versehen mit Chloés typisch romantischen Boho-Stempel.

Inspiration holte sich Mme Waight übrigens bei ihren 70er Jahre Helden: David Bowie aka Ziggy Stardust und Kate Bush. Boyish meets boho oder Glam Rock trifft Gypsy. Ich bleibe völlig aus dem Häuschen, habe mir zugegeben einen kleinen Chloé-Tick eingefangen und mag im kommenden Herbst wirklich nur noch ausnahmslos in Schlaghose umher ziehen. In einer solchen, bittesehr:  weiterlesen

CHRISTMAS WISHLIST #3 //
10 GLÜCKLICHMACHER VON NIKE JANE

– 08.12.2014 um 9.18 – Beauty Mode Schuhe Shopping Wir

weihnachts wunschliste  CHRISTMAS WISHLIST #3 //<br/> 10 GLÜCKLICHMACHER VON NIKE JANEEs klingt ja immer entweder cheesy, pathetisch oder gelogen, wenn jemand behauptet, er sei “wunschlos glücklich”, aber dieses Jahr, als das Christkind nach meinem Wunschzettel fragte, antwortete ich erst einmal “Oh je, ich bin wunschlos glücklich”. Was mich noch ein bisschen glücklicher machte, denn es dauerte tatsächlich mehr als eine ganze Woche, bis mir doch noch ein Wunsch einfiel. Nach und nach wurden es ganze zehn. Sagen wir es also so: Es ist gut zu wissen, was echtes Glück bedeutet und dass selbiges wenig mit Schleifenschuhen oder Sprenkelvasen gemein hat. Hierbei handelt es sich vielleicht vielmehr um “kleine und große Freuden”, um Materielles, dass temporär ein bisschen kribbelt im Bauch. 

In meinem Bauch kribbelt es übrigens schon lange, Weihnachten ist nämlich mein allerliebstes Lieblingsfest, inklusive Lametta. Nur noch 16 Tage ♥ weiterlesen

Pre-Fall 2015 //
Von 60s & 70s Vibes, Fransen & ganz viel Tragbarkeit

– 05.12.2014 um 10.24 – Lookbook Mode

Prefall Pre Fall 2015 // <br/> Von 60s & 70s Vibes, Fransen & ganz viel Tragbarkeit

Happy Pre-Fall-Season! Nein, keine Sorge, wir blicken selbst wirklich nicht mehr durch – und dass, obwohl sich der Saison-Schabernack jedes Jahr aufs Neue wiederholt. Wir können es uns einfach nicht merken, geraten regelmäßig durcheinander und müssen erst lange überlegen, bevor wir unsere Orientierung zurück gefunden haben. Kurz noch einmal zum Mitschreiben: Die Herbst/Winter Linien landen im August in den Stores, während die Pre-Spring Kreationen von November bis Februar in den Läden hängen und schließlich von den Spring/Summer Linien ab März abgelöst werden. Dementsprechend stehen Mai und Juni auch schon wieder ganz im Zeichen der Pre-Fall-Kollektion – oder bin ich jetzt doch viel zu früh dran? Herrjemine, es ist aber auch nicht einfach.

Halten wir fest: Es ist zum Durcheinander geraten. Wir können euch also nicht zu 100prozentiger Sicherheit verraten, wann die nächste Ladung 60s / 70s inspirierter Stücke genau in die Shops trudeln wird, wir können euch nur versprechen, dass wir, wenn es soweit ist, die Nachricht noch einmal in die Welt posaunen. Wäre doch auch viel zu schade, wenn wir die wunderbar tragbaren Stücke von 3.1 Phillip Lim, Burberry Prorsum, Rodebjer, Fendi und Sonia by Sonia Rykiel verpassen würden, oder? weiterlesen

Christmas Gift Guide #2 //
Geschenke für Couch Potatoes

– 04.12.2014 um 12.34 – Mode Shopping Wohnen

geschenke guide  Christmas Gift Guide #2 // <br/> Geschenke für Couch PotatoesObwohl wir auch jedes Jahr auf’s Neue mitmischen, finde ich Gift-Guides ein bisschen ballaballa. Die Idee ist nämlich grandios, bloß scheitert es so dermaßen an der Umsetzung, dass ich nur mit gefühlt jedem 50. gut gemeinten Tipp etwas anfangen kann. Das liegt natürlich daran, dass Schenken nicht mal eben so mit Geld zu regeln ist, das Präsent soll schließlich von Herzen kommen und damit es das auch wirklich tut, muss es wie die Faust auf’s Auge zum Beschenkten passen. Am schlimmsten sind Geschenke-Guides für Papas, jedenfalls für mich persönlich. Mein Papa zum Beispiel ist ein ganz spezieller Typ, der sich seinen Rasierpinsel selbst kauft und mit x-beliebigen Armbanduhren nicht sonderlich viel anfangen kann, genau so wenig wie mit piekfeinen Lederhandschuhen, wie sie einem sooft vorgeschlagen werden.  

Wir haben uns in diesem Jahr also dazu entschieden, Kategorisierungen wie “Für Mama, Papa und die kleine Schwester” von Anfang an sein zu lassen. Stattdessen folgen nach ein paar Ideen für Wellness-Prinzessinnen heute eine Handvoll Kinkerlitzchen für Couch Potatoes. Und ja, ich meine das mit dem Affen wirklichwirklich ernst ♥ weiterlesen

Zu Besuch bei Louis Vuitton //
Ein Hauch Sommer, 60s und versteckte Codes

– 03.12.2014 um 17.45 – Mode

Louis Vuitton Zu Besuch bei Louis Vuitton // <br/> Ein Hauch Sommer, 60s und versteckte Codes

Als wir vor rund zwei Jahren das letzte Mal der Showroom-Einladung aus dem Hause Louis Vuitton folgten, wehte dort noch eine leicht andere Brise – eine Gediegenere, etwas Elegantere, um es genau zu sagen. Marc Jacobs’ Fokus lag auf Abendmode und schnieken Roben, denen wir zwar immer gerne das Prädikat Klassiker aufdrückten, deren Alltagstauglichkeit nun allerdings gerne in den Hintergrund rückte. Jacobs stampfte die Ready-to-Wear-Linie damals für Louis Vuitton aus dem Boden und sorgte für spektakuläre und fabelhaft inszenierte Traumwelten während der Pariser Modewoche bis er sich vor knapp einem Jahr seinen Posten an den Nagel hing und das Zepter niemand geringerem als Nicolas Ghesquière übergab, um mit seiner Note für frischen Wind in der Maison Louis Vuitton zu sorgen

Seither ticken die Uhren im Traditionshaus ein klein wenig anders: Knallbunte Farben stehen an der Tagesordnung, gewitzte Logo-Interpretationen statt Monogram-Overload rücken in den Fokus und Handwerkskunst und Materialmixe werden groß geschrieben. Wir durften uns von genau diesem Design-Wandel gestern einmal genauer überzeugen und kamen, ganz platt gesagt, aus dem Staunen tatsächlich nicht mehr raus.  weiterlesen

Bilder des Tages //
CHANEL Métiers d’art Show: Paris-Salzburg 2014/15

– 03.12.2014 um 9.40 – Mode

Metiers dart Paris Salzburg 2014 15 collection Final pictures by Olivier Saillant 001 Bilder des Tages // <br/> CHANEL Métiers d’art Show: Paris Salzburg 2014/15

Es wäre keine CHANEL Show, wenn es nicht mit einem Spektakel einher gehen würde – und es wäre erst recht keine Métiers d’art Präsentation, wenn die wiederum nicht noch einen oben drauf setzte. Seit 2002 inszeniert der Karl Lagerfeld irgendwo auf der Welt ebendiese Zwischenkollektionen – immer mit einem starken Bezug zu Coco Chanels Arbeit und dem Ort, an dem sie letztendlich präsentiert wird. Was es mit Salzburg auf sich hat, wissen wir seit gestern und unserem Video des Tages mit Cara Delevingne und Pharrel. Wie Monsieur Lagerfeld eine Kollektion irgendwo zwischen Tiroler Stil und österreichischer Tradition in einer aufwendig gestalteten Rokoko-Kulisse umsetzt, konnten wir uns zugegeben nur schwerlich vorstellen – und wurden doch eines Besseren belehrt:

Lodenmäntel mit Brokatverzierungen treffen knappe Lederhosen, der Lift-Boy Uniform wird ein schnittiges Make-Over verpasst und das Highlight der Kollektion ist unübertroffen das blütenweiße Volantkleid, das natürlich Cara höchstpersönlich zum Ende der Show vorführt. Ein Salzburger Spektakel par Excellence – für das sogar das Schloss Leopoldskron extra umgestaltet wurde. Hach, Karl. Bereit für alle Bilder der Show samt CHANEL-Celebrity-Power? weiterlesen

Shopping // A bit british
– mit Monkschuhen, Bubikragen & Dufflecoat

– 02.12.2014 um 14.30 – Mode Shopping

shop the trend brit chic Shopping // A bit british <br/>   mit Monkschuhen, Bubikragen & DufflecoatManchmal hasse ich dieses Raupe-Nimmersatt-Gefühl, das da ständig in mir brodelt. Nennt es Berufskrankheit oder Alltagsproblem, ich bekenne mich jedenfalls dazu und muss mich ziemlich häufig maßregeln. In Momenten der wonnigen Zufriedenheit bin ich nämlich stets mordsmäßig sicher, mit meiner Daunenjacke und dem Kameltraum bestens für den Winter gewappnet zu sein – bis mir das nächste Stück Stoff vor die Bildschirm-Flinte rennt und ich schließlich in heimlichen Schwärmereien ersaufe. Genau so ist es soeben mit dem obigen Dufflecoat geschehen, und das, obwohl ich außerdem an meiner Wood-Wood-Sucht arbeiten wollte; mein halber Kleiderschrank besteht schließlich schon aus dem dänischen High Street Label, herrgottnochmal. 

Und schaut euch bloß diese herrlichen Monkschuhe von Dr.Martens an, da schlägt mein ehemaliges Indierock-Herz Purzelbäume. Bei den Bubikragen kann ich allerdings kein schlechtes Gewissen zulassen, die sind nämlich ein Superfund, weil super praktisch und super schön und super preiswert, jawohl. weiterlesen

British Fashion Awards //
Alle Gewinner & Instagram-Schnappschüsse

– 02.12.2014 um 12.45 – Mode

britsh fashion award gewinner British Fashion Awards // <br/> Alle Gewinner & Instagram SchnappschüsseKurz vor Weihnachten geht’s nochmal richtig rund und ich verliere bei all dem Tamtam beinahe den Überblick. Während Sarah Jane gerade in München bei Louis Vuitton vorbei schaut, himmelt Jessie gerade höchst wahrscheinlich Chanel in Salzburg an, die Victoria Secret’s Engel stehen in den Strartlöchern und dann wäre da ja noch der British Fashion Award, der gestern Abend verliehen wurde. 

Anna Wintour wurde sozusagen für ihr bisheriges Lebenswerk ausgezeichnet, nämlich mit dem Outstanding Achievement Award, Cara bekam Küsschen von Schwester Poppy und Busenfreundin Kendall Jenner, denn die omnipräsente Meisterin des Schielens wurde bereits zum zweiten Mal “Model of the year“. Auch Victoria Beckham hat abgeräumt und wird als Designerin tatsächlich schwer ernst genommen – völlig verdient, wie ich finde. Das Outfit des Abends trug für mich persönlich allerdings Alexa Chung, was womöglich an meiner momentanen Schwäche für Glitzerzeugs liegen könnte. Alle Gewinner und ein paar Schnappschüsse auf einen Blick: weiterlesen

Video des Tages //
CHANEL Reincarnation – mit Pharrell & Cara Delevingne

– 02.12.2014 um 7.55 – Film Mode

chanel salzburg Video des Tages // <br/> CHANEL Reincarnation   mit Pharrell & Cara Delevingne

Cara Delevingne als Kaiserin Sisi und Pharrell Williams als Kaiser Franz Joseph - was im ersten Moment leicht absurd klingt, ist an dieser Stelle völlig ernst gemeint: Pünktlich zur ”Métiers d’art”-Show in Salzburg zieht Chanel das volle Programm durch, erinnert mit dem Kurzfilm “Reincarnation” einmal mehr an Coco Chanels Arbeiten und ihre Meilensteine, holt die Crème de la Crème der Omnipräsenz mit ins Boot und untermalt das Ganze mit einem eigenen Soundtrack.

Während Cara Delevingne in Karl Lagerfelds neuestem Kurzfilm damit beschäftigt ist, ihre Paradarolle, die rotzfreche Göre, zu spielen, verwandelt sie sich in Pharrells Traum en Top in Kaiserin Sissi, die sogar singen darf. Das Lied “CC The World” komponierte und schrieb Pharrell Williams übrigens eigens für den siebenminütigen Film, der Cocos Reise nach Salzburg dokumentieren soll, während sie sich 1954 von der Uniform des Hotelboys inspirierte, um wenig später das ikonische Chanel Jacket für Damen zu kreieren: weiterlesen

Bilder des Tages //
Zu Besuch im Diesel Showroom in Hamburg

– 01.12.2014 um 11.14 – Mode

diesel teaser1 Bilder des Tages // <br/> Zu Besuch im Diesel Showroom in Hamburg

Mit 16 gab es für mich kaum eine andere Marke als DIESEL und mein hart erwirtschaftetes Geld aus Nachhilfe-Stunden floss ohne Umwege in Jeanshosen und Pullis. Himmelherrgott, was ich davon alles hätte kaufen können! denke ich mir heute manchmal. Aber lassen wir das einfach. Seit 1978 ist’s nämlich so: Der Irokesenkopf mauserte sich zum ikonischen Markenzeichen und der Treibstoff-Name wurde mit bedacht gewählt und steht für den Antrieb der modernen Welt. Eine Markenbekanntheit von fast 100 Prozent trotzen allerdings nicht darüber hinweg, dass DIESEL irgendwann und für längere Zeit aus unserem Kosmos verschwand – bis, ja bis das Brand uns im vergangenen Jahr ihre Skinzee und das wohl bequemste Jeansmodell, die Jogg Jeans, unter die Nase rieb und sich wieder ganz fest auf unseren Bildschirm manövrierte.

Einen Grund also mehr, der Einladung aus dem Hause DIESEL zu folgen und vergangene Woche nach Hamburg zu pilgern: Dort durften wir nämlich exklusiv einen Blick auf die Sommerkollektion 2015 werfen: Und logisch haben wir sie gefunden, die Lieblinge für die kommende Saison – inklusive Tennis- und Formel 1-Assoziation. weiterlesen