Kategorie-Archiv: Mode

Christmas Campaign //
Lady Gaga & Tony Bennett für H&M

– 29.10.2014 um 11.08 – Kampagne Mode

hm holiday Christmas Campaign // <br/> Lady Gaga & Tony Bennett für H&M

Da versuche ich gestern erst, das Thema Weihnachten hier ganz zaghaft zu platzieren und schon kommt H&M heute mit der Brecheisenstange daher: Dass Lady Gaga und Tony Bennett die offiziellen Weihnachtsboten für H&M sind, wisst ihr längst. Auch, dass sie uns ab dem 25. November ihre Version von I Don’t Mean a Thing (If I Aint’t Got That Swing) von ihrem gemeinsamen Album Cheek to Cheek ins Öhrchen säuseln werden. Ein Allround-Vermarktungs-Schlachtplan für beide Seiten also. Womit der schwedische Riese allerdings heute zusätzlich aufwartet?

Mit seiner Kollektion für die molligen Tage, galant dazwischen gepresst zwischen Alexander Wang und der ersten Sommer-Preview. Und was erwartet uns diesmal? H&M Holiday 2014 kommt erstaunlich kuschelig und deutlich dezenter daher als sonst. Glitzi-Glamour unter’m Weihnachtsbaum war gestern: Dieses Jahr geht’s um warmen Strick, Cremetöne, Weihnachtskugelrot und um Bequemlichkeit. Bereit?  weiterlesen

German Press Days //
Ohlala, Weekday <3

– 27.10.2014 um 9.28 – Mode

weekday2 German Press Days // <br/> Ohlala, Weekday <3Bereit für die volle Ladung Sommer 2015? Dann haben wir genau das Richtige für euch im Gepäck. Vergangene Woche trudelten wir nur aus einem Grund von Agentur zu Agentur: Um uns die Kirschen für den Sommer 2015 mal genauer anzuschauen. Ein paar Highlights haben wir euch zwar längst gezeigt, in den nächsten Tagen werden wir euch allerdings keinesfalls vor weiteren verschonen. Und wer macht den heutigen Anfang? Einer der Lieblingsschweden, selbstverständlich. Und der kommt erstaunlich erwachsen daher.

Weekday (gibt’s überigens seit kurzem auch bei ASOS) beharrt auf den skandinavischen Minimalismus, zaubert eine der schönsten Farbpaletten seit immer aus dem Hut, kredenzt uns ein wunderhübsches, Jil-Sander-inspiriertes Midi-Kleid, eine ganze Ladung Culottes, wohin das Auge schaut und wirkt bei allem hochwertiger denn je. Das Besondere? Die Hauptlinie MTWTFSS Weekday hängt die Premiumlinie Weekday Collection designtechnisch weit ab und mausert sich spielend zu einer weiteren Überraschung der German Press Days – mit Lieblingsstücken-Potenzial? weiterlesen

German Press Days //
Die schönsten Überraschungen

press days German Press Days // <br/> Die schönsten Überraschungen

Pullunder, Trekking Sandalen, Edelstein-besetzte Schmuckstücke, Bauchketten, güldene Accessoires, Knallfarben und ganz viel Boho. Eines ist ziemlich sicher: Der Sommer 2015 wird ganz schön schön – das zumindest ist unser flottes Resumée von Tag eins der Press Days in Berlin. Bevor wir hier allerdings anfangen, euch die geballte Ladung Sommer um die Ohren zu hauen, geht’s erst einmal um die kleinen, feinen Überraschungen, die für Phoas und Ahas gesorgt haben. 

Gleich zwei Anwärter teilen sich den Platz um die Spitze: Sabrina Dehoff, die uns gestern mit abgerundeten und eckigen Edelsteinen Herzchen in die Augen zauberte und Esprit, das einmal mehr unter Beweis stellte, dass der Muff der vergangenen Jahre ein für alle mal abgeklopft wurde. Was sonst noch umgehend in die eigene Handtasche verschwinden könnte? Vor allem Accessoires! weiterlesen

In the mood for // Autumn Boho Again

– 23.10.2014 um 9.44 – Mode Shopping Trend

Bildschirmfoto 2014 10 21 um 15.16.49 In the mood for // Autumn Boho AgainIch könnte mir eigentlich auch einen Wecker stellen, denn immer dann, wenn es draußen usselig wird, steht mir der Sinn wieder nach Ethno- und Hippiekleidern gepaart mit dicken Strumpfhosen, nach Mustern in Herbstfarben und kleinen Portionen von all dem, was man bei eBay wohl unter “boho” finden würde. Was der Sommer also nur wenig bis gar nicht in mir auszulösen vermag, schafft die dritte Jahreszeit gleich doppelt und dreifach, wobei diesmal auch die Hippie-Schickeria aus dem Oktober-Lookbook von Free People verantwortlich für meine Laub-Kranz-Laune zeichnet. 

Seit ein paar Tagen bin ich deshalb auf der Suche nach einem perfekten “Ich-latsche-spirituell-beschwingt-über-bunte-Blätter-Kleid”, fündig geworden bin ich am Ende bei Etsy, aber dazu später mehr. Auch meine Minnetonkas hab’ ich längst wieder raus gekramt und trotzdem liebäugle ich noch mit den Missoni x Converse Schätzchen. Eine neue Schlaghose wäre auch nicht verkehrt. Aber gut, man kann nicht alles haben – vielleicht ist ja aber für euch etwas dabei: weiterlesen

Bilder des Tages //
A-S Dåvik für “& Other Stories”

– 22.10.2014 um 10.15 – Lookbook Mode

A S Davik Bilder des Tages // <br/> A S Dåvik für & Other Stories

Vor rund eineinhalb Jahren launchte H&M sein Shopping Konzept & other Stories, das seither für ziemlich feine Kurzgeschichtenbuch um die Städte Paris, New York, Stockholm und Berlin sorgt – und ganz nebenbei bemerkt längst nicht mehr wegzudenken ist. Das Besondere: Hochwertige Lederwaren, Kollektionen, die in regelmäßigen Abständen Begehrlichkeiten wecken, Accessoires, die wir zuvor vielleicht nicht brauchten, allerdings durchaus Sinn machen, ein Interior-Konzept, das wir direkt bei uns daheim gleich umsetzen könnten sowie ständig wechselnde Kollaborationen, die die Geschichten des Konzepts ins Unendliche spinnen. Nach den erfolgreichen Kollaborationen mit Vika Gazinskaya und Lykke Li hat man im Hause “& other Stories” nun flott für kreativen Nachschub gesorgt und eine Autorin ausgemacht, die ganz besonders gut zum Konzept des Skandinaviers passt:

Die schwedische Designerin Anna-Sara Dåvik schreibt das nächste Kapitel einer neuen Romanze, kredenzt uns Schuhe, Ready-to-Wear-Pieces, außerordentlich schönen Schmuck sowie Hut- und Taschenkreationen. Eine neue Geschichte zum verlieben, quasi. Aber seht selbst:  weiterlesen

All eyes on // Ace & Jig
– Von Tradition, Mustermix deluxe & Gemütlichkeit

– 21.10.2014 um 13.34 – Mode

Ace Jig All eyes on // Ace & Jig <br/>   Von Tradition, Mustermix deluxe & Gemütlichkeit

Tief in unseren Herzen stecken manchmal zwei waschechte Landmädchen, die immer mal wieder davon träumen, irgendwann einmal in einem eigenen Bauernhof zu wohnen und sich voll und ganz der Gemütlichkeit zu widmen. Zugegeben, das Ganze ist mit unserem derzeitigen Leben nicht ganz so einfach zu vereinbaren, allerdings sind wir ja auch immer wieder Meister darin, Gegensätze herbei zu wünschen, die mit der eigenen Realität wenig am Hut haben. Wie allerdings lässt sich beides nun trotzdem kombinieren? Mit Ace & Jig, zum Beispiel.

Keinesfalls will ich das 2009 gegründete Label nun in die Landhaus-Ecke drücken, Assoziationen ruft es in mir dennoch hervor und ein paar traditionelle Tendenzen sind nicht von der Hand zu weisen: Inspiriert von indischen Textilien, beschloss das New Yorker Label irgendwann sich vor Ort gleich ein paar Produktionspartner zu suchen, um ihr Konzept noch weiter auszufeilen – mit Erfolg: Ihre Kollektionen werden Jahr für Jahr erwachsener ohne vom Kurs abzukommen: Und für den Sommer 2015 wartet erneut eine volle Ladung Tradition, Gemütlichkeit und Musterspektakel zum Glücklichmachen auf uns: weiterlesen

Launch Event // Alexander Wang x H&M –
& Missy Elliott als Sahenhäubchen obendrauf

– 17.10.2014 um 9.49 – Mode

hmxalexanderwang Launch Event // Alexander Wang x H&M   <br/> & Missy Elliott als Sahenhäubchen obendrauf

Ich muss zugeben, dass mich H&M Designkollaborationen eigentlich nur zweimal im Jahr wirklich richtig packen: Immer dann, wenn die Katze aus dem Sack gelassen und der neueste Kollabo-Partner nach langem Rätselraten bekannt gegeben wird und schließlich dann, wenn das Ganze Spektakel kurz vorm Release so richtig lautet gefeiert werden darf. Und gestern Abend war’s dann auch endlich für Mister Alexander Wang soweit: Launch-Party in New York, Popcorn, Runway-Show, Sport x Survivor Looks und – Missy Elliott! Als ich heute morgen meinen Instagram-Kanal mit klitzekleinen Augen durchscrollte war ich spätestens bei den Bildern zur Aftershow-Party hellwach:

Wirklich wahr? Ohja! Noch vor zwei Wochen rätselte ich mit einer Freundin, was eigentlich Missy Elliott so treiben würde, da steht sie gestern wie in alten Zeiten auf der Bühne und schmeißt einen Hit nach dem anderen in die Menge. Der Neid-Moment ist perfekt und das Highlight dieser kompletten Liaison ausgemacht. Ob damit wohl ein Comeback eingeläutet wird? Huiuiuiuiui. weiterlesen

Mager-Irrsinn // Entweder dir passt
“Brandy Melville” oder du bist zu dick.

– 16.10.2014 um 11.09 – Gesellschaft Mode

Bildschirmfoto 2014 10 15 um 15.27.19 Mager Irrsinn // Entweder dir passt <br/> Brandy Melville oder du bist zu dick.Als das Unternehmen Piper Jaffray jüngst eine Liste der aktuellen “Up-Trending Brands for Teen Girls” veröffentlichte, da tauchte noch vor H&M, Urban Outfitters und Free People der ursprünglich italienische Retailer “Brandy Melville” auf, nämlich auf Platz 1. Man könnte sich jetzt natürlich für die Inhaber dieser textilen Goldgrube freuen oder selbst zum hippen Jünger werden – wäre da nicht ein überaus perfides Marketingkonzept, das zwar Produktionskosten drückt, dafür aber Komplexe fördert.

Wer Brandy Melville tragen und Teil vom Hype sein will, muss schlank sein, basta. Für die Exklusion sämtlicher Mädchen, die Kurvigeres als eine 60cm-Hüfte zu bieten haben, sorgt die Zwei-Größen-Regel: Das gesamte Sortiment der rapide wachsenden Ausgeburt der Mager-Hölle ist ausschließlich in Small und One Size shopbar. “Body-Blaming” nennt manch einer dieses Vorgehen. Oder eben “freie Marktwirtschaft.” weiterlesen

Bridal Fashion Week //
Best of Instagram

– 15.10.2014 um 12.31 – Mode

Bildschirmfoto 2014 10 15 um 12.05.55 Bridal Fashion Week // <br/> Best of Instagram

Ich habe nachts neuerdings sehr viel Zeit totzuschlagen, denn ehrlich gesagt gibt es kaum etwas langweiligeres als das mitternächtliche, einsame Stillen, was gelegentlich dazu führt, dass ich dank der Zeitverschiebung vor allem das amerikanischen Instagram-Treiben voll und ganz auf dem Schirm habe. Aktuelles Hype-Thema: Die New Yorker “Bridal Fashion Week”.

Diese Hochzeits-Fashion Week ist im Grunde ein reinster Kitsch-Alptraum. Nicht nur die allermeisten Models, die bisher über meinen Display rollten, sahen aus wie frisch aus dem Abendprogramm diverser Trash-Fernsehsender entflohen, auch die gezeigten Kreationen fielen für unsere europäischen Geschmacksknospen häufig ein bisschen zu dolle aus. Aber eben nicht alle. Eine Handvoll hübscher Entwürfe, die mich tatsächlich über einen heimlichen Kleidkauf für alle Fälle nachdenken lassen, war am Ende doch dabei. Die Trends für den Heirats-Herbst 2015: Betonte Hintern à la Kim Kardashian (nicht in meiner Auswahl enthalten), Rosa statt Weiß, sehr viel edle Spitze, Bauchfrei, Blumen-Prints, The Great Gatsby und hippieske Hüte. weiterlesen

What we want this Autumn //
Zwei Looks von Designers Remix

– 14.10.2014 um 11.43 – Inspiration Mode Shopping

designers remix What we want this Autumn // <br/> Zwei Looks von Designers Remix

Was die Dänen auch machen, sie treffen mit ihren Designs den Nagel auf den Kopf: Wood Wood, Stine Goya, Henrik Vibskov, Kokoon oder Ganni - unsere Auflistung könnte seitenweise so weiter gehen. Ein Label haben wir bislang allerdings viel zu oft sträfligst vernachlässigt – und dafür gibt’s nicht mal einen genauen Grund: Designer Remix, das 2002 in Kopenhagen gegründete Label von Charlotte Eskildsens. Ihr Manifest? – Sich dem Minimalismus und der Architektur widmen und die Einflüsse in ihren Kreationen zum Ausdruck bringen. Zugegeben, gerade diese beiden Begriffe werden in der dänischen Mode nicht gerade sparsam gebraucht und doch trifft es einfach 100 Prozent auf Eskildsens Kollektionen zu: Starke Silhouetten, eine Vorliebe für monochrome Looks und komplette schnörkelos – das ist Designers Remix.

Wir haben uns heute gleich zwei Looks geschnappt, die wir von Kopf bis Fuß gleich am liebsten so ausführen würden: Neues aus der Reihe “I Wish I’d Look like this today“: Camel Head-to-Toe oder weiblich cool. weiterlesen

OUTFIT // Von der Liaison zwischen
Spitze und Kuschelstrick

– 14.10.2014 um 9.30 – Mode Outfit Wir

IMG 9942 OUTFIT // Von der Liaison zwischen <br/>Spitze und KuschelstrickEinigen von euch wird es jetzt sicher in den Kommentatoren-Fingern zucken, aber ich kann euch sagen: Der Herzjunge hat’s schon getan, er hat ausgesprochen, was sogar ich selbst tunlichst zu verdrängen versuchte als ich heute Morgen vor dem Flurspiegel stand: “Ehm, das sieht ein bisschen nach Gothic aus”, waren seine Worte und meine Gedanken. Alles, was ich dem entgegen zu bringen hatte, war ein “Ist doch egal”. Ist doch nämlich wirklich egal, oder? Ich glaube nämlich, dass nicht einmal das Outfit Schuld an dunklen Assoziationen ist, sondern mein neues Haar, dessen Farbe sich noch etwas auswaschen, während der Pony rauswachsen muss; im Eifer des Post-Schwangerschafts-Schönheitswahns ist beides nämlich ein bisschen zu dolle geraten. Aber auch egal.

Ich freue mich nach 34 Wochen Babybauch nämlich erstens über jedweden Spitzen-Sexyness-Faktor, sei er noch so klein, aber noch mehr über meinen überdimensionierten neuen Pullover, wie wir ihn gerade zu Scharen auf den Laufstegen sahen, denn ohne Gemütlichkeit geht auch in der Modewelt gar nichts mehr und schon das allein verdient ein lautes Hurra: weiterlesen

All eyes on //
Tim Labenda für den Sommer 2015

– 13.10.2014 um 15.54 – Kampagne Lookbook Mode

tim labenda All eyes on // <br/> Tim Labenda für den Sommer 2015

Eine Zeit lang war’s am deutschen Nachwuchsdesigner-Himmel ganz schön still. Während Hien Le, MalaikaRaiss, Vladimir Karaleev und Konsorten für uns bereits zum alten Eisen der Szene zählen, wollte sich so recht einfach kein neuer Name in unserem Gedächtnis verankern. Damit ist seit vergangener Saison nun aber Schluss, denn speziell ein Design-Talent schiebt sich seither immer wieder auf unsere Mattscheibe: Gewinner des Start your Fashion Business-Awards Tim Labenda

Seine Design-Karriere begann als Menswear-Designer bis Vogue-Chefin Christiane Arp das junge Talent davon überzeugen konnte, auch endlich für die Ladies zu schneidern. Seither lässt er Jane-Herzen tanzen: Mit silhouettenfernen Kreationen, Menswear-inspirierten Looks und fließenden Materialien. Pool heißt seine Antwort auf den Sommer 2015 – und wir schauen uns das Ganze jetzt mal genauer an! weiterlesen

Bilder des Tages // Gemeinsame Sache:
Wood Wood x Disney

– 10.10.2014 um 12.34 – box3 Mode Shopping

wood wood disney Bilder des Tages // Gemeinsame Sache: <br/> Wood Wood x Disney

Ohlala, was trudelt denn da Feines in unser E-Mail Fach? Unser allerliebster Däne, Wood Wood, und Disney, die Marke, die uns einst mit “König der Löwen” Tränen in die Augen trieb, mit dem “Dschungelbuch” für Ohrwürmer sorgte und uns davon träumen ließ, wie Arielle zu sein, treiben ab November gemeinsam Unfug und kredenzen uns eine Capsule Collection, die wie die Faust aufs Auge passt:

Typische Schnitte des Kool-Kid-Labels treffen Mickey-Mouse-Prints in woodwood’esker Manier: Gespiegelt, verzerrt und vervielfacht. Das Ergebnis wirkt erstaunlich selbstverständlich und alles andere als verkitscht. Mickey Mouse trifft Streetwear – und wir wussten nicht, dass das wirklich so gut funktionieren könnte: weiterlesen

Spotted // Ironic Fashion T-Shirts
– Machen oder sein lassen?

– 10.10.2014 um 10.43 – Do or Don't Mode

Bildschirmfoto 2014 10 09 um 15.53.22 Spotted // Ironic Fashion T Shirts <br/>   Machen oder sein lassen?Eigentlich war es nur eine Frage der Zeit, wann das nächste findige Spürnäschen seine ultimative Chance wittern würde, um zum erneuten Namensdreher-Shirt-Schlag auszuholen. Célfie, Marant me alone, Ballinciaga und Slimane 68 haben inzwischen so gut wie ausgedient, es musste also schnell was Neues her und siehe da, das Online Magazin “Très Click” sorgt bereits für Nachschub: Jil Zander, Derek Lamb und Shark Jacobs avancieren demzufolge gerade zu Kassenschlagern, selbst Georgia May Jagger outete sich via Instagram schon als Fan. Und wir? Schwierige Kiste. 

Irgendwann während der 80er Jahre, da bedeutete es noch etwas, wenn Streewear Brands wie Stussy oder SSUR großen Designern ein Schnippchen schlugen, heute muss man angesichts diverser Rip Offs aber doch regelmäßig mit dem Kopf schütteln, denn die super witzig-ironischen-hahaha-Shirts bewegen sich nicht selten in ähnlichen Preisklassen wie die Originale. Der Sinn des Ganzen? Fragt mich nicht. ABER: Mode soll Spaß machen, immer. Wer sich also an Haien und Zanderfilets erfreuen kann, dem sei diese Wonne doch auch diesmal gegönnt. Je länger ich mir die Sweatshirts jedenfalls zu Gemüte führe, umso weicher werde ich innerlich. Vielleicht sind diese neuen Fische am Modehorizont ja doch gar nicht so übel, wie ich zunächst annahm? weiterlesen

Inspiration // I wish I’d look like this today…
ziemlich gemütlich & pudrig.

– 09.10.2014 um 11.45 – Inspiration Mode

inspiration Inspiration // I wish I’d look like this today… <br/> ziemlich gemütlich & pudrig.

Recht enttäuscht musste ich heute Morgen feststellen, dass wir nicht Freitag haben, dass das Wochenende nicht in greifbarer Nähe ist und dass mein Waldspaziergang sich damit noch um einen weiteren Tag verzögern wird. Raus in die Natur und Pilze sammeln, genau das steht am Wochenende an. Und während der eine oder andere von euch gerade kichernd vor dem Bildschirm hockt, meine ich das an dieser Stelle todernst: Rehab am Wochenende. So! Und wie möchte ich darin am allerliebsten (wenn auch zugegebenermaßen unpraktisch und eigentlich auch so ziemlich unrealistisch), während meiner Suche nach knallroten Fliegenpilzen, aussehen?

Genau so wie im allerneusten Editorial der französischen Vogue – in Pudertöne getunkt, mit rosafarbener Latzhose im Gepäck und von kuschelweichem Strick eingehüllt. Fehlt eigentlich nur noch der Kamin, die heiße Schokolade und Spekulatius zum Tunken. Servus, Bilderbuchleben <3 weiterlesen