Kategorie-Archiv: Musik

Track & Video des Tages:
Little Jinder – “Ful och Tråkig Tjej”

– 03.03.2014 um 18.08 – Allgemein Musik

Bildschirmfoto 2014 03 03 um 17.47.47 Track & Video des Tages: <br/> Little Jinder   Ful och Tråkig Tjej
“Ful och Tråkig Tjej” heißt so viel wie “Hässliches und langweiliges Mädchen”. Dabei ist die Schwedin Josephine aka Little Jinder alles andere als das. Höchstens das Gegenteil von durchschnittlich, keineswegs massentauglich, aber dafür umso anbetungswürdiger. In Stockholm ist sie längst sowas wie Grimes für die Kanadier oder Briten, hierzulande plätschert der Erfolg noch etwas vor sich hin – dabei sind die elektropoppigen Töne der studierten Tontechnikern trotz Zungenbrecher-Sprache so geschmeidig wie Erdbeer-Parfait. 

So schräg ihr My little Pony- Kleidungsstil uns auch vorkommen mag, für Klamotten hat Phine überraschenderweise noch nie sonderlich viel oder gern Geld ausgegeben – jeder Cent wurde nämlich seit jeher in ihre große Liebe, die Musik, gesteckt. Zwar sind wir mit der Vorstellung zu Little Jinders Video “”Ful och Tråkig Tjej” etwas in Verzug, aber besser spät als nie: Clip ab, schönes Mädchen: weiterlesen

Track des Tages:
D E N A – “Flash” (prod. by Erlend øye)
& Album- Pre Order

– 28.02.2014 um 13.00 – Allgemein Musik

dena flash  Track des Tages: <br/>  D E N A   Flash (prod. by Erlend øye) <br/> & Album  Pre Order Bild in Collage: Obi Blanche

Liebe Leser, wenn ihr eine anständige Rezension über das sehr bald erscheinende Album “Flash” lesen wollt, dann wechselt doch bitte kurz rüber zu den Jungs von Pitchfork, die wissen nämlich wo der Hammer hängt und erklären euch in lauter schönen Sätzen, weshalb man quasi gar nicht umher kommt, D E N A s Baby schon jetzt vorzubestellen oder gleich bei itunes abzufeiern. 10 Tracks, einer besser als der andere und textlich so richtig fies wahr. Ich bin verliebt und vernebelt, seit Ewigkeiten schon, deshalb bin ich auch für kein objektives Urteil zu gebrauchen. Glauben könnt ihr mir aber trotzdem: DENA ist nicht nur einer der von innen und außen schönsten Menschen, die ich kenne, sondern noch dazu ein unerhörtes Genie. 

Alles wird selbst gemacht, ein ganzer Kosmos erdacht und realisiert, mir einem Mini-Team aus Freunden und Freaks, die noch mehr fühl- und hörbare Liebe in das Projekt DENA pumpen. Bloß den Vertrieb ließ sich Denitza Todorova inzwischen vom sagenumwobenen Label K7 abnehmen, bei dem sich zum Beispiel Bloc Party, Foals, Gold Panda oder Digitalism die Klinke in die Hand geben. Am 10. März landet “FLASH” offiziell auf dem Markt, den dazugehörigen Track gibt’s aber schon jetzt: weiterlesen

Track des Tages: Erlend øye – “Fence me in”

– 26.02.2014 um 9.25 – box3 Musik

erlend oye fence me in  Track des Tages: Erlend øye   Fence me in Foto: Nike van Dinther 

“Why do we always have to choose which one to love / Why was the love I only gave never enough / Jealousy is killing all the fun”. Erlend Øye besingt in “Fence me in” die großen Fragen des freigeistigen Lebens, mit denen er bei ziemlich vielen von uns wieder mitten ins Schwarze trifft. 

Aber das ist nichts Neues, denn was lyrische Punktlandungen, messerscharfes Herzen-heraus-schälen oder eifriges Aus-der-Seele-sprechen betrifft, war der Norweger mit dem außerordentlichen Brillen-Geschmack schon immer Genie-mäßig unterwegs. Viel faszinierender an der Musik des King Of Convenience und The Whitest Boy Alive Sängers ist dieser vogelfreie Zustand, in dem sich jeder einzelne Track um unsere Ohren schlängelt – alles und jede Zeile bleibt reine Interpretationssache, es kommt bloß darauf an, was wir hören wollen und draus machen. Aus den Tönen und Texten. Schwermut oder Euphorie? Beides geht und zwar immer. weiterlesen

Track des Tages: Lily Allen – “L8 CMMR”
für GIRLS HBO

– 25.02.2014 um 9.54 – Allgemein Musik

lily allen l8 cmmr Track des Tages: Lily Allen   L8 CMMR <br/>  für GIRLS HBOLily Allen begleitet mich jetzt schon seit meiner ersten überaus aussichtslosen Affäre, an die ich während meines Studiums sehr viel Wein und Herz verschwendete. Beliebte Klassiker aus besagter Zeit sind unter anderem “Fuck you” oder “Who’d have known” – nur zwei der Lily Allen Hymnen, die womöglich eine halbe Generation verzweifelt hoffender Mädchen vor noch mehr Rotz und Wasser bewahrten. Seither bin ich Fan vom bitterbösen Pop, der stets lieblich klingt, in Wahrheit aber richtig mies sein kann.

Im Abspann der letzten GIRLS Folge, die am Sonntag auf HBO ausgestrahlt wurde, blieb ich dann schließlich an “L8 CMMR” hängen, einem ziemlich neuen Track über den Mann unserer Träume, den Miss Allen gemeinsam mit Greg Kurstin geschrieben und produziert hat. Und zwar für den zweiten offiziellen GIRLS Soundtrack. Ich könnte ausflippen vor lauter Ohrwurm-Ladida: weiterlesen

Platten & Klamotten:
“Bass Cadet Records / DOWN BY RETRO”
Store-in-Store + Online Shop

– 21.02.2014 um 12.17 – Berlin box3 Mode Musik Shopping

bcr berlin  Platten & Klamotten: <br/>  Bass Cadet Records / DOWN BY RETRO  <br/> Store in Store + Online Shop Mein Herz gehört heute einzig und allein Etienne Dauta und Laura Le Marchand, zwei Freunden aus Frankreich, deren neue Heimat Berlin heißt. Etienne ist der Sohn eines Plattenladen-Besitzers und Vinyl-Süchtling, Laura ist Modemädchen mit klugem Kopf samt Vintage-Krimskrams-Passion.

Zusammen sind sie das Duo hinter BCR/DBR, einem Store-in-Store, der meinen zwei Lieblingsgelüsten frönt und zwar mit Herz und Seele. Musik und Mode auf einem einzigen Fleck, zum Anfassen, Anhören und Kaufen. weiterlesen

Musik // Die besten Tracks & Videos der letzten Wochen

– 19.02.2014 um 13.10 – Allgemein box1 Mixtapes Musik

mixtape jane wayne  Musik // Die besten Tracks & Videos der letzten Wochen Das letzte Mixtape ist schon wieder in weite Ferne gerückt, stattdessen quillt Jane Wayne derzeit modetechnisch über. Film, Literatur, Musik und das wilde Leben wurden im Zuge der Fashion Week Panik nämlich äußerst stiefmütterlich behandelt. Verzeiht es uns – jetzt geht’s nämlich wieder bergauf. 

Den Anfang macht ein neues Mixtape, das eigentlich gar kein Mixtape ist, sondern vielmehr eine Aneinanderreihung sämtlicher Tracks und Videos, die sich im Laufe der letzten Wochen in meiner Lesezeichenleiste gesammelt haben. Besonders hervorzuheben ist zweifelsohne das Spice Girls Cover von der wunderbaren Mø: “Say you’ll be there.” weiterlesen

TAGS:

,

Tom Ford A/W 14 / Poppin’ no more Molly

– 18.02.2014 um 9.36 – Allgemein Gesellschaft Mode Musik

tom ford aw 14 molly 800x537 Tom Ford A/W 14 / Poppin no more Molly “We like to party dancing with molly/Doing whatever we want” – Miley Cyrus. ”Palms rise to the universe/ As we moonshine and molly/ Feel the warmth, we’ll never die/ We’re like diamonds in the sky” - Rihanna“Got your girl on molly and we smokin’ loud and drinkin’/ Got my top back so you can see what I been thinkin” - Nicki Minaj feat. 2 Chainz. ”She popped a Molly I’m guessing/ But if she throwing the pussy I’m catching” – Trinidad James.  “I need a molly girl I’m in molly world, I’m in molly world Bitch/ I’m off the shits, I need a molly girl” – Lil Durk feat. Wiz Khalifa. ”Hi, I’m looking for Molly I’ve been searching everywhere/ And I can’t seem to find Molly, Molly, Molly, Molly, Molly, Molly, Molly, Molly Molly, Molly, Molly, Molly, Molly, Molly, Molly, Molly (Fucked around and fell in love with her)” - Tyga feat. Wiz Khalifa & Mally Mal. 2012 und 2013 war MDMA, liebevoll Molly genannt, in aller Munde. Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes, jedenfalls wenn man obigen Lyrics Glauben schenken mag. 

Dann aber fasste sich Jay-Z schließlich ein Herz und rappte im Track Tom Ford “I don’t pop Molly” – ein Statement, das seine Gattin Queen B später ebenfalls via Intagram zum Besten gab. Keine Macht dem Ecstasy also. Jetzt zieht auch der in besagter Hip Hop Hymne besungene, britische Designer Tom Ford mit seiner A/W 14 Kollektion nach. weiterlesen

Track des Tages:
Karen O feat. Ezra Koenig –
“The Moon Song” / “HER” Soundtrack

– 11.02.2014 um 13.08 – Allgemein Musik

the moon song ezra koenig karen o Track des Tages: <br/> Karen O feat. Ezra Koenig   <br/> The Moon Song / HER SoundtrackBevor wir Spike Jones “HER”  überhaupt anschauen konnten, waren wir längst dem dazugehörigen Soundtrack verfallen: “The Moon Song”. Vor ein paar Monaten war das Lied vom Mond auf Soundcloud ausschließlich als Solo-Version von Karen O zu finden (sie hatten den Track nämlich zusammen mit Jonze geschrieben), inzwischen hat sich Ezra Koenig dazu gesellt. Zumindest heute sind die Yeah Yeah Yeahs Frontfrau und der Vampire Weekend Charmeur also unser Traumpaar des Tages. Sogar eine Oscar-Nominierung heimsten die beiden sich laut Rolling Stone für den Track ein. weiterlesen

Video: D E N A – “Bad Timing”

– 01.02.2014 um 10.37 – Allgemein box2 Musik

Ich bin heute Morgen fast aus dem Bett gefallen als ich trotz des eigentlich Internet-freien Wochenendes in Kopenhagen kurz schummeln wollte. “NIKKK, IT˙’S UP ON VOGUE.COM!, stand da geschrieben. Nooo. Ich hatte ihn tatsächlich verpasst, den Moment, in dem das Video zu D E N As neuestem Track “Bad Timing” online ging. Unverzeihlich, aber da ist es nun. Vollgestopft mit Lyriks, die mir immer wieder das Herz aus der Brust schälen. Durch mindestens eine Wir-treffen-uns-im-nächsten-Leben Geschichte muss womöglich jeder von uns irgendwann mal durch. Und das kann verdammt weh tun.

Dena hält es im Grunde wie Kafka: Man muss sich nicht kompliziert ausdrücken um Schlaues zu sagen. Stattdessen trifft sie mit jedem Satz ins Schwarze und den Nagel auf den Kopf. Höchst effizientes Songwriting? Vielleicht. Aber vor allem ungefilterte Gefühle, die sich in freimütige Texte verwandeln. “Rolling parallel within the layers of this town.” weiterlesen

MIXTAPE Januar 2014 – Down on Life

– 24.01.2014 um 13.01 – Allgemein box3 Mixtapes Musik

mixtape januar 2013 MIXTAPE Januar 2014   Down on Life Im Januar konnte mich kaum ein neuer Track vom Hocker reißen, deshalb gibt’s diesmal eine Playlist, die ganz schnörkellos zusammen gestellt wurde. Quasi mitten aus dem Herzen raus. 

Das folgende “Mixtape” läuft bei uns also rauf uns runter – Persönliches Highlight: Ladies and gentlemen, we are floating space. P.S.: Das ist für dich, Lisa <3  weiterlesen

TAGS:

,

Summer Vibes // Melt Festival 2014
– die ersten bestätigten Acts

– 22.01.2014 um 9.32 – Allgemein Event Musik

melt festival 2014 Summer Vibes // Melt Festival 2014 <br/>   die ersten bestätigten Acts  Hach, Freunde, ist das nicht schön? Kaum friert man mit den Füßen am Boden fest, sorgt eine kleine aber feine Meldung auch schon wieder für ein bisschen Sonne im Herzen. Klingt pathetisch, aber ist ein kleines Bisschen wahr. Gestern Abend erreichte uns die folgende Meldung: 40 von insgesamt 160 Acts haben ihr Erscheinen auf dem Melt! Festival 2014 bereits bestätigt und es hätte durchaus unerfreulicher ausfallen können.

Bisher dabei sind unter anderem Ellen Allien, Dillon, MetronomyRöyksopp & Robyn Do It Again 2014, Portishead (!!!!), Dixon, Mano Le Tough, Kölsch… Alter Falter. weiterlesen

Die Playlists zu den Schauen // Hien Le

– 14.01.2014 um 13.50 – Allgemein Musik

hien le fashion week playlist  Die Playlists zu den Schauen // Hien Le Musik und Mode sind seit jeher ein Liebespaar, darüber brauchen wir wirklich kein weiteres Mal sinnieren. Wenn uns aber jemand fragt, weshalb man während der Fashion Week  überhaupt zu den Schauen geht, statt sich anschließend ganz bequem und in Ruhe alle Runway Bilder zu Gemüte zu führen, dann antworten wir selbstredend: Wegen des Gefühls, der Atmosphäre, und: Natürlich wegen der Musik. 

Denn selbige kann unser Empfinden und den ersten Eindruck einer Kollektion wie kaum ein anderer Faktor beeinflussen (man erinnere sich an dieser Stelle an die glorreiche Miuccia Prada, die den Britney Spears Fauxpas “Work” in ein komplett neues Licht rückte) – nicht umsonst arbeiten selbst die größten Designerin mit wahrhaftigen Musik-Koryphären und Sound-Designern zusammen. Genau deshalb präsentieren wir euch diesmal nicht nur Fotos zu den jeweiligen Schauen, sondern obendrein den passenden Soundtrack. Hien Le werkelt meistens selbst an seinen Playlists und lässt sich dabei von der Djane und Sound-Experton I am Kim Kong unter die Arme greifen. Das Ergebnis hört hier hier: weiterlesen

Mixtape:
Die “Good Morning Fashion Week” Playlist !

– 14.01.2014 um 7.00 – Allgemein Mixtapes Musik

mixtape fashion week berlin aw 14 Mixtape: <br/> Die Good Morning Fashion Week Playlist !Früh aufstehen ist banane, noch früher aufstehen macht banane. Das Einzige, was uns also dabei hilft, den Morgen ohne größeres Fluchen, dafür aber mit guter Laune zu überstehen, ist Musik. Während des Aufwachens, Schminkens, Anziehens und Frühstückens. Insgesamt 45 Minuten veranschlagen wir für das halbwache Taumeln und genau so lang ist auch unsere “Hallo Fashion Week” Playlist

Was wir an Tagen wie diesen hören, sind weder Neuheiten noch richtig alte Schinken. Eher irgendwas dazwischen und Texte, die es uns erleichtern, all das und uns nicht allzu ernst zu nehmen. Ein bisschen Power gibt’s aber auch: Started from the bottom, no we’re here. Weil Träume nicht immer Schäume sein müssen. weiterlesen