Kategorie-Archiv: Schuhe

Spotted // Die Modewelt im
Stella McCartney-Brogue-Fieber

– 13.10.2014 um 12.47 – box2 Schuhe Trend

Bildschirmfoto 2014 10 13 um 10.46.31 Spotted // Die Modewelt im <br/>Stella McCartney Brogue Fieber

Wenn sich die Schuh-Klone während diverser Fashion Weeks häufen, dann hat vermutlich entweder Isabel Marant oder Stella McCartney irgendetwas mit dem Doppelgängertum im großen Stil zu tun und während der vergangenen Modewochen war es dann tatsächlich wieder Beatle-Paules Tochter, die dafür sorgte, dass die Giraffen-Beine etlicher Schauen-Besucherinnen noch länger als sowieso schon und die dazugehörigen Füße ein bisschen klobig aussahen. Das Brogue-Fieber ist erneut ausgebrochen, dabei dachten wir, nach dem fulminanten Prada-Plateau-Hype sei erst einmal Ruhe im Karton. Aber nix da.

Mein Instagram-Account wird seit Wochen von Stellas Loafern und Sternen-Kreationen geschwemmt, Streetstyle Blogs sind ebenfalls vollgepackt bis oben hin und selbst im echten Leben zählte ich schon mehr als fünf Damen mit eben jenen Leder-freien Tretern an den Füßen. Und jetzt kommen wir zur gewohnten Frage: Was halten wir denn nun selbst von den neuesten Haben-Wollen-Objekten? Total bescheuert oder heimliche Liebe? weiterlesen

OUTFIT //
Von Klassikern & Lieblingen

– 13.10.2014 um 9.12 – Janes Outfit Schuhe Wir

scarosso teaser OUTFIT // <br/> Von Klassikern & Lieblingen

Ständig probieren wir Trends aus, versuchen uns an Neuem, weil wir uns nicht festlegen mögen, widmen uns dem “Machen oder sein lassen?“, um die Unerschrockenen zu mimen oder ziehen wie zwei Bollerige durch die Straßen, weil körperfern sowieso am allergemütlichsten ist. Eine Beständigkeit gibt’s allerdings in den beiden Jane Herzen: Die Liebe zu Klassikern und Basics, die einfach niemals aufhören mag.

Und so zog ich gestern am schönsten Tag der Woche mit meinen absoluten Alltime Favorites durch Berlin: Im Streifenhörnchen-Look samt Trench und wahrer Liebe an den Füßen: Den Chelsea Boots Carola von Scarosso, die sich als absolut perfekte Begleiter für den Herbst herausstellen und die ich ohne Ausnahme wirklich nur noch spazieren trag’. weiterlesen

Shopping-Spezial //
Auf der Suche nach dem perfekten Herbst-Schuh

– 07.10.2014 um 11.23 – box3 Schuhe Shopping

schuhe Shopping Spezial // <br/> Auf der Suche nach dem perfekten Herbst Schuh

Von einem Mini-Sommer-Ausflug vom vergangenen Wochenende direkt in die graue Herbst-Suppe Berlins: Wetterwechsel, du könntest kaum absurder sein. Während ich also für Hochzeitsausflug Nummer 3 noch meinen Bikini ins Handgepäck schmiss, werden jetzt wieder Poncho und Co rausgekramt. Schuhtechnisch bin ich bereits bestens bedient (das Outfit dazu folgt ganz bald), mit dem ein oder andere Modell für ein bisschen Abwechslung in unserer liebsten Jahreszeit wird dennoch geliebäugelt. 

Alle voran: Den zauberhaften Schühchen von Sandro Paris inklusive Samtschnürsenkel. Aber auch bei einem Paar ordentliche Hunter Boots, Acnes schönste Interpretation des Chelsea Modells, den Wildleder-Schühchen samt Fransen oder bei Wood Woods Plateau-Träumchen würden wir sicher nicht nein sagen. Hach ja, auf in eine neue Saison “Wir haben ein Schuhproblem”. Aber jetzt erst mal der Reihe nach: Ist denn für euch ein Herbst-Begleiter dabei, hmm? weiterlesen

Kollaboration & Interview //
Hien Le for Zign

– 22.09.2014 um 9.43 – Accessoire box3 Schuhe Shopping

hien le for zign teaser Kollaboration & Interview // <br/> Hien Le for Zign

Was passiert, wenn sich einer unserer liebsten Designer auf ungewohntes Terrain begibt und mit einem Fachmann in Sachen Schuhe gemeinsame Sache macht? Eine Capsule Collection, die wie gerufen kommt, uns hochoffiziell eine Sneaker-Pause verordnet und uns gleichzeitig verspricht, ganz lang an unserer Seite zu weilen: Hien Le for Zign. Zwei Berliner Modespezis – und eine Liaison, die das Beste von beiden Seiten vereint: Klassische Formen, hochwertiges Leder, sechs Schuhkreationen für sie und ihn, ausgewählte Accessoires und Hien Les Lieblingsmaterial Alcantara, das ganz sorgsam und auf ganz unterschiedliche Art und Weise die Linie ziert. Seit einem Jahr arbeiten die beiden Berliner an dieser exklusiven Kooperation – und nun ist’s soweit: Denn die limitierte Linie für Teilzeit und Vollzeit Ladies und Gentlemen ist ab sofort online zu erstehen.

Grund genug, sich mal wieder mit Hien Le zum Frühstück zu verabreden und den Designer über seinen ungewohnten Ausflug ins Land des Schuhdesigns auszuquetschen, nach seinen Lieblingsmodellen zu fragen und ihm einen kleinen Ausblick auf seinen Winter 2015 zu entlocken. Gesagt, getan:  weiterlesen

Sneaker Copy Cats –
wann ist die Schmerzgrenze erreicht?

– 11.09.2014 um 10.55 – box3 Schuhe

copy cat sneakers isabel marant stan smith Sneaker Copy Cats   <br/>  wann ist die Schmerzgrenze erreicht?Dass man beim Thema “Sneaker” gern den Überblick verliert und im Laufe der Jahre womöglich jedes große Unternehmen schon mal beim Konkurrenten “geklaut” hat, nein Moment, “sich hat inspirieren lassen”, ist längst ein altes Toastbrot und selbst Experten geben sich kaum mehr große Mühe, nach Copy Cat-Tätigkeiten zu fahnden. Vor ein paar Tagen, oder fast schon Wochen, schoss eine Designerin, die viele begeistert und ebenso viele nervt, allerdings über das Ziel hinaus und sorgte für Sprachlosigkeit und Augenrollen: Isabel Marant präsentierte ihren “Bart” Ledersneaker.

Wir mussten zwei mal hinschauen, weil wir nicht begriffen, was wir da sahen, auf den Bildern konnten wir nämlich bloß einen adidas Stan Smith erkennen. Aber nein, Obacht! Es gibt tatsächlich minimale Unterschiede. “Bart” ist also wirklich ein waschechter Marant und zugleich Symbol für einen Marken-Wahn wie man ihn eigentlich nur zelebrieren kann, wenn das Hirn sich längst vom Acker gemacht hat. Oder? weiterlesen

Doku-Tipp// “God Save My Shoes”

– 01.09.2014 um 7.50 – Film Schuhe

god ave my shoes doku Doku Tipp// God Save My Shoes“Sind sie nicht schön? Wie Bonbons!” / “Die Schuhe in meinem Schrank haben alle Namen!” / “Ich trage sie gar nicht so oft, aber ich liebe sie. Sie sind mein kleiner Schatz”. / “Wenn ich mich in Schuhe verliebe, kaufe ich sie sofort.”" / “Meine Füße sind mein liebstes Körperteil und ich dekorierte es mit Schuhen.” / Schuhe machen, dass unser Hirn aussetzt, genau wie der Verstand. Aber warum? Während ein zu großer Po in einer zu kleinen Jeans zu zwicken beginnt und im schlimmsten Fall zu schwer überwindbaren Komplexen führt, funktioniert Schuh-Shopping in den allermeisten Fällen ganz ohne das Heraufbeschwören größerer Traumata. Vielleicht liegt genau in dieser einfachen Rechnung der offensichtlichste aller Gründe dafür verborgen, dass Schuhe selbst bei eigentlich sehr kontrollierten Frauen eine unkontrollierbare Lust hervorrufen, ein waschechtes Begehren und viele zuckersüße Emotionen. Darüber hinaus sind Schuhe aber nicht nur des Auslösens diverser Gefühlsduseleien imstande, viele von uns benutzen die gar nicht mal so unschuldigen Zehen-Schmeichler vor allem dazu, Macht und Kaufkraft zu demonstrieren. Schuhe gelten längst als akzeptiertes Statussymbol, Amerikanerinnen legen sich im Schnitt 7-8 Paar jährlich zu, dicht gefolgt von den Französinnen, deren Sammlungen schnell ein paar Tausend Dollar wert sein können.

Die Dokumentation “God Save My Shoes” von 2011 lässt Trash und Historie aufeinander treffen, beleuchtet “psychologische, soziokulturelle und erotische Aspekte dieser Leidenschaft” und lässt neben Sammlerinnen auch Historikerinnen, Moderedakteurinnen, Psychologen und Designer zu Wort kommen. Der Schuh als Ausdruck von Emanzipation, Weiblichkeit und Selbstbestimmung? Als feministisches Statement? Barbie vs, Betty Boo? Auch darum geht’s: weiterlesen

In the Mood for //
Chucks again

– 26.08.2014 um 10.38 – box1 Janes Outfit Schuhe Shopping

back to chucks In the Mood for // <br/> Chucks again

Da sprechen wir seit Monaten von dem omnipräsenten Sneakerhype, dackeln mit Nikes, Vans und adidas durch die Straßen und vergessen mir nichts dir nichts die Jugendliebe überhaupt: Die Chucks. Zwar schlendern sie dann und wann durch meine Modeblase, ein Kaufreflex wurde bislang allerdings nicht ausgelöst – so sehr steckte ich im Stan Smith Nebel. In Italien wurd’s mir aber mehr und mehr bewusst: Halbhohe Chucks sehen verdammt noch mal richtig gut aus – passen so ziemlich zu allem und zu jedem und sind in puncto Gemütlichkeit ebenso wenig zu vernachlässigen.

Schluss damit: Ich bin zurück im Chucks-Fieber, freue mich wie ein kleines Kind darauf, euch schon ganz bald meinen irren Sale-Fund aus Florenz mitsamt schwarzer Chucks zu kredenzen und trage seit meiner Rückkehr nichts anderes mehr. Zwar sollte es eigentlich ein blassrosanes Modell werden (unauffindbar!), der Klassiker in Schwarz schadet wohl aber nie, oder? weiterlesen

1 Trendfarbe, 3 Looks
“Radiant Orchid” feat. adidas Energy Boost 2

– 21.08.2014 um 12.02 – Allgemein Mode Schuhe Trend

adidas energy boost 2  1 Trendfarbe, 3 Looks <br/>Radiant Orchid feat. adidas Energy Boost 2Vor ein paar Wochen, beim Anschauen der Kollektionen von Dries van Noten, Acne, Rodebjer und Dior, habe ich angefangen, an meiner psychischen Konstitution zu zweifeln, oder eher: An meinem Farb-Geschmacksknospen. Bis dato hätte ich wirklich meinen gesamten Besitz darauf verwettet, dass ich nie, niemals “Purple” tragen würde. Oder Pink. Oder dieses neumodische “Radiant Orchid“, das Pantone unlängst zur Farbe der Saison kürte und zwar offensichtlich ganz zu Recht, denn wohin man auch blickt, sie ist überall. Plötzlich fand ich jedenfalls Gefallen an dem, was ich da sah und kurz darauf erreichte mich noch dazu ein Päckchen. Der Inhalt: Nigelnagelneue Sneaker, genauer gesagt den adidas Energy Boost 2 – na klar, in Pink. Himmelherrgott, die Modewelt hat sich offenbar gegen mich verschworen, denn inzwischen bin ich weich geklopft.

Als ich heute Morgen auch noch unseren #GIRLCRUSH Ava Carstens in selbigen Schuhen über meinen Bildschirm huschen sah, konnte ich nicht mehr anders: Hallo Welt, ich trage nun einen Orchideen-Wölkchen aus dem Hause adidas an meinen Füßen. Bloß fragte ich mich bis gerade eben trotzdem, wie das Ganze überhaupt zu kombinieren sei. Na, zum Beispiel so: weiterlesen

London-Tipp & Recap //
House of Vans London

– 12.08.2014 um 10.01 – Event Schuhe

vans London Tipp & Recap // <br/> House of Vans London

Um ehrlich zu sein, verstehe ich vom Skaten selbst in etwa so viel wie von Bohrmaschinen. Kurzum: Nicht besonders viel. Irgendwann einmal stellte ich mich auf das Skateboard eines guten Freundes und war mir ziemlich sicher, dass seine leichtfüßigen Fuchteleien und sein Olli auf dem rollenden Brett doch gar nicht so schwer sein könnten. Ein dummer Fehler, was wenige Sekunden bereits meine blutenden Knie bestätigten. Fortan fand ich mich also in der Rolle der anhimmelnden Skaterboy-Fan-Bande wieder, irgendwo auf einem Schulhof – natürlich im waschechten “Skater-Look” und jeden Tag pünktlich um vier. Die Abhäng-Location änderte sich irgendwann, die Jungs-Truppe wechselte, doch eins blieb: Die Liebe zu Vans, die wir euch schon so manches Mal unter die Nase gerieben haben – selbst wenn wir uns aus Authentizitätsgründen nicht täglich aufs Brett schmeißen.

Streng genommen ist es natürlich so: Vans + Skaten gehört zusammen wie Marmeladenbrote und Butter, wie Pech und Schwefel und wie Hans und Franz zu Heidi – daran lässt sich nicht rütteln und wir versuchen das auch erst gar nicht. Ein unzertrennliches Liebespaar eben, das nun seit mehr als 5 Jahrzehnten gemeinsam die Welt erobert. Eine Hommage an sich selbst zelebriert das Brand seit ein paar Jahren mit seinem legendären House of Vans, das nicht bloß treueste Fans und Skate-Pros aus der ganzen Welt zum Opening bittet, sondern auch Nicht-Skater und Vans-Liebhaber das Türchen öffnet. Diesmal ging’s nach London, in ein labyrintartiges Tunnelsystem unterhalb der Waterloo Station aka das neueste, 3000 m² große House of Vans. Bigger und better – so wird’s versprochen. Vorbeischauen also empfohlen? Mais oui: weiterlesen

In the Mood for… //
Ankle Strap Ballet Flats

– 11.08.2014 um 14.47 – box1 Schuhe Shopping

ballerinas In the Mood for... // <br/> Ankle Strap Ballet Flats

Was ich in der Überschrift so fancy klingt, ist natürlich nichts anderes als der gute, alte Ballerina Schuh samt Riemchen. Riemchenballerina, wie bitte? Ja, ihr habt’s richtig gelesen: Ich bin ein klein bisschen verliebt. Schuld an der ganzen Chose ist die September Issue der britischen Vogue, die ich kurz vor meinem New York Flug noch ins Handgepäck stopfte. Und noch mal: Riemchenballerinas? Ja, wirklich. Noch nie in meinem Leben besaß ich solch zarte Dinger und bislang sollten ebenjene Schuhmodell auch nicht vermisst werden – bis, ja bis das tiefschwarze Modell von Tod’s samt Ankle Strap und güldenem Verschluss mich sogar in meinen Träumen jagten. 

Wie furchtbar niedlich zu schwarzen Söckchen, zum Midi-Rock oder zur Skinny? Wie unkompliziert großartig zum schlonzigen Sweater und zum Wollkleid? Ach herrjee, was habe ich mir da bloß wieder eingefangen. Rechtfertigungen schlagen fehl. Ich weiß es schlicht und ergreifend nicht – bloß, dass ich richtig verzückt bin. Ich wiederhole: Von Riemchenballerinas.  weiterlesen

The next big thing?
Die Trekking Sandale kommt – Macht ihr mit?

– 08.07.2014 um 11.02 – box3 Schuhe Trend

trekking sandale The next big thing? <br/> Die Trekking Sandale kommt   Macht ihr mit?

Und ich sag’ noch so: “Pass auf, nach der Adilette und den ganzen Slides, kommt die Trekking Sandale. Pah, aber da mach’ ich nicht mit.” Eigentlich war diese Aussage im vergangenen Sommer eher spaßig daher gesagt, ja fast schon kichernd hinter vorgehaltener Hand. Trekking Sandalen? Himmelherrgott, bitte nicht. Aber siehe da, sie kündigt sich tatsächlich heimlich, still und leise an. Bei Christian Wijnants, zum Beispiel, oder bei MSGM. Wenn der Hunger nach dem “daneben” weiter voranschreitet und das Credo Bequemlichkeit auf dem Vormarsch bleibt, dann, ja dann könnt’s tatsächlich Nachahmer finden.

Ich habe mich gewährt, mit Händen und Füßen, habe gegen meine eigene Stirn getippt und wie wild mit dem Kopf geschüttelt – und bin kurz davor einzuknicken. Mode soll Spaß machen, darf sich nicht zu ernst nehmen und sollte stets mit Toleranz betrachtet werden – der Reminder kommt mal wieder in vorm von Resort Kollektionen für 2015. Und was soll ich sagen? -Auf obigen Bildern funktioniert’s. Ob ich mitmachen werde? -Ein vehementes “Nein” stößt jedenfalls nicht mehr heraus. Genauso wenig wie ein klares “Ja”. Warten wir’s ab, welche Stylings uns demnächst noch so über den Weg laufen, welche Interpretationen noch so folgen, ob’s Phoebe Philo aufgreift – und es sowieso Trend wird. Eines aber steht fest: Die obige Version sieht gar nicht so schlecht aus, wie einst befürchtet. Oder was sagt ihr? weiterlesen

Wohnen & Trend // Gelbe Akzente

trend gelb einrichtung design Wohnen & Trend // Gelbe Akzente  Ohne es zu merken, habe ich mich zum heimlichen Gelb-Fanatisten gemausert und das, obwohl ich dachte, mein Herz schlüge ausschließlich für blauen Firlefanz. Wie ich darauf komme, weiß ich inzwischen auch nicht mehr, denn sogar das Sofa im Wohnzimmer strahlt in einem altbackenen Senfton, aber auch Senf hat ja irgendetwas mit Gelb zu tun. Und dann ist da auch noch die kleine Vase vom Flohmarkt, die ab und an ein bisschen Sonne in die neue Wohnung bringt oder das schon lange geliebte Täschchen, welches es ihrerseits immer wieder vermag, ein fades Outfit mit einer Prise “Hui” zu bestäuben. Warum ich also nicht viel früher auf diesen Gelb-Trichter gekommen bin, bleibt mir ein großes Rätsel. Wird jetzt aber alles nachgeholt:

Ein paar Favoriten habe ich uns allen auch schon zusammen gesucht, bloß entscheiden kann ich mich kein bisschen. Espadrilles? Ein neuer Stuhl? Dieses entzückende hölzerne Aufbewahrungssystem? Oder doch eine hängende Blumenvase? Fragen über Fragen. weiterlesen

SALE // Diesmal bei Net-a-Porter
– unsere 11 Lieblingsteile

– 17.06.2014 um 16.09 – Accessoire box2 Mode Schuhe Shopping

sale net a porter  SALE // Diesmal bei Net a Porter <br/>    unsere 11 LieblingsteileIch trau’s mich ja kaum zu sagen und eigentlich wolle ich, nachdem uns der Sale von MyTheresa schon etwas mürbe gemacht hatte, auch wirklich gar nichts mehr verraten, schon alleine dem lieben Geld-Gewissen zuliebe, aber beim Anblick diverser 50%-Sale-Schnapper dort drüben bei Net-a-Porter konnte ich mich dann doch keine zehn Pferde mehr halten.

Ich mache es deshalb auch ganz kurz: 30-50%. Ihr wisst schon. Kenzo. Carven, Acne, Rag&Bone, Band of Outsiders und so weiter und so fort. Herrlich. Jetzt aber nur nicht übertreiben, sonst ergeht es uns am Ende noch wie der trauten Raute Nimmersatt. Also: Erst nochmal tief Luft holen und los geht’s: weiterlesen

New In // Die weißen Stiefeletten von Acne

– 17.06.2014 um 10.06 – box1 Janes Schuhe Wir

acne1 New In // Die weißen Stiefeletten von Acne

Weiße Stiefeletten galten bis vor kurzem als absolutes No-Go, als Graus schlechthin und wurde allzu gern als Synonym für modische Faux Pas angesehen. Dank des anhaltenden “Weiß” Trends, des Sneaker Hypes und dem sportlichen Einschlag in der Modewelt, ist allerdings so allmählich Schluss mit dem Image-Problem des blütenweißen Schuhwerks. Zumindest in unserer Blubber-Blase. Eigentlich ist sowieso Nike Jane an allem Schuld, denn mit ihrem Jil Sander Fund vor ein paar Saisons wurde ich so richtig raschelig und weiße Stiefeletten verband ich fortan nur noch mit den 60er Jahren und Twiggy.

Der Besuch im Acne Outlet bescherte mir schließlich den wohl überraschendsten Fund überhaupt überhaupt: Die Marlie Zip Boots von knackigen 470 Kröten auf 120 Piepen reduziert – Dank Super Sale und ein paar dunklen Flecken. YESSA! weiterlesen

I WISH I LOOKED LIKE THIS TODAY// 3 x 3 Möglichkeiten

– 30.05.2014 um 11.00 – box1 Mode Schuhe

made by muku I WISH I LOOKED LIKE THIS TODAY//  3 x 3 Möglichkeiten

Liebe Amelie, ja bist du denn des Wahnsinns, mich so mürbe zu machen? Bitte komm nie wieder auf die Idee, mir ganz hoch offiziell ein Brand ans Herz zu legen. Dann passiert nämlich genau das hier: Pure Reinverliebung. Ich kann mich doch beim Anblick schlabberiger Zweiteiler kaum mehr retten vor lauter Euphorie. Der nächste Einkauf wird dann wohl wirklich bei Made by Muku getätigt. Ist gar nicht so schlimm, schließlich kann ein bisschen Abwechslung und Horizont-Erweiterung (endlich mal was Neues) nicht schaden und es muss ja auch nicht ständig das fescheste Kleidchen von der Stange sein. 

Made by Muku zum Beispiel kommt aus dem schönen Litauen, wo zwei verliebte Künstler ihr 2-jähriges Mädchen gemeinsam aufwachsen sehen und sich offensichtlich genau davon zu den weiten Silhouetten ihrer Kleidung (die es übrigens auch für Kinder gibt) inspirieren lassen. Klingt zwar cheesy, ist aber, wenn man mal ganz ehrlich ist, auch ganz schön herzallerliebst – und hübsch anzusehen sowieso. weiterlesen