Kategorie-Archiv: Shopping

Shopping //
In ❤️ with Tartan & Tweed

23.08.2016 um 10.30 – Mode Shopping Trend

shopping tweet tartan check karoWäre ich 15 und der Sommer mein Klassenkamerad, ich hätte ihm längst ein Stück Kreide zwischen Butterbrot und Käsescheibe gelegt, dem alten Faulenzer. Als Wetterfrosch im Herzen kann ich euch dennoch beruhigen: Es ist Besserung in Sicht, jetzt wirds voraussichtlich nochmal kurz tropisch. Weil ich trotzdem ein bisschen beleidigt bin, treffen sich in meinem Kopf bereits bunte Blätter mit Regentropfen und Suppengrau zum Paarungstanz, weshalb auch die derzeit erträumte Garderobe tendenziell herbstlich ausfällt. Ich kann quasi nur noch an Tartan und Tweed denken, besonders ein Sakko von Sandro Paris und obiger Rock von MSGM haben es mir angetan. Ach, was red ich, der Mantel von Maison Scotch samt gelbem Fake Fur Kragen bringt mich ebenfalls um den Verstand, ein bisschen erinnert er außerdem an Miu Miu und ja, es könnte schlimmer sein.

Weil man aber nicht alles im Leben haben, aber allerlei Inspiration im Kopf herum tragen kann, werde ich vorerst in meinem eigenen Kleiderschrank Ausschau nach einem alten rotschwarzen Karo-Holzfällerhemd halten, Lio hat mich nämlich gerade erst mit seinem gefütterten Super-Modell neidisch gemacht ♥ weiterlesen

Wish List //
Zwischen Sommer & Herbst

22.08.2016 um 9.22 – Shopping

wish list

Ein Wochenende voll von April-Wetter liegt hinter mir, zwischen warmen Sonnenstrahlen, unkalkulierbaren Regenschauern und ersten, ziemlich frischen Spätsommer-Abenden. Oder auch: Zwei Tage Auszeit zwischen einer Hochzeit von Freunden in Brandenburg, reifen Apfelbäumen an jeder erdenklichen Ecke und den ersten, fallenden Kastanien, einem doppeltem Regenbogen und frischem Morgentau im Gras, der morgens um 6.30 Uhr für ganz viel Hach sorgte, und die Wehwehchen der kurzen Nacht im Nu wegzauberten. Wochenende, du warst so furchtbar schön, so arg romantisch und voller Sehnsucht im Gepäck. Als selbsternannte Herbst-Liebhaberin kann ich es nämlich kaum erwarten, geradewegs auf den Herbst zuzuschippern, auch wenn uns spätestens ab Donnerstag noch mal die volle Ladung Sommer bevorsteht und unsere kleine Toskana-Auszeit startet.

Und so schwankt meine aktuelle Wishlist der kleinen Nebensächlichkeiten zwischen Regenmänteln, Wollschals und einem gehäkelten Bikini. Zwischen einem unerfüllbaren Cord-Träumchen, einer Baskenmütze und Blumen aus vergoldetem Draht. Oder einfach: Zwischen Sommer und Herbst. Schöner geht’s nicht, oder?  weiterlesen

Wish List //
Erste Herbstvorboten ❤️

18.08.2016 um 9.30 – Accessoire Mode Shopping

wishlist herbst 2016 sandro parisMein Gott, jemand muss mir einen neuen Job verschaffen oder ein neues Gehirn, eins von beidem jedenfalls, denn immer wenn mich das Gefühl beschleicht, ich hätte alles und noch viel mehr, was man als 28-Jährige nunmal so zum Einkleiden benötigt, kommt von irgendwo ein Bildlein her und scheißt der Zufriedenheit auf den Kopf. Das ist furchtbar, das ist Teil meines Berufs, das ist etwas, was man nicht totschweigen sollte. Trotz permanenter Reflexion, beruhigender Selbstgespräche und Mantren bin ich natürlich keineswegs ausnahmslos gewappnet gegen Unvernunft und Gelüste und Wahnsinn. Und so entstehen immer wieder Wunschlisten, die ich mir ein paar Wochen nach deren Erstellung erneut zu Gemüte führe, um schlussendlich zu entscheiden, welcher Neuzugang tatsächlich Sinn machen könnte.

So ein Tweed-Blazer wie jener dort oben allerdings kommt mir schon jetzt überaus angebracht für den nahenden Herbst vor, quasi als Nachfolger für meine blaue Isabel Marant Jacke, die ich jetzt zwei Winter lang jeden zweiten Tag bis zur halben Unkenntlich durch das Leben prügelte. Der rote Pullover hingegen ist für euch gedacht, im vergangenen Jahr fragten nämlich so viele danach. Die Schuhe aber müssen womöglich ohne wenn und aber hier einziehen, meine schwarzen Doc Martens sind nämlich wie durch ein Wunder in den Kleiderschrank einer der verehrten Schwestern gewandert, und wenn es so weit ist, werden die Schnürsenkel in Chloé-Manier durch Satin-Bänder ersetzt und zu großen Schleifen gebunden. Achja und das Kleid, fangt mir bloß nicht von diesem Kleid an, das ich am liebsten zu güldenen Teetässchen am Morgen und tiefrotem Lippenstift am Abend tragen würde: weiterlesen

Shop the Looks // Isabel Marant Étoile
– für Herbst/Winter 2016

17.08.2016 um 8.12 – Lookbook Mode Shopping

shopthelook

Wer mich kennt, der weiß: Der Herbst ist noch immer meine allerliebste Saison. Nicht bloß modisch gesehen und ob all der ersten Lagenlooks, sondern vor allem wegen der frischen Luft, die ab September ganz besonders duftet, natürlich auch wegen der bunten Blätter und ach, ihr wisst schon. Selbstverständlich vergesse ich jedes Jahr pünktlich zum Herbstanfang auch, dass es spätestens ab November gern mal schnoddrig und blöd werden kann, dass das Grau eine komplette Stadt einfärben kann und das Gefühl von purem Hass dir auf der Straße entgegenspringt. Aber ach, schieben wir diese Gedanken jetzt erst einmal beiseite. Der Grund für meinen heutigen Anflug von HerbstCrush, soll hier nämlich keinesfalls gleich wieder weichen: Denn Isabel Marant Étoile und das allerneueste Lookbook für die kommende Saison sorgen für die volle Ladung Vorfreude. Ich muss gestehen, Frau Marant und ich, das war bislang ok, wenig überschäumend, solide vielleicht. Für hippieske Kleidchen solch einen Batzen auf den Tisch legen? Für adidas Stan Smith Lookalikes gleich das Doppelte zahlen? Ich nahm es ihr gar nicht krumm, ich machte bloß einfach nicht mit.

Jetzt allerdings ist alles anders, alles völlig klar: In ihr neuestes Lookbook würde ich am allerliebsten Reinspringen, die bollerigen Jeanshosen Corby gleich in blau, schwarz und weiß ordern, die bunten Strickpullis nacheinander ausführen oder am liebsten gleich übereinander anziehen. Ich weiß selbst gar nicht genau, was hier los ist, aber verknallt bin ich. Bis über beide Ohren. weiterlesen

Last Minute Shopping //
Holiday Swimwear

11.08.2016 um 13.15 – Shopping

swimwear 2016 thisisjanewayne bademode

Ich finde, mit Urlauben verhält es sich ein bisschen wie mit Hochzeiten, man bräuchte an sich überhaupt gar keinen neuen Kofferinhalt, aber irgendwie ist das Besorgen ebendieser Kinkerlitzchen zeremoniell wichtig. Ein neuer Badeanzug beispielsweise kann die Vorfreude und das Wohlbefunden durchaus ins Unermessliche steigern. Erstrebenswert ist das kopflose Kaufen dennoch nicht, aber ich meine behaupten zu können, dass ihr ganz gewiss selbst wisst, wann etwas frisch von der Stange her muss und wann nicht. Eine meiner besten Freundinnen hat ihren Bikini etwa gerade erst in der Freibadumkleidekabine liegen lassen und weil in einer Woche schon die lang ersehnte Reise ansteht, muss nun dringend Ersatz her. Ich selbst lungere derzeit zwar glücklich beseelt in Marlies Dekkers auf meinem Balkon herum, meine Augen habe ich für Fälle wie diese und andere Last Minute-Momente aber dennoch schnell durch sämtliche Online Shops wandern lassen. Vielleicht ist ja was für meine schusselige Freundin dabei, oder euch oder einfach für die Wunschliste: weiterlesen

Investment Wish List //
Ganz große Herzenwünsche

10.08.2016 um 7.00 – Mode Shopping

wish list herbst 2016 thisisjanewayne

Ich habe die komplette vergangene Woche in der rheinländischen Heimat verbracht und natürlich regnete es, weil es nunmal immer regnet, sobald ich auch nur leise daran denke, Urlaubsstimmung aufkeimen zu lassen. Statt also Limo-schlürfend im aufblasbaren Donut meiner mittleren Schwester gen Tiefenentspannung zu plätschern, suchte ich im Flur nach einem Schal gegen Halsweh. Und weil das Fieber, das ich mir obendrein eingeheimst hatte, obendrein dafür sorgte, dass ich erst jegliche innere Wärme und dann auch noch den Verstand verlor, fertigte ich folglich eine vom Übermut beschwipste Wunschliste für den nahenden Herbst an, auf der sich unterschiedliche Ausprägungen der finanziellen Unvernunft die Klinke in die Hand geben.

Noch bleibt immerhin Zeit, sich von alten Schätzen zu trennen, um Platz für Neues zu schaffen. Ich mache das immer so. Zu jedem Saisonwechsel darf ein ganz besonders lieb gewonnenes Schnappatmungs-Teil einziehen – aber nur, wenn vorher auch wirklich kräftig ausgemistet wurde. Ich vermute ja, diesmal wird es das marzipanschweinfarbene Taschen-Scheißerchen werden. Oder doch ein regentauglicher Loafer von Acne Studios? weiterlesen

All Eyes On //
Der asymmetrische Blockabsatz

09.08.2016 um 11.17 – Schuhe Shopping

blockabsatz schuh trend shopping 2016 thisisjanewayneDie Form der obigen Absätze ist im Grunde überhaupt keine Neuigkeit, vor allem Marni hatte uns mit seinen aufgeblasenen Absätzen in Schräglage längst den Kopf verdreht. Aber jetzt scheinen sie endlich überall angekommen zu sein, sogar im High Street Segment und auf offener Straße. Und wer ist – natürlich – das größte aller Brainwashing-Opfer? Ja! Genau! Ich! Beim Anblick dieser, nennen wir sie einfach mal Balloon Heels (das Fachwort ist mir nämlich gerade entfallen) könnte ich vor Entzückung gerade heller jauchzen als ein Seerobben-Junges. Mein Favorit stammt von Miu Miu und ist schwarz wie die Nacht, allerdings dicht gefolgt vom kantigeren Modell aus der Schmiede Stella McCartneys, das unweigerlich an den gestiefelten Kater und royale Zeiten denken lässt. Obwohl… COS kanns auch.

Nunja, ihr habt ab sofort also die Qual der Wahl – ich selbst allerdings gerade sparen. Warum, das seht ihr schon gleich in meiner fulminant überteuerten Wunschliste der mittelgroßen Mode-Investitionen. Ohoh. weiterlesen

Shopping //
In the Mood for: RED

08.08.2016 um 12.08 – Shopping

mood rot

Es gibt kaum eine andere Coleur die derzeit so hoch im Kurs bei mir steht, wie Rot. Wohldosiert peppt sie jedes Outfit im Handumdrehen auf, sei es auf den Lippen, an den Füßen, auf den Nägeln oder ganz einfach obenrum. Wer sich an den feuerroten Komplettlook nicht ranwagt, ist mit i-Tüpfelchen Akzenten also genau richtig unterwegs. Grund genug, der impulsiven Farbe endlich mal wieder noch mehr Aufmerksamkeit zu schenken und ihr uneingeschränkte Aufmerksamkeit zu schenken:

À la Mira Duma mit Coca Cola Shirt, Gillian Jacobs mit rotem Body (oder Badeanzug) oder wie wir am allerliebsten rot besohlt. Die derzeit schönste Tasche gibt’s bei Mango und die dazu passenden Schuhe beim Voo Store, das luftigste Top gibt’s bei & other Stories und die dramatischste Bluse bei Joseph. Ganz klar: In the Mood for RED! weiterlesen

Shop the Look //
Das Samtkleid von Ganni

04.08.2016 um 7.54 – Shopping

ganni

Um eines vorweg zu nehmen: Ich bin noch immer auf Suche nach einem Hochzeitsgastoutfit. Und das, obwohl wir ein ganzes Spezial zum Thema hatten. Es ist nicht so, dass rein gar nichts für mich dabei war. Ganz im Gegenteil. Ich habe schlicht und ergreifend zu lange rumgetrödelt, sogar den Sale verpasst und jetzt stehe ich da. Was ziehe ich an?

Zwei Wochen Zeit bleiben mir noch, zumindest theoretisch. Und so sperre ich meine Augen also ein gefühlt 50. Mal weit auf und Suche nach dem perfekten Kleid für die Toskana. Dieses Samtträumchen von Ganni zog ich erst in die engere Wahl, sehe mich damit allerdings irgendwie auch nicht im späten August irgendwo zwischen Olivenhain und Wiese. Vielleicht sollte Ganni mit mir auf ein anderes Event gehen oder auf eine andere Hochzeit an einem anderen Ort. Denn verknallt bin ich ob der Taubenblauen Coleur und des Samtmaterials natürlich trotzdem. Spitzentop drunter, die Tasche der Träume dazu und die Chloé Lookalikes von Mango on top. Herrlich! weiterlesen

Shopping // Bestickte Stücke voller Erinnerungen

03.08.2016 um 9.11 – Shopping

stickerei

Es ist nicht der Blick in den eigenen Badezimmerspiegel, der mir langsam aber sicher vor Augen führt, dass ich steil auf die 30 zugehe, nicht das eigene kleine Kind, das durch die Wohnung turnt – es ist die Summe aus allem. Der Kater schleicht langsamer aus meinem Kopf, man wägt tatsächlich ab, nicht doch um 22 Uhr ins Bett zu gehen und Wochenenden werden zunehmend daheim verbracht. Aber auch im Job konfrontieren die Zeichen der Zeit mich mit dem Alter: So feiere ich selbst bereits das zigste Revival, das ich doch schon mal durchlebte, damals als verrückter Teenie. Und so schmunzle ich beim Anblick von floralen Stickereien in mich hinein, denke an Schulhofzeiten und wirklich wahrhafte Probleme – und feiere meinen persönlichen Flashback dieser Tage voller Stolz. Ja, ich hab‘ sowas schon als Kind getragen und ja, ich werde da ein zweites Mal mitmachen – und vielleicht sogar ein drittes Mal, wenn ich mit mich auch mit 50 noch an zarte Stickereien, bunte Patches und Blumenprints heranwage.

Die persönlichen, modischen Revival zu zelebrieren, sollten wir fortan also nicht mehr mit dem Altern verbinden, sondern mit einem kleinen Reminder ganz wunderbarer Erinnerungen. Und genau davon kann es bekanntlich niemals genug geben, nicht wahr? Und um auch eure „Alles kommt wieder“-Assoziationen heute aufzufrischen, gibt’s hier nun eine ganze Ladung voller gedächtnisauffrischender Stücke für euch.  weiterlesen

Budget Buy //
Das Kleid à la Céline von H&M Trend

01.08.2016 um 11.00 – Mode Shopping

celine lookalike budget buy hm thisisjanewayne

Was Phoebe Philo da über die Jahre als Chefdesignerin von Céline erschaffen hat, lässt sich kaum erklären und schwer in Worte fassen. Nennen wir dieses sagenhafte Phänomen rund um ein neues, starkes Frauenbild, um Makel, die Schönheit bedeuten und edle Stoffe vielleicht einfach „modische Hypnose.“ Keine Ahnung nämlich, ob das, was die in Paris geborene Britin anpackt, wirklich ausnahmslos so magisch und schön sein kann, wie es mir und ganz offensichtlich auch dem Rest der Welt vorkommt. Beim Betrachten des obigen Kleides aus der aktuellen Saison schwant mir jedoch einmal mehr, dass dem tatsächlich so ist.

Es grenzt nun zwar an Blasphemie, ein weißes Stück Stoff aus der Schmiede des Fast Fashion Riesen H&M als ebenbürtig zu bezeichnen, aber immerhin lässt sich doch erahnen, bei wem da abgeschaut wurde. Fest steht außerdem: So ein Sommerkleid zu schwarzen Boots und knallrotem Lippenstift ist ohnehin eine Wahnsinns-Idee. Ich schwöre derzeit übrigens auf Lippenfarbe von Topshop: weiterlesen

Shopping // Jetzt aber wirklich:
Bereit für Samt?

01.08.2016 um 8.05 – Shopping Trend

velvet_2016

WWDWhowhatwear und wir sind uns einig: Samt ist der spannendste Trend, der derzeit vor der Türe steht. Na klar, Samt war nie weg, klopft jedes Jahr pünktlich zur Winterzeit an unser Erinnerungszentrum und feierte hier bei uns schon so manches „Revival“. Allerdings wurde Samt bislang meist auch eher düster und schwer interpretiert, jetzt allerdings ist alles anders: Vetements und Valentino beweisen im Duett wie großartig samt in Gelb- und Ocker-Tönen aussehen können, MSGM knallt uns den rosafarbenen Komplettlook um die Ohren und „The Attico„, das Label von Streetstyle-Ikonen Giorgia Tordini & Gilda Ambrosio, weiß, wie das perfekte Samtkleid auszusehen hat – und zwar in Türkis, Puder und Bordeaux. Wir wechseln unser Augenmerk vom Interior-Liebling Samt nun also wieder zum haptischen Bekleidungswunder und geben dem flauschige Stöffchen seine wohlverdiente 242. Chance, wirklich wahr. Diesmal allerdings könnt’s klappen.

Und damit wir uns jetzt schon mal langsam an Samt-Stücke in zarten Farben gewöhnen können, habe ich mich gleich auf die Suche gemacht und die schönsten Velvet-Stücke für euch herausgekramt (klaro, auch die Dunkleren). Ein kleiner Selbstversuch folgt in guter Jane Wayne selbstverständlich ebenso. Bereit für ein Hauch Renaissance, hm? Ein kleiner Annäherungsversuch: weiterlesen

TAGS:

, ,

All eyes on // The Slip Dress again

28.07.2016 um 14.42 – Mode Shopping Trend

shopping the slip dressAch Pandora, du flottes Bienchen. Müsste ich meinen Kleiderschrankinhalt zum Tausch anbieten, ich würde versuchen, mir die Britin mit dem außergewöhnlichen Sinn für optimistische Modefreuden als Partnerin zu schnappen. Sogar im pinken Slip Dress aus Satin schaut die Sunday Times Kolumnistin zum Anknabbern aus, kaum zu fassen. Jedenfalls schwafle ich euch schon seit geraumer Zeit wegen meiner Schwäche für Spaghettiträger zu und auch der ewigen Plädoyers für das weiße Shirt darunter seid ihr sicherlich überdrüssig, aber genau jetzt wäre wirklich nochmal ein guter Moment, die bisherigen Zweifel über Bord zu werden, um sich einfach mal zu wagen. Das Angebot ist berauschend, genau wie das güldene Modell dort oben links, und für Partybienen hat Urban Outfitters sogar ein Kleeblatt-grünes Lurex-Modell in petto. Und nicht vergessen, dass dieses zarte Stück Stoff auch ganz hervorragend zur Jeans funktioniert. Hier hatten wir euch bereits ein wenig Anregung geliefert. Ich meine ja nur. Versuchen kann mans ja mal: weiterlesen

TAGS:

Wishlist // Bonbon-Stücke gegen Modemüdigkeit

28.07.2016 um 8.17 – Shopping

bonbons

Zu einer der ungewöhnlichsten Jahreszeiten überhaupt, ereilt sie mich, die akute Modemüdigkeit – oder sagen wir so: Die gähnende Langeweile in meinem Kleiderschrank. War ich vergangenen Monat noch furchtbar stolz, mich von sämtlichem Ballast befreit zu haben, einen Haufen zum Weiterverkaufen (ein Tictail-Update folgt), verschenken und spenden gestapelt zu haben, frage ich mich derzeit wirklich, welches Kleidungsstück, neben drei, vier Lieblingen, das Prädikat „mit Pfiff“ überhaupt noch trägt.

Klaro, Jeanshosen habe ich genügend, Winterpullis auch: Aber Aktuelles zum „Mal eben reinschlüpfen und bombig aussehen“? Fehlt. Vielleicht bin ich einfach nicht der Sommertyp (was die Kleidung angeht) – vielleicht braucht es aber auch einfach mal wieder eine feine Auswahl an Bonbonstücken, die gemeinsam mit den noch so schnödesten Basics ein „Whaowsa-Outfit“ zaubern. Die Rede ist von kleinen Zuckerstückchen wie güldene Slipper (oder grüne Boots!), bestickte Blusen, Patches oder andere Farbtupferl, die es im Handumdrehen hinkriegen, sich angezogen zu fühlen und sich alles andere als langweilig zu fühlen. Tataaa: weiterlesen

TAGS:

,

Wish List // Black Summer

25.07.2016 um 15.04 – Shopping

wunschliste thisisjanewayne

Na super, da will man eine kleine Urlaubs-Wunschliste aufstellen und was kommt dabei heraus? Ein dunkles Düster-Land. Aber, das muss man schon sagen, ein wahrhaft schönes. Skippen wir also den „Urlaub“, den ich womöglich sowieso nicht antreten werde, und setzen stattdessen einen „Sommerabend“ an seine Stelle – dann passt es auch schon fast wieder. Zwar mag so ein Vinyl Rock nicht der praktischste aller Begleiter sein, dafür aber ein ganz schön heißer, einer für Steilzahn-Momente; ich plädiere ohnehin dafür, dass wir uns endlich wieder viel häufiger in Schale schmeißen sollen, um das Leben und auch uns selbst zu feiern. All das, was wir haben eben. Dann wäre da noch dieses freche T-Shirt mit schweinisch-subtilem Druck, das auch überaus gern bei mir einziehen dürfte, genau wie das beäugte Bikini-Oberteil, das bei Kauf dich Glücklich gerade im Sale gelandet ist: weiterlesen