Kategorie-Archiv: Wir

OUTFIT //
Von Oldies but Goldies – Teil II

– 03.03.2015 um 12.12 – Janes Outfit Wir

outfit 51 OUTFIT // <br/> Von Oldies but Goldies   Teil II

Hätte man mir noch vor einem Jahr gesagt, dass diese Schlaghose, die ich einst aus dem Kleiderschrank meiner Schwester mopste und ihr nie zurückgab, im Jahr 2015 mein ultimativer Begleiter sein würde – ich hätte ganz bestimmt mit dem Finger gegen meine Stirn getippt. Nein, nein, nein – oh, doch. Sag niemals nie, mussten wir uns schon oft in Hirn martern und so schnell kann’s gehen: Bequem, locker und feminin – Lieber Schlabberlook mit 70s Einschlag, ich mag dich richtig gern. Aber das ist nicht alles: Auch mein Wildleder-Hemd von Wrangler wurde aus den Tiefen meines Kleiderschranks gekramt und feiert gemeinsam mit meinem Wood Wood Poncho ebenfalls sein persönliches Revival in diesem Jahr.

Ein Outfit voller Goldies also, das dieses Jahr noch öfter rausgekramt werden darf: Mit 60s Schühchen von Acne Studios und Turtle Neck Sweater von Weekday im Gepäck. 70er Jahres Vibes, ihr dürft gern noch etwas länger bleiben: Ich bin nämlich, trotz ordentlich Gegenwind, vollends hin und weg. Adieu skandinavischer Minimalismus, Salut Retro-Welle <3 weiterlesen

OUTFIT //
Lala Berlin & eine Mini-Portion Cowboy

– 02.03.2015 um 10.03 – Outfit Wir

IMG 53001 OUTFIT // <br/> Lala Berlin & eine Mini Portion CowboyGut und gerne hätte man mich heute Morgen auf irgendeine weit entfernte Insel verfrachten können, ich hatte nämlich so schlechte Laune, dass ich mir beinahe etwas gefährlich vorkam – wäre nicht Anni Jane in aller Herrgotts Frühe vorbei gestolpert, um mir eine ziemlich große wolkenblaue Lala-Berlin-Freude zu bereiten. Fast hätte ich meine Pre-Order, die schon im vergangenen Jahr fällig war, nämlich komplett verbummelt und vergessen. Mal abgesehen davon, dass ich mir die Jeanshose damals dank meines Hochschwangeren-Hirns in einer Ballon-großen Größe bestellte, hätte ich für mich persönlich wohl kaum eine bessere Wahl treffen können, schon allein wegen des ausgefransten Saums – ihr wisst schon, das Cowboy-Fieber hat mich mit den ersten gefühlten Frühlingstagen ein wenig übermannt. 

Was wiederum dazu führt, dass ich endlich meine Acne Almas aus einem längst vergangenen Über-Sale ausführen kann, lange dachte ich nämlich, ich wäre geistesabwesend in die geschmacksverkalkte Schnäppchen-Falle getapert. Ausschließen würde ich diese Möglichkeit aber natürlich trotzdem nie, ist ja schließlich alles Ansichtssache. Meiner Ansicht nach könnte es jetzt jedenfalls mal langsam wärmer werden – unsere Knöcheln würden es uns danken. weiterlesen

OUTFIT //
Das Spitzenkleid im Alltag – Funktioniert’s?

– 27.02.2015 um 10.15 – Janes Outfit Wir

teaser OUTFIT // <br/> Das Spitzenkleid im Alltag   Funktionierts?

Wenn man sich unsterblich in ein Kleidungsstück reinverknallt, dann will man es am allerliebsten gleich ausführen – immer und überall, oder seid ihr da etwa geduldiger als ich? Wovon ich hier überhaupt spreche? Nike Jane und ich durften diese Woche nämlich einmal Prinzessin spielen, uns im Zalando Showroom ein Lieblingsoutfit unserer Träume zusammen stellen und das Sommeroutfit der Wahl schließlich zum exklusiven Kampagnen-Launch im Soho House ausführen. Arizona Muse wurde dort als niegelnagelneues Gesicht der deutlich dezenteren Kampagnen-Ausrichtung vorgestellt – aber dazu an anderer Stelle mehr. Das Thema: Sommerparty. Und das bedeutete in meiner Realität natürlich: Well hello, rosafarbener Spitzentraum von DKNY. Zack, reinverknallt und nicht mehr ausgezogen. Während ich zur Sommer-Launchparty also all meine Zähne zusammenbiss und auf nackte Beinchen setze (keine Sorge, Nike Jane fuhr mit ihrem roten Blitz direkt vor meine Türe und brachte mich auch genau dorthin wieder zurück), wollte das Kleid gestern allerdings erneut ausgeführt werden:

Mit Schlaghose im Gepäck und Trenchcoat drüber. Während ich mich über diese perfekte Kombination wie ein Kleinkind freute, schüttelte der Liebste noch vorm Knipsen wie wild mit dem Kopf. Die Sache mit der Schlaghose bleibt ihm vorerst ein Mysterium – ebenso wie die Kleid-über-Hose-Kombi. Aber sagt: Hab’ ich mich denn so vertan? weiterlesen

OUTFIT //
Frühstücks-Meeting im Frühlings-Februar

– 26.02.2015 um 13.35 – Outfit Wir

nike 3 OUTFIT // <br/> Frühstücks Meeting im Frühlings Februar Ich werd verrückt, was ist denn plötzlich mit dem hundsgemeinen Winter los? Ich sag’s jetzt mal gerade raus: Heute Morgen hatte ich leichte Probleme, mich aus dem Bett zu schälen, nach einem Meeting (wenn auch mit sehr lieben Menschen) stand mir wirklich auch kein minibisschen der Sinn, die Kaffeedose war außerdem leer, genau wie die Milch und überhaupt, das war keine schöne Nacht und noch dazu eine sehr kurze. Nennt mich ruhig Pipimodemädchen, aber an solchen Tagen helfen mir und meinem Gemüt vor allem ein paar schöne Kleider, für das gute Gefühl und die Laune. Und auch, wenn ich Strumpfhosen gepaart mit Sommerkleidern normalerweise für eine gewagte Angelegenheit halte, kam ich aus besagtem Grund nicht aus meinem Gutelaunelieblingskleid umher. Überhaupt konnten mich bloß lang gehegte und gepflegte Dinge aus meinem Kleiderschrank um den Finger wickeln, zum Beispiel diese Acne Almas, die irgendwann einmal im Sale ergatterte. Ganz zu schweigen vom drei Jahre alten (oder jungen?) Ganni-Pullover samt lustiger Möppel drauf. 

Manch einer würde das Gesamtpaket jetzt als misglückten Versuch, ein bisschen einen auf Frühling zu machen, werten – aber nix da. Pudelwohl fühl’ ich mich, komme, was wolle ♥ weiterlesen

OUTFIT //
Sweater Weather mit Stella McCartney

– 24.02.2015 um 10.54 – Outfit Wir

IMG 5104 OUTFIT // <br/> Sweater Weather mit Stella McCartney “Ja bist du denn des Wahnsinns?” – der Mann an meiner Seite hat nur selten Verständnis für meine Unvernunfts-Käufe, was vielleicht auch ganz gesund ist, einer hier muss angesichts des Sale-Wahnsinns ja schließlich kühlen Kopf bewahren. Ich bin das nämlich nicht, stattdessen laufe ich seit gestern Morgen, als das lang ersehnte The Outnet-Paket endlich bei mir eintrudelte, auf Wolken, gelinde gesagt bin ich also ganz fürchterlich aus dem Häuschen und nur beschränkt zurechnungsfähig. Monatelang schmachtete ich das beinahe hirnrissig teure Colourblock-Prachtstück mit den Trompetenärmeln an und dann, padaboom, 70% off. Na, hallöchen. Da verzichte ich im Gegenzug doch gerne auf die nächsten zwei, drei Friseurbesuche. 

Ihr werdet jetzt vielleicht lachen (womöglich sogar laut), aber ich habe wirklich ein Pullover-Problem, vor allem mit weichen und solchen, die den schluderigen Alltag nicht nur gemütlich, sondern auch leuchtender machen. Besser gesagt: Ich hatte! Mission erfüllt. Das Stella McCartney-Träumchen werdet ihr jetzt jedenfalls noch sehr, sehr häufig zu Gesicht bekommen. Jetzt reicht’s aber auch mit der Lobhudelei. Ich sage trotzdem noch schnell danke. Danke, liebe Mode, dass du mich immer wieder so verknallt machst ♥ weiterlesen

Happy Heart // Glücklichmacher im Februar

– 23.02.2015 um 12.56 – Wir

IMG 5054 Happy Heart // Glücklichmacher im FebruarMeinen ultimativen Glücklichmacher des Monats habt ihr vielleicht bereits erspäht. Endlich nimmt mein Arbeitsbereich nämlich nicht mehr sinnfreie 20 Quadtratmeter in Anspruch, sondern nur noch völlig ausreichende zwei. Der Februar lässt sich allerdings nicht lumpen, weshalb es während der vergangenen 23 Tage noch viel mehr Gründe zur Freude gab. Ich rieche jetzt zum Beispiel nicht nur nach einer waschechten Lovestory, noch dazu bin ich erneut Dackel-Mama geworden und endlich, endlich in Besitz einer blauen Vase (die ich ganz unverhofft im Blumenladen auf der Gräfestraße aufgestöbert habe). Danke, liebes Universum. 

Meine Mama war am Wochenende übrigens zu Besuch und der Abschied war wie immer ein hundsgemeiner Oberarsch. Wenn jetzt also jemand noch fix Köln neben Berlin pflanzen könnte, dann wäre ich wirklich restlos glücklich.  weiterlesen

TAGS:

Ausgemistet // It’s Tictail o’clock

– 23.02.2015 um 9.41 – Shopping Wir

ausgemistet tictail Ausgemistet // Its Tictail oclock

Schrankhüter raus und Platz für frischen Wind: Meine anhaltende Unzufriedenheit im heimischen Kleiderschrank hält weiter an – der Grund: Eine schier unübersichtliche Ansammlung von kleinen Schätzchen, die kaum Platz für Neues lassen. Schluss damit und ehrlich sein – Ausmitzeit. Acne Star Boots, ihr wart mir doch von Anfang an zu groß. Wood Wood Hose, du wirst einfach ständig vergessen. Tasche von & other Stories – wir passen nun einfach nicht zueinander. 

Bevor ich also weiter im heimischen Chaos versinke, wurde gestern wieder kurzerhand ausgemistet, die Altkleidersammlung befüllt und der Tictail-Shop aufgemöbelt. Vielleicht ist ja was für euch dabei? Meldet euch gern, wenn ihr Fragen habt – und keine Sorge: Euer Wunsch 2nd-Fund wird vor dem Versand noch gestriegelt und en top mit einem kleinen Goodie versehen <3 HAPPY SHOPPING und HIER entlang.

Insta-Love // Unsere Woche in Bildern

– 20.02.2015 um 12.33 – Wir

instagram this is jane wayne Insta Love // Unsere Woche in BildernWas für eine graue blöde- Pardon – Kacke da draußen doch wochenlang herrschte. Vitamin D-Mangel sei Dank krebste mein halbes Umfeld also mit einer leichten Winterdepression von Woche zu Woche, aber damit ist jetzt Schluss. Auf Frau Sonne ist am Ende eben doch Verlass. Genau wie auf unseren Terminkalender – der sorgt nämlich dafür, dass die Tage vergehen wie im Flug. Ob das gut oder schlecht ist, sei jetzt mal dahin gestellt, aber zumindest trudelt so der Frühling zumindest gefühlt ein kleines bisschen schneller ein.

Bis dahin vertrödeln wir den Rest des kalten Winters einfach weiterhin in Sarahs rosafarbenen Schlösschen und bei dem ein oder anderen heiteren Event. Es gibt ja wirklich Schlimmeres: weiterlesen

New York Diary //
Scalamari Janes erstes Mal – Teil 2

– 19.02.2015 um 14.17 – Janes Travel Wir

desigual1 New York Diary // <br/> Scalamari Janes erstes Mal   Teil 2

New York Diary – Scalamari Janes erstes Mal – Teil 1

Fortsetzung: Ich ziehe mich an, anders als ich das in der Heimat tun würde. Hohe Schuhe trage ich und knallroten Lippenstift – am frühen Morgen. Berlin ist weit weg und mein schlechtes Gewissen inzwischen irgendwie auch. Weshalb hatte ich das nochmal?

Der Tag beginnt, die Stimmung ist hell, in meinem Kopf führen wir jetzt keine dreckige Affäre, sondern eine zarte Romanze – zumindest wünsche ich mir das so. Zeig’ dich New York, jetzt lernen wir uns kennen – 24 Stunden bleiben uns. weiterlesen

OUTFIT // The Wizard of OZ

– 19.02.2015 um 9.26 – Outfit Wir

IMG 4972 OUTFIT // The Wizard of OZGestern kam ich nicht an meinen Glitzerschuhen vorbei, die Sonne siegte nämlich schon wieder über die Berliner Winter-Tristesse und außerdem hatte ich drei volle Stunden lang Zeit für ein kleines Redaktionsmeeting mit Sarah Jane und Kuchen, Lio ist nämlich schrecklich vernarrt in seine Babysitterin. Da drehe ich Outfit-technisch dann manchmal ein bisschen durch. Noch dazu plädiere ich ja tatsächlich dafür, Teures keinesfalls zu schonen, sondern, ganz im Gegenteil, so häufig wie möglich auszuführen, damit sich Unvernunftskäufe zumindest halbwegs lohnen.

Das Problem mit den rosafarbenen Tretern ist allerdings bekannt: Bloß nicht übertreiben, sonst sieht man am Ende aus wie ein Weihnachtsbaum, oder schlimmer noch, wie Paris Hilton. Ich tat also alles, um dem entgegen zu wirken, beispielsweise mit braunem Samt. Sarah Jane fand’s knorke, ich selbst ein bisschen banane. Und auch heute erinnert mich mein Antlitz von gestern eher an mein Zehn Jahre jüngeres Ich. Und trotzdem habe ich das Outfit mit dem Blumenkleid ein bisschen lieb gewonnen, wenn man das überhaupt so sagen kann. Und darum geht’s schließlich. Um Spaß und Experimente und das Gegenteil von Langeweile. weiterlesen

TAGS:

OUTFIT //
Winter-Rot, Pony-Probleme & Bootcut Jeans

– 18.02.2015 um 9.00 – Outfit Wir

lacoste OUTFIT // <br/> Winter Rot, Pony Probleme & Bootcut Jeans Ganz offensichtlich schleppe ich derzeit ein Ponyproblem mit mir herum, aus Mikro ist nämlich ein Mittel geworden, genauer gesagt eine Mittellänge, die macht, was sie will. Was im Spiegel meist noch recht ordentlich ausschaut, entfaltet sich leider oft erst auf offener Straße in voller Nick Carter-Manier. Aber sei’s drum, so ist das nunmal mit den jungen Pferden.

Als Ablenkungsmanöver diente mir gestern also ein quietschroter Pulli, den ich aus der hintersten Ecke meines Kleiderschranks fischte, weil sich in meinem Kopf irgendein seltsames die Vergangenheit romantisierendes Bild von der Farbpracht der 70er Jahre festgesetzt hatte. Fragt mich jetzt bitte auch nicht, weshalb es obendrein unbedingt die Leoparden-Boots sein mussten, aber heute trage ich tatsächlich nochmal exakt das selbe Outfit; es macht mich nämlich ganz schrecklich glücklich, trotz kleiner Schönheitsfehler. Oder vielleicht sogar wegen selbiger? Egal, ich kann jedenfalls schon wieder den Frühling schmecken, sehen und hören. weiterlesen

New York Diary //
Scalamari Janes erstes Mal – Teil 1

– 17.02.2015 um 15.57 – Janes Travel Wir

new york New York Diary // <br/> Scalamari Janes erstes Mal   Teil 1

„New York has a trip-hammer vitality which drives you insane with restlessness, if you have no inner stabilizer… .

In New York I have always felt lonely, the loneliness of the caged animal, which brings on crime, sex, alcohol and other madnesses.“ Henry Miller 

Tausend Geschichten eilen dir voraus – von Sex and the City bis Charles Bukowski: Man klärte mich bereits früh auf – über dich großen, verlockenden Apfel. Manch einer sagt, du bist eine blutsaugende Bitch, die leere Hüllen ausspuckt. Machst süchtig mit deiner lächerlich strahlenden Anziehungskraft. Ist das wirklich wahr? Ich werde es nun erfahren.

Schon im Flugzeug beobachte ich die immer gleiche Reaktion der Leute, wenn ich ihnen erzähle, dass dies mein erstes Mal New York werden wird. Ein verblüffter Ausdruck knittert sich aus ihren Gesichtern und auch ein bisschen Neid lese ich darin ab, so als ob sie gern nochmal mit mir tauschen wollen. „Das erste Mal ist Magie“.  weiterlesen

TAGS:

Outfit: Ein Oldie, ein neuer Goldie & die ungeliebte Strumpfhose

– 16.02.2015 um 10.13 – Janes Outfit Wir

sarah 2 Outfit: Ein Oldie, ein neuer Goldie & die ungeliebte Strumpfhose

Ach Wochenende, was liebe ich dich. Ausschlafen, keine Termine, Essen, selbst wenn der Magen nicht ruft, Freundezeit ohne Ende und noch mehr Selbstbestimmtheit. Wenn dann Ganze dann auch noch mit einem Superwetter gekrönt wird, ganz Berlin plötzlich zum Leben erwacht und der erste Kaffee zaghaft vor dem Café geschlürft werden kann, dann besteht eigentlich gar kein Grund mehr zur Meckerei. Nunja, fast. Ich finde schließlich immer wieder das Haar in der Suppe – ihr kenn mich doch: Denn mit ein paar Plusgraden im Gepäck könnte ich vielleicht endlich bald mal diese fürchterliche Strumpfhose im Schrank lassen, die jedes, aber auch wirklich jedes Outfit einmatscht. 

So zog ich am Wochenende los, schaute beim Sample Sale im Amano Hotel vorbei, fand einen wunderschönen puderfarbenen Midi-Rock von Hien Le auf der Stange und musste daheim mit Enttäuschung feststellen, dass kein gemütliches Paar Schuhe dazu aussehen wollte. Budapester brauchen bei mir gerade eine Pause, weiße Sneaker zur schwarzen Strumpfhose gehen bei mir leider nicht und auch dem Vans-Modell für den Spaziergang konnte ich keine 100 Punkte vergeben. Zurück also zu High Heels und Sweater. Oben Couch, unten Party, also aka: Ein Oldie, ein neuer Goldie & die ungeliebte Strumpfhose weiterlesen

OUTFIT // Wintersonne mit Strickweste

– 12.02.2015 um 8.30 – Outfit Wir

citizens of humanity OUTFIT // Wintersonne mit Strickweste Genau wie unsere geliebte Sarah Jane bin ich großer Fan von Schlabberlooks, ich finde nämlich, Mode muss nicht immer und überall vorteilhaft sein, sondern manchmal einfach nur bequem und vor allem gut für’s Gemüt. Selbiges leidet nämlich gerade ein bisschen unter den frostigen Temperaturen und Monsieur Lio, der sich über den ersten Zahneinschuss nur mittelsehr freut. Wann immer es ein fetziger Sonnenstrahl also durch die matschgrauen Nieselregenwolken schafft, schnappe ich mir das nörgelnde Kind, meine neue Lieblings-Strickweste und ein Stück Kaffebar-Kuchen dazu. 

“Das macht aber massiv”, flötete mir eine wirklich weit entfernte Bekannte jedenfalls ironisch lächelnd zu, als ich auf dem Bürgersteig vor besagtem Café stehend gerade einen Möhrenkuchen vertilgte und dabei in meiner übergroßen Jacke (unter der auch noch Lio in seinem Känguru-Tragedings steckte) versank. Die höfliche Ironie hätte sich Frau Ich-Denke-Manchmal-Versehentlich-Laut allerdings sparen können, sie hatte nämlich vollkommen Recht. Massiv ist zweifelsohne das perfekte Wort für dieses schwarze Ungetüm, das ich so sehr liebe. Zum Beispiel, weil es zwei Menschen gleichzeitig warm hält und außerdem ganz formidabel zu meinen spitzen Schuhen passt. weiterlesen

TAGS:

Team “This is Jane Wayne”
Nike Women’s 10km Berlin wir kommen!

– 11.02.2015 um 15.31 – Janes Sport Wir

nike women 10k run berlin Team This is Jane Wayne <br/> Nike Womens 10km Berlin wir kommen!

Padabaaam – wenngleich ich noch nie, niemals erste irgendwo war, so habe ich es dieses Jahr geschafft, ich habe mich gewiss als Allererste für den Nike Women’s 10km Berlin akkreditiert. Jawohl, ganz richtig gehört, es geht wieder los ihr Flitzpiepen da draußen – am 20. Juni 2015, um genau zu sein, fällt der Startschuss in Berlin. Ich habe seit dem letztem Mal Blut geleckt. Aber weil das allein ohne Team im Rücken ja einfach nur halb so doll fetzt – ging der Anmeldelink direkt mal schnurstracks an meine liebsten Mama Janes raus. 

Anni Jane, die alte Sportskanone, ist sowieso am Start, Sarah Jane, die kleine Spaßbremse hat noch einen Joker bei mir gut (lange Geschichte) und ist somit raus aus der Nummer – aber Nike Jane, nee sorry, du kommst dieses Jahr nicht mehr drum herum. Baby hin, zu unsportlich, zu viel Schweiß her – pha, das alles kannst du dir mal schön in die Socken schmieren. weiterlesen