Kategorie-Archiv: Wir

Glücklichmacher // Mit dem Rookie Yearbook 2, Vans und einer Vase.

– 17.04.2014 um 7.52 – Accessoire Shopping Wir

Foto1 Glücklichmacher // Mit dem Rookie Yearbook 2, Vans und einer Vase.Ich hätte tatsächlich meinen Allerwertesten darauf verwettet, dass ich nach jahrelanger Schachbrett-Slip-On-Abstinenz auch weiterhin standhaft bleiben würde, aber nix da. Spätestens seit letztem Jahr haben sie mich wieder, die Schluffi-Treter, die jedes Spießer-Outfit in eine Woge der Bequemlichkeit verwandeln. Ein Riesendankeschön gilt heute also dem Team von Vans, das mit der obigen Bandana-Überraschung gleich doppelt und dreifach ins Blaue traf. 

Was ich endlich geschafft habe: In Basics zu investieren. Fällt mir tatsächlich schwerer als gedacht, weil da nichts ist, das man mit Herzen in den Augen beäugen kann. Ich lerne aber weiterhin dazu und entdecke langsam die Freuden des praktikablen Einkaufens. Jedenfalls besitze ich jetzt nicht nur einen schwarzen Blazer, sondern auch neue weiße T-Shirts. Klingt langweilig, ist es auch, für mich steckt aber eine kleine Revolution dahinter. Was mich diesen Monat noch erfreut, lest ihr hier: weiterlesen

Die Sache mit…
dem Reinverknallen in den eigenen Körper.

– 15.04.2014 um 16.34 – Leben Wir

sich selber lieben Die Sache mit... <br/> dem Reinverknallen in den eigenen Körper.

Vor etwa einer Woche habe ich mich in meinen Körper verknallt, inklusive allem, was da noch mit dran hängt und ich sage hängt, weil ich nicht mehr 20 bin und es vermessen wäre, zu behaupten, meine Wackelarme würden stehen, nein, sie klappen seitlich herunter, gleiches gilt für Herr und Frau Brust, sofern ich auf dem Rücken liege. In sich selbst verknallen, und dann auch noch von Außen, das klingt vermutlich ähnlich absurd wie “gestern habe ich im Lotto gewonnen” oder “ich habe einen Dackel auf der Straße gefunden und jetzt ist es meiner”, dabei war’s ganz simpel und doch eindrucksvoll.

Wenn man nämlich mitten im Zentrum einer Hausparty steht, twerkend, und zwar so, dass sich der Hintern kaum bewegt, Haut und Kuchen an den Beinen aber um 180 Grad um selbige schlackern, wenn man dann nicht weint, sondern lacht, dann duftet es nach Friedenspfeifenqualm. weiterlesen

Dress in Style Shooting //
This is Jane Wayne für FASHION ID

– 15.04.2014 um 12.02 – box2 Janes Wir

fashion id front2 Dress in Style Shooting // <br/> This is Jane Wayne für FASHION ID

Ich erinnere mich noch an diese Zeit unseres Lebens, in der sich alles darum drehte, einen möglichst lässigen Eindruck zu hinterlassen und auf gar keinen Fall und in keiner Sekunde über-eitel zu wirken. Irgendwann musste aber selbst ich verstehen, was meine Eltern damals damit meinten, wenn sie sagten “Fräulein, jetzt zieh dir was Vernünftiges an, es geht hier auch darum, den Gastgebern Respekt zu zollen.” Das darf natürlich jeder auf seine oder ihre ganz eigene Art und Weise tun und natürlicher Weise ist auch kein Gastgeber wie der andere, aber ihr wisst, was ich meine: Wenn nur die harten in den Garten kommen, dann sind die Harten vielleicht die, die ab und an auch mal über den eigenen Schatten springen, die sich gern Mühe geben und lächeln statt zu brechen.

Der Sinn von bodenlangen Abendkleidern blieb mir dennoch ganze 19 Jahre lang ein Rätsel, denn selbst das erste gold getupfte Feenkostüm kam mit einem knielangen Saum aus und wurde bis zur 4. Klasse zwar selten am Körper, aber dafür auf Händen getragen. Wozu also der ganze Stoff? Prinzessinsein geht schließlich auch ohne und ist, gelinde gesagt, weiß Gott kein Muss. weiterlesen

Kampagne gegen Hass //
#Smilestorm: Stop hating. With kindness

– 14.04.2014 um 13.43 – box1 Janes Print Wir

smilestorm teaser Kampagne gegen Hass // <br/> #Smilestorm: Stop hating. With kindness

Hass im Internet ist nicht bloß weit verbreitet, es gehört dazu wie das www. in unserer Browserleiste. Missgunst, persönliche Abneigung und hämische Bemerkungen sind ganz normaler Alltag – in dieser virtuellen Welt. Aber muss man sich das wirklich gefallen lassen? Nein, muss man nicht. 17 Blogger, darunter auch wir, kommen zu Wort, um mit der Glamour-Aktion #Smilestorm – gegen Hass im Internet – zum Gegenangriff bereit zu stehen.

Die große Frage, die uns alle beschäftigt, ist schnell gestellt und mit einem einfachen Wort rausgeplauzt: Warum? Warum muss ich mir das anhören? Warum bündelt jemand seine volle Ladung Hass und kommentiert? Warum vergisst man das Wort Freundlichkeit? Warum ignoriert man die Person nicht einfach und schaut sich woanders um? Wir haben keine Antwort darauf und suchen trotzdem ständig danach. Was meint ihr?  weiterlesen

Die Diesel Jogg-Jeans im Test – oder:
“A – Z of… Dance” the Jane-Wayne-Way –
von Softeis und Bananen

– 11.04.2014 um 10.23 – box1 Janes Wir

output Y6Ksgf Die Diesel Jogg Jeans im Test   oder: <br/>  A   Z of... Dance the Jane Wayne Way   <br/> von Softeis und Bananen

Na, welcher Tanz versteckt sich hinter diesem gif? A wie “Aktionstanz”, R wie “Rhythmisches Durcheinander” oder U wie “Unkontrollierte Zappelei” – ach wisst ihr, eigentlich wir haben selber gar keine Ahnung. Beschreiben wir das Ganze doch einfach als eine Art “ABC Soße oder a – z of… dance the Jane-Wayne-Way – von Softeis und Bananen“. In Anlehnung an i-Ds ziemlich großartiges Werk im Bewegtbild, gibt’s heute also unseren kleinen Beitrag zur neuesten JoggJeans aus dem Hause Diesel. Der Grund? Der Denim Fachmann aus Italien ruft im Video zum Nachahmen auf und bat uns en top, die Fusion aus Jogginghose und Jeans für euch auf Herz und Nieren zu testen.

Das Ergebnis? Sieht aus wie eine ganz normale Jeans, schlägt die Denim-Kollegen allerdings ziemlich gekonnt ins Aus. Der Grund: Jogginghosen-Feeling pur. Et volià: Ein Prachtexemplar für die Couch, die Party, den Alltag, für Feste und für akrobatische Tänze (wie man ja wohl sieht!). Glaubt ihr nicht? Dann hilft nur selbst ausprobieren! weiterlesen

Press Days A/W 2014 –
Welcome to Chanel’s Shopping Center

– 10.04.2014 um 18.10 – box1 Event Janes Wir

chanel aw2014 Press Days A/W 2014   <br/> Welcome to Chanels Shopping Center

Press Days bei Chanel – das bedeutet: Taschen voller Bonbons, Armbänder, die nach Dosen ausschauen und Perlen verbergen, Milchtüten-Beutel samt Lait de Coco perlenverzieter Aufschrift, ganz viel Blingbling und noch mehr Ironie – Chanels Shopping Center aka die Herbst/Winter Kollektion für die Saison 2014 ist bis aufs allerkleinste Detail durchdacht, eine geballte Farbexplosion und die wohl perfekteste Antwort auf Fast Fashion und Massenkonsum

Hochwertigste Materialien und Chanels traditionelle Tweedstücke treffen opulenten Perlenschmuck und die größte Überraschung der Fashion Week: die Chanel Turnschuhe. Das Ergebnis? Eine perfekt dosierte Portion Ironie. Karl Lagerfeld schafft es wohl als einziger, Haben-wollen Stücke zu kreieren und uns dabei gleichzeitig so herrlich auf den Arm zu nehmen. Hach, Chanel <3  weiterlesen

Unterwegs nach Hamburg – oder:
Wenn Chanel einlädt…

– 10.04.2014 um 8.11 – Janes Wir

Chanel1 Unterwegs nach Hamburg   oder: <br/>  Wenn Chanel einlädt...

Eigentlich wären wir heute auf den German Press Days in Berlin unterwegs, würden von Agentur zu Agentur hasten und für euch die Lieblinge der kommenden Wintersaison einfangen. Eigentlich. Denn dieses Jahr wir schwänzen glatt. Wenn Chanel nach Hamburg lädt, kann der Kopf sich schon mal schnell verknoten, sämtliche Termine ausschalten und für ganz schön viel Trubel im Kalender sorgen. Entschuldigt, wir patzen bei den Press Days also ausnahmsweise, haben heute bloß Augen für Chanel – und hoffen, ihr verzeiht. 

Der Grund für unsere kleine Reise: Chanel Press Days AW 2014 und die neueste Shop Eröffnung in der Hansestadt. Der niegelnagelneue Store (Neuer Wall 73)  ist zwar schon ein paar Tage geöffnet, heute wird’s allerdings offiziell. Wir haben die Kamera selbstverständlich für euch im Gepäck, sind längst unterwegs und melden uns flott wieder mit ein paar hübschen Bildern bei euch. So lange stimmen wir uns allerdings schon mal auf Chanel ein – genauer gesagt auf den Sommer 2014 im Video-Format. Habt’s schön <3 weiterlesen

Tagesoutfit // Das weiße Duo – oder: Denim on Denim

– 07.04.2014 um 11.15 – box3 Janes Outfit Wir

sarah Tagesoutfit // Das weiße Duo   oder: Denim on Denim

Seit rund einem Jahr beschäftigt mich die Suche nach der perfekten Jeansjacke: Weiß, oversized und unkompliziert zum Drüberwerfen. Das Finden gestaltete sich allerdings als schwierig: Neue Modelle wollten mich partout nicht um den Finger wickeln und in Second Hand Stores stieß ich grundsätzlich auf die falsche Größe. Die perfekte Antwort lieferte schließlich mal wieder der Schwede, bei dem ich in letzter Zeit erstaunlich oft fündig wurde. Kleines Bonbon obendrauf: Auch die perfekte weiße Jeans sollte sich endlich finden lassen: Die so hoch gelobte Ami.

Seither komme ich nicht umher, eines der beiden Stücke auszuführen, gemeinsam zu kombinieren und das weiße Duo in den Himmel zu loben. Auch, wenn die Blicke der anderen manchmal ganz andere Bände sprechen. weiterlesen

Outfit // You need to read better books
– mit Filles à Papa & Reality Studio

– 03.04.2014 um 10.29 – box3 Janes Outfit Wir

outfit filles a papa Outfit // You need to read better books <br/>   mit Filles à Papa & Reality StudioIch hassehassehasse Statement-Shirts und -Sweater, wirklich wahr. Oder sagen wir besser: Ich hasste sie. Bei anderen immer als ulkig, erste Sahne oder überaus passend empfunden, musste ich selbst irgendwann feststellen, dass ich besser die Finger von derartigen Basics lassen sollte. Denn wann immer ich mich doch mal traute, poppte dieser eine Satz vor meinem inneren Ohr(?) auf, den einst zwei Cornrows-tragende Babes mitten in Mitte vor sich her zischten, als ich deren Weg kreuzte: “Manch einem fehlt einfach der nötige Swag für sowas.” “Skywalker’s Wifey” stand damals auf meiner Brust geschrieben und es war ein Sonntag.

Dank des französischen Brands Filles à papa konnte ich das Trauma heute allerdings überwinden. Diesmal’s geht’s nicht um Sternenkriege, sondern um pseudointellektuelle Phrasen. Jaja, bla, ihr seid ja alle so scheiße klug, hätte ich bis vor Kurzem noch geblafft. Die Babes und ich haben damit also zumindest eine gemeinsame Lektion zu lernen: Die Dinge nicht zu ernst nehmen, sonst stirbt der Spaß bald wirklich aus. weiterlesen

Vorgemerkt //
Galeries Lafayette: “Voilà l’été”
– mit Dandy Diary, Journelles & den Janes

– 03.04.2014 um 9.30 – Berlin Event Janes Wir

lafayette1 Vorgemerkt // <br/> Galeries Lafayette: Voilà lété <br/>    mit Dandy Diary, Journelles & den Janes

Voilà l’éte klingt nach Sahneeis am Strand, schmeckt nach Frankreichurlaub an der Riviera und ruft ganz unweigerlich Kindheitserinnerungen mit meiner Familie hervor. Was so sehr nach Sommer klingt, läutet den Sommer auch ein – genauer gesagt: Das Magazin aus dem Hause Lafayette. Und um genau das ein bisschen zu feiern, lädt der deutsche Ableger der Galeries Lafayette euch und uns morgen Abend zum kleinen Get-Together auf die Friedrichstraße ein. Das ist aber natürlich längst nicht alles: Um den Sommer auch anständig mit euch zu zelebrieren, durften die Dandys, Jessie von Journelles und wir Janes uns auf den Etagen des schmucken Kaufhauses mal genauer umsehen und unsere Lieblingslooks der aktuellen Linien für euch zusammenstellen.

Unsere kleine Auswahl steht unter dem Motto “Alice im Tropenland”, featured Lieblinge von Sandro, Maje, The Kooples und Co und findet sich ab morgen auf der 3. Etage. Wir freuen uns auf euch: Vorbeikommen, vorbeikommen!  weiterlesen

New in // Wood Wood –
Violetta shirt & Francine Pants aka “Schlafanzug deluxe”

– 02.04.2014 um 13.13 – Janes Wir

wood wood New in // Wood Wood   <br/> Violetta shirt & Francine Pants aka Schlafanzug deluxe

“Das sieht ja aus wie ein Schlafanzug” – Ja, der Freund beäugt meinen neuesten Zuwachs im Kleiderschrank immer noch ein klein bisschen argwöhnisch und kann sich das Ganze noch nicht so recht vorstellen. “Ja und?” kann ich an dieser Stelle nur entgegnen und bekomme gleichzeitig selbst ein paar Zweifel, ob man mir auf der Straße völlige Zurechnungsfähigkeit bescheinigen wird, sollte das Duo aus dem Hause Wood Wood demnächst ausgeführt werden.

Allerdings war es Liebe auf den ersten Blick, dieser Streifen-Zweiteiler aus Skandinavien, kann problemlos voneinander getrennt werden und dürfte wohl zu allem passen, was sich gerade in meinem Schränkchen befindet. Ich jedenfalls freue mich auf die ersten Temperaturen über 20 Grad, aufs Ausführen und natürlich auf den Bollerlook. Streifenliebe trifft Schlafanzug – und wie lautet eure Meinung zum neuesten Duo, hmm? weiterlesen

Shooting // H&M Conscious Exclusive – für euch “anprobiert”

– 02.04.2014 um 9.53 – box1 Janes Mode Wir

hm shooting Shooting // H&M Conscious Exclusive   für euch anprobiert

Helium gefüllte Luftballons, der Lana-del-Rey-Gedächtnis-Kranz und überdramatische Posen – ein Gesamtpaket, bei dem Nike und ich normalerweise ohne zu überlegen Reißaus nehmen und wie wild mit dem Kopf schütteln würden. Wenn uns der Schwede allerdings mit Argumenten wie “Tim Walker inspiriert”, “Botanischer Garten” und dem Fotografen Patrick Houi lockt, können wir eigentlich gar nicht anders, als das Experiment “Romantischer Zeitvertreib im Urwald” nicht wenigstens doch einmal auszuprobieren. Gesagt getan: Ab durch die Zauberkugel und verwandelt. 

Heißt genau: Wir haben uns beim Schweden unsere Lieblingslooks rausgesucht, sind für euch vorab in die Conscious Exclusive Collection, die nachhaltigere Linie von H&M, gesprungen, sorgten im Botanischen Garten ordentlich für Verwirrung und haben uns beim Begutachten der Bilder tatsächlich erst auf den zweiten Blick erkannt. weiterlesen

Schnappschüsse aus Barcelona

– 31.03.2014 um 11.47 – box2 Janes Mode Travel Wir

barcelona teaser Schnappschüsse aus Barcelona

Ein klein bisschen verhext ist’s ja schon: Da fliegt man für zwei Tage in die katalanische Hauptstadt – und statt Sonnenschein und Urlaubsfeeling, gibt’s Regen aus Eimern und ganz viel Kopfzerbrechen. Der Grund unserer Reise war nämlich keinesfalls reine Urlaubsfreuden, sondern vielmehr ein Job für das jüngere Modelabel aus dem Hause Marc O’PoloCampus 72. Streetstyles ausfindig machen, Lieblingsorte festhalten, Behind-the-Scenes-Eindrücke sammeln – und einmal alles über den Haufen werfen (Danke nochmal, liebes Wetter). Panik-Attacken und Kopfzerbrechen gab’s allerdings nicht nur bei uns – auch das Campus-Team musste komplett umdisponieren. Lookbook-Shooting im Regen? Ein ganz klein bisschen schwierig – am Ende aber mal wieder kein Problem – hatte bestimmt alles seinen Grund. 

Hach, Barcelona, du wunderschöne Perle Spaniens, du. Trotz Windböen und Regengüssen, beste Laune und liebste Menschen. weiterlesen