Kategorie-Archiv: Wir

New In //
Saint Laurent “Triple Babys”
& wie man sie kombinieren kann

– 09.01.2015 um 11.37 – box2 Shopping Wir

10919712 428629190626097 959716449 n New In // <br/> Saint Laurent Triple Babys <br/> & wie man sie kombinieren kannJetzt isse komplett durchgedreht und auch die letzte Murmel ist ihr aus dem Kopf gefallen, so muss es sein. Ich weiß schon, was der ein oder andere jetzt womöglich denkt, bloß schwebe ich derzeit so sanft im siebten Schuhhimmel herum, dass höchstwahrscheinlich jeder noch so kleine fiese Kommentar ungehört an meiner Glückskind-Aura abprallen würde, jawohl. 50 % SALE bei The Corner Berlin und da war es auch schon passiert, also fast. Mit Lio vor der Brust baumelnd wollte ich nur mal ganz kurz durch den Laden rennen, weil ich sowieso in der Nähe herumschwirrte und dann kam alles wie im Märchen. Der freundliche Verkäufer half mir in die “Babies“ von Saint Laurent zu schlüpfen, schloss die drei Riemchen an meinem linken (weil etwas größeren) Fuß und dann war er da, der Cinderella-Moment. “Scheiße, sie passen wie angegossen”, dann Stille. “Ich soll sie also einpacken?” – “Aber nein, aber doch, aber ja!”. Adieu Weihnachtsgeld, hallo Quatsch- aber Herzkauf. 

Wer jetzt denkt, ich hätte vor, die Prinzessinnenschuhe wie eine Prinzessin auszuführen, der irrt allerdings. Ich habe da eher an Hedi Slimanes Neuinterpretation der 60er Jahre gedacht und den passenden Psychedelic Rock dazu im Kopf, genau wie Stella McCartneys hippiekse Frühjahrskollektion von 2010. Die Gute wusste 2010 eben schon, was wir 2015 lieben würden: Die 70er sind nämlich ganz offiziell zurück. weiterlesen

OUTFIT //
Zurück zur Schlaghose und Hermès Vintage

– 07.01.2015 um 8.45 – Janes Outfit Wir

baum und pfergarten live in levis 5 1 OUTFIT // <br/> Zurück zur Schlaghose und Hermès Vintage

Ich hatte euch schon vorgewarnt: 2015 könnte ebenso wild wie spießig werden – letzteres ist jetzt sogar schon früher eingetroffen als vermutet. Nach den Glitzerschlappen am Montag folgt heute nämlich ein bisschen Flausch und Nostalgie. Und das kam so: Als ich über Weihnachten in die Heimat reiste und nochmal Kind zu sein (oder zumindest Teenager, inklusive pubertärer Anfälle im Badezimmer, weil irgendeine Schwester die Haarbürste verschlunzt hatte), tat ich auch genau das, was man früher eben so tat: In Klamottensäcken kramen, die irgendwo auf dem Speicher lagern. Ich erhoffte mir nichts außer ein paar schöner Erinnerungen. Bis ich irgendwann eine Levi’s Jeans in den Händen hielt, die bereits seit der achten Klasse bei mir wohnte, aber durch den Skinny-Wahn in die totale Vergessenheit gedrängt wurde. Ich nahm mir also ein Herz, versuchte das Unmögliche und staunte nicht schlecht, als das gute Stück mit dem leicht ausgestellten Bein gerade so eben pellwursteng über den Hintern rutschte (früher trug man das Ganze lockenflockig auf der Hüfte, aber sei’s drum).

Ich habe jetzt also eine neue alte Hose und könnte kaum entzückter sein über diesen herzerwärmenden Fund. Auch die Loafer sind uralt, genau wie das Spießer-Stepp-Jäckchen von Hermès, das ich im vergangenen Jahr in einem hamburgischen 2nd Hand Laden ergatterte. Neu hingegen ist der gelbe Flausch von Baum und Pferdgarten. Und alles zusammen macht mich irgendwie ganz seltsam zufrieden: weiterlesen

Vorsätze 2015 // Nike Jane

– 06.01.2015 um 11.58 – Janes Wir

this is jane wayne 2015 Vorsätze 2015  // Nike Jane Ich hassehassehasse gute Vorsätze. Weil ich nämlich viel zu häufig an ihnen scheitere. Und ich hasse Scheitern. Damit wären wir dann auch schon bei der ersten brillanten Vosatz-Idee angelangt: Scheitern lernen, Scheitern akzeptieren, Scheitern eliminieren, weil Scheitern dann irgendwann nicht mehr existiert, stattdessen: Neue Chance, neues Glück. Neuer Weg, neues Glück. Und am Ende eine bessere Lösung. Wieso ich überhaupt so negativ anfange, fragt ihr euch bestimmt. Aber wenn ich an 2014 denke, an Kleinigkeiten, die hätten besser laufen können, dann fange ich stets im Privaten an, da hätte ich nämlich durchaus ab und zu ein bisschen weniger auf harte Nuss machen sollen. Einfach mal scheitern eben. An der Arbeit zum Beispiel. Nehmen wir doch mal meine Schwangerschaft. “Mach mal locker”, haben alle gesagt. Hab’ ich aber nicht, acht Monate lang. Ich wollte nämlich bloß die letzten vier Wochen so richtig auskosten und richtig rund sein und richtig faul, mit mordsviel Kuchen und Massage und Kinderzimmershopping – alles aufholen quasi. Aufholen, was ich mich vorher nicht getraut hatte, vielleicht aus falschem Stolz, aufholen, was ich einfach nicht geschafft hatte, vor lauter Nicht-Durchatmen.

Zu nichts von alldem kam es schließlich, denn Lio war viel zu früh dran, die Natur macht eben was sie will. Ganz heimlich weine ich jetzt also einer superausgeflippten Baby Shower hinterher und der Aufregung vor dem großen, sagen wir mal, “Plopp”. Sowas soll mir nicht mehr passieren. Bei uns daheim wohnt jetzt schließlich noch ein drittes kleines Wunder, das viel Aufmerksam und Liebe verdient. Das bedeutet: Voller Freude werde ich 2015 scheitern! An unbesuchten Events, nicht geschriebenen Texten, verpassten Krötenverdienenchancen. Zum Glück. Denn “hätte, hätte, Fahrradkette” soll endlich Geschichte sein. Es wird sich also alles um die perfekte Balance zwischen Arbeit und Familie drehen (und an dieser Stelle komme ich mir zum allerersten Mal “alt” vor). Noch mehr Vorsätze, trotz Vorsatz-Hass: weiterlesen

OUTFIT // Durch den Winter mit
Baum + Pferdgarten

– 06.01.2015 um 9.23 – Janes Outfit Wir

teaser OUTFIT // Durch den Winter mit <br/> Baum + Pferdgarten

Einen halbechten Wintermantel im usseligen Januar zur Schau zu tragen, ist wirklich absurd. 3/4 lange Ärmel? Das kann doch gar nicht warm halten. Haben wir es allerdings mit einem solch milden (wenn auch recht feuchten) Start ins neue Jahr wie diesem zu tun, dann kann man sich durchaus an die nicht-lang-nicht-kurz Variante des Mantels heranwagen – ohja, und das meine ich heute tatsächlich komplett ernst. Ganz nebenbei bemerkt: Handelt es sich dann auch noch um ein solch hübsches Modell wie die Deanne aus dem Hause Baum + Pferdgarten, ist meine selbstgebaute Realität samt Argumentationslinie perfekt: Geht gut, dieser halbechte Wintermantel.

Und so funktioniert’s auch ganz ohne Frostbeulen zu bekommen: Top drunter, langes Shirt als zweite Schicht und Rollkragen drüber: fertig ist die gute alte Zwiebel. Und steckt man die Hände in die üppigen Jackentaschen, gibt’s gleich gar keine Berührungspunkte mit der Kälte mehr. So. 
weiterlesen

Jane Wayne ist zurück <3 Unsere zwei Wochen im Insta-Rückblick

– 05.01.2015 um 10.28 – box3 Janes Wir

rueckblick Jane Wayne ist zurück <3 Unsere zwei Wochen im Insta Rückblick

Wir sind zurück <3 Zwei Wochen Weihnachtspause, Familienzeit, Heimaturlaub und Knallerei sind vorbei – und wir mit einer ordentlichen Ladung Energie und Tatendrang zurück. Einmal im Jahr machen wir den Laden für rund 14 Tage dicht, um offline aufzutanken und Pläne zu schmieden. Was passiert 2015? Was kommt und was verabschiedet sich? Und wohin wird die Reise im neuen Jahr überhaupt gehen? Eines steht selbstverständlich ganz oben auf dem Plan: Jane Wayne wird noch größer und schöner und schlauer werden. Versprochen! Was das genau bedeutet, das erfahrt ihr schon ganz bald. So lang wollen wir euch noch ein minibisschen auf die Folter spannen.

Und was ist in der Zwischenzeit passiert? Während mein Umzug und eine ziemlich hartnäckige Erkältung mich ziemlich fest im Griff hatten, wird little Lio immer knuffiger, Nikes Heim immer schöner und ihre Liebe zu verspieltem Schuhwerk immer ausgeprägter. Et voilà: Unsere Auszeit im Insta-Rückblick: weiterlesen

OUTFIT // Die Glitter Boots von L’F Shoes

– 05.01.2015 um 8.00 – box1 Outfit Wir

lf shoes glitter saint laurent 7 OUTFIT // Die Glitter Boots von LF ShoesWenn man mich nach den Trends für das kommende Jahr fragt, dann rolle ich manchmal aus Versehen mit den Augen, denn diese listigen Details kommen und gehen meist schneller als man überhaupt all das Geld verdienen kann, um selbige am laufenden Band zu zelebrieren und schließlich doch wieder auszutauschen. Ihnen zu folgen macht also nur sehr bedingt Sinn. Viel lieber rede ich deshalb von Tendenzen, also vom Großen und Ganzen und das sieht bei mir im Jahr 2015 so aus: Viel weiblicher als je zuvor. Nicht, dass ich all meine Turnschuhe oder Boyfriend-Jeans demnächst aus meiner Garderobe verbannen würde, um Gottes Willen, stattdessen werde ich mir schlichtweg mehr erlauben. Mehr Spaß an Firlefanz, mehr Körperbetonung, mehr Spießigkeit vielleicht, aber vor allem mehr Verrücktheiten und gleichzeitig mehr Mut zum Superlangweiligsein. Was ich nämlich vor lauter Reglementents auf keinen Fall verlieren möchte, ist die Freude an der Mode.

Die habe ich gerade erst wieder so richtig heidewitzka wiederentdeckt. Schuld daran ist, ihr wisst es eventuell schon, Hedi Slimane mit seinen glitzernden “Babys” für Saint Laurent. Hätte man mir vor ein paar Monaten gesteckt, dass ich irgendwann einmal in rosafarbenen und noch dazu funkelnden Absatzschuhen Kaffee trinken würde, ich hätte den Vogelfinger ausgeklappt. Jetzt ist’s aber so. Dank der etwas erschwinglicheren Alternative des italienischen Brands L’F Shoes weiterlesen

Happy Heart //
8 Glücklichmacher im Dezember

– 19.12.2014 um 17.37 – Wir

happy heart2 Happy Heart // <br/> 8 Glücklichmacher im Dezember

Ich bin an dieser Stelle einfach so frei zuzugeben, dass ich mich wahnsinnig sehr überdoll auf die anstehenden Weihnachtstage freue und zwar nicht zuletzt, weil das Internet dann zumindest für mich ein paar Tage lang geschlossen hat, zum ersten Mal seit genau 12 Monaten, mal abgesehen von der Geburt meines Sohnes (Premiere! Ich habe “mein Sohn” geschrieben, verrückt!). Ich verfluche es, also das Internet, nämlich manchmal nicht bloß wegen der Arbeit, die da in meinem Fall hinten noch mit dran hängt, sondern auch wegen all der Schmankerl, die dort versteckt liegen und mich regelmäßig zur Raupe Nimmersatt mutieren lassen. 

Erst vor ein paar Wochen war ich mir beispielsweise noch sicher, wirklich ausreichend viele Vasen/Krüge/Kessel zu besitzen. Aber dann kam der Süper Store mit dieser Sprenkel-Schönheit um die Ecke. Und damit nicht genug, denn wer kann bei Klebeband und roten Lippen schon nein sagen: weiterlesen

Inside Jane Wayne –
der Dezember mit Scalamari Jane

– 17.12.2014 um 11.50 – Janes Wir

inside Jane Wayne2 Inside Jane Wayne   <br/> der Dezember mit Scalamari JaneWeil unsere Janes noch viel mehr als Mode, Interviews und Beauty im Kopf haben, weil wir mehr diskutieren und zuhören wollen und weil Steckbriefe schon immer irgendwie gut waren, starten wir ab sofort mit der Rubrik “INSIDE JANE WAYNE“. Nach Anni Jane ist Scalamari Jane an der Reihe – und plaudert aus, was sie in diesem Monat alles beschäftigt hat, welches Buch sie gerade nicht mehr loslässt und worüber sie erst kürzlich fuchsteufelswild wurde. Alles der Reihe nach: weiterlesen

JW Jahresrückblick //
Outfit Flashback 2014 – von Sarah Jane

– 17.12.2014 um 8.24 – box3 Janes Outfit Wir

sarah3 JW Jahresrückblick // <br/> Outfit Flashback 2014   von Sarah Jane

Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass 2014 eines dieser Jahre ist, das besonders hurtig an uns vorüber gezogen ist. Im ersten Moment erinnere ich mich fast gar nicht, was alles passiert ist, im zweiten Augenblick muss ich mich selbst kneifen, das manches wirklich passiert ist. Ich war in New York? -Ja, wirklich wahr. Wir waren beruflich in Barcelona? -Oder war das letztes Jahr? Jahresrückblicke sind an dieser Stelle also nicht bloß witzig (warum habe ich das noch mal getragen – und mit der Kamera für euch FESTGEHALTEN?), sondern dienen auch tatsächlich als praktische Erinnerungsstütze (Ach witzig, da war ich ja wirklich!). 

Was in meinem Kosmos jedenfalls ein ganz wichtiges Ding war 2014? -Polohemdkleider von Lacoste, weiße Socken zu Stan Smith und Superstars, die Jeansjacke kess um die eigene Hüfte gebunden, die Adiletten im Sommer fast täglich auszuführen, wieder mehr adrette Schuhe zu tragen, weite Hosen zu bevorzugen und am liebsten nur noch im leichten Rollkragenpulli herum zu laufen. Und so sieht das im JW Rückblick genau aus: Outfit-Up 2014 – Teil 1 von Sarah Jane weiterlesen

Happy Heart //
8 Glücklichmacher im Dezember

– 16.12.2014 um 10.04 – Janes Wir

happy heart Happy Heart // <br/> 8 Glücklichmacher im Dezember

Um ehrlich zu sein braucht’s im Dezember gar keine materielle Ausgabe unserer “Happy Heart“-Rubrik: Der Dezember macht uns Janes nämlich glücklich genug. Zwei Wochen JW-Pause aka unser alljährlicher Jahresurlaub stehen bevor und wir sind sowas von bereit, ganz genau den ab Montag anzutreten: Heimat, wir kommen! Und wir erwarten bloß alle üblichen Basics: Kein Stress, ganz viel Harmonie, gutes Essen, lange Abende und Quality Time mit den Liebsten.

Ein Hay Family & Friends Sale, eine feine Runde JW Weihnachtsfeier und eine Handvoll kleiner Geschenke haben es allerdings natürlich trotzdem wieder geschafft, dass ich mit kleinen materiellen Dingen bereits vor Weihnachten ganz schön glücklich gemacht wurde. Der perfekte, seichte Einstieg für die kommende Woche, sag ich mal. Et voilà: Meine 8 Glücklichmacher im Dezember plus eine neueste Edition des JW Kalenders für 2015 <3 HAPPY HEART! weiterlesen

OUTFIT // Ein bisschen 60er und viel Karo.

– 11.12.2014 um 14.07 – box1 Outfit Wir

IMG 2920 OUTFIT // Ein bisschen 60er und viel Karo.So sehr ich mich auch gegen jedwede Sozialisierung wehren möchte, ganz tief in mir drin sitzt ein mordsmäßiger Spießer verborgen, einer, der manchmal gern mehr Sicherheit hätte und Jacken über Stuhllehnen nur schwer ertragen kann. Und ab und zu kommt dieser Spießer dann auch modisch zum Vorschein, in Gestalt von Wachsjacken zum Beispiel oder Segelschuhen oder Polohemden. Heute ist so ein Tag, an dem ich meinen Kaffee mühelos auch bei Butter Lindtner einnehmen könnte ohne groß Aufsehen zu erregen, auf Turnschuhe und Bollerhosen habe ich nämlich ausnahmsweise mal verzichtet. 

Stattdessen stand mir der Sinn nach einem adretten Rock, der eigentlich ein Kleid ist, nach meiner “JesusMariabistdudennwahnsinniggeworden-Investition” und zwei Vintage-Schnappern, die ich immer wieder herauskrame und womöglich tragen werde, bis sie auseinander fallen: weiterlesen

INSIDE JANE WAYNE //
Der Dezember mit Anni Jane

– 10.12.2014 um 14.28 – box2 Janes Wir

inside Jane Wayne1 INSIDE JANE WAYNE // <br/> Der Dezember mit Anni Jane

Weil unsere Janes noch viel mehr als Mode, Interviews und Beauty im Kopf haben, weil wir mehr diskutieren und zuhören wollen und weil Steckbriefe schon immer irgendwie gut waren, starten wir ab sofort mit der Rubrik “INSIDE JANE WAYNE“. Den Anfang macht Anni Jane – was sie in diesem Monat alles beschäftigt hat, welches Buch sie gerade nicht mehr loslässt und worüber sie erst kürzlich fuchsteufelswild wurde, lest ihr hier:

weiterlesen

Im Interview mit Edition F //
Über Privatsphäre, Herausforderungen & starke Partner

– 10.12.2014 um 10.00 – Baby Jane box2 Wir

10847880 486705258135584 1482989589139400158 n 1 Im Interview mit Edition F // <br/> Über Privatsphäre, Herausforderungen & starke PartnerEines der wunderbarsten Formate, die das Internet im letzten Jahr hervor gebracht hat, ist zweifelsohne EDITION F - eine Plattform, die, sagen wir mal, rundum für “Female Power” steht. Susann und Nora, die beiden Gründerinnen, haben uns im Girlcrush-Interview bereits ein bisschen mehr über ihr “digitales Zuhause für Frauen”, persönliche Lieblingslieder und -Momente verraten.

Jetzt wurde der Spieß quasi umgedreht und ich selbst stand den beiden und ihrer Redakteurin Silvia Follmann (mit ein bisschen Verspätung) Rede und Antwort. Wie hat alles angefangen, warum gibt es Jane Wayne überhaupt und wie ist das alles eigentlich machbar, vor allem mit Kind? weiterlesen

CHRISTMAS WISHLIST #3 //
10 GLÜCKLICHMACHER VON NIKE JANE

– 08.12.2014 um 9.18 – Beauty Mode Schuhe Shopping Wir

weihnachts wunschliste  CHRISTMAS WISHLIST #3 //<br/> 10 GLÜCKLICHMACHER VON NIKE JANEEs klingt ja immer entweder cheesy, pathetisch oder gelogen, wenn jemand behauptet, er sei “wunschlos glücklich”, aber dieses Jahr, als das Christkind nach meinem Wunschzettel fragte, antwortete ich erst einmal “Oh je, ich bin wunschlos glücklich”. Was mich noch ein bisschen glücklicher machte, denn es dauerte tatsächlich mehr als eine ganze Woche, bis mir doch noch ein Wunsch einfiel. Nach und nach wurden es ganze zehn. Sagen wir es also so: Es ist gut zu wissen, was echtes Glück bedeutet und dass selbiges wenig mit Schleifenschuhen oder Sprenkelvasen gemein hat. Hierbei handelt es sich vielleicht vielmehr um “kleine und große Freuden”, um Materielles, dass temporär ein bisschen kribbelt im Bauch. 

In meinem Bauch kribbelt es übrigens schon lange, Weihnachten ist nämlich mein allerliebstes Lieblingsfest, inklusive Lametta. Nur noch 16 Tage ♥ weiterlesen

Insta-Diary //
Unsere Bilder des Monats

– 05.12.2014 um 14.22 – Janes Wir

instadiary Insta Diary // <br/> Unsere Bilder des Monats

Es ist ein klein bisschen unglaublich, aber wahr: Unsere Bilder der Woche mausern sich langsam aber sich zu unseren Bildern des Monats. Zu schnell verfliegt hier im Jane Wayne Office einfach die Zeit, zu viele Dinge stehen auf der Agenda und noch viel mehr Projekte neben unserem JW Kosmos müssen fertig gestellt werden. Machen wir uns nichts vor: Besserung ist in diesem Jahr wohl auch nicht mehr in Sicht. Dafür aber 2015 – dann nämlich soll wieder alles ein bisschen geregelter, schöner und weniger chaotisch hier zu gehen. 

Während wir schon ein klitzekleines bisschen die Tage bis zu den Feiertagen zählen, verraten wir euch allerdings noch flott, was in den vergangenen Wochen so passiert ist: Vom Heimaturlaub, einem ziemlich witzigen Videodreh über unseren Weihnachtsmarkt mit Liebeskind Berlin bis hin zur schönsten Lieblingsbeschäftigung überhaupt: Der kleinen Lio-Maus. Was soll ich sagen? -Der Mini-Mann hat nicht bloß seine Mami längst im Griff, sondern auch mich voll und ganz gepackt. Pures Baby-Glück herrscht hier. Jawohl! weiterlesen