Kategorie-Archiv: Wohnen

Wohnen //
Badezimmer = Wohlfühloase

– 21.05.2015 um 11.51 – Wohnen

badezimmer deko Wohnen // <br/> Badezimmer = WohlfühloaseIch verbringe während der Woche zwar wirklich nicht viel Zeit im Badezimmer, dafür tendiere ich aber dazu, mich Sonntags für ein, zwei Stündchen im Schaumbad einzuschließen. Und jedes Mal liege ich dann da und versuche mir auszumalen, wie es wohl wäre, jetzt in einem Spa-Tempel zu versinken, mit wohligem Duft und ein paar Kerzen, die sämtliche Schakren öffnen. Während ich nämlich ständig damit beschäftigt bin, den Rest der Bude gemütlich aufzumotzen, komme ich im Fliesenraum der Wohnung höchstens dazu, mein Stroh-Haar aus Abflüssen zu pulen. Das muss sich jetzt dringend ändern. Es bedarf nämlich im Grunde nur ein paar weniger Details, um die Toiletten-Tristesse in eine Wohlfühl-Oase zu verwandeln. 

Ich könnte beispielsweise die Odol-verschmierten Ikea-Gläser auf dem Waschbecken gegen eine waschechte Zahnbürstendose austauschen. Oder mir endlich einen Handspiegel zulegen, damit ich mein Haupt hin und wieder auch mal von der Rückseite betrachten kann. Duftstäbchen, auf die Sarah Jane im Übrigen schon längst schwört, wären auch keine richtig miese Idee: weiterlesen

TAGS:

INTERIOR //
Top 12 Tischlampen

– 19.05.2015 um 8.23 – Wohnen

tischlampen INTERIOR // <br/> Top 12 Tischlampen

Ok, es ist raus: Ich hege eine heimliche Leidenschaft für trutschige Lampen – und ihr müsst wissen, dass ich mich in obiger Zusammenstellung schon zurückgehalten habe: Rosé-Quarz, Tiffany-Glas oder die gute, alte Banker Lampe – ich hätt’ sie gern alle irgendwo rumstehen. Weil das Herz allerdings gleichzeitig sowohl für zeitlose Klassiker als auch für hochmodernes Zeug und Industrie-Lämpchen pocht, die eigene Wohnung so viele Stile und Brüche allerdings gar nicht beherbergen kann, dürft ihr gern ran – und Glühbirnen, Hasen oder Vollholz-Modelle auf sämtliche Tische, Sideboards, Böden und Kisten stellen drapieren.

Ich schwärme derweil weiter für alle drei trutschigen Modelle und selbstverständlich für den Kaiser unter den Tischlampen. Und welche dürfte auf eurem Tischlein Platz nehmen, hmm? weiterlesen

Wohnen //
Zurück zum Ledersofa?

– 15.05.2015 um 12.46 – Wohnen

interior trend leder sofa couch Wohnen // <br/> Zurück zum Ledersofa?

Eine meiner liebsten Freundinnen ist so etwas wie mein persönlicher Sofa-Guru, man kann es nicht anders sagen, die Gute hats einfach raus. In der Wohnküche steht ein zartrosa Stofftraum samt filigraner Holzfüße, das Wohnzimmer hingegen wartet mit einem dunkelbraunen Leder-Freund auf, der dank des passenden Drumherums ausschaut wie aus einem phänomenalen Schweden-Krimi entsprungen; rundum gemütlich und Stilsicher bis über beide Armlehnen.

So gut wie jedes Mal, wenn ich also bei besagter Einrichtungs-Fee verweile, frage ich mich, in welchen Löchern denn eigentlich all die ledernen Sitzgelegenheit während der letzten Jahre verschwunden sind. Scheint nicht mehr “en vogue” zu sein, jedenfalls wenn man die bisweilen ohnehin unerschwinglichen PK-Irgendwas Evergreens von Herrn POUL KJÆRHOLM an dieser Stelle ganz frech ausklammert. Warum eigentlich? Ich könnt’ mich glatt wieder dran gewöhnen: weiterlesen

Wohnen // Top 10
der schönsten abstrakten Kunstwerke bei Etsy

– 13.05.2015 um 9.23 – Kunst Wohnen

etsy top 10 kunst artists Wohnen // Top 10 <br/>der schönsten abstrakten Kunstwerke bei EtsySo gut wie alles, was ich über Kunst weiß, habe ich nicht in der Uni, sondern von meiner Oma gelernt. Die wichtigste Regel: Es ist egal, wer das Bild gemalt hat, du musst es bloß fühlen und sehr, sehr lange ertragen können. Was einfach klingt, fällt im echten Leben oft schwer, dabei träume ich heimlich von einem Zuhause, das in abstrakten Gemälden ersäuft. Weil die Vernunft aber ausnahmsweise mal den Irrsinn schlägt, werde ich mich bis zur ultimativen Investition womöglich mit einer Handvoll erschwinglicher Schönheiten vergnügen, die hoffentlich nicht allzu große Wunden ins Herz reißen werden, sollte mir einst die Lust an ihnen vergehen. 

Ich bin mir zwar vollkommen im Klaren darüber, dass sich über Geschmäcker und vor allem Kunst bis zur Weißglut streiten lässt, falls hier aber doch jemand herum lungert, dessen Hirn meinem ähnelt – hier kommen 10+3 Etsy-Fundstücke, denen ich zumindest nicht abgeneigt bin: weiterlesen

TAGS:

,

INTERVIEW // Mit Femtastics im Gespräch
über Kinder & Karriere

– 12.05.2015 um 7.15 – Wir Wohnen

femtastics nike van dinther INTERVIEW // Mit Femtastics im Gespräch<br/> über Kinder & KarriereDie Welt braucht mehr Girl-Power, da sind wir uns alle einig. Ein bisschen mehr Zusammenhalt, statt sinnfreies Konkurrenzgehabe und auch ein gesundes Selbstbewusstsein ist tausend Mal gesünder als all diese persönlichen Päckchen, die irgendwo an uns baumeln und mit Komplexen gefüllt sind. Drei, die das sehr ähnlich sehen, sind Katharina Charpian, Lisa van Houtem und Anna Weilberg. Gemeinsam haben die Hamburgerinnen während der vergangenen Monate an ihrem Traum der beruflichen Selbstständigkeit gefeilt – seit gestern ist ihr, sagen wir mal Baby - weil so viel Herzblut drin steckt – online: FEMTASTICS. Wir klatschen heute also drei Mal in die Hände, sind mächtig stolz und schicken ganz viel Liebe rüber in die Hansestadt.

Vor ein paar Wochen baten Katha, Lisa und Anna mich außerdem zum Interview, samt Kaffee und Blumen-Überraschung und ich sage euch, ich hätte ewig weiter schnacken können. Fotografin Janna Tode war während dessen mit dem Knipsen einer kleinen Homestory in meinem Dachgeschoss beschäftigt und es ist mir noch immer ein Rätsel, wie sie es geschafft hat, ihre Kamera an meinen Mitbewohnern, den gefürchteten Staubmäusen, vorbei zu jonglieren. Bevor jetzt jemand fragt: Ja, einen kleinen Funken Privatsphäre wahre ich trotzdem noch. Ein paar Kuschelecken, das Kinderzimmer und die Küche bleiben mein Geheimnis. Irgendwo muss es ja chaotisch zugehen, sonst wird man noch plemplem: weiterlesen

Interior // Urban Grow – Urban Outfitters ausgefeilte Gardening Area

– 11.05.2015 um 10.15 – Wohnen

urban gardening Interior // Urban Grow   Urban Outfitters ausgefeilte Gardening Area

Seit knapp drei Jahren gehören Hängepflanzen und Glaskästen für Sukkulenten und Kakteen zu unseren Alltime Favorites im Interior-Bereich: Pflegeleicht, immergrün und immerpassend. So einfach so gut – und trotzdem wurden das heimische Gardening bislang nicht in die Tat umgesetzt, zumindest längst nicht so professionell. Einen Grund, sich den Terrarien und Hängetöpfchen allerdings endlich doch einmal zu widmen, lieferte kürzlich erst das ziemlich adrette Apartement der Freunde von Freunde Bande sowie der gestrige Besuch im derzeit wohl schönsten Cafés Berlin: im Roamers in Neukölln. Überall grünt es dort, baumelt von Schaukeln, Kästen und Eigenkonstruktionen – und erinnert daran, wie oft wir uns der natürlichen Deko bereits hingeben wollten. Und Urban Outfitters scheint sich passenderweise zum Wochenende mit den Zweien abgesprochen zu haben und frischt die hauseigene Urban-Grow-Ecke auf:

Vom Bonsai-Kit über Plastik-Papageien für Monstera und Co bis hin zu pyramidenförmiges Terrarium in Kupfer: Beim amerikanischen Retailer gibt’s derzeit alles auf einen Blick, was unser grünes Herz erfrischt. Fehlen bloß noch Erde, Steinchen, Planzen und ein volles Portemonnaie:  weiterlesen

WOHNEN // Bereit für Balkonien – Teil 2

– 06.05.2015 um 8.52 – Wohnen

garten WOHNEN // Bereit für Balkonien   Teil 2

Erinnert ihr euch an Familienurlaube in den 90ern? An Langnese Eis am Strand, Sonnenschirme, die ständig im Sand umfielen und leichte Gummisandalen mit Glitzi drin? Dieses Gefühl von unbeschwerter Leichtigkeit und Pommes rot/weiß löst pünktlich zur Urlaubsgefühl starke Sehnsüchte in mir aus – und jedes Jahr aufs Neue nehme ich mir vor, meinem Balkon mit ganz genau diesem Feeling zu bestücken: Knallrote Geranien, die irgendwann vom Geländer baumeln, farbige Klappstühle, die alles andere als schicki, dafür unendlich praktisch daher kommen, noch mehr Lavendel – und Lampions. Ganz wichtig: Lampions!

Wenn es um den eigenen Balkon geht, finde ich mich gern in der Erinnerungskiste wieder, stelle Zitronenbäumchen auf, greife zu üppigen Blumen und bunten Accessoires. Wer keinen Urlaub macht, der braucht schließlich ein paar Stunden Auszeit im eigenen Heim, non? Bereit für Balkonien Teil 2? – Und alle so: JA! weiterlesen

TAGS:

,

Kommentar //
Die Sache mit den Wohn-Klonen

– 04.05.2015 um 16.30 – Gesellschaft Wohnen

1741844 295651153892089 500199053 n Kommentar // <br/> Die Sache mit den Wohn KlonenManchmal möchte ich mein Handy in ein Glas Weißwein tunken, vor allem dann, wenn es unter einem meiner Instagram-Bilder wieder rund geht, wenn dort vor lauter qualifizierter Meinung und guter Manieren die Funken und Emoticons fliegen. Das sieht dann zum Beispiel so aus: Xy: Eames Chair Overkill. Leider sieht’s bei sehr vielen genau so aus. Was regt die sich denn so auf, fragt ihr euch jetzt, nicht etwa xy, sondern ich, ist doch halb so wild, fast niedlich nett. Und recht hat sie ja! Nein, das ist nicht nett, wirklich nicht. Das ist zunächst einmal sehr nervig. Weil es nämlich immer wieder passiert. Die Frage ist doch: Was will diese fremde Person uns und mir mit ihrer von digitaler Anonymität produzierten Unverfrorenheit mitteilen? Was wollen uns überhaupt all diese snobistischen Naserümpfer mitteilen, die immer lauter gegen den ultimativen Kassenschlager von Hermann Miller und dem Design-Duo Eames vorgehen? weiterlesen

Wohnen //
Die schönsten Tagesdecken

– 28.04.2015 um 8.44 – Wohnen

tagesdecken Wohnen //<br/> Die schönsten TagesdeckenDas Wort “Tagesdecke” klang für meine Ohren lange Zeit ähnlich antiquiert wie etwa “Monokel”, sowas hatte höchstens meine Oma auf ihrem Bett liegen, irgendwann aber auch meine Mama und schließlich sogar ich selbst – dank meiner Schwiegermutter in Spe (schon wieder so ein Begriff!), die einst ganz stolz mit einem Bassetti-Mitbringsel aus Italien wedelte. Und plötzlich machte alles Sinn. Adieu weiße Bettwäschen-Landschaft, hallöchen Farbtupfer. Wenn man schließlich die halbe Wohnung zu einem Zuhause umdekoriert, wieso nicht auch die Federn, in die man sich jeden Abend schmeißt? Gut, ich kann noch immer verstehen, wenn man in Anbetracht neckischer, romantischer oder graphischer Überwürfe mit den Augen rollt, vor allem, wenn man ein Schlafzimmer mit Tür besitzt. Bei uns gibt’s allerdings bloß einen Vorhang und jeder Besuch muss wegen des Loft-artigen Schnitts des Dachgeschosses erst einmal an unserem Plümo vorbei. Das nervt manchmal und sah vor allem stets langweilig aus – bis Bassetti kam und für die nötige Portion Gemütlichkeit sorgte. 

Mittlerweile denke ich sogar über Pompom-Alternative für Zwischendurch nach. Für alle, die ähnlich fühlen oder noch überzeugt werden müssen, haben wir im Folgenden außerdem mehr als eine Handvoll schönster Online-Fundstücke zusammen getragen – Happy Schlummerland! weiterlesen

Wohnen //
Noch mehr Macrame Hangings

– 24.04.2015 um 12.30 – Wohnen

trend macrame hangings Wohnen // <br/> Noch mehr Macrame Hangings

Die orientalische Knüpf-Technik “Makramee” macht meinem Einrichtungs-Herzen derzeit den Garaus, im positivsten aller Sinne. Seit Jahren bin ich nämlich auf der Suche nach schöner Kunst (am liebsten in Öl) für sämtliche Wände der Wohnung – vergeblich. Und mit Platzhalter-Postern möchte ich auch nicht mehr unbedingt länger als nötig vorlieb nehmen. Vor ein paar Wochen machte ich mich also auf die Suche nach Alternativen und padaboom, hier habt ihr sie. Macrame Hangings, die Superstars meiner Pinterest-Landschaft.

Mir ist völlig klar, dass man diese Wand-Gehängsel komplett banane finden kann, wirklich. Ich selbst bin trotzdem sowas von begeistert, dass ich am liebsten gleich ein Dutzend davon bestellen würde. Für das Urlaubsgefühl im Wohnzimmer. Für Gemütlichkeit im Schlafzimmer. Ach, und auf der Terasse würde sich ein bisschen Knotenkunst gewiss auch sehr gut machen. weiterlesen

TAGS:

Interior // Dürfen wir vorstellen?
The District Six Store – Wohnaccessoires aus Südafrika

– 09.04.2015 um 11.33 – box1 Wohnen

district six Interior // Dürfen wir vorstellen? <br/> The District Six Store   Wohnaccessoires aus Südafrika

Da schlendert man ohne große Erwartungen durch Kreuzbergs Lieblingsstraße, weiß in etwa, dass sich dort ein kleiner, bezaubernder Alles-Laden befinden würde und entdeckt ein kleines Interior-Paradies voller schöner Sachen: The District Six Store – der neue Concept Store für ausgewählte und hochwertige Wohnaccessoires, Taschen und Schmuck sowie schöne Kunst und Papeterie aus Südafrika, mit einem Fokus auf die junge Generation südafrikanischer Designer - liebevoll kuratiert von Caroline Adam. 

The District Six versorgt uns ab sofort also nicht bloß in der Graefestraße mit handgepickten Zauberhaftigkeiten, sondern auch online mit einer wohldosierten Portion Hippness gepaart mit der so sehr geliebten Gemütlichkeit, die bei so manch skandinavischem Interior-Liebling gern mal flöten geht. Accessoires für daheim mit Herz, mit nachhaltigem Gedanken im Gepäck und einer individuellen Note obendrauf. Noch auf Geschenke-Suche? Dann ist Vorbeischlendern wärmstens empfohlen: Offline und online. weiterlesen

WOHNEN //
Noch mehr Pflanzen-Prints für daheim

– 08.04.2015 um 9.04 – box1 Wohnen

pflanzen print WOHNEN // <br/> Noch mehr Pflanzen Prints für daheim

Sukkulente hier, Monstera da, Kakteen Freunde überall und Schnittblumen verteilt auf sämtliche Vasen daheim – diesen Trend mit dem liebgewonnenen Grün in den heimischen Gefilden und dieser völlig ungewohnten, neuartigen Fürsorgepflicht, haben wir mittlerweile wirklich alle verstanden – und kommen auch nicht umher, fleißig weiter zu begrünen und unsere neuentdeckte Leidenschaft selbstverständlich nun auch auf den Balkon auszuweiten. Was aber ist mit den Wänden? Nein, ich spreche an dieser Stelle nicht von Hängeplänzchen, die munter am Hanfseil runter baumeln – wir reden hier von Pflanzenprints, die gar kein bisschen Arbeit bedeuten, sondern einfach von Plakaten schmunzeln. 

Bei Etsy, vontrueba, Flora Indoor und Co überschlägt sich das Herz längst angesichts der neuen Leidenschaft gleich um die eigene Achse mit Purzelbaum. Zeit also, die liebsten Blümchen, Bio-Unterricht-Gedächniskarten und Pflanzen-Arrangements mal mit euch zu teilen – oder gar selbst Hand anzulegen, den Aquarell-Kasten rauszuholen und loszupinseln. Vorlagen gibt’s jedenfalls wie Sand am Meer – oder ebensolche direkt zum Ordern. weiterlesen

Wohnen // Dürfen wir vorstellen?
-Das Interior Label “hem”

– 30.03.2015 um 15.55 – box1 Wohnen

hem living Wohnen // Dürfen wir vorstellen? <br/>  Das Interior Label hem

Wer skandinavisches Design mag, der mag auch hem – so ganz platt gesagt. Und wer auf Hay und Konsorten so rein gar keine Lust mehr hat, der darf die folgenden Zeilen gerne einfach überlesen. Wir jedenfalls freuen uns außerordentlich über eine neue Ladung cleane Möbelstücke, knuffige Accessoires (ja, mit Vögelchen und Äpfeln kriegt man uns einfach) und Verstauungslösungen, die nicht nur schön aussehen, sondern auch noch ganz nach seinen Wünschen gestaltet werden dürfen. Der COS unter den skandinavischen Möbelherstellern bekommt also ordentlich Konkurrenz – und wir haben rein gar nichts dagegen.

Am Wochenende eröffnete der allererste hem Showroom mit intergriertem Shop am längst vergessenen Ende der Friedrichstraße seine Pforten und wir haben natürlich gleich mal vorbei geschaut. Der Freund ist schon lange Fan, schüttelt in regelmäßgen Abständen hem-Argumente aus dem Ärmel und wir’s spätestens seid dem Wochenende auch. Auf der obligatorischen Wunschliste steht seither: Der Korkapfel, die Tapiovaara nachempfundenen Korkstühle und der individuell zu gestaltende Kleiderschrank. Das Scherenregal wurde sogar schon bestellt und darf sich demnächst in der Küche breit machen.  weiterlesen

TAGS:

,

Wohnen //
Hereinspaziert, Frühling!

– 26.03.2015 um 11.14 – box2 Wohnen

fruehling wohnung einrichtung idee Wohnen // <br/> Hereinspaziert, Frühling!

Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass ihr euch derzeit wie ich selbst auch in einem Wechselbad der Gefühle befindet, dass ihr hin und her gerissen seid zwischen “Boah, Sonne!” und “Scheiße, schon wieder Regen”. So kann das nicht weiter gehen, wir brauchen ganz dringend eine Konstante in unserem Wetter-Leben. Und was bietet sich da wohl besser an, als für permanenten Frühling in den eigenen vier Wänden zu sorgen? Genau. 

Ganz besonders angetan hat es mir derzeit der obige Teppich, ich wüsste bloß gerne, wohin damit, aber vielleicht bietet euer Zuhause ja noch Platz genug für das Toddel-Schätzchen. Außerdem auf der Wunschliste: Eine blaue Vase, neues Geschirr für Kaffee und Kuchen auf dem Balkon, eine Hängematte fürs Pflänzchen, und: Der Klassiker unter den Frucht-Prints, ein Apfel aus dem Hause Danese Milano. So schlicht, so schön. Aber leider auch teuer: weiterlesen

WOHNEN //
Gypsy Bedroom Inspiration

– 17.03.2015 um 9.36 – box2 Wohnen

schlafzimmer deko himmel  WOHNEN // <br/> Gypsy Bedroom InspirationIch bin natürlich nach wie vor großer Fan skandinavischer Reduziertheit, auch Pastelltöne schaue ich mir gern an, bloß in meinem eigenen Zuhause, da findet derzeit ein kleiner Umbruch statt, womöglich ist die Übersättigung daran Schuld – das freche Wort “Einheitsbrei” verwende ich auf dem Gebiet des Wohnens nämlich nur äußerst ungern, denn nicht ein Jeder, der Eames und HAY mag, ist automatisch auch ein Trend-Klon. Wie dem auch sei, vermutlich ist das vermehrte Bedürfnis nach Mystik und Gemütlichkeit auch bloß eine logische Konsequenz des Zeitgeistes, Mode und Interieur bestäuben sich schließlich auch seit jeher. Soll heißen: Mit den Schlaghosen ziehen demnächst vielleicht auch wieder Traumfänger bei mir ein. 

Sowieso bin ich ganz vernarrt in nennen wir sie einfach “Wandhängerlis” und zwar aller Art. Weshalb ich am Wochenende auch zum Taschenmesser grifft, aber dazu später. Bald ist mein Geburtstag und dort oben seht ihr ein paar kleine Wünsche meinerseits. Das Kissen zum Beispiel – ist es nicht ein Träumchen? weiterlesen