Kategorie-Archiv: Wohnen

WOHNEN //
Geben wir (Foto-)Tapeten noch eine Chance?

– 20.01.2015 um 16.13 – Wohnen

fototapete WOHNEN // <br/> Geben wir (Foto )Tapeten noch eine Chance?Fototapeten sind sozusagen das Interieur-Pendant zu weißen Stiefeln in der Modewelt. Man kann mit ihnen nämlich schrecklich viel falsch machen, überraschender Weise aber sehr viel richtig. Und irgendwie schwarnt mir, dass es so langsam aber sicher an der Zeit ist, den Staub von siffigen Malediven-Wänden und Raubkatzen-Assoziationen zu wedeln, um endlich wieder Platz zu machen, für Fototapeten, die auch fernab des Partykellers Sinn machen könnten. Ganz eventuell.

Auf der Suche nach passenden Beispielen sind wir unter anderem über Wälder, Aquarelle und und noch mehr Pflanzen, die wir uns seltsamerweise extrem gut in unseren eigenen vier Wänden vorstellen, jedenfalls irgendwann mal, wenn die blaue Farbe ausgedient hat. Jetzt seid doch mal ehrlich: Ultra erschreckende Geschmacksverkalkung oder doch nicht so daneben? Das fragen wir uns in unseren Fashion-Week-demolierten Köpfen gerade nämlich auch selbst: weiterlesen

Wohnen //
Blau, Blau, Blau sind alle meine Wände

– 15.01.2015 um 10.16 – Wohnen

ue wandfarbe Wohnen // <br/> Blau, Blau, Blau sind alle meine Wände

 ”Drawing Room Blue”, “Hague Blue”, “Navy Blue”. Ich bin derzeit ganz verliebt in sämtliche Blautöne und wünschte, meine Wohnung hätte mehr Räume mit noch mehr Wänden für mehrmehrmehr Farbe. Irgendwann saß ich nämlich in meinem Wohnzimmer, zwischen Bergen von Bildern und Klimbim und trotzdem wollte mein Gemüt einfach nicht zufrieden sein, irgendetwas fehlte, dieser minikleine Unterschied zwischen “wohnen” und “leben”. “Du brauchst mehr Bunt und weniger Weiß in deinem Leben” verorderte mir kurz darauf eine gute Freundin und zackboom, ein paar Tage später saß ich ganz entzückt vor meinem eigenen Taubenblau und konnte noch dazu eine halbe Tonne in die Jahre gekommener Rahmen und Ausdrucke verbannen. So eine farbige Wand wirkt nämlich von ganz allein wohlig warm.

Dann allerdings postet Melodie ein Foto ihrer ebenfalls neu angepinselten Wand: Hello Dark Navy Blue, my love! Nein, nein, nein, oh Gott, das ist ja NOCH BESSER, schrie ich meinen Freund an. Machen wir das auch, machen wir das auch? Oder ist’s zu dunkel? Passt der hellere Ton vielleicht doch besser zu uns? So geht das seither andauernd. Und dann wäre da ja noch das Kinderzimmer, das auch einen Anstrich gebrauchen könnte. weiterlesen

Interior // Die Wunschliste
für das neue Heim

– 08.01.2015 um 9.11 – box2 Wohnen

wohnen Interior // Die Wunschliste <br/> für das neue Heim

Ein Umzug kurz vor Weihnachten ist der absolute Wahnsinn? Rückblickend betrachtet würde ich behaupten, dass es schlimmeres gibt, denn 24 helfende Hände, ein ziemlich voller Transporter und obermotivierte Freunde, die gleich die Wohnung mit einrichteten, sauber machten und aufbauten: Check! Geht gut, so ein Wohnungswechsel am 20. Dezember. Ein klein wenig beschleicht mich seither allerdings das Gefühl, meine niegenagelneuen vier Wände sind eingerichteter als meine alte Bude – weil einfach alles in rasender Geschwindigkeit fertig werden sollte, statt wochenlang rumzustehen und auf sein Plätzchen zu warten. Aber lassen wir das. Hier, im neuen Heim, formt sich alles viel leichter und noch fehlende Schätze und Glücklichmacher sind viel definierter und ziemlich flott ausgemacht:

Viel brauch’ ich gar nicht mehr, um vollendst angekommen zu sein, ein paar kleiner Alltagshelfer und Gemütlichmacher stehen aber selbstverständlich auf der hauseigenen Wunschliste: Allerdings gibt’s bei der so überhaupt gar keine Eile – geshoppt wird erst, wenn das Portemonnaie bereit und die Notwendigkeit gründlichst abgewägt ist. Eines zeigt sich jedenfalls immer deutlicher: Was den Wohnstil angeht, bleibt’s vorerst dänisch angehaucht: weiterlesen

INTERIOR // Die neue IKEA Designkollektion:
SPRUTT

– 06.01.2015 um 10.26 – Wohnen

ikea design kollektion INTERIOR // Die neue IKEA Designkollektion: <br/> SPRUTT

Die schlauen Füchse von IKEA bezirzen uns bekanntlich gerne in regelmäßigen Abständen, sorgen an der Kasse nicht allzu selten für Schnappatmung und bringen uns ständig dazu, unsere eigenen vier Wände neu zu dekorieren. Hand aufs Herz: Wer kein einziges Stück IKEA in seiner Wohnung beherbergt, hebe umgehend die Hände. Ich glaube jedenfalls, ich kenne in unserem Alter niemanden, der dann und wann nicht doch beim Schweden vorbeischaut, Billy seine Bücher anvertraut, Daim noch kurz vorm einpacken mit den Wagen schmuggelt oder Kaffee bis zum Abwinken im Restaurant nachzieht und sich anschließend einen Hot Dog gönnt. Warum wir spätestens ab Februar unser nächstes Date mit dem Schweden haben sollen? Wegen SPRUTT natürlich – der allerneuesten Designer-Kollektion, die vor allem eines kann: Noch mehr Stauraum schaffen. 

Bekannt für ausgeklügelte Verstecke knüpft IKEA an altbekannte Accessoires an, die einmal mehr können, als bloß praktisch zu sein. Wer auf weiß steht und Basics liebt, der könnte bei der neuen Linie mit dem eleganten Namen schwach werden. Und wer sein Bad stets vernachlässigt, der findet vielleicht sogar di Lösung all seiner Probleme. Deutlich unaufgeregter und natürlich auch trendunabhängiger als die pastellige Bråkig-Linie, definitiv nützlich und gespickt mit grafischen Elementen und neonfarbenen Akkzenten. Ab Februar für euch in allen Filialen. Und all das wartet dort auf euch:  weiterlesen

WOHNEN //
Leinwandposter und Wandkarten

– 05.01.2015 um 14.00 – Wohnen

canvas wandkarten leindwand poster WOHNEN // <br/> Leinwandposter und Wandkarten

Weiß der Teufel, wie lange ich schon nach einer Wandkarte, auch Leinwandposter genannt, suchte, eines, das meine Küche aufmöbeln oder Lios Kinderzimmer wohnlicher machen würde, denn es müssen ja wirklich nicht immer stinknormale gerahmte Poster sein. Haltet mich für komplett unfähig, aber ich kramte tatsächlich fast ein ganzes Jahr lang sinnlos auf Flohmärkten herum und wurde nicht im geringsten fündig. Meine Mission scheint sich allerdings  zu meinem großen Glück im engsten Umkreis herum gesprochen zu haben, weshalb ich am heiligen Abend schließlich die bezauberndsten Wale aller Zeiten auspacken durfte, um in den darauf folgenden Stunden ständig Doris “Kannst du auch walisch?” zu zitieren und mir ein Loch in den Bauch zu freuen. Ein Instagram-Post dieser Weihnachtsüberraschung löste kurz darauf eine unerwartete Brise Begeisterung aus, weshalb ich selbige auch an dieser Stelle noch fix teilen möchte, mir schwarnt nämlich, dass ich keineswegs alleine dastehe mit meiner Säugefisch-Liebe.

Vielleicht darf demnächst aber sogar auch noch ein Kaktus bei uns einziehen – oder vielleicht doch ein Heißluftballon? weiterlesen

Interior //
Das Schuh-Schrank-Problem

– 16.12.2014 um 12.20 – box3 Schuhe Wohnen

schuhregal Interior // <br/> Das Schuh Schrank Problem

Ich ziehe um. Und natürlich noch vor Weihnachten. Schließlich haben Nike und ich derzeit ja auch wirklich zu viel Freizeit. Aber lassen wir das. Der Grund ist nämlich ein wahnsinnig schöner: Eine unfassbar großartige, neue Wohnung. Während wir also ab sofort am späten Abend damit beschäftigt sind, unser Hab und Gut von der einen in die andere Wohnung zu hieven, vertage ich die Einrichtungs-Prozedur erst einmal auf 2015 – dieses Jahr wird’s ja doch zu kurzfristig für eine ausgiebige Runde hin- und herschieben, dekorieren und aufhübschen. Eine Sache soll allerdings in den neuen vier Wänden nicht länger vernachlässigt werden: Die Schuh-Regal-Problematik. Bislang stehen meine, zugegeben zu viele, Paare in einem Ikea-Regal irgendwo im Kabuff – das aber muss sich in der kommenden Wohnung bitte unbedingt ändern: 

Ein eigener Raum für Kleidung, Schuhe und Schreibtisch wird mich dort nämlich glücklich machen – und da muss eine ordentliche Lösung zur Schuhaufbewahrung her. Die Google-Bilder-Suche, Pinterest und Tumblr haben bislang allerdings ziemlich versagt. Und da ihr mir mit meiner letzten Mission “Runder Tisch” so unfassbar großartig unter die Arme gegriffen habt, kommt auch schon ein zweiter Versuch daher: Habt ihr nicht wunderbare Schuh-Aufbewahungs-Alternativen bis auf die klassische Billy-Variante in petto? Ich würd’s einfach unfassbar gern so richtig schön und praktisch haben, wisst ihr. Ein Platzwunder eben, das nicht nach Abstellkammer ausschaut. Ich bin hier nämlich längst richtig verzweifelt. weiterlesen

Christmas Gift Guide #2 //
Geschenke für Couch Potatoes

– 04.12.2014 um 12.34 – Mode Shopping Wohnen

geschenke guide  Christmas Gift Guide #2 // <br/> Geschenke für Couch PotatoesObwohl wir auch jedes Jahr auf’s Neue mitmischen, finde ich Gift-Guides ein bisschen ballaballa. Die Idee ist nämlich grandios, bloß scheitert es so dermaßen an der Umsetzung, dass ich nur mit gefühlt jedem 50. gut gemeinten Tipp etwas anfangen kann. Das liegt natürlich daran, dass Schenken nicht mal eben so mit Geld zu regeln ist, das Präsent soll schließlich von Herzen kommen und damit es das auch wirklich tut, muss es wie die Faust auf’s Auge zum Beschenkten passen. Am schlimmsten sind Geschenke-Guides für Papas, jedenfalls für mich persönlich. Mein Papa zum Beispiel ist ein ganz spezieller Typ, der sich seinen Rasierpinsel selbst kauft und mit x-beliebigen Armbanduhren nicht sonderlich viel anfangen kann, genau so wenig wie mit piekfeinen Lederhandschuhen, wie sie einem sooft vorgeschlagen werden.  

Wir haben uns in diesem Jahr also dazu entschieden, Kategorisierungen wie “Für Mama, Papa und die kleine Schwester” von Anfang an sein zu lassen. Stattdessen folgen nach ein paar Ideen für Wellness-Prinzessinnen heute eine Handvoll Kinkerlitzchen für Couch Potatoes. Und ja, ich meine das mit dem Affen wirklichwirklich ernst ♥ weiterlesen

Wohnen // Das Problem mit den Schaukelstühlen

– 02.12.2014 um 9.50 – box1 Wohnen

schaukelstuhl design shop  Wohnen // Das Problem mit den Schaukelstühlen Gestern Nachmittag, als Lio sich nach einer hartnäckigen “Wehe-du-trägst-mich-nicht-durch-die-Gegend”-Laune schließlich doch noch der Müdigkeit hingab, da stand mir der Sinn nach einem Schaukelstuhl. Nicht unbedingt nach einem dieser Ohrensesseln auf Kufen, in denen man wolkengleich hin und her wippt, sondern vielmehr nach einem praktischen, vielleicht sogar recht schnittigen Kerlchen, das erstens gut aussieht und zweitens dabei hilft, das anspruchsvolle Kind in den Schlaf zu wiegen. Im Prinzip wäre das allseits bekannte Eames-Modell perfekt, bloß habe ich mich, so leid es mir tut, tatsächlich ein wenig daran satt gesehen, es sei denn, man würde mir ein Original in Dunkelblau ins Wohnzimmer stellen, aber hurra, von dem Geld würde ich mir erst einmal eine komplett neue Küche zulegen. Optimistisch wie ich nunmal bin, setzte ich also Google in Gang und wartete auf das Aufloppen von ein paar bezahlbare Alternativen. Aber Pustekuchen. 

Schöne Schaukelstühle (und die Betonung liegt hier auf “schön”) gibt’s offenbar nicht für wenig Geld, jedenfalls behaupten das meine Recherche-Skills, die durchaus verbesserungswürdig sind, wer also mehr weiß – bittedanke. Einziger Lichtblick: Impressionen. Danach geht’s bei ca 250 Euronen weiter. Ich habe trotzdem meine Favoriten zusammen gestellt, hilft ja alles nichts. Und wenn ich mal groß bin, dann leiste ich mir die Schönheit von Artek. Oder einen waschechten Tapiovaara. weiterlesen

TAGS:

Interior // Grün daheim – ganz ohne Weihnachten

– 26.11.2014 um 8.06 – box2 Shopping Wohnen

sukkulenten Kakteen Interior // Grün daheim   ganz ohne Weihnachten

J: Sag mal, hast du schon von diesem Kakteen Trend gehört? Ich: Klaro, ich liebe meine acht stacheligen, ziemlich unkomplizierten Mäuschens. Aber Trend? Ich dachte, ab sofort geht’s nur noch um Sukkulenten? Du weißt schon, diese Wasserspeicherpflänzchen, die mindestens genauso pflegeleicht sind wie unsere Kaktus-Freunde. J: Ach, logisch (lacht lauthals)Ungefähr so oder so ähnlich plauderte ich vergangene Woche mit einem Freund über das Revival der Daheim-Bepflanzung. Ja, es es gibt ihn tatsächlich, diesen Trend zur Begrünung daheim, der mit Betonklötzen und Terrakotta einher geht und selbst in den hiesigen Cafés in Neukölln und Kreuzberg nicht mehr wegzudenken ist.

Minimalismus trifft Dürre-Pflänzchen – und auch wir sind längst angesteckt. Nach Monstera und Zimmerplfanzen-Schwestern geht’s nun also auf dem Küchentisch und dem Regal weiter – und während J. und ich immer noch rumrätseln, woher dieser Trend nun schon wieder kommt, zeigen wir euch so lange, wo die neuen Freunde demnächst am besten Platz finden sollten – egal ob’s eigentlich weihnachten sollte oder nicht. weiterlesen

Interior //
OH, Merry Christmas!

– 19.11.2014 um 8.32 – Accessoire box3 Shopping Wohnen

weihnachten Interior // <br/> OH, Merry Christmas!

Während Nike einrichtungstechnisch noch ein kleines bisschen im Herbst weilt, stehen bei mir schon längst alle Zeichen auf Weihnachten: Gut 2/3 aller Weihnachtsgeschenke sind bereits eingetütet und auch das letzte Drittel ist gedanklich schon fast komplett gesetzt. Ich bin sowas von stolz auf mich - ihr könnt es euch ja gar nicht vorstellen. Was bislang allerdings noch fehlt? Die heimischen vier Wände! Bislang hatte ich meine Wohnung zur Weihnachtszeit noch nie mit dem passenden Kram eingehüllt, damit ist in diesem Jahr allerdings Schluss. Ein bisschen Atmo darf hier und dort schließlich auch nicht fehlen. Und wie geht das bekanntlich am allerbesten? Mit den richtigen Lampen, Kerzen, dem selbstgefüllten Adventskalender und ein klein bisschen Deko natürlich, die man auch noch nach dem 24. Dezember ohne völlig daneben zu liegen rauskramen kann: 

Holz-Accessoires stehen diese Weihnachten an oberster Stelle, dicht gefolgt von Gold und Kupfer und natürlich Beton. Zur Einstimmung gibt’s heute also schon mal eine Mini-Auswahl für daheim, bevor wir unseren Geschenke-Guide für eure Liebsten in den nächsten Tagen peu à peu veröffentlichen. Wie schaut’s denn bei euch aus: Voll bereit oder längst verzweifelt? Vielleicht können wir euch ja sogar weiterhelfen. weiterlesen

Recap // Fritz Hansen x Han Kjøbenhavn
– & unser Grand Prix “Shared Chair”

– 18.11.2014 um 11.16 – Ausstellung box3 Event Wir Wohnen

fritz hansen1 Recap // Fritz Hansen x Han Kjøbenhavn <br/>   & unser Grand Prix Shared Chair

Ein Stuhl ist ein Stuhl ist ein Stuhl ist ein Stuhl – richtig? Für die meisten von uns trifft diese Aussage genau ins Schwarze. Bequem soll er sein, zum Interior passen und am besten Preisgünstig daher kommen. Für viele unter uns, ist ein Stuhl allerdings längst nicht bloß eine adrette Sitzgelegenheit, sondern Design-Geschichte par Excellence. Wer sich wie wir in den vergangenen Jahren ein bisschen genauer mit Klassikern auseinander gesetzt hat, der wird neben den üblichen Verdächtigen um einen Namen definitiv nicht herum gekommen sein: Arne Jacobsen. Der Architekt und Designer ist für eine ganze Riege von Klassiker verantwortlich und schlummert vielleicht ganz unwissend sogar in euren vier Wänden. Die Ameise, Das Ei, Der Schwan, Serie 7 und der Grand Prix Stuhl gehören zu den bekanntesten Designer-Stücken aus dem Hause Jacobsen – und mit letzterem, dem 1957 designten Entwurf, durften wir Janes passend zur Han Kjøbenhavn x Fritz Hansen Kooperation etwas ruppiger umgehen.

Die Aufgabe: Wir geben euch einen Grand Prix Chair und dürft damit machen, was ihr wollt. Puh. Und dann? So zogen wir mit Stuhl im Gepäck durch Berlin, trafen zufällig und verabredet Lieblingsmenschen, schossen Polaroids mit ihnen samt Stuhl und ließen sie zu guter letzt ihren Namen ins Holz kratzen – ihr wisst schon, wie Verliebte sich eben in Bäumen verewigen. Das Ergebnis? Unser “Shared Chair”, der durch Berlin zog <3 Und nun nebst seinen Kameraden aka den anderen Interpretationen ausgestellt wird: weiterlesen

Wohnen //
12 Wünsche für den Herbst

– 17.11.2014 um 11.47 – box1 Wohnen

wohnen herbst deko einrichtung  Wohnen // <br/> 12 Wünsche für den Herbst

Früher haben “die Großen” immer davon gefaselt, dass sich irgendwann im Leben sämtliche Prioritäten verschieben. “Da gibt man nicht mehr sein gesamtes Geld für Platten aus, sondern spart auf einen größeren Urlaub”, hieß es da zum Beispiel. Weil mir persönlich sowieso nur sehr wenig Zeit zum Verreisen bleibt, gebe ich ehrlich gesagt noch immer zu viel Geld für Scheibenmusik aus. Was ich gerade aber durchaus bemerke, ist ein akuter Nestbau-Trieb, was so viel bedeutet wie: Klamottenshoppen-Gelüste können mir derzeit den Buckel herunter rutschen, stattdessen stöbere ich mich in Einrichtungsläden um Kopf und Kragen. Priöritätenverschiebung: Check. Denn Zuhause soll es doch am schönsten sein, da halte ich es wie meine Oma Mia.

Die hat nämlich vor ein paar Monaten zum allerersten Mal das Meer gesehen, auf einem Kreuzfahrtschiff, und sagte, endlich wieder in ihrer Küche sitzend, doch tatsächlich: “So ganz verstehe ich das nicht. Egal, wohin man guckt – das Wasser sieht ja doch überall gleich aus. Hier gefällt es mir wirklich am besten.” weiterlesen

Wohnen //
Die schönsten Wandkalender für 2015

– 13.11.2014 um 13.34 – box3 Wohnen

Kalender 2015 Wohnen // <br/> Die schönsten Wandkalender für 2015Vor ein paar Monaten hatte ich mich unsterblich in einen Kalender namens Stendig verguckt, bloß war längst kein Rankommen mehr. Entworfen wurde er 1966 von Massimo Vignelli, schon ein Jahr später hing er als Mitglied der ständige Sammlung im MoMA und zwar als einziger Kalender überhaupt. Mit 91,5 x 122 cm ist das hübsche Monstrum mit den schwarzen und weißen Seiten also nicht nur gigantisch, sondern gilt obendrein als ultimativer Design-Klassiker. Ich schlage seit heute morgen also Purzelbäume, denn zackboom, für 2015 ist er ab sofort wieder erhältlich. 

Noch einen weiteren Purzelbaum schlage ich, weil meine Wohnung glücklicherweise mehr als ein einziges Zimmer besitzt, ich werde mir demnächst also mindestens zwei Kalender aufhängen. Der Familien-Planer von Anny Who ist nämlich auch nicht von schlechten Eltern. Und dann wäre da ja auch noch das Exemplar von Jutebeutel in Jane Wayne-Rosa. Und, und, und: weiterlesen

TAGS:

Happy Heart // 8 Glücklichmacher im November
– die Geburtstagsedition

– 10.11.2014 um 12.13 – Accessoire box3 Janes Wir Wohnen

glucklichmacher Happy Heart // 8 Glücklichmacher im November <br/>   die Geburtstagsedition

Happy Heart – oder auch: Happy Home! So langsam bin ich komplett zufrieden mit dem “Muckelig-Anteil” meiner eigenen vier Wände: Ein selbstgezimmertes Schlafsofa, ein niegelnagelneuer runder (!) Küchentisch und ein Himmelbett, mit dem der Liebste mich zum Geburtstag überraschte. Wunschlos glücklich im November – könnte man also auch behaupten. Der Winter ist für die eigenen vier Wände da und ich bin auf dem besten Wege, perfekt gewappnet zu sein: 

Mit Deko-Zeugs, Buch im Gepäck, Handcreme in der Tasche, einer Portion Tee im Becher, bordeauxfarbenen Lippenstiften, meiner absoluten Lieblingsmütze und “to do” und “not to do”-Blöcken. Jetzt aber noch mal alles der Reihe nach: Meine Glücklichmacher im November – die Geburtstagsedition: weiterlesen

Interior //
Zwischen Herbst & Weihnachten

– 15.10.2014 um 16.32 – Accessoire box2 Wohnen

living Interior // <br/> Zwischen Herbst & Weihnachten

Um ehrlich zu sein, kann ich die Diskussion über “Dieses Jahr ist alles aber ganz besonders früh dran” wirklich so langsam aber sicher nicht mehr hören. Nein, die Schokolade trudelte in diesem Jahr nicht früher ein als im vergangenen Jahr. Nein, 2014 müssen wir die Heizung auch nicht schon ungewöhnlich viel früher anschalten als jemals zuvor und nein, wir werden nicht gezwungen, bei dieser ganzen Konsum-Maschinerie überhaupt mitzumachen. Vielleicht ist diese Diskussion aber auch allein des Diskutieren-Willens jedes Jahr aufs Neue präsent. Ich bin jedenfalls schwer für einen Themenwechsel. Denn: Wer Lust auf Spekulatius hat, der soll ganz einfach zuschlagen und wer sich bereits im Oktober mit Weihnachtsgeschenken beschäftigen möchte, der endet im Dezember jedenfalls nicht im Desaster. Richtig?

Ich jedenfalls habe mir ausnahmsweise vorgenommen, dieses Jahr einfach mal positiver an die ganze Chose ranzugehen, stelle bereits ein paar Überlegungen zum Thema Mitbringsel an, freue mich tierisch auf Lichterketten-Deko-Quatsch und kann es weiterhin kaum erwarten, die eigenen vier Wände heimelig zu machen: Mit Grau und Lila, zum Beispiel. Beton ist weiterhin hoch im Kurs, Ikea liefert einen ganz fantastischen Sessel und die schönsten Teppiche sind gleich mit ausgemacht. Happy “zwischen den Saisons” <3 weiterlesen