Schlagwort-Archiv: 2nd Hand

Dürfen wir vorstellen? //
Das Vintage-Universum von „La Double J“

15.05.2017 um 14.44 – Mode Shopping

La Double J ist nicht bloß irgendeine virtuelle Anlaufstelle für Vintage-Suchende, auch nicht irgendein weiterer retro-angehauchter Schuppen, der mit eins, zwei Lockangeboten auf sich aufmerksam macht und sonst nicht viel zu bieten hat. La Double J is ein virtuelles Vintage-Universum der Träume, das auf ganz unterschiedlichen Kanälen mit den schönsten Textilen aus einer Zeit aufwartet, ein Mode-Katalog zum Nachshoppen und zum Inspirieren, sozusagen. Ein unergründlicher Kosmos wild gemusterte Vintage-Stücke aus vergangenen Jahrzehnten, floralen Mustern und Farbwelten, an die wir uns heute viel zu selten heran trauen, garniert mit Schmuckschätzen, die wir am liebsten alle gleichzeitig ausführen möchten. Wer allerdings glaubt, La Double J würde ausschließlich die schönsten (namenhaften) Kreationen aus der Vergangenheit vertreiben, der irrt gewaltig, denn Gründerin J.J. Martin lässt für ihr Nostalgie-verliebtes Label auch Profis schneidern – und widmet sich natürlich auch in ihrer eigenen Linie vintage-inspirierten Stoffen. Neben ihrer feinen Auswahl an außergewöhnlichen Vintage-Funden gibt’s also die hauseigene La Double J Linie und die beinhaltet: Kleidung für uns Ladies, den Mann und sogar für Kids, Accessoires und seit neuestem auch Interior-Stücke.

Aber das ist längst nicht alles: Auf La Double J findet ihr außerdem ein kleines Blogazine, eine Trend-Spalte, ein Inspirationsboard, eine Portrait-Serie, einen Mailand-Guide und – ach so viel mehr. Eintauchen unbedingt empfohlen! weiterlesen

Looking like… DJ Gigola //
11 Vintage Designer-Taschen unter 250 €

05.05.2017 um 11.23 – Allgemein

Seit unsere liebe Fabienne neulich Dj und Medizinstudentin Paulina aka Dj Gigola zum Interview bat, bin ich ein bisschen verliebt. In ihren Stil, der ein bisschen nach früher aussieht, aber auch nach morgen und noch dazu ein klein wenig an eine Britney Spears mit gutem Geschmack erinnert. Ich mag, dass sie den Begriff „Must-Have“ fast schon eklig findet und am liebsten und fast ausschließlich 2nd Hand kauft. Als großer Fan sozialer Medien gehöre ich nun natürlich auch zur treuen Instagram-Followerschaft dieser Vintage-Göttin und freue mich über jedes ihrer Fotos, das nicht in Cupcake-Farben oder minimalem Weiß ersäuft. Eine Wonne ist diese Paulina mitsamt ihrer edlen Schrulligkeit. Es kommt zudem nicht häufig vor, dass sich ein Kleidungsstil nach so kurzer Zeit so dermaßen in meinem Hirn manifestiert, diesmal aber schon. Beim Durchstöbern von Vestiaire Collectiv (ich habe nämlich noch einen 250€ Gutschein aus dem vergangenen Jahr zu verbraten), kam ich tatsächlich nicht umher, das ein oder andere mal „Oh, eine Gigola-Tasche!“ zu jauchzen.

Herausgekommen ist bei alldem ein Unter-250-Euronen-Taschen-Spezial. Und ja, das mit der Fendi Baguette Bag meine ich wirklich ernst und zwar nicht nur, weil sie weiterhin zu den Top 25 meistverkauften Taschen der Welt zählt. Nein, nein. Vielmehr sind die 00er Schuld, die sich langsam wieder auf meinen Radar schleichen – auch dank Paulina: weiterlesen