Schlagwort-Archiv: 5 Inch and Up

Weiße Jeans: Unbedingt tragen oder lieber einmotten?

22.03.2012 um 11.22 – Allgemein Do or Don't Mode

Einige Fragen im Leben zwingen mich dazu, eure Meinung einzuholen, weil ich selber einfach nicht in der Lage bin mich zu entscheiden. So ist es auch diesmal: Sind weiße Jeans wieder gesellschaftsfähig und ein dickes Ding für unsere Kleiderschränke oder eher was für olle Tanten?

Ich muss gestehen, dass ich bis vor kurzem eine dicke Aversion gegen die hellen Unterteile hatte. Auf dem Geschmacksbarometer reihten die sich direkt hinter weißen Lackstiefeln ein und konfrontierten mich mit meiner Ärzte-Phobie. Doch ich glaube, ich muss meine Meinung ändern, denn es gibt so manchen der den Mut zum Weißton beweist und das auch äußerst glücklich. So schickte kürzlich das französische Label Balmain seine Models in mit weißen Hosen auf den Laufsteg und zeigte uns, wie elegant das Ganze aussehen kann.

Richtig cool präsentieren sich auch die Damen von summerlisten und 5 inch and up mit den farblosen Denimhits. Kaufen oder lieber nicht? Was meint ihr?  weiterlesen

Entdeckt: Die aufgeschnittene Jeanshose – DO or DON’T?

06.12.2011 um 16.36 – Allgemein Mode Trend

Ui. Ich bin ganz bestimmt nicht alleine mit meinen grässlichen Erinnerungen an pubertäre Schuljahre, in denen Skaterschuhe so gigantisch wurden, dass man irgendwann sogar zur Schere griff, um sämtlichen Hosen am hinteren Hosenbein Schlitze zu verpassen – damit selbige sich vorne im Schlaghosen-Look über die Monstertreter legen konnten.

Leandra von The Man Repeller und Sandra von 5 inch and up huldigen nun längst vergangenen Zeiten, indem sie diesen alten Horror-Trend ins Jetzt befördern. Nicht die Rückansicht, sondern die Frontalseite der Lieblingsjeans wird gerade nämlich von beiden Mademoiselles zerschnitten oder eben mit Zipper-Details getragen – beide Varianten gewähren jedenfalls freie Sicht auf nackte Knöchelhaut. Die „Slit-Pants“ könnten also bald ihr Comeback erleben, wenn noch ein paar Trendsetter-Mädchen sich zu derartigen Experimenten hinreißen lassen. Auf den ersten Blick erschrak ich um ehrlich zu sein beinahe ein bisschen, je länger ich das Ganze allerdings betrachte, umso sympathischer wird mir der Look. Was sagt denn ihr – Do oder Don’t? weiterlesen

DIY: Der Metall-Ring für’s Haar gesehen bei 5 Inch and Up!

14.10.2011 um 16.47 – Allgemein Beauty DIY
Alle Bilder via 5inchandup.

Bereits der güldene H&M-Ring, der auf äußerst schnieke Art und Weise das doch meist unschöne Haargummi ersetzt, eroberte mein Herz in Windeseile. Natürlich war ich wieder zu langsam, um obriges Objekt der Begierde zu kaufen und schaute schon in Schweden ganz neidisch auf Sandras Fang, der ihr schönes blondes Haar locker zusammen hielt. Zum einen hat die Madame die Mähne, die ich gerne hätte und weshalb ich seit rund zwei Jahren nur noch seltenst zum Friseur gehe und zum anderen besitzt sie eben jenen metalischen Ring, für dessen Kauf ich zu blöd war.

Beim Durchforsten ihres äußerst inspirierenden Blogs „5inchandup“ bin ich allerdings heute auf ihr DIY gestoßen, das mich definitiv zum Nachahmen animieren wird: Das silberne Pendant, dessen eigentliche Funktion darin besteht, am Weinflaschenhals zu stecken und restliche Tropfen einzufangen, wurde für ihr DIY nämlich einfach fix entfremdet und hält fortan die wallende Mähne zusammen. Welch eine geniale und wahnsinnig einfache Idee, oder nicht? weiterlesen